Philip Raubach neuer Küchenchef im Hotel Schloss Rettershof

Der 30-jährige Philip Raubach wechselt zum 1. Oktober 2016 von der Villa Rothschild (Königstein im Taunus) in das Romantik Hotel Schloss Rettershof (Kelkheim am Taunus) und übernimmt dort als Küchenchef die kulinarische Verantwortung.

„Es war schon immer ein Traum von mir, im Rettershof zu arbeiten. Meine Frau und ich haben dort unsere Hochzeit gefeiert, damals habe ich mich direkt in dieses Kleinod verliebt. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit dem tollen Team“, so Philip Raubach, der das Zepter von Dominik Mühl übernimmt, der viereinhalb Jahre die Küche im Romantikhotel verantwortete.

Mit seiner großen Erfahrung aus der Spitzengastronomie – Philip Raubach war Sous-Chef in der Villa Rothschild Kempinski (2 Michelin Sterne/18 Punkte Gault Millau) und dem Falkenstein Grand Kempinski (15 Gault Millau Punkte) – wird er die Küche im Rettershof weiter verfeinern und eine neue Handschrift geben. „Die Küche soll nach wir vor frisch und regional sein, ergänzt um einen internationalen Touch, aber nicht abgehoben“ so Raubach. „Uns ist es wichtig, dass unsere Preise nach wie vor moderat bleiben und die Gäste Spaß an genussreichen Besuchen haben“, betont Daniela Schwarz, die gemeinsam mit ihrem Partner Hans-Jürgen Laumeister sowohl Restaurant als auch Hotel betreibt .

Die Gastgeber freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit und neue Impulse. „Wir sind uns sicher, dass Philip mit seiner bisherigen Erfahrung und dem Hang zur Rafinesse den Geschmack unserer langjährigen Stammgäste und neugierigen Feinschmeckern treffen wird. Wir freuen uns auf den neuen Input und auf eine spannende Karte.“

Das 1885 erbaute Schlosshotel Rettershof ist ein inhabergeführtes Schlosshotel mit 4 Sterne Standard und gehört seit zwei Jahren zur Hotelkooperation Romantik Hotel. Das Hotel liegt zentral vor den Toren Frankfurts und Wiesbaden.

www.schlosshotel-rettershof.de

Andreas Hegel

Andreas Hegel ist seit Februar 2015 neuer Küchenchef im Gastwerk Hotel Hamburg.

Der 36-jährige folgt auf Andreas Marquardt, welcher nach knapp sieben Jahren im Gastwerk neue Wege im Lebensmittelgroßhandel gehen wird.
Andreas Hegel verantwortet im Gastwerk Hotel ab sofort das Á-la-carte-Geschäft im hoteleigenen Restaurant Mangold sowie das Bankettgeschäft im zugehörigen Konferenz- und Eventbereich Denk.Mal.

Zusätzlich leitet er die Küche im benachbarten Schwesterhaus 25hours Hotel Number One. Hier ist er für das Restaurant Esszimmer, den Veranstaltungsbereich Freiraum sowie den kultigen Airstream Foodtruck Burger de Ville zuständig.

Für seine vielseitigen neuen Aufgaben kann Andreas Hegel auf einen umfangreichen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Nach der Ausbildung zum Koch im Deidesheimer Hof in Deidesheim arbeitete er rund um Stuttgart in verschiedenen Hotels und Restaurants sowie in der Sternegastronomie.

Anfang 2006 wechselte Hegel dann in die Cateringbranche, unter anderem als Küchenchef Deutschland bei Maison van den Boer und als Küchendirektor der Handwerkskammer Hamburg. Zuletzt verantwortete er als Küchenchef bei einem traditionellen Hamburger Caterer zahlreiche VIP-Caterings für den FC St. Pauli, sowie Firmen- und Privatveranstaltungen bis 5000 Personen.

„Zwei grundverschiedene Hotels mit drei unterschiedlichen Gastronomiekonzepten bieten mir eine tolle Homebase und einen kreativen Spielplatz zugleich“, begründet Andreas Hegel seinen Wechsel in die Küchen der beiden Hamburger Design Hotels und ergänzt: „Ich freue mich auf die neuen Aufgaben innerhalb eines sehr engagierten Teams.“

Sandra Jacobs führt das Budersand Hotel – Golf & Spa – Sylt

Sandra Jacobs führt das Budersand Hotel – Golf & Spa – Sylt

Sandra Jacobs heißt die neue Direktorin des Budersand Hotels – Golf & Spa – Sylt. Die erfahrene Hotelmanagerin hat ihre Stelle am 1. Oktober 2009 angetreten. Sie folgt auf Rolf E. Brönnimann, den Direktor der Gründungsphase, der sich wieder auf seine Aufgabe als Unternehmensberater konzentriert.

Sandra Jacobs bringt umfassende Erfahrungen aus der hochklassigen Hotellerie mit. Die gelernte Hotelfachfrau mit einem Bachelor in Hotel und F&B Management war zuletzt Managing Director der The Omnia Mountain Lodge im schweizerischen Zermatt. In diesem Unique-Hotel am Fuß des Matterhorns verantwortete sie das komplette tägliche operative und administrative Geschäft wie auch die strategische Ausrichtung. Zuvor leitete sie als General Manager das Solís Cambrian Hotel & Spa in Adelboden (Schweiz). Als Gründungsdirektorin verantwortete sie nicht nur das Pre-Opening-Management und die Eröffnung des Vier-Sterne-Superior-Hauses, sie entwarf auch die Fünf-Jahres-Strategie.

Weitere Erfahrungen im Hotelmanagement umfassen Positionen als Executive Assistant Manager und Director of Sales & Marketing im The Ritz Carlton in Wolfsburg (Fünf Sterne Superior) und als Director of Sales im Sheraton Essen (Fünf Sterne). In der Verwaltung und im Front-Office von Fünf-Sterne-Hotels in Köln, Ofterschwang und Königswinter sammelte sie operative Berufserfahrung. Ein Jahr als Operations Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz beim Meinungsforschungs-Unternehmen The Gallup Organization ergänzt ihre Laufbahn.

„Nach mehreren Jahren in den Schweizer Alpen freue ich mich sehr darauf, auf Meereshöhe zu arbeiten“, sagt Sandra Jacobs zu ihrer neuen Stelle. „Das Budersand Hotel – Golf & Spa – Sylt ist ein besonderes Haus mit unaufdringlichem Luxus und einer wunderbaren Verbindung zur Natur, zum Meer und zum Horizont. Dieses Hotel hat enorm viel Potenzial. Das in enger Zusammenarbeit mit der Eigentümerin Claudia Ebert zu verwirklichen wird ein großes Vergnügen.“

„Rolf E. Brönnimann hat in der aufregenden Eröffnungsphase wunderbare Arbeit geleistet und dafür gesorgt, dass das Budersand Hotel – Golf & Spa – Sylt bereits einen hervorragenden Ruf genießt“, sagt Eigentümerin Claudia Ebert. „Wir respektieren seinen Wunsch, das einwandfrei aufgestellte Haus mit seinen guten Buchungszahlen in andere Hände zu übergeben, um wieder als Unternehmensberater zu arbeiten, und wir danken ihm sehr herzlich für sein Engagement.“

„Gleichzeitig freuen wir uns sehr“, so Simon Ebert weiter, „mit Sandra Jacobs eine Direktorin gefunden zu haben, die sehr viel operative wie auch strategische Führungserfahrung aus Fünf-Sterne-Häusern mitbringt. Sie übernimmt ein Hotel, das erst in diesen Tagen von der Schweizer Wirtschaftszeitschrift ,Bilanz‘ auf Platz 24 der weltbesten Ferienhotels gewählt wurde – ein Erfolg, den es nicht nur zu verteidigen, sondern auszubauen gilt. Wir sind überzeugt, mit ihr die richtige Gastgeberin dafür gefunden zu haben.“

Zu ihren Freizeitinteressen zählt die 39-jährige Bonnerin Sandra Jacobs Hotels, Restaurants, Sport (Wandern, Nordic Walking, Fitness) sowie die Lektüre von Biografien.

www.budersand.de

Hotelpreisvergleich