Casual Dining in Bangkok 

Fine Dining macht viel Freude in Bangkok. Casual Dining macht noch mehr Spaß, weil es teilweise wirklich günstig ist und so richtig gut schmeckt.

Die Strassenstände beurteilen wir nicht. Die Qualität und die Hygiene sind sehr unterschiedlich. Hier sollte jeder sich aussuchen, was er mag.

Ein guter Ort,  um gute und preiswerte Eateries zu finden, sind die teilweise riesigen Shopping Centre.  Unsere Lieblings-Mall ist die Central World mit dem angeschlossenen japanischen Kaufhaus Isetan. Aber fast jede neuere Mall bietet etwas Tolles.

Isetan Bangkok: Thunfischplatte: Otoro, Churtoro und Maguro Nigiri Sushi

„Casual Dining in Bangkok “ weiterlesen

Tamaruya Honten, Bangkok

Sehr lecker!! Tamaruya Honten, Bangkok

Wir besuchten das japanische Yakiniku Restaurant im Foodcourt des Isetan Kaufhauses – wir hatten viel Spaß mit edlem Hilda Gyu (Wagyu)Leider hat Facebook die Reihenfolge vertauscht, also von unten lesen bitte!

Gepostet von Gourmet Report am Samstag, 7. April 2018

Yakiniku

Bangkok Tipps 

Hotel Preisvergleich

Dumplings in Bangkok 

Fine Dining in Bangkok 

Casual Dining in Bangkok 

Yakiniku erstmals in Österreich

Japanische Grillkultur vom Feinsten im Restaurant Tokyo in Graz

Das traditionsreiche Japanrestaurant Tokyo
am Grazer Hauptplatz wurde neu eröffnet – und das mit einem vollkommen
neuen Konzept. Mit Yakiniku – Grillen auf Japanisch – setzen die
Wahlösterreicherin Chen Hung und ihr 17-köpfiges Team im vollkommen neu
gestalteten Tokyo wieder einmal lukullische und auch ernährungsbewusste
Maßstäbe. „Yakiniku hat in Japan eine sehr große Tradition. Dabei können
die Gäste auf kleinen Tischgrillern Fisch- und Fleischköstlichkeiten
selbst grillen. Und das auf eine sehr gesunde Art und Weise. Nur mit
reinsten, natürlichen Zutaten, ohne Öl und ohne Fett“, schwärmt Chen
Hung, „und wenn es nicht klappt, steht ein Profikoch zur Verfügung“.

Eventcooking auf Japanisch.
Bereits seit 1986 verwöhnt Chen Hung mit ihrem Tokyo-Restaurant in Wien
und seit 1993 in Graz, Herrn und Frau Österreicher mit Sushi, Sashimi,
Tepanyaki und Running Sushi. Mit Yakiniku bringt Chen Hung nun eine sehr
ernährungsbewusste und erlebnisorientierte Küche nach Österreich. „Das
Tolle an Yakiniku ist, dass die Unterhaltung nie zu kurz kommt. Yakiniku
ist Eventcooking in Reinkultur“, meint die Tokyo-Chefin.

Purer, gesunder Genuss.
Der Tischgriller wird angeworfen und kommt schnell auf Touren. Das
freundliche Personal im Tokyo serviert nun je nach Wunsch und Bestellung
rohe Fische, wie Lachs, Thunfisch, Riesengarnelen oder Muscheln bzw.
frische, zarte Filets vom Rind, Schwein, Geflügel oder Lamm. Die Gäste
nehmen selbst die Grillzangen in die Hand und legen die rohen
Köstlichkeiten auf die Grillplatte.

Chen Hung: „Bei Yakiniku-Grillen wird kein Öl oder Fett eingesetzt. Die
Tischgriller erzeugen direkt auf der Platte Höchsttemperaturen,
demzufolge müssen die fein geschnittenen Grillstücke nur sehr kurz auf
der Grillplatte bleiben. Die Inhalts- und Nährstoffe bleiben erhalten,
jeder Biss wird zu einem lukullischen Erlebnis!“

Durchgängiges Konzept.
Erwähnt sei auch, dass die Fisch- und Fleischfilets ohne Würze auf den
Griller kommen. Der natürliche Geschmack bleibt so vollkommen erhalten –
ein purer Genuss. Erst am Teller werden die fein gegrillten
Köstlichkeiten mit würzigen, japanischen und hausgemachten Saucen
kombiniert. Auch bei den Saucen und Suppen setzt sich das
Qualitätskonzept von Chen Hung und ihrem Team fort: Es werden nur
gesunde, natürliche Zutaten verwendet. Mayonnaise oder andere Öle und
Fette haben in der Tokyo-Küche keinen Platz.

Reichhaltig und variationsreich.
Die Running-Sushi-Straßen haben im neuen Konzept im Tokyo keinen Platz
mehr. Hat man aber Gusto auf Rohkost, dann trumpfen die
Frisch-Fischexperten von Tokyo mit Sushi Nigiri, Sushi Maki und Sashimi
groß auf. Absolute Frische ist oberstes Gebot und bei der Inszenierung
der feinen Fischfilets am Teller sind wahre Künstler am Werk. Man isst
ja auch mit den Augen. Begleitet werden diese Gaumenfreuden von
erfrischenden oder kräftigen Weinen aus der Südsteiermark, dem
Burgenland und Niederösterreich. Wer lieber einen kräftigen Schluck Bier
nimmt, findet auch bei Chen Hung Zustimmung: „Ein frisch gezapftes Bier
passt zu Yakiniku und Sushi allemal dazu.“

Yakiniku – erstmalig in Österreich.

Tokyo Japanrestaurant
Öffnungszeiten: Mo – So 11:30 – 23:00
Schmiedgasse 2
8010 Graz
Telefon: 0316 / 81 98 52
E-Mail: tokyo.graz@gmail.com