Kandidaten gesucht für „Rosin rettet Dein Restaurant im Ausland“

Es ist so weit: Sternekoch Frank Rosin ist wieder on tour und rettet auch Deinen Auswanderertraum!

Du hast ein Restaurant, Lokal, Bar, Kneipe, Sportsbar im Ausland? Doch trotz viel investierter Zeit, Mühen und Geld läuft es schon seit einiger Zeit nicht mehr und Dein Traum vom eigenen Laden im Urlaubsparadies droht zu platzen?

Sternekoch Frank Rosin rettet Deinen Traum von der eigenen Gastro im Ausland!

Bereits im letzten Jahr hat Sternekoch Frank Rosin Gastronomen auf Teneriffa, Zypern, Mallorca und in der Türkei erfolgreich unter die Arme gegriffen.

Für die zweite Staffel der TV-Sendung „Rosin Weltweit“ begibt sich unser Sternekoch Frank Rosin jetzt wieder ins Ausland!
Gemeinsam mit dem Restaurantbesitzer erkennt er die gastronomischen Probleme und erarbeitet Lösungen vor Ort.
Das Ziel: Eine neue Perspektive für das Restaurant und seine Besitzer!

Wenn Du und Dein Restaurant Hilfe benötigen, oder wenn Du jemanden kennst, der dringend Hilfe braucht, dann melde Dich bei uns!

Wir freuen uns auf Deine Geschichte!
Dafür sende uns bitte eine E-Mail mit einer kurzen Erläuterung deines Falls unter Angabe deiner vollständigen Kontaktdaten (Adresse, Festnetz-/Mobilnummer, Alter) sowie einem Foto von dir/deinem Team und deines Geschäfts.

Ihre Ansprechpartner:
Casting Concept Team
Tel.: 0 22 33 – 40 54 192; 0331 – 88 73 69 33
Mail: betreuung@casting-concept.de

Die Küchenchefs

Pforzheim 2005: Als Thomas Campo genannt Enzo zusammen mit seinen Gesellschaftern die Sportsbar Palm Beach eröffnete, rechneten sie gar nicht mit dem Ansturm und Erfolg, den sie damit haben würden. Die Bar war ständig brechend voll und so brauchte sich das Palm-Beach-Team keine Sorgen machen. Entgegen aller Prognosen kamen die Leute nicht nur, um Billard zu spielen und etwas zu trinken, sondern vermehrt, um hier auch zu essen. So bekam die Küche unter der Leitung von Toni Giotti immer mehr Gewicht. Doch diese Zeiten gehören der Vergangenheit an. Die heutige Realität sieht anders aus. Die Sportsbar ist zwar immer noch gut besucht, doch schon seit Jahren sind die Zahlen rückläufig. Um wirtschaftlich zu arbeiten, müssten rund 500 Essen täglich verkauft werden, doch all zu oft bleibt das Team deutlich darunter.

Das Ergebnis: Frustration an allen Fronten. Der Service ist frustriert und schiebt die schlechte Leistung auf die Küche. Das Essen sei lieblos und nur hingeklatscht. Die Küche wiederum glaubt, dass das Personal nur nach der Optik, aber nicht nach fachlicher Qualifikation ausgesucht wird. Es seien immer wieder neue Aushilfen, die es nicht fertig brächten, alle Essen auf einmal rauszuschicken. Eigentlich müsste sich Betriebsleiter Markus Aab darum kümmern und diese Situation entschärfen, doch der ist selbst nicht aus der Gastronomie und wurde von seinen Chefs nicht richtig angelernt. Jedenfalls ist er mit der Situation völlig überfordert und selbst Chef Enzo, der aus der Gastronomie kommt, schafft es nicht, aus dem Haufen ein Team zu formen, deshalb hat er die ‚Küchenchefs‘ gerufen.

In nur 48 Stunden sollen sie aus dem zerstrittenen Personal ein Team formen und frischen Wind in die Küche bringen – bei der Größe des Lokals eine fast unlösbare Aufgabe. Werden es die Köche auch diesmal schaffen?

VOX, Dienstag, heute, 23:20 – 00:20 Uhr

Die Küchenchefs

Kriseneinsatz am Küchenherd: „Die Küchenchefs“ Ralf Zacherl, Martin Baudrexel und Mario Kotaska ab dem 25. Oktober immer sonntags um 19.05 Uhr bei VOX

Sie treten an, um aus roten Zahlen schwarze zu machen: „Die Küchenchefs“ Ralf Zacherl, Martin Baudrexel und Mario Kotaska machen ab dem 25. Oktober immer sonntags um 19.05 Uhr Deutschlands Gastronomen Feuer unterm Hintern. Werden sie gerufen, haben sie 48 Stunden Zeit, um das Krisen geschüttelte Restaurant auf Vordermann zu bringen.

Gleich bei ihrem ersten Einsatz werden die drei Profi-Köche auf eine harte Probe gestellt: Denn in der „Alzeyer Sportsbar“ in Rheinland-Pfalz herrscht dicke Luft. Zwischen Geschäftsführer Tino und Chefkoch Björn fliegen die Fetzen. Nichts geht mehr. Für das schlecht laufende Geschäft und das Ausbleiben der Gäste schieben die beiden Kontrahenten sich gegenseitig die Schuld zu. Dabei haben sie ursprünglich als beste Freunde die Verantwortung für die Sportsbar übernommen. Jetzt sind Streitereien und Misstrauen an der Tagesordnung. Längst hat sich die schlechte Atmosphäre auch auf das Personal übertragen – und eine Lösung der Probleme ist nicht in Sicht. Dabei geht es für alle um die Existenz. Geschäftsführer Tino möchte so nicht weitermachen – völlig verzweifelt ruft er die VOX-„Küchenchefs“ zur Hilfe!

Den Gastronomie-Experten wird schnell klar, wo das Problem liegt: Die Einrichtung der Sportsbar ist super, das Essen leider nicht – viel schlimmer aber ist das merkwürdige Geschäftskonzept, mit dem Geschäftsführer Tino und Küchenchef Björn agieren. So etwas haben die „Küchenchefs“ noch nie gesehen: Küche und Service werden von Tino und Björn jeweils eigenverantwortlich und getrennt geführt. Ein Miteinander gibt es nicht. Das kann nicht funktionieren! „Das ist ja wie beim Denver-Clan – aber den schaue ich mir lieber im Fernsehen an“, so das eindeutige Urteil von „Küchenchef“ Ralf Zacherl. „Normalerweise funktioniert Gastronomie nur über ein starkes Team – aber was wir hier vorfinden, das ist nur gegenseitiges beißen, stechen und treten.“

Wie soll es weitergehen? Können Tino und Björn sich noch einmal zusammenraufen? Für die „Küchenchefs“ ist klar: Sie nehmen die Aufgabe nur an, wenn die Sportsbar tatsächlich eine Zukunft hat – und danach sieht es leider nicht aus. In einem letzten Versuch wollen die „Küchenchefs“ aus der zerrütteten Mannschaft wieder ein Team machen. Sie haben sich eine ganz besondere Überraschung für die Crew ausgedacht. Wie wird sich das Team der „Alzeyer Sportsbar“ schlagen? Geben die „Küchenchefs“ ihnen eine Chance oder brechen sie das Projekt ab? Und was hat es mit der Geschäftsidee der sogenannten „Esslatte“ auf sich, die die „Küchenchefs“ eigentlich umsetzen wollten?

Antworten liefert die erste Folge „Die Küchenchefs“ – am Sonntag, 25. Oktober, um 19.05 Uhr bei VOX.