Norwegian Cruise Line stärkt Präsenz in Europa

Norwegian Cruise Line kündigte weitreichende Routenänderungen für Sommer 2019 und Winter 2019/2020 an, um der globalen Nachfrage nach beliebten Destinationen gerecht zu werden.

„Das kontinuierlich steigende Interesse nach unseren Kreuzfahrten aus all unseren Kernmärkten weltweit heraus sowie der große Erfolg der Norwegian Bliss übertreffen unsere Erwartungen“, erläutert Frank Del Rio, President von Norwegian Cruise Line. „Daher nutzen wir die strategischen Vorteile unserer wachsenden Flotte, um den Wünschen unserer internationalen Kunden noch besser  gerecht zu werden.“

Norwegian Jewel

Sechs Schiffe in Europa im Sommer 2019

In der kommenden Sommersaison erweitert die internationale Reederei mit der Norwegian Pearl ihr Angebot für Europa. Das Schiff, das bisher in Alaska kreuzte, wird neue und abwechslungsreiche Reiserouten ab Amsterdam anbieten. Neben der guten Hafeninfrastruktur, der Nähe zur Innenstadt sowie der Beliebtheit der Destination spricht auch die gute Fluganbindung für Amsterdam, dem drittgrößten und am schnellsten wachsenden Flughafen Europas. Weitere Mittelmeerabfahrten sind von Rom (Civitavecchia), Barcelona und Venedig möglich.
„Ein sechstes Schiff in Europa zeigt die Bedeutung der Region für uns als globale Reederei“, so Kevin Bubolz, Chef der Norwegian Cruise Line Europa. „Mit Amsterdam haben wir uns für einen Heimathafen entschieden, der sowohl für internationale Gäste als auch für Kreuzfahrer aus Nordrhein-Westfalen und dem Fokusmarkt Benelux attraktiv ist.“ Die Kreuzfahrten an Bord der Norwegian Pearl werden ab dem 31. Juli buchbar sein.

Norwegian Joy ersetzt Norwegian Pearl in der Alaska-Flotte

Die Norwegian Joy wird im Sommer 2019 mit dem Schwesterschiff Norwegian Bliss und der Norwegian Jewel saisonal in Alaska segeln. Dafür wird das Schiff für etwa 50 Millionen US-Dollar analog zur Norwegian Bliss umgebaut. Ab April bietet die Norwegian Joy ab Seattle dann eine Vielzahl an Routen in Alaska mit Stopps in Juneau, Ketchikan, Skagway, Holkham Ba und Icy Strait Point sowie Victoria in Kanada an. Nach ihrer ersten Saison in Alaska wird die Norwegian Joy im Winter 2019/2020 ab Los Angeles entlang der mexikanischen Riviera und durch den Panamakanal kreuzen.

„Ich freue mich sehr, unsere Präsenz in der Region weiterauszubauen, denn die große Nachfrage der Norwegian Bliss als erfolgreichstes Schiff unserer 51-jährigen Geschichte hat gezeigt, wie beliebt die Kreuzfahrten ab Seattle nach Alaska sind“, erklärt Andy Stuart, CEO der Norwegian Cruise Line. Die neuen Routen werden ab dem 24. Juli 2018 buchbar sein.

Norwegian Jewel und Norwegian Jade in Australien und Asien

Aufgrund der Positionierung der Norwegian Joy in Los Angeles im Winter 2019/2020 wird die Norwegian Jewel, die in diesem Herbst renoviert wird, bereits zum dritten Mal vor Australien, Neuseeland und der Südsee kreuzen und in Honolulu, Papeete, Sydney, Auckland, Singapur, Hongkong und Tokio (Yokohama) halten.

Die Norwegian Jade wird von Singapur und Hongkong aus Kreuzfahrten in Südostasien anbieten. Zu den Highlights gehören unter anderem Phuket, Langkawi, Penang, Bangkok (Laem Chabang), Ho Chi Minh City (Phu My) und Ha Long Bay. Darüber hinaus stehen mehrere einzigartige Routen durch den Suezkanal und den Indischen Ozean mit Anläufen in Israel, Jordanien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, den Malediven, Indien und Sri Lanka an.

Der Einsatz der beiden Schiffe in der Region zielt darauf ab, den florierenden Quellmarkt  Australien – einen der stärksten Kreuzfahrtmärkte und begehrtesten Reiseziele weltweit – voll auszuschöpfen. Die Fahrten sind ab dem 31. Juli buchbar.

Norwegian Spirit bedient den chinesischen Markt ab Sommer 2020

Norwegian Cruise Line setzt weiter auf den chinesischen Kreuzfahrtmarkt und wird die Norwegian Spirit ab Sommer 2020 saisonal in der Region einsetzen. Vor ihrer Ankunft wird sie als letztes Schiff im Rahmen des Norwegian Edge® Programms renoviert. Im Februar 2020 wird die Positionierungsfahrt von Europa nach Asien mehrere exklusive Abfahrten mit für Norwegian Cruise Line neuen Anläufen in Südafrika, Mauritius, Seychellen und Malediven bieten, die ab dem 6. August 2018 buchbar sein werden.

Norwegian Cruise Line ist eine international operierende Kreuzfahrtreederei mit Hauptsitz in Miami, Florida, und drei Niederlassungen für die europäischen Märkte in Southampton, Malta und Wiesbaden. Seit nunmehr 50 Jahren hat sich Norwegian Cruise Line als Innovationsführer in der Kreuzfahrtindustrie etabliert. Die Reederei führte im Jahr 2000 Freestyle Cruising ein – eine zukunftsweisende Innovation auf dem Kreuzfahrtmarkt, die Passagieren ein Maximum an Individualität, Freiheit und Flexibilität an Bord ermöglicht. Für den gesamten europäischen Markt bietet die Reederei ein umfassendes Premium All Inclusive-Konzept an, welches u.a. eine große Auswahl an alkoholischen und alkoholfreien Getränken, sowie alle Trinkgelder auf All Inclusive-Leistungen und 60 Minuten kostenfreies Internet pro Gast im Reisepreis einschließt.

Im Juli 2018 wurde Norwegian Cruise Line zum elften Mal in Folge mit dem begehrten World Travel Award als „Europe’s Leading Cruise Line” ausgezeichnet. Zudem erhielt das Unternehmen bereits 2017 zum fünften Mal in Folge die Ehrung als „Caribbean‘s Leading Cruise Line“ sowie den Deutschen Kreuzfahrtpreis 2018 erneut in der Kategorie „Bestes Unterhaltungsprogramm“.

Im April 2018 feierte das neueste Flottenmitglied der Reederei, die Norwegian Bliss, Premiere. Darüber hinaus hat Norwegian Cruise Line die Meyer Werft mit dem Bau eines weiteren Schiffes der Breakaway Plus-Klasse beauftragt: Die Norwegian Encore wird nach ihrer Premiere im Herbst 2019 ab Miami in die Karibik aufbrechen. Zusätzlich beauftragte Norwegian Cruise Line Fincantieri S.p.A. mit dem Bau von sechs Schiffen der neuen Leonardo-Generation, die 2022 bis 2027 ausgeliefert werden sollen. Im Sommer 2018 kreuzen erneut fünf der modernen Schiffe der Reederei in europäischen Gewässern.

Der Katalog für die Saison 2017-19 kann online bestellt werden. Eine Übersicht aller Kreuzfahrten sowie digitale Versionen der Kataloge finden Interessierte außerdem online auf ncl.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.