Yannick Alléno

Der Sternekoch und moderne Expressionist französischer Küche, Yannick Alléno, zeichnet seit dem 9. März 2015 für die kulinarische Leitung des neuen Restaurants STAY Faubourg im renovierten Sofitel Paris Le Faubourg verantwortlich. Das neue, urbane Restaurantkonzept ist spürbar inspiriert von den zahlreichen Reisen des französischen Küchenchefs. „STAY Faubourg“ richtet sich an ein elegantes Publikum mit Appetit auf kulinarisch hochklassige Abenteuer, die deutlich von der Kreativität Allénos geprägt sind. Mit STAY distanziert sich Yannick Alléno bewusst von bekannten, gastronomischen Konventionen, indem er völlig neuartige Meisterwerke kreiert, so zum Beispiel das „Café Faubourg“ Rinderfilet, der Red Chicken Curry Kardamomreis oder die Seeteufelbäckchen Tajine. Darüber hinaus übernimmt Alléno die Verantwortung über alle Gastronomie-Leistungen im Sofitel Paris Le Faubourg – vom Frühstück über das „Fil à fil“ Menü an der Bar bis zu den Hors d’Oeuvres und den Cocktails am Abend. Mit der hoteleigenen Konditorei „Pastry Library“ entsteht zudem ein wahrer Tempel süßer Gaumenfreuden, der unzählige Versuchungen für die Gäste, wie beispielsweise das glacierte Bananen-Croustillant, bereithält. Als besonderen Service wählt der Gast die letzte, geheime Zutat auf Wunsch selbst.

Yannick Alléno wurde der Kochlöffel sozusagen in die Wiege gelegt. Von Kindesbeinen an lernte der angehende Starkoch bei den besten Köchen der Welt, den Mitgliedern der Meilleurs Ouvriers de France. Seine Karriere begann im Royal Monceau, bevor er im Sofitel Sèvres zum ersten Mal mit den Sofitel Luxury Hotels in Berührung kam. Seinen ersten Michelin Stern erarbeitete sich der aufstrebende Koch 1999. Im Jahr 2003, ein Jahr bevor der zweite Michelin Stern dazukam, übernahm er die Leitung im renommierten Pariser Hotel Le Meurice. Die Bestmarke von drei Michelin Sternen folgte für den „Prinz der Paläste“ 2007. Ein Jahr später gründete er die Group Yannick Alléno, mit der er seine einzigartige Expertise verschiedenen Hotels und Restaurants anbietet. Zuletzt übernahm Alléno das Pavillon Ledoyen auf dem Champs-Elysées, das in „Alléno Paris, Carré des Champs-Elysées“ umbenannt wurde. 2015 wurde Alléno von Gault&Millau sowie Andrew Harpers, USA, zum „Koch des Jahres“ gekürt.

Die Eröffnung des neuen Restaurants STAY Faubourg steht in engem Zusammenhang mit der Wiedereröffnung des Sofitel Paris Le Faubourg: Das Luxushotel in unmittelbarer Nähe zu den elegantesten Boutiquen, Botschaften sowie Kunst- und Kulturstätten Paris’ wurde von Stardesigner Didier Gomez komplett umgestaltet, inspiriert von der luxuriösen Atmosphäre des Pariser Stadtteils Faubourg Saint-Honoré. Dabei kommt die Kombination aus historischem Charme des 18. Jahrhunderts mit den Charakteristika moderner Modehäuser deutlich zum Vorschein. Gomez ist es gelungen, die Eleganz der Metropole Paris in allen Bereichen des Interior Designs sichtbar zu machen. Die 111 Zimmer und 36 Suiten, inklusive dem Couture-Apartment, versprühen den Geist der Mode und des Luxus von Paris – mit Perlen, edlen Materialien und grauem Leder sowie dem Sofitel myBed™, Hermès-Pflegeprodukten, Bose-Soundsystem und vielem mehr. Eine neu gestaltete Bar, die zu einem gemütlichen „Couture“ Cocktail einladen, Terrassen, die auf eine Fußgängerzone mit Luxusboutiquen hinausführen, ein Innenhof mit dem Charme eines verborgenen Gartens, eine Bibliothekslounge, in der Gäste einen Tee genießen können und der Wellnessbereich (mit Dampfbad, 2 Hammams, Spa-Behandlungen) bieten einzigartige Entspannung inmitten der pulsieren Mode- und Kunstmetropole Paris.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.