Italien liegt vorne

Zumindest kulinarisch führt Italien. Jeder zweite Europäer bestellt Pizza zum Fußballspiel

Joe’s Pizza, New York City – so etwas geniessen Fußballfans auch gerne …

Italien steht im Finale der UEFA EURO 2020/1 und rechnet sich gute Chancen auf den Titel aus. Bereits vorher stand fest: Italienische Gerichte sind Europameister in der Kulinarik-Wertung. Dies zeigt eine repräsentative Studie vom FastFood Lieferanten Lieferando.de. Das Marktforschungsinstitut Kantar hat für den größten Anbieter für Essensbestellungen 10.000 Menschen in zehn europäischen Ländern zu ihren Essensgewohnheiten beim Fußball befragt. Für mehr als die Hälfte der befragten Europäer ist Pizza das absolute Lieblingsgericht zum Fußballspiel. Die deutsche Küche liegt mit 5 Prozent auf den hinteren Plätzen. Bei einem sind sich die Fußballfans aller Nationen einig: Fußball und Essen bilden das perfekte Team. Für die Hälfte der Befragten gehört das Geschmackserlebnis zum Fußball wie der Torwart ins Tor.

Italien ist schon jetzt kulinarischer EM-Sieger – England ist nur auf Platz Neun

Während die Europäer die Mannschaften aus Deutschland, Spanien und Frankreich als Favoriten auf den Titel sahen, gewinnt Italien kulinarisch jedoch deutlich: Mehr als ein Drittel der Europäer (36 Prozent) hält die italienische Küche für die Beste – mit großem Abstand gefolgt von der Spanischen (14 Prozent) und der Französischen (11 Prozent). Die deutsche Küche favorisieren immerhin 5 Prozent der Europäer, damit belegt sie in der Gesamtwertung den sechsten Platz hinter Polen aber noch vor England auf dem neunten Platz.


Fish & Chips

Das Runde muss ins Eckige: Mehr als die Hälfte der Europäer:innen bestellt Pizza zum Fussballgucken

Die Pizza ist für 53 Prozent der Europäer und für 45 Prozent der Deutschen das mit Abstand beliebteste Gericht, um die Spiele der EURO 2020 zu schauen. In Deutschland lieben vor allem die 18-45-Jährigen den italienischen Klassiker, bei den 56-65-Jährigen kommt Pizza gerade mal auf ein Drittel (33 Prozent). Hoch im Kurs liegen sowohl bei Deutschen als auch bei Europäer Burger und Pommes. In Deutschland schlägt die Bratwurst als typisches Stadiongericht knapp den Döner mit 13,2 zu 12,6 Prozent. Sushi ist für den deutschen Fußballfan vergleichsweise uninteressant und kommt nur auf sechs Prozent.
Die Pizza wird jedoch meist nicht mehr von Italienern hergestellt. In Berlin scheinen die Albaner gefolgt von Arabern führend zu sein. Italienische Pizza ist in Deutschland selten geworden.

Pizza Mailänder Art (Sironi Berlin)

Fußball geht durch den Magen: Die Hälfte der Deutschen (49 Prozent) kann sich ein Fußballspiel nicht ohne Essen vorstellen

Die Hälfte der Deutschen (49 Prozent) kann sich ein Fußballspiel nicht ohne Essen vorstellen. Vor allem für Frauen (55 Prozent) und 18-24-Jährige (64 Prozent) gehört das Geschmackserlebnis zum Fußballschauen dazu. FastFood bestellt sich fast ein Viertel der Deutschen (22 Prozent) per Lieferservice direkt vor den Fernseher. Die häufigsten Besteller sind dabei die 25-34-Jährigen. Hier geben ganze 34 Prozent an, Essen zum Spiel bestellen zu wollen. Die wichtigsten Argumente für die Essensbestellung sind nicht das Haus verlassen zu müssen (28 Prozent), sich entspannen und auf das Spiel konzentrieren zu können (26 Prozent), nicht vom Kochen abgelenkt zu werden (24 Prozent) und nicht den Start des Spiels zu verpassen (21 Prozent).

Pärchen-Fußballabend: Fast die Hälfte der Deutschen schaut Spiele mit Partner:in

Im europäischen Vergleich schauen die Deutschen die EM-Spiele öfter als Paar zusammen (47 Prozent), der europäische Durchschnitt liegt bei 39 Prozent. Bei den Spaniern ist der Pärchen-Fußballabend mit 11 Prozent ein absolutes No-Go, hier schauen 60 Prozent die Spiele gemeinsam mit Freunden an. In Zeiten von Corona fehlt fast einem Viertel der Deutschen (22 Prozent) das Treffen anderer Leute beim Fußball am meisten, der europäische Durchschnitt liegt lediglich bei 14,6 Prozent. Der Stadionbesuch fehlt mit knapp 9 Prozent nur sehr wenigen.

Methodik: Just Eat Takeway.com hat in Zusammenarbeit mit Kantar über 10.000 Personen im Alter von 18 bis 65 Jahren in 10 europäischen Ländern (Österreich, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Irland, Israel, Italien, Polen, Portugal und Spanien) befragt, wobei pro Land eine Mindestteilnehmerzahl von 1.000 festgelegt wurde.

Print Friendly, PDF & Email

Zusammenfassung

Was bestellen zum Fußballspiel? Italien steht im Finale der UEFA EURO 2020/1 und rechnet sich gute Chancen auf den Titel aus. Bereits vorher stand fest: Italienische Gerichte sind Europameister in der Kulinarik-Wertung. Dies zeigt eine repräsentative Studie vom FastFood Lieferanten Lieferando.de.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.