Jerome Becht

„Seehotel Whisky Trophy“ ging an Jerome Becht, Schloss Reinhartshausen Kempinkski Frankfurt – Große Resonanz beim 3. Whisky-Tasteival – Kenner und Debütanten zur Verkostung von Raritäten in der Hotelbar „Gimlet“ zu Gast

Über einen großen Besucherandrang durfte sich das Seehotel Niedernberg bei seinem Whisky-Tasteival am vergangenen Faschingswochenende freuen. Passionierte Whisky-Fans, Freunde, Kenner und Neuentdecker des angelsächsischen Nationalgetränks trafen sich bereits zum dritten Mal. Dabei durfte die hochprozentige Spezialität nicht nur getrunken werden: Zur Verkostung ausgefallener Sorten und Raritäten, die Barkeeper und leidenschaftlicher Whisky-Liebhaber Dirk Janssen zusammen mit Sponsoren nachmittags anbot, wurden auch kulinarisch-exotische Spezialitäten wie beispielsweise eine Whiskybratwurst oder eine Taliskertorte gereicht. Am Abend stand dann der ebenfalls bereits traditionelle Jungkoch-Wettbewerb um die „Seehotel Whisky Trophy“ auf dem Programm. Dazu hatte Euro-Toques Sterne-Koch und Küchenchef Joachim Elflein acht kreative Nachwuchsköche aus dem Rhein-Main-Gebiet geladen, die ihre fantasiereichen Gerichte zum Thema Whisky einer fachkundigen Jury sowie einem begeisterten Publikum zur Bewertung im Restaurant „Rivage“ präsentierten. Am Ende durfte sich Jérome Becht aus dem Schloss Reinhartshausen Kempinkski Frankfurt über die Auszeichnung freuen. „Eine rundum gelungene Veranstaltung, die sich – dank wiederholt großem Zuspruch – in den nächsten Jahren zu einem festen Termin am Faschingssamstag etablieren sollte“, freut sich Karina Kull, Marketing- und Eventmanagerin Seehotel Niedernberg im Gourmet Report Gespräch.

Britische Pub-Atmosphäre und Fachgespräche bei edlen Tropfen
Kleine kulinarische Spezialitäten aus Schottland und Irland, stimmungsvolle Gitarrenmusik und eine riesige Auswahl an Whiskys aus aller Welt – für einen Nachmittag verwandelten sich die Hotel-Bar „Gimlet“ sowie ein Veranstaltungsraum im Seehotel Niedernberg in einen britischen Pub. Barkeeper Dirk Janssen hatte alle Hände voll zu tun, seine höchst interessierten Gäste mit den edlen Tropfen zu versorgen und gleichzeitig über Herkunft, Herstellung, Destillationsverfahren, Fassreifung und Geschmacksnoten zu fachsimpeln. In seiner für ein besonders großes Angebot internationaler Whisky-Sorten bekannten Bar, beantwortete der Fachmann unzählige Fragen, bot Raritäten zu Sonderpreisen an und konnte auch den einen oder anderen „Debütanten“ überzeugen.

„Seehotel Whisky Trophy“-Sieger begeisterte Jury und Gäste
Höhepunkt beim 3. Whisky-Tasteival im Seehotel Niedernberg war der abendliche Jungkoch-Wettbewerb um die „Seehotel Whisky Trophy“. Insgesamt acht Nachwuchsköche unter 25 Jahren aus dem Rhein-Main-Gebiet waren dazu der Einladung von Euro-Toques Sterne-Koch und Küchenchef Joachim Elflein gefolgt und bewiesen mit ihren kulinarischen Kreationen rund um das Thema Whisky viel Ideenreichtum: So war die Zubereitung eines Amuse-Gueule sowie eines Hauptganges mit Whisky gefordert – Vorspeisen, Suppe und Dessert liefert die Küche des Seehotel Niedernberg. Das beeindruckende Ergebnis wurde anschließend in Form eines Banketts präsentiert und sowohl von den Gästen als auch einer fachkundigen Jury verköstigt und kritisch bewertet. „Unser Siegermenü – als Amuse-Gueule ein Duo von Wachtel, Vorspeise war ein roh marinierter Lachs, Wildkräuter und Kartoffel, als Hauptgang Donald Russel Roastbeef, Tomaten-Oliven-Brioche, Ochsenschwanzragout und Schmorgemüse von Jérôme Becht aus Frankfurt – darf durchaus als sensationell bezeichnet werden und begeisterte, trotz erheblicher Konkurrenz, durchweg“, so Elflein.

www.seehotel-niedernberg.de

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.