Pierre Nierhaus Trendtouren London und Dubai

London als europäischer Nukleus für Gastronomie und Hotellerie und das wieder angesagte Dubai sind die Ziele der Trendtouren von Pierre Nierhaus im April und Juni 2011

„In London hat sich seit dem Herbst viel getan. Neue Konzepte sind am Markt, Erfolgskonzepte gehen in die Multiplikation und internationale Starköche sorgen für Glamour“, fasst Pierre Nierhaus die Entwicklungen in der britischen Hauptstadt zusammen. London bietet der Trendexperte als Intensiv-Tour vom 15. bis 17. April 2011 an, gefolgt von Dubai vom 8. bis 12. Juni 2011. Der Wüstenstaat meldet sich mit der Fertigstellung neuer Großprojekte und einer Tourismusindustrie auf hohem Niveau zurück. „Dubai beeindruckt durch Konzeptvielfalt, grandiose Inszenierung, hohe Funktionalität und große Namen. Die Hotelszene ist vielschichtiger geworden, Themenhotels, Hotels von Modedesignern aber auch Budget-Hotels beleben den Markt. Die Gastronomie erhält durch Neueröffnungen von Erfolgskonzepten aber auch durch Eigenkreationen zum Beispiel der Jumeirah-Gruppe ständig frischen Input“, skizziert Nierhaus die Marktentwicklung.

London vom 15. bis 17. April 2011

„Drei Tage Trendtour London sind eine gastronomische Weltreise. Innerhalb Europas kommen alle Trends und Innovationen zuerst in London an““, beschreibt Pierre Nierhaus den Lerneffekt für Profis aus Foodservice und Hospitality Industrie. Neu in der Londoner Szene ist das Cocochan Pan-Asian Restaurant & Lounge Bar nahe Selfridges sowie das zweite Hakkasan. Champagnerbars feiern Erfolge bei der Verkehrsgastronomie und Starköche wie Heston Blumenthal, Daniel Boloud und Jean-Georges Vongerichten sorgen für Umsatzspitzen in Hotelrestaurants. Die London Trendreise mixt innovative Newcomer mit Klassikern, die besuchten Konzepte reichen von Fast Casual, Verkehrs- und Snackgastronomie bis Fine Dining und angesagten Clubs. Best-Practice-Beispiele zeigen die Umsetzung von Trendthemen wie Nachhaltigkeit und Technik. Der London-Workshop vom 15.-17. April 2011 kostet 780 € pro Person im Doppelzimmer im 5-Sterne Andaz Hotel, der neuen Boutiquehotel-Marke der Hyatt-Gruppe, bei Selbstanreise und zzgl. Mehrwertsteuer. Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 280 €.


Dubai vom 8. bis 12. Juni 2011

Nach dem jahrelangen Hype um die Stadt der Zukunft und dem Einbruch durch die Wirtschaftskrise meldet sich Dubai zurück. Die neuen spektakulären Bauten wie der Burj Chalifa mit dem Armani Hotel, das märchenhafte Resort Atlantis auf der künstlichen Insel The Palm und die größte Mall der Welt, die Dubai Mall, haben dem Glitzerimage gut getan. Die Eröffnung von Dependancen gastronomischer Erfolgsformeln wie Rainer Beckers „Nobu“ im Atlantis Resort, Jamie Oliver’s „Jamie’s Italian“ in der Festival City und „PF Chang’s“ in der Mall of Emirates unterstreichen das Comeback der Hafenstadt. In den Malls sind die großen internationalen Systemer und Backkonzepte vertreten, während die Hotelresorts mit grandiosen Inszenierungen und perfektionierten Freeflow-Konzepten überzeugen. Die Dubai-Trendtour mit ihrem vielseitigen Programm bietet frischen Input für Gastronomen, Bäcker, F&B-Manager sowie Betreibern von Shops und Gastronomie auf Verkehrs- und Einkaufsflächen.

Der Dubai-Workshop vom 8.- 12. Juni 2011 kostet 1.190 € pro Person im Doppelzimmer inklusive Frühstück im Kempinski Hotel Mall of the Emirates bei Selbstanreise bei Selbstanreise und zzgl. Mehrwertsteuer. Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 280 €.

Programme und Anmeldung
Termine und Reiseprogramme sind unter www.nierhaus.com/trendreisen zu finden. Anmeldung direkt beim Veranstalter Pierre Nierhaus Consulting/Frankfurt.

Übersicht Gastroexpeditionen 2011
15.-17. April London
08.-12. Juni Dubai
08.-11. September Las Vegas
12.-14. September Verlängerungsoption Los Angeles
Herbst 2011 Moskau oder Wien
03.- 07. November Tokio

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.