Restaurant der Woche: "bean & beluga"

Anfang Juni eröffnete Stefan Hermann, der zuvor im "Caroussel" in der Bülow Residenz zahlreiche Feinschmecker verzauberte, sein eigenes Restaurant im Dresdner Stadtteil Weißer Hirsch.

Mit "bean & beluga" hat er für seine neue Location bewusst einen nicht alltäglichen Namen gewählt, der das Gesamtkonzept allerdings bestens beschreibt.

Im ehemaligen Café Binneberg, welches in der Sachsenmetropole für Tradition und guten Geschmack bekannt war, stehen "Bohnen und Kaviar" für eine pure, moderne und natürliche Küche, bei der nicht die Dekoration, sondern Geschmack und Qualität in den Vordergrund geraten. Bei unserem Testbesuch haben Stefan Hermann und sein Küchenteam dies einmal mehr unter Beweis gestellt. Somit darf sich das Restaurant über 3 Diamanten und die Auszeichnung "Varta-Tipp“ für Küchen- und Serviceleistung freuen.

Angenehm hell wirken die Räumlichkeiten des sanierten Hauses. Die vorhandenen Jugendstilelemente hat man geschickt und einfallsreich mit Moderne und Leichtigkeit kombiniert.

Neben dem Gourmetrestaurant, welches sich im Obergeschoss befindet, verwöhnt man die Gäste in der durchgehend geöffneten Tagesbar mit netten kulinarischen Kleinigkeiten.

Im Feinkostladen von "bean & beluga" werden von Stefan Hermann selbstgefertigte bzw. auf seinen Reisen entdeckte und besonders empfehlenswerte Köstlichkeiten angeboten. Öle, Marinaden und Soßen werden neben Wein, Gewürzen, Brot, Pralinen und Gebäck zu finden sein.

Ein weiteres Element des Gastronomiekonzeptes ist die angeschlossene Kochschule. Entsprechende Angebote werden zur Zeit erarbeitet. Ziel soll es sein, mehr über Nahrungsmittel zu erfahren, ihre Natürlichkeit zu erleben und die eigenen Fähigkeiten der Kochkunst zu entdecken.

Ob Snack in der Tagesbar, Menü im Restaurant, Teilnahme an einem Kochkurs oder Einkaufen im Feinkostladen – ein Besuch bei Herrn Hermann lohnt sich auf jeden Fall.

www.bean-and-beluga.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.