Best of Heiko Antoniewicz

Heiko Antoniewicz, der Pionier der neuen avantgardistischen Küche steht für außergewöhnliche Konzeptionen und den Einsatz ungewohnter Techniken im Koch- und Küchenprozess. In der Master Class stellt er die aktuellsten Trends der FoodBranche und gleichzeitig das breite Spektrum seiner Arbeit vor.

Er fordert mit seiner modernen Küche den Geschmackssinn der Gäste heraus. Weniger durch gewöhnungsbedürftige Kombinationen als durch ungewohnte Texturen und sorgfältige Kompositionen. Innovationen sind für ihn viel mehr als nur Ideen im Schaffensprozess. Er pflegt einen spielerischen Umgang mit der Arbeit. Berührungsängste kennt er nicht.

In ungezwungener Atmosphäre wird professionelles Hintergrundwissen vermittelt und gleich in die Praxis umgesetzt. Alle Teilnehmer lernen innovative, experimentelle Techniken und Kompositionsmöglichkeiten kennen und nehmen so viel Inspiration für ihre eigenen Kreationen mit. Sie erfahren wichtige Tipps, wie sie die außergewöhnlichen Ideen mit einfachen Mitteln im Alltag anwenden können.

Hintergrundwissen zu ungewohnten Techniken im Koch- und Küchenprozess
– Spannende Anrichteweisen künstlerisch und handwerklich perfekt umgesetzt
– Kommunikation unter Fachleuten und intensiver Austausch von Wissen und Erfahrung
– Kreativer und spielerischer Umgang mit Zutaten
– Einblicke zu trendigen Rezepturen aus den Bereichen Fingerfood, Sous Vide, Flavour Pairing und Fermentation

Die Termine für diesen Workshop:
08. April Heilbronn
19. Mai Hamburg
28. Mai Dortmund

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten unter:
http://www.unileverfoodsolutions.de/seminare/chefmanship-teilnahme/chefmanship-masterclass

Lafer lockte nach Frankfurt

Der Bonner Konzern IVG lud am Mittwoch im großen Stil potenzielle Mieter, Journalisten und sonst wie Interessierte in den Rohbau seines maladen Vorzeigeprojekts „The Squaire“ am Rhein-Main-Airport ein, das die Wende bringen soll. Hilfe holten sich die Immobilienprofis von einem, der Erfolg gewohnt ist: Johann Lafer, bekannt als dampfplaudernder TV-Koch mit immer guter Laune und Schnauzer der ganz alten Schule.
Lafer also brutzelte für die Gäste auch in ungewohnter Szenerie souverän wie stets. Dass der ein oder andere auf den Geschmack gekommen ist und einen Mietvertrag unterzeichnet hat, konnte IVG indes nicht vermelden.

Lesen Sei den gesamten Artikel bei der Financial Times:
www.ftd.de/unternehmen/finanzdienstleister/:problemimmobilie-johann-lafer-ivg-und-das-i/50137491.html