Kuriose Spam-Mails und neue Wurm-Epidemie

Schädlinge im Internet

Auch aktuell treiben wieder verschiedenste neue Schädlinge
im Internet ihr Unwesen: So werden jetzt massenhaft kuriose
Spam-Mails verschickt, die zum Beispiel von einer grauenvollen
Mordserie in München oder dem vom Fund eines UFOs in der
Berliner U-Bahn berichten und als Absender die E-Mail-Adresse
„info@focus.de“ missbrauchen. Die Mails enthalten einen
Link zu einer präparierten Website. Diese läd einen Trojaner
nach, der alle online eingegebenen Zugangsdaten ausspionieren
kann.
Details zu den obskuren Spam-Mails finden Sie unter
http://www.teltarif.de/s/s25745.html .

Zudem kursieren gefälschte E-Mails, die angeblich eine
Bestellung von Produkten des Sicherheitsunternehmens Avira
bestätigen, im Anhang aber einen in einer ZIP-Datei versteckten
Trojaner enthalten. Dieser umgeht die Windows-Firewall,
lädt ebenfalls aus dem Internet weitere Malware-Dateien
nach und installiert eine Backdoor auf dem Rechner.

Weitere
Informationen zur vermeintlichen Avira-Rechnung finden Sie unter
http://www.teltarif.de/s/s25747.html


Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.