Wolfgang Pade

24 Tage in meiner Sterneküche im Dezember

Wolfgang Pade
Verlag: avBUCH
ISBN: 3-7040-2171-7
Preis: € 39,90

Sternekoch Wolfgang Pade führte seit 1992 über 150 Kochkurse durch. Der Kontrast zwischen Pades Restaurant während eines Kochkurses und Pades Restaurant wochenends „in action“ ist ein zentrales Thema des Buches. Beim Kochkurs werden die Teilnehmer aus ihrer Sicht quasi zu Insidern.

Denn: Für die Kochkurse wird die Küche hergerichtet, keine anderen Zutaten sind sichtbar. Man unterhält sich, kocht locker und lustig ein 5-Gänge-Menü für 20 Gäste und niemand stört dabei. Es ist wie im Privathaushalt – oder wie in einer Fernsehkochshow.
Doch was ist ein Kochkurs für ein Kontrast zum normalen Küchenalltag: aus Pades Restaurantküche wird ein Sternerestaurant mit 45 und gleichzeitig ein Bistro mit 35 Plätzen beschickt. Und wie es dabei zugeht, können Sie im vorliegenden Buch sehen.
Zu diesem Zweck sind Wolfgang Pade und seine Frau Nicola van Ravenstein sind den ganzen Dezember 2005, dem hektischsten Monat des Jahres also, von einem Fotografen von morgens bis nachts begleitet worden. 15.000 Fotos sind dabei entstanden.

Das Buch zeigt 24 aufwändig produzierte ganzseitige Food-Fotos. Insgesamt handelt es sich um die Rezepte für 24 Gerichte – für jeden Tag, den das Restaurant im Dezember geöffnet hat – ein Gericht!

Die Gerichte sind alle auf dem Niveau des Sternerestaurants. Sie sind für Kochkurse rezeptiert worden und somit auch zu Hause nachkochbar.

durchgehend 4c, rund 600 farbige Abbildungen, Format 24 x 27 cm, HC

Der Autor:
Wolfgang Pade, Chef de Cuisine und Besitzer des Sterne-Restaurants „Pades Restaurant“ in Verden verwendet bevorzugt Produkte aus der Region. In seinem äußerst stilvoll eingerichteten Haus bietet er sowohl Bistro-Speisen für den kleineren Geldbeutel an als auch feinste Gerichte auf höchstem Niveau. Er kochte eine zeitlang bei Eckart Witzigmann im Aubergine in München, sowie auch als erster und einziger Deutscher in Monaco bei Alain Ducasse (dieser erhielt vom Guide Michelin als erster und einziger Cuisinier neun Sterne für seine Kochkunst: je drei für seine Restaurants „Le Plaza Athénée“ in Paris, „Alain Ducasse at the Essex House“ in New York und „Le Louis XV“ in Monaco).

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.