ELBJAZZ Festival Hamburg

2 Tage – 10 maritime Bühnen – 50 Konzerte: Der Hamburger Hafen ist vom 25. bis 26. Mai Umschlagplatz für Jazz aus aller Welt. Konzerte an ungewöhnlichen Orten wie einem Werftdock oder einem alten Stückgutfrachter erleben, das Flair des Hamburger Hafens genießen, mit dem Boot von Konzert zu Konzert schippern – das ist ELBJAZZ an Pfingsten. Mit der Pauschale „Jazz ‘n‘ stay“ bietet die Hamburg Tourismus GmbH ein komplettes Angebot für einen Besuch zum Festival in Hamburg an.

Internationaler Jazz an ungewöhnlichen Orten

An Pfingsten verwandeln sich der Hamburger Hafen und die HafenCity Hamburg zur Spielstätte für Jazzmusik aus aller Welt.Mit einer gelungenen Mischung aus etablierten Stars, Newcomern der Szene, internationalen Bands und Lokalmatadoren öffnet sich das Festival einem breiten Publikum. Zehn Spielorte laden zur Erkundung des Hafens ein, darunter u.a. die Werfthalle von Blohm + Voss oder die Open Air-Bühne in der HafenCity Hamburg. Alle Spielstätten sind bequem zu Fuß oder mit Barkassen zu erreichen.

Ganze Bandbreite des Jazz vor maritimer Kulisse

Mehr als 50 Bands sind für das Festival bestätigt. Klassischer Jazz und Big Band-Sound, von Modern über Avantgarde bis hin zu Elektro-Swing und diversen DJ-Sets: Das ELBJAZZ Festival präsentiert die ganze Bandbreite internationaler Jazzmusik.

Ganz vorne mit dabei ist Helge Schneider – Multiinstrumentalist, Showtalent sowie Unterhaltungskünstler – der an beiden Festivaltagen auftritt. Hier trifft er zum ersten Mal auf den Jazzpianisten Michael Wollny und erneut auf den Rapper und Klaviervirtuosen Chilly Gonzales.

Caro Emerald, die derzeit wohl erfolgreichste Jazz-Sängerin Europas, wird ebenfalls im Hamburger Hafen auftreten. In Deutschland hat sie sich mit ihrem Hit „A Night Like This“ in alle Radio-Playlisten und sogar in die Top 5 der Charts gesungen. Auf ihrem aktuellen Album hat es die Niederländerin geschafft, Swing, Pop und Jazz mit modernen Beats zu mischen.

Von den erfolgreichsten Brüdern der deutschen Jazzgeschichte – dem Pianisten Joachim und dem Klarinettisten Rolf Kühn – wird es zwei verschiedene Ensembles im Hafen zu hören geben. Und auch die norwegische Band Katzenjammer hat ihren Auftritt bestätigt. In den vergangenen Monaten sorgte die Band international für Aufsehen – im Gepäck haben sie Musik ihres aktuellen Albums „A Kiss Before You Go“.

Desweiteren treten auf: Zara McFarlane. Jazzanova live feat. Paul Randolph, Jeff Cascaro, Ian Shaw, Juan de Marcos Afro-Cuban All Stars, Hamel, Viktoria Tolstoy, Kenny Wheeler, die NDR Bigband & Omar Sosa, Kammerflimmer Kollektief, Axel Zwingenberger & Lila Ammons, Chuck Loeb feat. Lizzy Loeb, Rocket No. 9, Francesco Bearzatti Quartet, Gabriel Coburgers FAT JAZZ, Jazzkantine, Feindrehstar, Blue Touch Paper, Rob Gallagher, Mojo Club sowie Anke Helfrich feat. Nils Wogram und weitere Künstler. Das gesamte Line-up und der Bühnenplan mit allen Spielzeiten stehen unter www.elbjazz.de zur Verfügung.

Mit der Pauschale „Jazz ‘n‘ stay“ ab 209 Euro Hamburg und ELBJAZZ live erleben

Die Hamburg Tourismus GmbH hat zum ELBJAZZ Festival ein attraktives Angebot geschnürt, mit dem sich die Besucher auf spannende Konzerte freuen können. Neben einem Festivalticket für das ELBJAZZ Festival für beide Tage, sind darin zwei Übernachtungen im Hotel der Wahl inklusive Frühstück, sowie eine Hamburg-Card für freie Fahrt mit Bus und Bahn und ermäßigtem Eintritt bei über 150 Angeboten enthalten.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.