Massimo Camia: Dolce Vita im thailändischen The Nai Harn

Von der Wein- und Trüffelgegend Italiens an die thailändische Küste – Michelin-Sternekoch Massimo Camia verwöhnt im März die Gäste des The Nai Harn auf Phuket.

© The Nai Harn

La Bella Italia auf Phuket heißt es im März, wenn Michelin-Sternekoch Massimo Camia die Gäste des Luxushotels The Nai Harn in Thailand verwöhnt. Massimo tauscht für ein paar Tage das süße Leben Italiens gegen die thailändische Sonne ein: im Gepäck hat er kulinarische Hochgenüsse aus der Trüffel- und Weingegend Piemont. Der leidenschaftliche Koch, welcher 2001 erstmals mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde, betreibt in La Morra auf dem Weingut Damilano, gemeinsam mit seiner Frau das Massimo Camia Ristorante. Im The Nai Harn haben Gäste verschiedene Möglichkeiten, seine kulinarischen Raffinessen zu kosten. Am 17. und 18. März steht eine Auswahl unterschiedlicher Spezialitäten auf der Karte des Strandrestaurants Rock Salt und beim General Manager Cocktail am 21. März werden die Gäste mit seinen BBQ Canapés verwöhnt. Den krönenden Abschluss bildet am 23. März das sechsgängige Galadinner mit Weinbegleitung des WeingutsDamilano. Die Gäste des The Nai Harn auf Phuket können sich auf vier wunderbare kulinarische Momente à la Bella Italia freuen. Weitere Informationen oder Buchungen unter: http://www.thenaiharn.com.

Geleitet wird das Fünf-Sterne-Haus The Nai Harn vom Deutschen Frank Grassmann, der bereits seit vielen Jahren in Asien lebt. The Nai Harn gehört zu den Leading Hotels of the World und ist buchbar über die Veranstalter airtours, DesignReisen, DerTour Deluxe, Meier’s Weltreisen, Kuoni, Thomas Cook sowie TUI Deutschland.


Über The Nai Harn
Eine Ikone kehrt zurück! The Nai Harn liegt nicht nur an einem der schönsten Strände Asiens, dem Nai Harn Beach, sondern hat auf Phuket bereits Geschichte geschrieben: Unter dem Namen Royal Phuket Yacht Club war es einst das erste Luxushotel auf der thailändischen Ferieninsel. Nach einer umfassenden Renovierung eröffnete es im Dezember 2015 als The Nai Harn und empfängt in einer spektakulären Lage an der Südspitze Phukets Reisende, die hier auf zeitgenössisches Design und ein entspanntes Ambiente treffen. Fast alle der 130 Zimmer und Suiten verfügen über riesige Balkone mit lässigen Daybeds, von denen aus sich das Spiel der Wellen und der Sonnenuntergang genießen lassen. Um in seinem Haus die perfekten Sundowner zu garantieren, holte der General Manager einen der besten Barmänner der Welt in das Eröffnungsteam des Hotels: Salim Khoury, der in der American Bar des Londoner Savoy zur Legende wurde. Die Weinkarte wurde von James Suckling persönlich zusammengestellt. The Nai Harn verfügt zudem über ein Spa mit Beach Spa Cabanas, in dem fernöstliche sowie traditionelle Anwendungen für Entspannung sorgen.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen