20. Käsemarkt am Kiekeberg

Sonntag, 29. Mai, 10-18 Uhr, 9 Euro

Handgemachte Käseleckereien aus Büffel-, Kuh-, Ziegen- und Schafsmilch, das bietet der 20. Käsemarkt am Sonntag, dem 29. Mai im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Die besten Käser aus Norddeutschland zeigen die Geschmacksvielfalt ihrer Produkte. Zwischen 10 und 18 Uhr können Besucher die aromatischen Milcherzeugnisse verkosten und kaufen. Der Eintritt kostet für Erwachsene 9 Euro, für Besucher unter 18 Jahren ist er frei.

Ein Höhepunkt für Gourmets und Feinschmecker – Regionale Lebensmittelproduzenten stellen beim Käsemarkt am Kiekeberg ihre leckeren handgefertigten Produkte vor. Freunde des guten Geschmacks können die vielfältigen Erzeugnisse direkt verkosten, die Hersteller stehen für Auskünften und Tipps zur Verfügung. Den Mittelpunkt des Marktes bilden Käsespezialitäten aus Büffel-, Kuh-, Ziegen- und Schafsmilch. Produkte aus Norddeutschland wie Fleisch, Wurst, Wein, Säfte sowie Kräuter und Chutneys ergänzen das Angebot. Alle Produkte sind handgemacht und von hoher Qualität.

Der Käsemarkt findet in Zusammenarbeit mit Slow Food Hamburg statt. In einem Bereich des Marktes bieten die
Hersteller ausschließlich Produkte an, die den Kriterien von Slow Food entsprechen. Die internationale
Organisation fördert unter anderem Geschmacksbildung und setzt sich für eine nachhaltige
Lebensmittelproduktion ein. In der Kinderkäsestraße von Slow Food entdecken kleine Feinschmecker die verschiedenen Käsesorten und können diese probieren.

Am selben Tag verleihen Slow Food Hamburg e. V. und das Freilichtmuseum am Kiekeberg den Norddeutschen
Käsepreis. Dieser zeichnet Betriebe oder Personen aus, die sich um die norddeutsche Käsekultur verdient
gemacht haben, dabei werden Kriterien wie die handwerkliche Produktion oder die hervorragende Qualität
berücksichtigt. Ausgewählt wird ein Betrieb oder eine Person aus Schleswig-Holstein und aus Niedersachsen.

Schaf- und Ziegenkäse aus Deutschland

Die Saison für Schaf- und Ziegenkäse aus heimischer Erzeugung hat begonnen. Ob Frisch-, Schnitt- oder Weichkäse – die Vielfalt der Spezialitäten ist groß, erklärt die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein. Besonders bekannt ist der würzig-cremige Feta, der traditionell in der türkischen und griechischen Küche Verwendung findet. Der Salzlake-Käse vom Schaf schmeckt gewürfelt im Salat, im Auflauf, paniert und gebacken sowie als würzige Füllung für Paprika, Zucchini und Hacksteaks. Ganz einfach lässt sich ein cremiger Dipp herstellen: Schafskäse pürieren und mit Joghurt, mediterranen Gewürzen, gehackten Oliven, Nüssen oder getrockneten Tomaten mischen. Für einen Brotaufstrich gibt man mehr Schafskäse hinzu, damit die Konsistenz fester wird.

Im Sommer wird der weiße Käse gerne auf dem Grill zubereitet. Dazu kann man ihn in Olivenöl, Thymian, Rosmarin, Knoblauch, Zwiebeln und Chili marinieren und in Alufolie einwickeln. Der Käse ist fertig, wenn er eine weiche Konsistenz hat, aber noch seine Form behält.

Auch Ziegenkäse ist eine würzig-pikante Delikatesse, die sich ähnlich wie Feta zubereiten lässt. Der Geschmack ist zum Teil sehr intensiv und gewöhnungsbedürftig, sodass Einsteiger auf milde junge Sorten zurückgreifen sollten. Die Franzosen essen Ziegenkäse gerne warm im Salat oder in Kombination mit frischen Früchten, Datteln und Nüssen. Ziegenmilch ist ein wertvolles, gesundes und leicht verdauliches Nahrungsmittel. Im Nährwert gibt es kaum Unterschiede zur Kuhmilch. Sie ist reich an Vitaminen wie Vitamin A, Spurenelementen und den essentiellen Fettsäuren Linol- und Linolensäure. Die Milch der Schafe ist noch gehaltvoller als Kuh- oder Ziegenmilch. Der Fettgehalt liegt bei sieben Prozent, der Eiweißgehalt bei fünf bis sechs Prozent.

In Deutschland werden immer weniger Schafe und Ziegen gehalten. Einige Höfe haben sich jedoch auf die Käseproduktion spezialisiert und bieten Schaf- und Ziegenkäse aus heimischer Erzeugung an. Von November bis März brauchen Schaf und Ziege Kraft für das Austragen und Säugen des Nachwuchses. Erst danach kann die begehrte Milch wieder für die Käseherstellung verwendet werden. In diesem Jahr hat die Saison zeitig begonnen. Da die Wiesen durch die milde Witterung bereits frisches Grün hatten, kamen die Ziegen früher auf die Weide.
Heike Kreutz, www.aid.de

www.kaesestrasse-sh.de
www.was-wir-essen.de/abisz/kaese.php
aid-Heft „Käse“, Bestell-Nr. 1090, Preis: 3,50 Euro, www.aid-medienshop.de

Kolja Kleeberg

Köche und Moor: Unterwegs mit Sternekoch Kolja Kleeberg

Max Moor ist mit Sternekoch Kolja Kleeberg in Brandenburg unterwegs, dieses Mal auf der Suche nach regional produzierten Zutaten für Koljas Osterrezept „Geschmorte Zickleinschulter mit eingemachten Karotten, Chicorée und Kapernpesto“.

Sehr feines Ziegenfleisch finden Max und Kolja im Ökodorf Brodowin, einem Bio-Vorzeigebetrieb, der Ziegen im großen Stil züchtet. Doch während sich Ziegenmilch großer Nachfrage erfreut, ist das schmackhafte Fleisch der Ziegen hierzulande nur wenigen bekannt. Deshalb braucht Brodowin mehr Kunden wie Kolja, der das feine Fleisch der Ziegen zu schätzen weiß.

Das nächste Ziel von Max und Kolja liegt im Spreewald. Dort residiert auf Landgut Pretschen der ungekrönte König des Chicorées: Sascha Philipps Bio-Chicorée zeichnet sich durch seine zarten Blätter und eine milde Süße aus. Gerade ist Erntezeit seines Chicorées, der in einem aufwendigen Verfahren im Dunkeln austreibt und gedeiht.

Die Ölmühle an der Havel ist ein familiengeführter Betrieb, der regionale Saaten verarbeitet und zu feinsten Qualitätsölen presst. Bevor sich Max und Kolja in ihr gemeinsames Kochabenteuer stürzen, testen sie hier die feinen Speiseöle auf der Suche nach einem Aroma, das Brandenburgs Saaten und Böden in idealer Weise repräsentiert.

Heute im RBB TV um 18.40 Uhr / 20.4.2014

Kolja Kleeberg: www.kolja-kleeberg.de/welcome/index.htm

Internationale DLG-Qualitätsprüfung für Schaf- und Ziegenkäse

Käse-Spezialisten gesucht
Anmeldeschluss: 11. Mai 2012

Regionalität ist für viele Deutsche das wichtigste Thema, wenn es um den Kauf und Genuss von Lebensmitteln geht, so das Ergebnis einer aktuellen DLG-Studie. Angesichts der neuen Lust auf authentischen Genuss und regionale Produktvielfalt werden kulinarische Spezialitäten verstärkt nachgefragt. Dazu zählen Erzeugnisse aus Schaf- und Ziegenkäse, die schon lange nicht mehr nur ein Geheimtipp für Käsegenießer sind. Besonders die vielen frischen und gereiften Käse aus Ziegen- und Schafmilch bereichern mittlerweile das breite Verbraucherangebot. Beflügelt durch den Trend zu regionaler Produktvielfalt konkurrieren allein beim Ziegenkäse mehr als 100 Sorten um die Gunst der Verbraucher. Angesichts des großen Verbraucherinteresses führt das Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) in diesem Jahr wieder seine Internationale Qualitätsprüfung für Schaf- und Ziegenkäse durch. Neben Käse testen die DLG-Experten auch Schaf- und Ziegenmilchprodukte. Produkte, die die DLG-Tests bestehen, erhalten die Auszeichnung „DLG-prämiert“ in Gold, Silber oder Bronze. Anmeldeschluss ist der 11. Mai 2012.

Nicht zuletzt dank neuer Herstellungsverfahren und Lagerungstechniken entwickeln Ziegen- und Schafkäse Geschmacksprofile, die von sehr dezenten bis zu sehr kräftigen Aromen reichen. Für die sensorische Beurteilung der Käse durch die DLG-Experten ist es dabei wichtig, dass die verschiedenen Käse sortentypisch in Form, Geschmack und Geruch sind. Um die Sortenvielfalt verbraucherrelevant zu bewerten, werden Ziegen- und Schafkäse genauso wie Kuhmilchkäse bei der DLG-Qualitätsprüfung in Gruppen zusammengefasst: Mit Hilfe eines differenzierten Prüfschemas, das die verschiedenen Qualitätsdimensionen „Produktsicherheit“ sowie „technologisch einwandfreie und fachlich perfekte Lebensmittelherstellung“ berücksichtigt und in beschreibbaren Kategorien messbar macht, werden u.a. „Frischkäse“, „Weichkäse“, „Schnittkäse“, „Edelpilzkäse“ oder „Hartkäse“ von den DLG-Experten getestet.

DLG-Testzentrum Lebensmittel

Das DLG-Testzentrum Lebensmittel ist aufgrund seiner Fach- und Methodenkompetenz international führend in der Qualitätsbewertung von Lebensmitteln. Ein neutrales Experten-Netzwerk sowie Prüfmethoden auf Basis aktueller wissenschaftlich abgesicherter und produktspezifischer Qualitätsstandards garantieren Neutralität und Transparenz. Jedes Jahr werden von der DLG rund 30.000 Lebensmittel aus dem In- und Ausland getestet. Die Anforderungen, die mit der Prüfung und Bewertung zusammenhängen, sind durch die DLG-Zertifizierungsstelle detailliert beschrieben und werden regelmäßig durch externe Prüfinstitute kontrolliert, damit ist die Prüfneutralität gewährleistet.

Ziegenkäse aus Frankreich

Aktuelle Umfrage: Ziegenkäse aus Frankreich schmeckt deutschen Verbrauchern über­raschend gut
Testaktion machte 300 Verbraucherinnen zu Ziegen­käseliebhabern

„Ich war sehr überrascht, dass Ziegenkäse doch so gut schmeckt.“ Dieses Fazit zogen kürzlich 300 deutsche Verbraucherinnen nach einer Testaktion der Empfehlerinnen-Plattform konsumgoettinnen.de. Sie waren unter mehr als 6.000 Bewerbern ausgewählt worden und durften sich eine Auswahl französischer Ziegenkäse schmecken lassen. Nur elf Prozent der Testerinnen aßen zuvor min­destens einmal wöchentlich Zie­genkäse, die große Mehrheit nur gelegentlich, sechs Prozent nie. Nach der Testaktion waren 93 Prozent so überzeugt vom Geschmack der zickigen Franzosen, dass sie ihn in Zukunft häufiger genießen wollen.

Frischkäse am beliebtesten
Ziegenkäse – vor allem aus Frankreich, dem Land mit der größten Auswahl – hat sich in den letzten Jahren einen festen Platz in deutschen Käsetheken erobert. Dennoch gibt es bei vielen Verbrauchern weiterhin Vorbehalte. Dass diese vollkommen unbegründet sind, bewies der Produkttest der „Konsumgöttinnen“. Denn die Testerinnen erkannten, dass französischer Ziegenkäse sehr viel dezenter schmeckt als sie vorher geglaubt hatten.
Die Nase vorn hatten am Ende die französischen Frischkäse, allen voran der Taler, knapp gefolgt vom Streichkäse und der frischen Rolle. Aber auch die reiferen Varianten wie die gereifte Rolle und der Ziegencamembert schmeckten mehr als vier Fünfteln gut bis hervorragend.

Vielfältige Verwendung in der Küche
Und noch einen Vorzug der Ziegenkäse haben die Verbrauche­rinnen erst beim Selbsttest kennengelernt: den vielfältigen Ein­satz in der Küche. Sie alle bereiteten verschiedene Rezepte mit französischem Ziegenkäse zu – und waren begeistert. „Es ist erstaunlich, wie viel man mit Ziegenkäse machen kann“ oder „Man kann viele Gerichte damit zaubern oder aufpeppen“, war danach oft zu hören.

Geteilte Freude ist doppelte Freude
Die Aktion hat die Erwartungen von 93 Prozent der 300 Teste­rinnen erfüllt oder übertroffen. Sie haben vor, französischen Ziegenkäse ab jetzt häufiger zu genießen. Und das ist nicht kompliziert. Die meisten von ihnen kaufen ihren Ziegenkäse im Supermarkt, entweder abgepackt im SB-Regal oder in der Frischetheke.
Dass sie nach dem Probieren zu überzeugten Ziegenkäsefans geworden sind, beweist die Tatsache, dass sie zusammen über 53.000 Gespräche zum Thema französischem Ziegenkäse initiiert haben, ent­weder durch direkten Kontakt mit Familie oder Freunden, die eifrig mittesteten, oder durch Erfahrungsberichte im Internet.

Bayerische Molkereien mit Direktverkauf

Molkerei

PLZ

Ort

Öffnungszeiten

Produktsortiment

Onlineverkauf

Schönegger Käse-Alm

Schönegg 6

sowie weitere Verkaufsstellen:

82401

Rottenbuch

April-Oktober täglich 09:30-18:00 Uhr,

November-März

Fr-So 11:00-17:00 Uhr

Hart- und Schnittkäsespezialitäten aus tagesfrischer Heumilch, Frischkäsezubereitungen

www.schoenegger-shop.de

Schaukäserei Ammergauer Alpen eG

Mandelweg 1

82488

Ettal

Di-Sa 10:00-17:00 Uhr,

Sonn- und Feiertage 11:00-17:00 Uhr

Hartkäse, Schnittkäse, Trinkmilch 3,8%, Natur- und Fruchtjoghurt

Quark, Süßrahmbutter so lange der Vorrat reicht

www.milch-und-kas.de

Bergader Käsetheke & Kulinarium

Marktplatz 10

83329

Waging am See

Mo-Fr. 09:00-12:00 Uhr und 13:30-18:00 Uhr

Sa 09:00-12:30 Uhr

Gesamtes Bergader Käsesortiment, Sonderangebote IIa-Ware, Rahmensortiment rund um das Thema Käse

 

Alpenhain „Käseglocke“

Lehen 17

83539

Pfaffing

Mo-Fr 08:00-18:00 Uhr

Sa 08:00-12:00 Uhr

Alpenhain Backkäse Produkte, Bayerische Brotzeitkäse, Weichkäsespezialitäten, Angebot an schmackhaftem und frischem Imbiss, Milchausschank

 

Molkerei Gropper GmbH & Co. KG

Am Mühlberg 2

86657

Bissingen

Mo 10:00-13:00 Uhr,

Mi 10:00-17:00 Uhr,

Fr 10:00-17:00 Uhr

Joghurt, Joghurtgetränke, Kaffeegetränke, Pudding, Desserts, Smoothies, Fruchtmilch und Trinkmilch.

Joghurt und Trinkmilch auch als Bioprodukte

 

Allgäuland Frische GmbH

Kirchdorfer Str. 23-25

86825

Bad Wörishofen

Mo-Fr 09:00-12:30 Uhr und 14:00-18:00 Uhr, Sa 08:30-12:00 Uhr

Milch, Milchfrischprodukte, Käse

 

Allgäuland Frische GmbH

Amberger Str. 7

86879

Wiedergeltingen

Mo-Do 09:00-12:00 Uhr, Fr 08:30-12:00 Uhr und 14:30-17:00 Uhr, Sa 08:30-12:00 Uhr

Milch, Milchfrischprodukte, Käse

 

Edelweiss Factory Outlet

Oberstdorfer Str. 7

87435

Kempten

Mi+Do 14:00-18:00 Uhr, Fr 12:00-18:00 Uhr,

Sa 09:00-12:00 Uhr

Milch- und Käseprodukte, und vieles mehr.

 

Allgäu Milch Käse e.G.

87452

Kimratshofen

Mo-Fr 10:00-12:00, Sa 11:00-12:00

Emmentaler, Kimratshofer Bergkäse, Schnittkäse, Bio-Käse, Butter, Bio-Sauerrahmbutter

 

Stegmann Emmentaler Käsereien GmbH

Kemptener Straße 33

87452

Altusried

Di-Fr 08:00-12:00 Uhr und 13:00-17:00 Uhr, Sa 08:30-11:30 Uhr

Emmentaler, Bergkäse und weitere Spezialitäten

 

Töpfer GmbH

Heisinger Str. 6

87463

Dietmannsried

Mo-Fr 08:00-12:00 Uhr,

Fr 13:00-16:00 Uhr

Bio-Babynahrung, Babypflege, (Bio-)Naturkosmetik, Nahrungsergänzung, Körperpflege auf Milchbasis

www.toepfer-shop.de

Baldauf Käskeller

Hoheneggstraße 25

87480

Weitnau

Mo-Sa 08:00-12:00 Uhr,

Do und Fr 14:30-18:00 Uhr

Komplettes Baldauf Eigensortiment (Spezialitäten aus Rohmilch), Allgäuer Spezialitäten, Geschenkpakete), Milch und Milchfrischprodukte, Butter, Ziegen- und Schafskäse aus der Region

www.baldauf-kaese.de

Käserei Champignon GmbH & Co. KG

Kemptener Str. 17-24

87493

Heising

Mo-Fr 07:30-15:00 Uhr

Weich- und Hartkäsespezialitäten der Hofmeister Unternehmensgruppe, Milchprodukte

 

Allgäuland Frische GmbH

Kramerweg 2

87497

Wertach

15.Oktober-Pfingsten

Mo, Di, Do, Fr, 08:30-12:00 Uhr und 15:30-18:30 Uhr, Mi 08:30-12:00 Uhr, Sa 08:00-12:00 Uhr

Milch, Milchfrischprodukte, Käse

 

Bergkäserei Diepolz

Diepolz 1

87509

Immenstadt

01.05.-31.10.:

Mo-Sa 09:00-12:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr

Sonn- u. Feiertage 14:00-18:00 Uhr

01.11.-30.04.:

jeweils bis 17:00 Uhr

Hart- und Schnittkäse aus eigener Herstellung (Bergkäse, Emmentaler, Butter-, Bier-, etc.) Quark, Joghurt, verschiedene Weichkäse

www.bergkaeserei-diepolz.de

Allgäuland Frische GmbH

Theodor-Aufsbergstr. 10

Weitere Verkaufsstellen: hier

87527

Sonthofen

Mo-Do 08:30-12:30 und 14:00-18:30 Uhr, Fr 08:30-18:30 Uhr, Sa 08:30-13:00 Uhr

 

Milch, Milchfrischprodukte, Käse

 

Sennerei Lehern

Lehern 158

87659

Hopferau

Täglich 08:00-18:00 Uhr

Allgäuer Emmentaler, Allgäuer Bergkäse, Schnittkäse, Sauerrahmbutter aus dem Butterfass, Bio-Ziegenmilchprodutke

www.sennerei-lehern.de

Stich Feinkäserei
Hauptstrasse 2

87674

Ruderatshofen

Mo-Fr 07:00-12:00 Uhr, Mo-Mi 13:30-17:00 Uhr, Do+Fr 13.30-18.00 Uhr, Sa 07:00-12.00 Uhr

Alle Milchprodukte wie z. B.

Milch, Quark, Joghurt, Butter, Camembert, Romadur, Tilsiter, Limburger

www.kaeserei-stich.de

Allgäu Milch Käse eG

Ringstraße 30

87749

Hawangen

Mo-Fr 07:30-10:30 Uhr (außer Di),

Sa 07:00-11:00 Uhr

Milch, Joghurt, verschiedene Käsesorten, Rahm, Molke

 

Mang-Käsewerk GmbH& Co. KG

Untere Hauptstraße 2

87754

Kammlach

Mo-Do 08:00-12:00 Uhr und 13:30-16:00 Uhr

Fr 08:00-12:00 Uhr

Eigene Weichkäsespezialitäten, wechselndes Angebot aus Milchprodukten und Käsespezialitäten der Hofmeister-Champignon Unternehmensgruppe

 

Baldauf Käs- und Weinkell http://www.baldauf-kaese.de/?p=pages&i=4

Goßholz 5

Weitere Verkaufsstellen: hier

88161

Lindenberg

Mo, Di, Do, Fr 08:00-12:30 und 14:30-18:00 Uh

Mi und Sa 08:00-12:30 Uhr

Komplettes Baldauf Eigensortiment (Spezialitäten aus Rohmilch), Allgäuer Spezialitäten, Geschenkpakete), Milch und Milchfrischprodukte, Butter, Ziegen- und Schafskäse aus der Region

www.baldauf-kaese.de

Allgäuland Frische GmbH

Heimhoferstr. 6

88167

Schönau

Mo-Fr 09:00-12:30 Uhr und 14:30-18:00 Uhr, Sa 08:00-12:00 Uhr

Milch, Milchfrischprodukte, Käse

 

Baldauf Sennerei Gestratz

Sennereiweg 3

88167

Gestratz

Mo-Sa 08:00-12:00 und 16:00-18:00 Uhr,

So und Feiertage 08:30-10:00 Uhr

Komplettes Baldauf Eigensortiment (Spezialitäten aus Rohmilch), Allgäuer Spezialitäten, Geschenkpakete), Milch und Milchfrischprodukte, Butter, Ziegen- und Schafskäse aus der Region

www.baldauf-kaese.de

Baldauf Sennerei Grünenbach

Sennereiweg 2

88167

Grünenbach

Mo, Di, Do, Fr 08:00-12:00 und 15:00-18:30 Uhr, Mi und Sa 08:00-12:00 und 17:30-18:30 Uhr, So und Feiertag 17:00-18:30 Uhr,

Führung Freitag 10:30 Uhr und nach Anfrage

Komplettes Baldauf Eigensortiment (Spezialitäten aus Rohmilch), Allgäuer Spezialitäten, Geschenkpakete), Milch und Milchfrischprodukte, Butter, Ziegen- und Schafskäse aus der Region

www.baldauf-kaese.de

Baldauf Sennerei Hopfen

Hopfen

88167

Stiefenhofen

Mo, Di, Do, Fr 07:30-12:00 und 15:00-18:30 Uhr, Mi und Sa 07:30-12:00 und 17:30-18:30 Uhr, So und Feiertag 08:00-09:00 und 17:30-18:30, Führung Freitag 17:00 Uhr und auf Anfrage

Komplettes Baldauf Eigensortiment (Spezialitäten aus Rohmilch), Allgäuer Spezialitäten, Geschenkpakete), Milch und Milchfrischprodukte, Butter, Ziegen- und Schafskäse aus der Region

www.baldauf-kaese.de

Sennerei Bremenried eG

Bregenzer Str. 96

88171

Weiler im Allgäu

Mo-Sa 07:00-12:00 Uhr und 16:00-19:00 Uhr

Sonn- und Feiertage 07:00-11:30 Uhr und 17:30-19:00 Uhr

Emmentaler, Bergkäse, verschiedene Kräuterkäse, Butter

www.kaese-bestellung.de

Allgäuland Frische GmbH

Bergstr. 14

88299

Leutkirch-Adrazhofen

Mo-Fr 09:00-12:15 Uhr und 14:30-18:00 Uhr, Sa 08:30-12:00 Uhr

Milch, Milchfrischprodukte, Käse

 

Käse-Hütte Isny

Wassertorstraße 7

88316

Isny

Mo, Di, Do, Fr 08:30-12:30 und 14:00-18:00 Uhr, Mi und Sa 08:30-12.30 Uhr

Komplettes Baldauf Eigensortiment (Spezialitäten aus Rohmilch), Allgäuer Spezialitäten, Geschenkpakete), Milch und Milchfrischprodukte, Butter, Ziegen- und Schafskäse aus der Region

www.baldauf-kaese.de

Allgäuland Frische GmbH

Wangener Str. 42

88353

Kißlegg-Zaisenhofen

Mo-Do 08:00-12:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr, Fr 08:00-12:00 Uhr, Sa 08:00-12:00 Uhr

Milch, Milchfrischprodukte, Käse

 

Allgäuland Frische GmbH

Kellmünzer Str. 9

88451

Dettingen/Iller

Mo+Di 16:00-18:00 Uhr, Do+Fr 09:00-12:00 Uhr und 16:00-18:00 Uhr, Sa 09:00-12:00 Uhr

Milch, Milchfrischprodukte, Käse

 

Allgäuland Frische GmbH

Göffingerstr. 6

88499

Riedlingen

Mo-Mi 08:30-12:30 Uhr und 14:00-18:00 Uhr, Do+Fr 08:30-18:00 Uhr, Sa 08:00-12:30 Uhr

Milch, Milchfrischprodukte, Käse

 

Landkäserei Herzog e.K.

Stoffenrieder Straße 1

89297

Roggenburg

Mo, Mi, Do, Fr. von 09:00-12:00 Uhr und 17:00-18:00 Uhr

Sa 08:00-12:00 Uhr

Milder Bauernkäse bis pikanter Vesperkäse, Bio-Frischcremen, Bio-Käse, Ziegenkäse aus eigener Herstellung

 

Molkerei Leising

Hauptstraße 33

89358

Kammeltal/Ried

Mo-Fr 07:00-18:00 Uhr

Schnittkäse, Weichkäse, Butter

 

Bayerische Milchindustrie eG

Milchhofstr. 3-5

91320

Ebermannstadt

Mo, Di, Mi, Fr 11:00-14:00 Uhr, Do 13:00-18:00 Uhr

Frankenland Milchfrischprodukte, Paladin Käse (Schnittkäse, Blaukäse, Mozzarella, Weichkäse)

 

Bayerische Milchindustrie eG

Bahnhofstr. 18

91575

Windsbach

Mi+Fr. 08:00-11:00 Uhr

Frankenland Milchfrischprodukte, Paladin Käse (Schnittkäse, Blaukäse, Mozzarella, Weichkäse)

 

Lehrmolkerei Triesdorf

Steingruberstr. 6

91746

Weidenbach

Mo 10:30-12:30 Uhr, Di, Do, und Fr 07:30-12:30 Uhr

Mi 14:00-18:00 Uhr, Sa 07:00-11:00 Uhr

Molkereiprodukte aus eigener Produktion, Auswahl von bayerischen Molkereiprodukten

 

 

Berglandmilch Rottaler Milchwerk

Karpfham Bahnhof

94094

Rotthalmünster

Mo-Fr 08:30-12:00 Uhr und 12:45-15:00 Uhr

Milch, Milchfrischprodukte, Käse

 

Bayerische Milchindustrie eG

Johannisstr. 11

95643

Tirschenreuth

Mo, Mi, Fr 08:00-12:00 Uhr

Frankenland Milchfrischprodukte, Paladin Käse (Schnittkäse, Blaukäse, Mozzarella, Weichkäse)

 

Milchwerke Oberfranken West e.G.

Bahnhofstr. 7

96484

Meeder

Mo-Do 07:30-17:30 Uhr, Fr 07:30-16:30 Uhr

Hart-, Schnitt-, Weichkäsespezialitäten, auch „light“ und in Bio-Qualität, Convenience-Proukte (Back-Camembert, Back-Mozzarella, Fingerfood) Milchfrischprodukte, Butter, Präsentkörbe

 

Lesen Sie auch zu diesem Thema www.gourmet-report.de/artikel/335040/Clever-shoppen-in-der-Molkerei/

Irrtümer rund um Allergien

Irrtümer rund um Allergien

2: Ziegen- oder Stutenmilch schützen Babys vor Allergien

Irrtümer entstehen und verbreiten sich, wenn etwas logisch und einleuchtend klingt. Dafür bedarf es keiner wissenschaftlichen Beweise – es reicht, wenn man jemanden kennt, der es auch schon mal erlebt hat. Und so kennt fast jeder jemanden, dessen Kind oder Kinder möglicherweise allergiegefährdet sind oder bereits eine Allergie haben. Die meisten Allergien im Kleinkindalter betreffen Kuhmilch. Da ist die Annahme naheliegend, dass Ziegen- oder Stutenmilch besser geeignet sein müssen, als Kuhmilch. Von einer Ziegen- oder Stutenmilchallergie hört man schließlich nie etwas. Aber so ist es eben nicht. Tatsächlich kommen Babys in unserem Kulturkreis, wenn sie nicht gestillt werden, als erstes mit kuhmilchhaltiger Säuglingsnahrung in Berührung. Manchmal reagieren sie allergisch auf das Eiweiß aus der Milch. Sie würden aber höchstwahrscheinlich auch eine Allergie gegen Ziegen- oder Stutenmilch entwickeln, denn das enthaltene Eiweiß ist dem aus Kuhmilch sehr ähnlich. Wenn ein
allergiegefährdetes Baby in den ersten vier Lebensmonaten mit Fremdeiweiß in Kontakt kommt, ist das Risiko für eine Allergie gegen diesen Stoff erhöht. Übrigens ist auch die „Milch“ aus Soja oder Getreide keine Alternative zu Kuhmilch. Diese Lebensmittel können genauso Allergien auslösen. Und was viel schwerer wiegt: Ziegen- und Stutenmilch wie auch Soja- oder Getreidemilch sind von der Zusammensetzung gar nicht für die Ernährung von Säuglingen geeignet. Babys, die mit diesen „Milchen“ gefüttert werden, können sogar dramatische Mangelerscheinungen entwickeln.

Für allergiegefährdete Babys, also Babys in deren Familie Allergien bekannt sind, ist HA-Nahrung der beste Muttermilchersatz. Dort ist das enthaltene Eiweiß in kleinere Bruchstücke gespalten und wird dadurch verträglicher (hypoallergen=HA). Und wenn ein Baby bereits allergisch auf Kuhmilcheiweiß reagiert, dann bekommt es am besten eine stark hydrolysierte Spezialnahrung, bei der die Eiweißbruchstücke so klein sind, dass sie in der Regel auch bei Allergien gut vertragen werden.

Was (werdende) Eltern tun können, um ihr Kind vor Allergien zu schützen, erfahren sie bei der neuen Telefonhotline vom Deutschen Allergie- und Asthmabund (DAAB) und dem Präventions- und Informationsnetzwerk Asthma/Allergien (pina) sowie einem Internet-Expertenforum des aid:

Telefonhotline: 01805 052251 Mo.- Fr. von 9:30 bis 12:00 Uhr (12 Cent/Minute).
aid-Internet-Expertenforum – Allergievorbeugung:
www.forum-allergien-vorbeugen.de.

aid, Dr. Sonja Floto-Stammen

Wer kocht das beste Landmenü?

WDR, Mittwoch, 16.09. um 21:00 Uhr

Land und lecker

Wer kocht das beste Landmenü?

Thema: Heute: Dinner auf dem Biohof

Schweine, Rinder, Entenküken, ein paar Ziegen, Hühner und Schafe – auf dem Demeterhof von Saskia Gorzolla findet man so ziemlich alles, was unter den Begriff „Bauernhoftier“ fällt. Weil es sich dabei aber nicht um einen Streichelzoo handelt sondern um einen landwirtschaftlichen Betrieb gibt es außerdem eine hofeigene Käserei und einen Hofladen, wo Fleisch, Käse, Eier und andere Lebensmittel aus eigener Produktion verkauft werden.

Auf diesen lebendigen Hof im Bergischen lebt Landwirtin Saskia Gorzolla mit ihrem Lebensgefährten Michael, ihren drei Kindern – und rund 20 anderen Gleichgesinnten, denn der Schepershof wird von einer Hofgemeinschaft betrieben. Für ihr Landmenü hat Saskia das historische Silberbesteck und die Tischwäsche ihrer Großmutter hervorgeholt – Dinge, die beim Mittagessen mit Kind und Kegel in der großen Hofgemeinschaft sonst nie zum Einsatz kommem. Ihr Drei-Gänge-Menü: Kalte Gurken-Joghurt Suppe als Vorspeise, Rinderroulade mit Backofenkartoffeln und Saisongemüse und zum Nachtisch selbstgemachte Rote Grütze mit „Klecks“ und Hofkäse. Einzig die Auswahl des geeigneten Weins zum Essen bereitet ihr Schwierigkeiten bereitet; da sie selbst keinen Alkohol trinkt, muss Freund Michael mit seiner Fachkompetenz aushelfen. Und natürlich stammt auch der Menüwein aus dem Hofladen.

Zypriotischer Käse: Halloumi

Halloumi für die Grillsaison

Zypriotischer Käse – eine schmackhafte Alternative zu Fleisch

Der Halloumi wird seit 2000 Jahren hergestellt und gilt als besonders beliebter Leckerbissen zur Grillsaison. Die Spezialität Zyperns ist auch in den Kühlregalen der deutschen Supermärkte zu finden.

Sommerzeit ist Grillzeit: Der Halloumi-Käse ist eine ideale Abwechslung zu den bekannten Grillzutaten – nicht nur für Vegetarier. Die traditionelle kulinarische Spezialität aus Zypern wird vor allem aus Schafsmilch, aber auch aus Ziegen- und Kuhmilch hergestellt. Dabei ist der halbfeste und würzige Käse praktisch in der Verarbeitung, da er seine Form behält, wenn er erhitzt wird.

Die Zubereitung ist ganz einfach: Den Käse in ein bis zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden, leicht mit Olivenöl bestreichen und direkt auf den Grill legen. Dazu schmeckt ein Dressing aus Olivenöl, Weißweinessig und Zitronensaft, gewürzt mit Zitronenschale, frischen Korianderblättern, Knoblauch, Senf und Kapern. Das Ganze wird mit Salz und frisch gemahlenen Pfeffer abgeschmeckt.

Der traditionelle Käse der Insel ist aus der landestypischen Küche nicht wegzudenken. Gebratener oder gegrillter Halloumi zählt in vielen Tavernen und Restaurants zu den Standardgerichten. Bei einer zypriotischen Mezé – der Abfolge von 20 bis 30 kleinen Speisen – darf Halloumi nicht fehlen. Verbreitet sind Halloumi-Omelette und mit Halloumi gefüllte Teigtaschen. Frisch wird er zu Wassermelonen, Feigen, Datteln sowie zu Gurken und Tomaten gereicht. Leicht getrocknet kann er sogar als Reibkäse verwendet werden.

Seit Jahrhunderten wird der halbweiche Käsegenuss nach einem von Generation zu Generation überlieferten Rezept hergestellt: Ziegen-, Schafs- oder Kuhmilch wird erwärmt, Salz und das Enzym Lab hinzugefügt. Anschließend wird die entstandene Käseschicht mehrmals zerteilt und nochmals erwärmt. Insgesamt kocht der Halloumi etwa eine Stunde in Molke, das verleiht ihm seine gummiartige Konsistenz. Am Ende wird die Käsemasse durch ein Sieb ausgedrückt, zu fingerdicken Quadraten geformt, mit Minze verfeinert und nochmals ruhen gelassen. Halloumi enthält mindestens 43 Prozent Fett in der Trockenmasse, höchstens 45 Prozent Feuchtigkeit, 22 Prozent Proteine und rund drei Prozent Salz. Dadurch ist der Käse bis zu einem Jahr haltbar.

BIO AUSTRIA – Erfolg für Tiroler Bio-Ziegen auf der Gulfood in Dubai

BIO AUSTRIA: Erfolg für Tiroler Bio-Ziegen auf der Gulfood in Dubai

Produkte vom Ziegenhof Haidacher bei Organic Foods and Café
gelistet

Thomas Eberharter ist Bio-Ziegenbauer
und BIO AUSTRIA Mitglied in Tirol. Am Haidacherhof in Reith im
Alpbachtal wird ganz auf Produktspezialitäten der Toggenburger-Ziege
gesetzt. Auf der Suche nach neuen Absatzmöglichkeiten hat Thomas
Eberharter dieses Jahr bei der „Gulfood 2009“ in Dubai, der größten
Lebensmittelmesse im arabischen Raum, teilgenommen. Der Messeauftritt
hat sich gelohnt. Eberharter konnte mit seinen
Bio-Ziegenrohmilch-Produkten einen lukrativen Auftrag für „Organic
Foods and Café“ zurück nach Tirol mitnehmen..

Sein Kunde in Dubai ist für Österreichs Bio-Produzenten dabei kein
Unbekannter. Nils El Accad ist Geschäftsführer von Organic Foods and
Café und die klare Nummer 1 in Sachen Bio in den Vereinigten
Arabischen Emiraten. In seinen Geschäften finden gesundheits- und
genuss-orientierte KäuferInnen neben anderen Bio-Schmankerln auch
Bio-Rind aus Österreich.

Ausschlaggebend für den Erfolg war die durchgängig hohe Qualität
von Eberharters Ziegenrohmilch-Produkten. „Die Bio-Produktpalette
deckt die ganze Bandbreite, vom jungen, aber charaktervollen
Frischkäse bis hin zum kräftig-rustikalen ‚Toggorino‘, einem Hartkäse
nach dem Vorbild des toskanischen Pecorino, der bis zu einem Jahr in
unserem Alpbachtaler Felsenkeller reift. Bio-Qualität, die Zeit hat
und Geschmack findet“, freut sich Eberharter mit stolz.

Nähere Informationen zum Haideracherhof online: www.alpbachtaler.at