Lieferservice Deliveroo jetzt auch in Frankfurt

So geht Lieferservice heute: Deliveroo bringt hochqualitatives Essen von beliebten Restaurants nach Hause oder ins Büro und verwandelt die eigenen vier Wände in das persönliche Lieblingsrestaurant. Nachdem der Premium-Lieferservice die Städte Berlin, München und Hamburg mit dem neuen Konzept beglückt hat, ist auch Frankfurt an der Reihe.
Deliveroo kooperiert mit hochwertigen Restaurants, die selbst keine Lieferung anbieten, und erschließt so neue Möglichkeiten. Die firmeneigene End-to-End-Technologie sowie die spezielle Logistik-Plattform und ein eigenes, engagiertes Team von Auto-, Roller- und Radfahrern sorgen für einen einfachen Bestellvorgang und eine schnelle Lieferung in durchschnittlich 32 Minuten. Kunden können online und bald auch per App einer Vielzahl von Restaurants in der Nähe auswählen. Dem Geschmack sind dabei keine Grenzen gesetzt, von Indisch über Italienisch bis hin zu Vietnamesisch finden sich bei Deliveroo Gerichte aus fast jeder Küche und die Auswahl wird stetig erweitert.

Deliveroo legt Wert auf höchste Qualität – dazu gehören absolut frisch zubereitete Gerichte und ein unkomplizierter Service für den Kunden. Mit diesem Standard prägt Deliveroo entscheidend die allgemeine Auffassung von geliefertem Essen: weg von Fastfood hin zu qualitativ hochwertigem Essen. Der Kunde steht bei Deliveroo im Mittelpunkt aller Prozesse und soll zu jeder Zeit und an jedem Ort hochwertiges Essen genießen können.

Aktuell kann in Deutschland bei mehr als 600 Restaurants bestellt werden. Frankfurt startet heute mit über 40 Restaurants – darunter Meat Room, Alte Kanzlei und Senkenbergs. Bestellt werden kann zwischen 11:30 und 23:00 Uhr. Der Mindestbestellwert beträgt 12,00 Euro, dazu kommen 2,50 Euro Liefergebühr. Es gibt keine Verpflichtung, Vertragsbindung oder Anmeldegebühr für den Kunden.

„Sowohl bei Kunden als auch bei Restaurants gibt es eine große Nachfrage nach unserem Service. Deliveroo ist bisher schnell gewachsen, so soll es auch weitergehen. Wir bauen unsere Fahrerflotte weiter auf, bieten Restaurants neue Einnahmequellen und ermöglichen es, erstklassige Gerichte mit einem beispiellosen Maß an Komfort zu genießen.” — Benjamin Rauser, General Manager Süddeutschland bei Deliveroo

Der Nummer 1 Premium-Lieferservice aus London wurde 2012 von William Shu und Greg Orlowski gegründet. Weltweit liefern momentan über 3500 Restaurants über die Plattform, darunter sogar eines mit Sterneküche: das Trishna in London

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.