„Inselhüpfen“ auf hawaiianisch

Leinen los! Die „Pride of America“ ist die neue Ozean-Attraktion in Hawaii. Fast 1.000 Crew-Mitglieder und 2.000 Passagiere stachen am 23. Juli mit dem jüngsten Schiff der NCL-Gruppe (Norwegian Cruise Line) zur ersten Tour in See. Künftig wird die „Pride of America“ wöchentlich Kreuzfahrten um die Inseln von Hawaii anbieten. Die siebentägige „Island Hopping“-Tour startet jeden Samstag in Honolulu (O’ahu) und führt nach Kaua’i, Big Island und Maui.
Für Gesamtkosten von rund 290 Millionen Euro wurde das Schiff in Deutschland fertig gestellt. Die „Pride of America“ spiegelt an Bord die unterschiedlichen Ecken der USA wider und ist deshalb sehr vielfältig gestaltet: Es gibt beispielsweise ein „Alaska Pub“, eine „New Orleans Kabarett Lounge“ und auch ein „Aloha Cafe“. Auf dem Schiff gibt es acht Restaurants, neun Bars, einen Tennisplatz, ein mit modernster Technik ausgestattetes Theater und sogar Konferenzräume.

Die „Pride of Aloha“, die bereits seit 2004 in Hawaii kreuzt, bietet ihren Gästen ab Januar 2006 zusätzlich zum bisherigen Abfahrtshafen Honolulu Kreuzfahrten ab/bis Kahului (Maui) an. Somit haben die Reisenden eine weitere Hawaii-Insel zur Auswahl, auf der sie ihre Kreuzfahrt verlängern können.

Weitere Informationen zu Kreuzfahrten unter www.hawaii-tourism.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.