TOP 100 der besten Weinerzeuger Deutschlands

Rangliste der besten Betriebe für langjährige Spitzenleistungen bei der Bundesweinprämierung – Auszeichnung für nachhaltige Qualitätsarbeit
 
Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat jetzt wieder ihre beiden Ranglisten der besten Wein- und Sekterzeuger veröffentlicht: die „DLG-TOP 100 der besten Weinerzeuger“ sowie die „DLG-TOP 10 der besten Sekterzeuger“. Für Weinfreunde sind diese beiden Rankings eine gute Basis, um sich einen Überblick in der Vielfalt der deutschen Weinlandschaft zu verschaffen. Ausschlaggebend für die Platzierung in den beiden Bestenlisten sind das Abschneiden der Weingüter bzw. Sektgüter und Winzergenossenschaften in der aktuellen Bundesweinprämierung sowie die Leistungen bei den DLG-Qualitätsprüfungen der letzten Jahre.
 
Das nachhaltige und konstante Qualitätsstreben der deutschen Winzer honoriert die DLG jährlich im Herbst durch zwei eigene Rankings, die „DLG-TOP 100 der besten Weinerzeuger“ und die „DLG-TOP 10 der besten Sekterzeuger“. Die Position eines Winzerbetriebs in diesen Bestenlisten errechnet sich aus der Platzierung des vergangenen Jahres und dem im aktuellen Wettbewerb erreichten durchschnittlichen Ergebnis aller angemeldeten Weine bzw. Sekte. Betriebe, die zum ersten Mal an der Bundesweinprämierung teilnehmen oder in den vergangenen Jahren mit ihrer Teilnahme eine entsprechende Punktzahl erreichen konnten, können ebenfalls in die Rangliste aufsteigen, wenn ihr Gesamtergebnis entsprechend gut ist. Dabei ist es wichtig, dass eine Mindestanzahl von Weinen als repräsentativer Querschnitt des Gesamtsortiments angestellt wird.
 
„DLG-TOP 100 der besten Weinerzeuger“
 
Die ersten zehn Plätze im Ranking um die „DLG-TOP 100“ werden von den Betrieben eingenommen, die auch im Vorjahr an der Spitze standen. Das Weingut August Ziegler und die Vier Jahreszeiten Winzer bilden gemeinsam mit dem Winzerkeller Hex vom Dasenstein das Spitzentrio.
 
„DLG-TOP 10 der besten Sekterzeuger“
 
Nachhaltigkeit und die Konstanz der Gesamtleistungen spielen auch im Ranking um die besten Sekterzeuger eine Hauptrolle. Dass die besten Betriebe ihr traditionelles Handwerk verstehen und hier keine Zufallstreffer zu finden sind, zeigen die aktuellen Ergebnisse: Das Sektgut St. Laurentius Klaus Herres (Mosel) kletterte vom dritten auf den ersten Platz, gefolgt vom Wein- und Sektgut Wilhelmshof aus der Pfalz. Den dritten Platz belegt das Rheingauer Wein- und Sektgut F. B. Schönleber.
 
„DLG-TOP 100 der besten Weinerzeuger 2012″
Die zehn erstplatzierten Betriebe
1.    Weingut August Ziegler, Maikammer (Pfalz)
2.    Vier Jahreszeiten Winzer eG, Bad Dürkheim (Pfalz)
3.    Winzerkeller Hex vom Dasenstein eG, Kappelrodeck (Baden)
4.    Weingut Erich und Eric Manz, Weinolsheim (Rheinhessen)
5.    Weingut Albert Kallfelz, Zell (Mosel-Saar-Ruwer)
6.    Weingut Horst Sauer, Volkach-Escherndorf (Franken)
7.    Weingut Darting, Bad Dürkheim (Pfalz)
8.    Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr eG, Mayschoß (Ahr)
9.    Lauffener Weingärtnergenossenschaft eG, Lauffen (Württemberg)
10.  Weingut Kurt Erbeldinger & Sohn, Bechtheim-West (Rheinhessen)
 
„DLG-TOP 10 der besten Sekterzeuger 2012“
1.    Wein & Sektgut St. Laurentius Klaus Herres, Leiwen (Mosel)
2.    Wein- und Sektgut Wilhelmshof, Siebeldingen (Pfalz)
3.    Wein- und Sektgut F. B. Schönleber, Oestrich-Winkel (Rheingau)
4.    Sektkellerei Martinushof Hilarius Reinhardt, Niederkirchen (Pfalz)
5.    Wein- und Sektkellerei Horst Stengel, Weinsberg-Gellmersbach (Württemberg)
6.    Heuchelberg Weingärtner eG, Schwaigern (Württemberg)
7.    Weingut Acker – Martinushof, Bodenheim (Rheinhessen)
8.    Burkheimer Winzer am Kaiserstuhl eG, Vogtsburg (Baden)
9.    Weingut Oberhofer, Edesheim (Pfalz)
10.  Privatkellerei-Weinbau Rolf Willy, Nordheim (Württemberg)

Wer das gesamte Ergebnis wissen möchte, kann sich das Buch „DLG Genuss-Guide 2013 – Deutsche Weine und Winzer“ für 14,90 Euro hier bestellen: ISBN-Nr.: 978-3-7690-0813-5  

DLG auf der ProWein 2012

Aus der DLG-Bundesweinprämierung: TOP 100 der besten Weinerzeuger, TOP 10 der besten Sekterzeuger, die besten Weinkollektionen – Preisverleihung am Stand des Deutschen Weininstituts (DWI) in Düsseldorf – Messestand: Halle 4, Stand G86

Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) wird auf der ProWein 2012 dem internationalen Fachpublikum deutsche Spitzenwinzer und ihre ausgezeichneten Weinkollektionen im Rahmen von zwei Preisverleihungen vorstellen. Im Mittelpunkt stehen dabei die besten Wein- und Sekterzeuger aus den Bestenlisten DLG-TOP 100 und DLG-TOP 10 sowie die besten Weinkollektionen aus der Bundesweinprämierung. Die DLG zeichnet die Winzer am Stand des Deutschen Weininstituts (DWI) in Halle 4, Stand G86 aus. Die ProWein, die internationale Fachmesse für Wein und Spirituosen, findet vom 4. bis 6. März 2012 in Düsseldorf statt.

Als Trendbarometer bietet die DLG-Bundesweinprämierung mit einer jährlichen Verkostung und unabhängigen Bewertung von rund 5.000 Weinen und Sekten aller Anbaugebiete einen umfassenden Einblick in aktuelle Geschmackstrends und das Qualitätsniveau deutscher Winzer. Im führenden Qualitätswettbewerb für deutsche Weine und Sekte werden jährlich die besten Weine, Sekte und Winzer des Jahres prämiert. Auf der ProWein präsentiert die DLG eine Auswahl ausgezeichneter Betriebe und Weinkollektionen aus der letztjährigen Bundesweinprämierung:

Sonntag, 4. März 2012, 11.00 bis 12.00 Uhr
Die besten Kollektionen aus der Bundesweinprämierung (Preisverleihung)
Jedes Jahr zeichnen die DLG-Experten die besten Kollektionen in den Kategorien
„Rotwein trocken“, „Weißwein trocken“, „Weißwein fruchtig“, „Barrique trocken“ und „Edelsüße Spezialitäten“ aus. Auf der ProWein ehrt die DLG die Winzer, die hinter diesen viel beachteten Spezialistenpreisen stehen.

Sonntag, 4. März 2012, 15.00 bis 16.00 Uhr
DLG-TOP 100 der besten Weinerzeuger & DLG-TOP 10 der besten Sekterzeuger Deutschlands (Preisverleihung):
Die Winzer der DLG-TOP 100 und der DLG TOP-10 erzielen seit Jahren durch konstant hohe Qualitätsleistungen einen Spitzenplatz in den DLG-Rankings Deutschlands bester Wein- und Sekterzeuger. Auf der ProWein zeichnet die DLG die jeweils drei Erstplatzierten aus.

Winzer des Jahres 2011

 

   

 
Deutsche Spitzenwinzer prämiert – Höchste Auszeichnungen der deutschen Weinwirtschaft vergeben – DLG zeichnet außerdem die besten Sekterzeuger aus

Im Rahmen der Bundesweinprämierung 2011 der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) jetzt die Bundesehrenpreise an deutsche Spitzenwinzer vergeben. Die feierliche Preisverleihung der höchsten Auszeichnung der deutschen Weinwirtschaft fand am 20. Oktober in Berlin statt.

 
 
In Anwesenheit der deutschen Weinkönigin Annika Strebel, des Präsidenten des Deutschen Weinbauverbandes Norbert Weber sowie zahlreicher Weinbau-Präsidenten aus den verschiedenen Anbauregionen überreichten der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundeslandwirtschaftsministerin, Dr. Gerd Müller, sowie DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer die höchsten Auszeichnungen der deutschen Weinwirtschaft. „Die ausgezeichneten Weingüter und Winzergenossenschaften stehen für eine Genusskultur, die weltweit ihresgleichen sucht. Die Vielfalt der heimischen Weinkultur verdanken wir dem fachlichen Können unserer Winzer. Die mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichneten Betriebe gehören zu dieser Qualitätselite. Sie dürfen sich zu Recht zu den Qualitätsbotschaftern des deutschen Weins zählen“, unterstrich Dr. Gerd Müller den hohen Qualitätsstandard und die konsequente Qualitätsorientierung der Preisträger.
 
An der DLG-Bundesweinprämierung, der traditionsreichsten Qualitätsprüfung für deutsche Weine und Sekte, beteiligten sich   rund 350 Winzerbetriebe mit insgesamt 4.700 Weinen und Sekten aus allen 13 deutschen Anbauregionen. „Aus diesem großen Teilnehmerkreis als einer der Besten hervorzugehen, unterstreicht den sehr hohen Qualitätsstandard der ausgezeichneten Winzer. Der Bundesehrenpreis bestätigt die nachhaltige Orientierung auf Qualität, Geschmack und Genuss. Die Preisträger setzen Qualitätsmaßstäbe für die gesamte Branche“, lobte DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer die Bundesehrenpreisträger.
 
„Winzer des Jahres 2011“ für die beste Gesamtleistung in der diesjährigen Bundesweinprämierung sind Günter, Jürgen und Holger Willy vom Winzerbetrieb Privatkellerei-Weinbau Rolf Willy aus Nordheim (Württemberg). Die Winzer erhielten den Bundesehrenpreis in Gold des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Den Bundesehrenpreis in Silber für den zweiten Platz in der DLG-Bundesweinprämierung erzielte die Durbacher Winzergenossenschaft (Baden). Weitere 19 Betriebe erhielten als herausragende Winzerbetriebe ihrer jeweiligen Anbauregion ebenfalls einen Bundesehrenpreis.
 
DLG-Ehrenpreis „Bester Sekterzeuger“
 
Als „Sekterzeuger des Jahres 2011“ wurden die Sektkellerei Deidesheim aus Deidesheim (Pfalz) und das Weingut Acker – Martinushof aus Bodenheim (Rheinhessen) ausgezeichnet.
 
Alle Preisträger sind im Internet unter   http://www.wein.de/   veröffentlicht.
 
 
Bundesehrenpreis in Gold und „Winzer des Jahres 2011“ (1. Platz)

·                   Privatkellerei-Weinbau Rolf Willy,   Nordheim (Württemberg)

 
Bundesehrenpreis in Silber 2011 (2. Platz)

·                   Durbacher Winzergenossenschaft , Durbach (Baden)

 

Weitere Bundesehrenpreise 2011

·                   Winzergenossenschaft Mayschoss-Altenahr eG , Mayschoss (Ahr)

·                   Badischer Winzerkeller,   Breisach (Baden)

·                   Oberkircher Winzergenossenschaft eG,   Oberkirch (Baden)

·                   Weingut Alexander Laible,   Durbach (Baden)

·                   Weingut Horst Sauer,   Volkach-Escherndorf (Franken)

·                   Weingut Juliusspital , Würzburg (Franken)

·                   Vinum Autmundis Odenwälder Winzergenossenschaft eG ,  
         Groß-Umstadt (Hessische Bergstraße)

·                   Weingut Eisenbach-Korn,   Oberheimbach (Mittelrhein)

·                   Weingut Josef Bernard-Kieren,   Graach (Mosel)

·                   Weingut Emmerich-Koebernik,   Waldböckelheim (Nahe)

·                   Weingut August Ziegler,   Maikammer (Pfalz)

·                   Wein- und Sektkellerei Gebrüder Anselmann,   Edesheim (Pfalz)

·                   Weingut Werner Anselmann,   Edesheim (Pfalz)

·                   Weingut Georg Müller Stiftung , Eltville-Hattenheim (Rheingau)

·                   Weingut Manz , Weinolsheim (Rheinhessen)

·                   Weingut Bungert-Mauer , Ockenheim (Rheinhessen)

·                   Weingut Drei Herren,   Radebeul (Sachsen)

·                   Weingut Sonnenhof,   Vaihingen-Gündelbach (Württemberg)

·                   Lauffener Weingärtner eG , Lauffen (Württemberg)

 

TOP 100 der besten Weinerzeuger Deutschlands

DLG-Bundesweinprämierung 2009:

TOP 100 der besten Weinerzeuger Deutschlands
Rangliste der besten Betriebe für langjährige Spitzenleistung bei der Bundesweinprämierung – Auszeichnung für nachhaltige Qualitätsarbeit

Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat jetzt wieder ihre beiden Ranglisten der besten Wein- und Sekterzeuger veröffentlicht: Die „DLG-TOP 100 der besten Weinerzeuger“ sowie die „DLG-TOP 10 der besten Sekterzeuger“. Für den Weinkunden sind diese beiden Rankings eine gute Basis, um sich einen Überblick in der Vielfalt der deutschen Weinlandschaft zu verschaffen. Ausschlaggebend für die Platzierung in den beiden Bestenlisten sind das Abschneiden der Weingüter bzw. Sektgüter und Winzergenossenschaften in der aktuellen Bundesweinprämierung sowie die Leistungen bei den DLG-Qualitätsprüfungen der letzten Jahre.

Das nachhaltige und konstante Qualitätsstreben der deutschen Winzer honoriert die DLG jährlich im Herbst durch zwei eigene Rankings, die „DLG-TOP 100 der besten Weinerzeuger“ und die „DLG-TOP 10 der besten Sekterzeuger“. Die Position eines Winzerbetriebs in diesen Bestenlisten errechnet sich aus der Platzierung des vergangenen Jahres und dem im aktuellen Wettbewerb erreichten durchschnittlichen Ergebnis aller angemeldeten Weine bzw. Sekte. Betriebe, die zum ersten Mal an der Bundesweinprämierung teilnehmen oder in den vergangenen Jahren mit ihrer Teilnahme eine entsprechende Punktzahl erreichen konnten, können ebenfalls in die Rangliste aufsteigen, wenn ihr Gesamtergebnis entsprechend gut ist. Dabei ist es wichtig, dass eine Mindestanzahl von Weinen und ein repräsentativer Querschnitt des Gesamtsortiments angestellt werden.

DLG-TOP 100 der besten Weinerzeuger

Die ersten neun Plätze im Ranking um die „DLG-TOP 100“ werden von den Betrieben eingenommen, die auch im Vorjahr an der Spitze standen. Das Weingut August Ziegler und der Winzerkeller Hex vom Dasenstein bilden gemeinsam mit den Vier Jahreszeiten Winzern das Spitzentrio.

„DLG-TOP 10 der besten Sekterzeuger“

Nachhaltigkeit und die Konstanz der Gesamtleistungen spielen auch im Ranking um die besten Sekterzeuger eine Hauptrolle. Dass die besten Betriebe ihr traditionelles Handwerk verstehen und hier keine Zufallstreffer zu finden sind, zeigen die aktuellen Ergebnisse: Die vorderen sechs Plätze werden von den gleichen Sektgütern und Kellereien eingenommen, die auch im Vorjahr mit herausragenden Leistungen überzeugten.

„DLG-TOP 100 der besten Weinerzeuger 2009″ –
Die zehn erstplatzierten Betriebe

1.Weingut August Ziegler, Maikammer (Pfalz)
2.Winzerkeller Hex vom Dasenstein eG, Kappelrodeck (Baden)
3.Vier Jahreszeiten Winzer eG, Bad Dürkheim (Pfalz)
4.Weingut Albert Kallfelz, Zell (Mosel-Saar-Ruwer)
5.Weingut Erich und Eric Manz, Weinolsheim (Rheinhessen)
6.Weingut Horst Sauer, Volkach-Escherndorf (Franken)
7.Weingut Darting, Bad Dürkheim (Pfalz)
8.Lauffener Weingärtnergenossenschaft eG, Lauffen (Württemberg
9.Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr eG, Mayschoß (Ahr)
10.Weingut Kurt Erbeldinger & Sohn, Bechtheim-West (Rheinhessen)

„DLG-TOP 10 der besten Sekterzeuger 2009“
1.Wein- und Sektgut F. B. Schönleber, Oestrich-Winkel (Rheingau
2.Wein- und Sektgut Wilhelmshof, Siebeldingen (Pfalz)
3.Wein & Sektgut St. Laurentius Klaus Herres, Leiwen (Mosel)
4.Wein- und Sektkellerei Horst Stengel, Weinsberg-Gellmersbach (Württemberg)
5.Sektgut Martinushof Hilarius Reinhardt, Niederkirchen (Pfalzr)
6.Weingärtnergenossenschaft Heuchelberg-Kellerei eG, Schwaigern (Württemberg
7.Winzergenossenschaft Britzingen/Marktgräflerland eG, Müllheim (Baden)
8.Sektkellerei Schloss Wachenheim AG, Wachenheim (Pfalz)
9.Winzergenossenschaft Baden-Baden, Baden-Baden (Baden)
10.Saar-Mosel-Winzersekt GmbH, Trier (Mosel)

Beste Winzer und Weine Deutschlands gekürt

Uwe und Harald Ziegler (Pfalz) sind Winzer des Jahres – Preisverleihung auf der DLG-Sieger-Gala am 31. Oktober in Frankfurt am Main

Das Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zeichnet heute die besten deutschen Winzer des Jahres 2008 sowie die besten Weine, Sekte und Sortimente aus. Die feierliche Preisverleihung findet im Rahmen der Sieger-Gala der DLG-Bundesweinprämierung in Frankfurt am Main statt. Insgesamt testeten die Weinexperten in diesem Jahr 4.600 Weine und Sekte aus rund 540 Winzerbetrieben Deutschlands.

„Winzer des Jahres 2008“ für die beste Gesamtleistung in der diesjährigen Bundesweinprämierung sind Uwe und Harald Ziegler vom Weingut August Ziegler aus Maikammer (Pfalz). Die beiden Winzer erhalten gleichzeitig den Bundesehrenpreis in Gold des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Den Bundesehrenpreis in Silber für den zweiten Platz in der DLG-Bundesweinprämierung erzielt das Weingut Baldauf aus Ramsthal in Franken. Weitere 19 Betriebe erhalten als beste Winzerbetriebe ihrer jeweiligen Anbauregion ebenfalls einen Bundesehrenpreis.

Sekterzeuger des Jahres

Als „Sekterzeuger des Jahres 2008“ werden das Wein- und Sektgut Wilhelmshof aus Siebeldingen (Pfalz) und die Wein- und Sektkellerei Stengel aus Gellmersbach (Württemberg) ausgezeichnet.

Als Trendbarometer bietet die DLG-Bundesweinprämierung mit einer jährlichen Verkostung und unabhängigen Bewertung von Weinen und Sekten aller Anbaugebiete einen guten Einblick in die großen deutschen Weintrends. Zu den bedeutenden Trends mit Zukunftspotenzial gehören neben Riesling Bioweine, leichte Weine oder Blancs de noirs. Wenn es um den Geschmack geht, sind trockene Weine nach wie vor gefragt, aber sie sollten vielen Verbrauchern zufolge das gewisse Etwas an Restsüße mitbringen. Die DLG-Bundesweinprämierung ist der führende Qualitätswettbewerb für deutsche Weine und Sekte. Alle Preisträger sind im Internet unter www.wein.de Bundesweinprämierung) veröffentlicht.