Kreuzberger Weinhändler

Kreuzberger Weinhändler reagieren auf Absatzrückgang mit noch mehr Qualität und moderaten Preisen

Laut Deutschem Weininstitut und der GfK ist der Weinabsatz im ersten Halbjahr um 2,0 % zurückgegangen, doch der Umsatz ist um 2,1% gestiegen. Das heißt auch für die Weinhändler in Berlin-Kreuzberg, den Spagat zwischen bester Qualität und moderaten Preisen in Berlin zu schaffen und ihr Bemühen ist erfolgreich. Für Reinhold Greinke, dessen Weingeschäft in der Jahnstrasse 31 für Weinkenner ein geliebter Anlaufpunkt ist, heißt das: „Ich weiß, dass Platz 1 der gefragten Weine in Deutschland noch immer die Franzosen sind, gefolgt von italienischen Weinen und den spanischen. Also biete ich derzeit vornehmlich Jahrgangsweine aus den Gegenden Medoc, Bordeaux, und Rioja an, die eine Preisgruppe bis 10 Euro erst einmal nicht übersteigen. Selbstverständlich sind auch heimische Weine und welche anderer Preisklassen gefragt, aber das Preisgefüge hat sich bisher im konjunkturschwachen Berlin und speziell in dieser Gegend bewährt. Und um genau zu bleiben, ist es der Konsum von Rotwein, der lt. der Konsumzahlen der GfK im ersten Halbjahr 2009 reduziert ist. Der des weißen Weins blieb unverändert. Ich könnte mir auch vorstellen, dass es an den Temperaturen gelegen haben könnte, dass dem weißen Wein bei schönem Wetter der Vorzug gegeben wurde“

Doch nicht nur der Wein, auch Weinessig und dazu gehörige Öle in breiter Auswahl und bester Qualität aus Monaco, Griechenland, Österreich und Frankreich werden in Kreuzberg 31 bei WEINHOLDz und verschiedenen anderen Weinhändlern angeboten. Zeit für die Auswahl der hochwertigenProdukte ist genug. Bei kompetener Beratung sind auch die Öffnungszeiten der Kreuberger Weinhändler kundenorientiert: bis 20 Uhr wochentags und samstags bis 16 Uhr.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.