Martina & Moritz informieren

Hallo liebe Freundinnen und Freunde des Apfelguts und Leser des Gourmet Reports,

Am 17. September dreht sich alles um den Apfel: Bei Feinkost Käfer stellen wir unsere Apfelprodukte vor, den erfrischenden POMME-PURE – „prickelnder Apfel alkoholfrei“, den harmonischen POMME-CIDRE, den Perlwein POMME-SECCO und den Apfelbrand POMME-DE-VIE. Und zwar im Rahmen eines von uns ausgearbeiteten und von den Köchen des Hauses zubereiteten Menüs, denn wir sind der Meinung, dass die Möglichkeiten unserer Apfelprodukte als Speisenbegleiter noch lange nicht ausreichend erkannt sind.

Wir kommentieren zwischen den Gängen unsere Produkte, erzählen von unserer Arbeit auf dem Apfelgut und für das Fernsehen, plaudern über Genuss und die so unerschöpfliche Verbindung von Speisen und Getränken. Vor allem erklären wir, wie der „Prickelnde Apfel alkoholfrei“ POMME-PURE entsteht, der ja nicht – wie üblicher Apfelsaft – pasteurisiert wird, sondern roh bleibt, also nach dem frischen Apfel schmeckt. Wir probieren die beiden höchst unterschiedlichen Sorten Cox Orange und Glockenapfel.

Dabei stellen wir erstmalig POMME-PURE in der Piccolo-Flasche vor: Die perfekte Größe für die kleine, aber exquisite Erfrischung zwischendurch, die immer den vollen Prickelgenuss garantiert. Praktisch auch für die Gastronomie, denn es kann keine Reste geben.

Verbringen Sie mit uns einen fröhlichen, gleichzeitig genussvollen und informativen Abend! Reservierung über: reservierung@feinkost-kaefer.de, Telefon 089 4168-230

Location:
Bistro im Käfer Feinkostladen
Prinzregentenstraße 73
81675 München

49,00 € (inklusive Getränke)
Vorauskasse: Nach Zahlungseingang erhalten Sie eine Reservierungsbestätigung.

Mit herzlichen Grüßen und den besten Wünschen für einen schönen Herbst,
Ihre/Eure Martina & Moritz
– und das gesamte Team des Apfelguts!

Martina & Moritz informieren

Hallo liebe Freundinnen und Freunde des Apfelguts,

Heute gibt‘s gleich eine ganze Reihe von Meldungen:
Gerade erschienen: Unser neuestes Begleitbuch zur Fernsehsendung, Heimatküche NRW, ein kulinarischer Streifzug durch Nordrhein-Westfalen.
Nachdem wir uns zunächst den Küchenschätzen und Lieblingsgerichten ganz Deutschlands gewidmet hatten, wollten wir es im Heimatland des WDR genauer wissen und suchten nach den Ursprüngen, Traditionen und Rezepten der Küche in NRW.

In diesem Buch haben wir unsere reizvollsten Entdeckungen zusammengefasst und erklären jeweils die Grundlagen der acht kulinarischen Regionen Nordrhein-Westfalens: Rheinland, Niederrhein, Münsterland, Ruhrgebiet, Eifel, Bergisches Land, Sauerland, Ostwestfalen-Lippe.

Dabei haben wir die überlieferten Gerichte behutsam modernisiert, den heutigen Lebensumständen und Essgewohnheiten angepasst, ohne freilich ihren Charakter zu verändern. Mit ausführlichen Produktbeschreibungen, vielen Tipps und Hinweisen zum perfekten Gelingen!  
Zu bestellen – gerne gewidmet oder signiert! – natürlich bei uns.

Neu im Angebot des Apfelguts: Ein vollkommen neues, sehr praktisches Produkt, nämlich Pomme-Sauce. Eine Komposition aus Produktes des Apfelguts, die wie die klassische französische Mischung von Port- oder einem anderen Südwein und Rotwein eingesetzt werden kann, um einen Saucenfond zu ziehen, eine Sauce abzurunden oder eine kurze Sauce aus dem Bratenfond eines Steaks zu bereiten. Dafür einfach den Bratensatz in der Pfanne mit Pomme-Sauce ablöschen, einkochen und mit Salz abschmecken, eventuell mit Pfeffer und/oder Cayenne (Chilipulver) schärfen. Sie werden begeistert sein! Denn einfacher und schneller kann man eine komplex schmeckende Sauce nicht herstellen. Aus Apfelweinen, Apfel-Balsam, Apfelbrand, Apfelessig und Apfelsaft. Mit 9 % Alkohol und feinfruchtiger Säure.
Ebenfalls neu: Aus der Sorte Ananasreinette konnten wir erstmals Pomme-Pure herstellen. Die noch recht kleine Menge wurde abgefüllt in Piccolo-Fläschchen (0,2 l), ebenso eine Partie Glockenapfel: Sehr praktisch für den keinen Haushalt und gegen den schnellen Durst! Ansonsten sind noch alle Sorten Pomme-Pure lieferbar.

Wieder da: Der neu Jahrgang von DUTTENHOFER Pomme-Secco und DUTTENHOFER Apfelwein (übrigens erstmalig gekeltert aus der Sorte Champagner-Reinette). 2014 brachte eher leichte, fruchtige Weine, gute Durstlöscher und bestens zu Brotzeit/Vesper/Jause oder an einem heißen Sommertag. Auch die Liebhaber unseres Cidre, der leider ausverkauft ist (nach dem Hagel 2013 haben wir nicht ausreichend viel herstellen können und dieses Jahr waren schon früh Wein und Secco zu Ende gegangen), sollten mal diese beiden Getränke probieren. Sie sind allerdings nicht halbsüß, sondern wirklich trocken!
Noch frei: Einige Plätze in unserem übermorgen (Mittwoch, 24. Juni) beginnenden Sommerseminar und eine ganze Reihe von Plätzen in unserem neu terminierten Herbstseminar vom 7. bis 9. Oktober.
Alles zu bestellen oder zu buchen über www.apfelgut.de – aber bitte beachten, dass zwischen dem 25. Juli und 10. August ferienhalber kein Versand möglich ist.

Mit herzlichen Grüßen und den besten Wünschen für den für morgen vorausgesagten wirklichen Beginn des Sommers,
Ihre/Eure Martina & Moritz
– und das gesamte Team des Apfelguts!

Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer von www.apfelgut.de informieren unsere Leser:

Liebe Freundinnen und Freunde, sehr geehrte Damen und Herren!

Wie immer um diese Zeit: Die Termine für die Kochkurse und Seminare sind ins Netz gestellt und freigegeben – es wird bereits munter gebucht! Also ist für Interessenten etwas Eile angesagt…

Noch versagen wir uns einen umfassenden Rückblick auf dieses schwierige Jahr, aber mit den Folgen des teils merkwürdigen, teils dramatischen Verlaufs haben wir täglich zu kämpfen. Wir konnten dieses Jahr ja erstmals nicht die ganze Palette unseres Pomme-Pure herstellen, sondern nur eine Cuvée aus Cox & Elstar, denn von diesen beiden Sorten gab es nur knapp ein Viertel der Mengen des letzten Jahres. Bleibt hoffentlich eine Ausnahme. Wie mehrfach beschrieben, mussten wir insgesamt über 15.000 kg Äpfel einzeln in die Hand nehmen und die Hagelschläge ausschneiden. Ein teures Vergnügen! Aber wir halten den Preis – und Sie uns hoffentlich die Treue!
Vom Glockenapfel gab‘s dieses Jahr mehr als im letzten – die Früchte waren auch wenigstens zum Teil nicht so stark vom Hegelschlag betroffen und wurden sehr groß – und wir konnten daher sogar mehr als im letzten Jahr pressen; allerdings haben wir auch sehr viel weniger Äpfel für den Verkauf bereitgestellt.

Von den anderen Sorten, ebenfalls zum größten Teil einzeln ausgeschnitten, konnten wir wieder Pomme-Cidre machen (ist noch nicht gefüllt und kommt erst im Frühjahr in den Verkauf, es ist aber von der letzten Pressung noch genügend zum Feiern vorhanden! – siehe Sonderangebot unten), ebenso unseren naturtrüben Apfelsaft, den wir in der 1-Liter-Pfandflasche (nur Ab-Hof-Verkauf) oder als Bag-in-Box (5 Liter – jetzt in einem eigenen, schönen, einfarbig roten Karton) anbieten. Ist sehr gut geworden, angenehm weich und fruchtig, mit belebender Säure bei mäßiger Süße.

Neben unserem klassischen Pomme-Balsam gibt es auch wieder den wunderbar aromatischen, hellen Birnen-Balsamico, auf den schon viele von Ihnen sehnsüchtig warten.

Ansonsten ist die Ausbeute sehr unterschiedlich ausgefallen: Von den winzigen Cornichons konnten wir eine ansehnliche Menge einlegen, die vom Hagel zerschlagenen Gurkenpflanzen haben sich erstaunlich gut erholt und viele Blüten getrieben – allerdings haben wir noch nie eine so späte Ernte eingebracht; und zu Gewürz- oder gar Salzgurken hat es nicht mehr gereicht. Die Tomaten ziehen wir ja unter Folie im Haus, sie hat der Hagel nicht beschädigt. Und erstaunlicherweise hat auch die ständig feuchte Luft im September und Oktober nicht geschadet: Hervorragende Qualität von Sugo und Essenz! Auch die Chili-Ernte war bei den meisten Sorten sehr zufriedenstellend, jedoch ebenfalls sehr spät – heute wurden die letzten zur Creme verarbeitet oder getrocknet. Und da haben wir uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Ein Chili-Fan-Set – in einem Leder-Etui für die Tasche oder den Schlüsselbund, jeweils in einem Glasröhrchen, vier Sorten unserer eigenen Chilis, sortenrein getrocknet und (fast) ohne Kerne gemahlen; die pure Frucht, hocharomatisch und keineswegs nur einfach scharf! Habanero (höllisch scharf), Fatali (sehr scharf), Aji Lemon (scharf) und Pasilla (mild) – so haben Sie für jede Speise und jeden Geschmack das notwendige Finish zur Hand, wenn es im feinen Restaurant, im einfachen Gasthaus, am Grill oder beim Picknick an der nötigen Würze fehlt. Ein Super-Geschenk für alle Chili-Fans!

Von allen frühen Beeren konnten wir herrliche Konfitüren einkochen – Erd-, Stachel-, rote und schwarze Johannis- sowie Jostabeeren haben die trockene Hitze im Juli sehr genossen! Die begehrten späten Himbeeren leider nicht: Nach dem Hagel standen die Ruten regelrecht nackt da, Blätter und Knospen lagen am Boden. Es brauchte lange, bis sie sich erholt hatten – und dann machte der andauernde Regen (wir hatten im September und Oktober nur wenige Tage ohne Niederschlag) die Ernte immer wieder zunichte, die Früchte wurden nicht süß, blieben wässrig und schimmelten in Massen. Aus denselben Gründen auch bei den Brombeeren Fehlanzeige. Sehr traurig und sehr frustrierend!

Auch frustrierend: Die schon ziemlich konkret gewordenen Pläne für ein Buch mit den Rezepten der Sendungen haben sich leider zerschlagen. Hingegen geht’s weiter mit uns im WDR (samstags 17.20 Uhr) – leider nur 14 (bisher 20) Neuproduktionen, denn der Sender hat, wie alle anderen ebenso, kein Geld. Freut uns zwar nicht, ist aber nicht zu ändern. Ansonsten gilt (hoffentlich): Nächstes Jahr wird alles besser!

Mit herzlichen Grüßen, unseren besten Wünschen für eine ruhige, gemütliche Adventszeit („die stade Zeit“, sagt der Bayer seltsam, aber verständig), Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr!

Martina & Moritz,
und das ganze Team vom Apfelgut

PS:
Sonder-Angebot DUTTENHOFER Pomme-Brut 2005: Jetzt knallen wieder allenthalben die Korken. Wir machen mit und bieten allen Newsletter-Empfängern (und nur diesen!) zum Jahresende unseren leichten und delikaten Schäumer im 6er- oder 12er-Pack an: Sie bezahlen 5 bzw. 10 Flaschen, bekommen aber 6 bzw. 12 Flaschen dafür geschickt! Statt 84.50 € also 72.50 € (+ 7,50 € Versandkosten) für 6 Flaschen, statt 169,00 € nur 145,00 € für 12 Flaschen (Versand gratis). Gilt für alle Bestellungen, die uns bis einschließlich 7. Januar 2014 erreichen, auch wenn in der Bestellungsbestätigung der volle Preis ausgewiesen wird.
Zu bestellen unter www.apfelgut.de – Gutsverkauf – Säfte & Weine. Und ab dem 8. Januar gibt’s dann wieder das Sonderangebot für die 5. Jahreszeit, den fröhlichen Pomme-Cidre!!!

Neues vom Apfelgut

Hallo, liebe Gourmet Report Freunde!

Das Jahr ist noch jung und wir wünschen allen nur das Beste: Gesundheit, Erfolg, Glück und Zufriedenheit!
Wir haben das Jahr mit Dreharbeiten angefangen, damit wir auch in diesem Jahr wieder jeden Samstag bei Ihnen zu Gast sein können, wenn Sie uns denn empfangen wollen.
Natürlich ist trotz der neuen Rundfunk- und Fernsehgebühren-Regelung kein Geldsegen über dem WDR niedergegangen, so dass wir weiterhin Wiederholungen und Zusammenschnitte aus verschiedenen Sendungen zwischen den neu gedrehten platzieren müssen. Aber auch darunter ist immer wieder etwas, was auch die ausgefuchstesten alten Hasen (diese schräge Formulierung mögen Sie uns mal erlauben) neu entdecken können.

Neues Buch?
Immer wieder werden wir gefragt, ob es nicht wieder ein neues Begleitbuch zu unserer Sendung gibt – leider nein. Es war etwas geplant, konnte aber nicht realisiert werden. Die augenblickliche Situation im Buchhandel und Verlagswesen ist von großer Unsicherheit geprägt, man weiß angesichts von e-Book, Internet und anderen neuen Möglichkeiten nicht so recht, wo die Reise hingeht. Es wird daher nur zögerlich geplant und investiert. Wir bleiben aber dran und informieren Sie über die weitere Entwicklung.

Bestens funktioniert aber der Rezeptabruf und vor allem der Newsletter des WDR. Über den Button „Kochen mit Martina und Moritz“ auf der Startseite unserer Homepage kommen Sie direkt auf die WDR-Seite, um ihn bestellen zu können. Einfach in der rechten Spalte auf „Rezepte Newsletter“ klicken, dann geht das Bestellformular auf – es lohnt sich!

Pomme-Pure – prickelnder Apfel alkoholfrei
Der Jahrgang 2012 ist uns perfekt gelungen, die Investition in eine eigene Presse hat sich bestens bewährt: Die Aromen sind noch frischer, klarer und eleganter. Jetzt sind alle 6 Sorten aus dem neuen Jahrgang wieder lieferbar: Cox Orange, Elstar, Boskoop, Glockenapfel, Rubinette und die Cuvée.

Ja, es gibt auch dieses Jahr wieder den Spezialpreis für die fünfte Jahreszeit – gleichgültig, ob Sie Fasching, Karneval oder Fasnet sagen:
Duttenhofer Pomme-Cidre
Süffig, rund, erfischend, nur 3 % Alkohol – prima für die Party! Auch für junge Leute.
Sie bestellen 12 Flaschen, Sie zahlen aber nur 10!
Statt 68 € zahlen Sie also nur 58 € + 7.50 € Versandkosten = 65,50 €.
Und wenn Sie 24 Flaschen bestellen, versenden wir frei Haus:
24 Flaschen kosten dann nur 116 €!

Einfach diesen Report als eMail an uns schicken und hier eintragen, wie viele Kartons à 12 Flaschen Sie haben wollen:
____ x 12 Flaschen Pomme-Cidre

PS: Es soll Leute geben, die bestellen sich jetzt schon eine Ration für den ersten Frühlingstag auf Balkon, Terrasse oder im Garten…
Und alle, die es ganz trocken mögen, sollen auch nicht darben:
6 Flaschen 2001 Duttenhofer Pomme-Brut bestellen und 5 bezahlen:
Statt 87 € (Kartonpreis 84,50 €) nur 72,50 € (+ 7,50 € Versandkosten = 80 €) und
12 Flaschen für 145 € frei Haus!

____ x 6 Flaschen Pomme-Brut
Und hier noch einige Termine zum Vormerken:
Am 28. Februar gastieren wir in München, zusammen mit Denis Scheck in der Black-Box im Gasteig. Näheres demnächst auf der Homepage der veranstaltenden Buchhandling Moths www.li-mo.com

Am 3. März sind wir in Frankfurt auf der Apfelwein im Römer, von 14 bis 18 Uhr. Neben vielen anderen Spitzenerzeugern aus aller Welt stellen wir unsere Apfelweine, die neuen Pomme-Pure und ausgewählte Brände vor.

Am 11. März können Sie uns live in Goch erleben – Karten gibt es bei der
Völckerschen Buchhandlung GmbH, Steinstraße 5-7, 47574 Goch
Tel.: 02823-88188, E-Mail:
info@voelcker-buch.de

Vom 11. bis 14. April findet in Stuttgart in den Messehallen beim Flughafen wieder die Slow-Food-Messe statt, auf der wir natürlich auch in diesem Jahr mit einem eigenen Stand präsent sein werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Am 20. und 21. April sind wir bei den Fränkischen Genusstagen in Weißenburg: Am Samstag als Kommentatoren eines abendlichen Diners im Bräustüberl Zur Kanne, am Sonntag als Teilnehmer der Podiumsdiskussion. Die Teilnahme ist zu buchen über www.wir-sind-rotweiss.de , ab Ende Januar auch unter www.die-fraenkischen-genusstage.de

apfelgut GBR
Martina Meuth & Bernd Neuner-Duttenhofer
Neunthausen 43/45
D – 72172 Sulz-Hopfau
Telefon: 07454 / 9697 -98 oder -33
Telefax: 07454 / 9697 -96 oder -37
info@apfelgut.de – www.apfelgut.de

Neues vom Apfelgut

Neues von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Liebe Gourmet Report Leser!

Am 7. Februar sind wir Gast von Denis Scheck im „Radiofeuilleton“ von Deutschlandradio Kultur. Es geht noch einmal um unser neues Buch „Auf der Suche nach dem verlorenen Geschmack“ – dieses Mal soll das Gespräch, das kurz vor der Sendung aufgezeichnet wird, rund 20 Minuten dauern. Um 16.10 Uhr.

Und am 11. Februar führt Frank Elstner in seiner Sendung „Menschen der Woche“ mit uns ein Gespräch über das gleiche Thema – SWR Fernsehen, 22.20 Uhr.

Immer wieder werden wir gefragt, wann denn ein neues Begleitbuch mit den Rezepten zu den Sendungen des letzten Jahres herauskommen würde. Leider haben wir nur eine schlechte Nachricht: Unser bisheriger Verlag, die egmont vgs, hat sich vom Kochbuchmarkt zurückgezogen und einen neuen Verlag haben wir noch nicht gefunden. So wird dieses Jahr wahrscheinlich kein Buch erscheinen – aber im nächsten Jahr dann hoffentlich ein neues, inklusive der Rezepte unserer sehr erfolgreich gestarteten Serie „Küche der Regionen“.

Und schließlich unser traditionelles Angebot zur 5. Jahreszeit – wir lassen es auch noch in der Fastenzeit bis Ostern gelten!

Duttenhofer Pomme-Cidre
Süffig, rund, erfischend, nur 3 % Alkohol – prima für die Party! Auch für junge Leute.
Sie bestellen 12 Flaschen, Sie zahlen aber nur 10!
Statt 68 € zahlen Sie also nur 58 € + 5 € Versandkosten = 63 €.
Und wenn Sie 24 Flaschen bestellen, versenden wir frei Haus:
24 Flaschen kosten dann nur 116 €!
Einfach bei www.apfelgut.de bestellen!

Mit herzlichen Grüßen und allen guten Wünschen!

Martina & Moritz,
und das ganze Team vom www.Apfelgut.de

Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer arbeiten mit CHROMA type 301 Kochmesser und ProCuTe Gewürzschneider – Sie wissen, was gut ist!

Martina & Moritz

Bernd Neuner-Dutenhofer schreibt den Gourmet Report Lesern

Liebe Gourmet Report Leser,

eine schlechte Nachricht vorweg:
Martina & Moritz kochen am 16. Dezember – das Weihnachtsmenü! – zum letzten Mal in der Servicezeit Essen & Trinken am Freitagabend!

Zweitens: eine gute Nachricht hinterher
Martina & Moritz kochen im nächsten Jahr jeden Samstag um 17.20 Uhr im WDR-Fernsehen. Und zwar starten wir am 7. Januar mit einer Serie: Regionale Küche, wiederentdeckt und ganz neu angerichtet! Da nicht alle 24 Folgen für das erste Halbjahr neu produziert werden können, wechseln sich anschließend Wiederholungen (teilweise in anders zusammengestellten Varianten) mit den frisch produzierten Sendungen ab.
Klar, dass wir in dieser Serie nicht einfach altbekannte Rezeptklassiker aus der regionalen Küche nachkochen. Wir passen die Zubereitung vielmehr den heutigen Essgewohnheiten und Bedürfnissen an, machen die Gerichte dank moderner Technik und Methoden schneller und einfacher, auch leichter und bekömmlicher, freilich ohne ihren Grundcharakter zu verändern: Das gibt den Gerichten neuen Pfiff, mehr Geschmack und manchmal sogar ein völlig anderes Aussehen. Dazu kommen, wie gewohnt, Einblicke in Traditionen, Warenkunde, jede Menge Tipps und Tricks – sowie jedes Mal auch die passenden Getränke.

Drittens: „Druckfrisch“: Vor zwei Wochen hat Denis Scheck uns besucht und zu unserem kürzlich erschienenen Buch „Auf der Suche nach dem verlorenen Geschmack“ interviewt. Klar, dass uns dies zu besonderer Freude gereicht. Zu sehen ist das Ergebnis in der nächsten „Druckfrisch“-Ausgabe am Sonntag, den 18. Dezember, um 23.35 Uhr im Ersten.

Viertens: Sonder-Angebot DUTTENHOFER Pomme-Brut 2001: Jetzt knallen wieder allenthalben die Korken. Wir machen mit und bieten allen Newsletter-Empfängern (nur diesen und den Lesern der News vom Apfelgut!) zum Jahresende unseren leichten und delikaten Schäumer im 6er- oder 12er-Pack an:
Sie bezahlen 5 bzw. 10 Flaschen, bekommen aber 6 bzw. 12 Flaschen dafür geschickt!
Statt 84.50 € also 72.50 € (+ 7,50 € Versandkosten) für 6 Flaschen, statt 169,00 € nur 145,00 € für 12 Flaschen (Versand gratis). Gilt für alle Bestellungen, die uns bis einschließlich 7. Januar 2012 erreichen, auch wenn in der Bestellungsbestätigung der volle Preis ausgewiesen wird.
Zu bestellen unter www.apfelgut.de – Gutsverkauf – Säfte & Weine.

Fünftens: Pomme-Pure: Jetzt ist unser Angebot der prickelnden Äpfel 2011 endlich komplett – es hat leider länger gedauert (Entschuldigung!) als erhofft, aber das Warten hat sich gelohnt! Der gesamte Jahrgang spiegelt ziemlich genau das Bild, das in der Presse auch vom Weinjahrgang gezeichnet wird: Nach dem klaren, durch markante Säure und mineralische Art geprägten 2010er folgt ein weicherer Jahrgang mit hintergründiger Säure, deutlichem Sortencharakter, üppiger Frucht und dichter Struktur. Dies gilt, mehr noch als für Elstar und Cox Orange, für die soeben eingetroffene Rubinette, die Cuvée, den von hoher Reife und Intensität geprägten, geradezu cremigen Glockenapfel und den erstmalig sortenrein präsentierten Boskoop: Füllig und kräftig, wunderbare Aromen von Bratapfel und Trockenfrüchten, Schokolade und Orangenschale, mit reifer, zart-herber Säure, langem Nachhall auf der Zunge. Ein neuer Stern am Himmel der alkoholfreien Trinkgenüsse, die immer häufiger als „Secco“ angeboten werden – uns völlig unverständlich, weil der als Namensgeber fungierende Prosecco ja schließlich Alkohol enthält.
Zu bestellen unter www.apfelgut.de – Gutsverkauf – Säfte & Weine.

Weiterhin: Zeit gespart, Genuss gewonnen! Unsere köstlichen Fruchtsaucen (aus nix als sonnenreifen Früchten mit ganz wenig Zucker!) sind gerade an Weihnachten besonders praktisch für schnelle Desserts und Kuchen! Nur kräftig durchschütteln – und schon sind sie einsatzbereit!
Zu bestellen unter www.apfelgut.de – Gutsverkauf – Konfitüren & Gelees.

Martina & Moritz arbeiten mit CHROMA type 301 Kochmesser und ProCuTe Gewürzschneider

Und schließlich last but not least: Der Birnen-Balsamico ist endlich wieder lieferbar! Herrlich schwer und aromatisch, wie unser wohlbekannter Pomme-Balsam perfekt ausbalanciert zwischen Süße und Säure.

Mit herzlichen Grüßen, unseren besten Wünschen für Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr!

Martina & Moritz,
und das ganze Team vom Apfelgut

Martina & Moritz vom Apfelgut

Bernd Neuner-Duttenhofer informiert:

Liebe Gourmet Report Leser,

Wir sind zu Gast bei Christine Westermann und Götz Altsmann in ihrer Sendung „Zimmer frei“: Man hatte uns gesagt, dass die Ausstrahlung am 19. Dezember sei – nun erfahren wir heute, dass wir schon morgen, am 12. Dezember, um 22.00 Uhr im WDR-Fernsehen zu sehen sein werden. Wir hatten geplant, Anfang nächster Woche den Termin einerseits rechtzeitig, andererseits zeitnah bekannt zu geben. Nun ist es viel zu spät geworden… Wir bitten um Nachsicht.

Nachsicht müssen wir auch erbitten für unsere unregelmäßigen Präsenzen in der Servicezeit des WDR: Die diversen Umbaumaßnahmen in der Service-Schiene scheinen nicht so reibungslos vonstatten zu gehen, wie man sich das gewünscht hätte, sorgen also für erhebliche Turbulenzen und Ungereimtheiten. Es wird wohl einige Zeit dauern, bis die neue Magazinform etabliert ist und wieder verlässliche Strukturen für den Zuschauer erkennbar werden. Wir werden auf jeden Fall nicht mehr, wie bisher, alle 14 Tage zu sehen sein, sondern in unregelmäßigen Abständen mit der vollen Sendung (1/2 Stunde) und mit dem inzwischen eingeführten 6-minütigen Beitrag im Magazin, im Prinzip abwechselnd mit Björn Freitag, aber auch das ohne Regelmäßigkeit. Immerhin: Während sonst alle Servicezeiten ihren Kompetenztag aufgeben mussten, durften wir am Freitag verbleiben (wenn auch leider ohne besondere EPG-Wiederholungskennung als „Servicezeit Essen und Trinken“, was dazu geführt hat, dass die Aufnahme über EPG nicht mehr funktioniert und jetzt nur noch für alle fünf Servicezeiten programmierbar ist – eine Tatsache, über die man sich beim WDR erstaunt zeigte: Ach so? Man hatte daran gar nicht gedacht!).

Seit Anfang Dezember gibt es in den Speisewagen der Bahn (ICE) drei von uns entworfene Gerichte: Kürbiscremesuppe mit Mettklößchen, Kalbfleisch in thailändischem Kokoscurry mit Duftreis, geschmorte Schweinebäckchen mit Kartoffel-Möhren-Püree. Im Rahmen der von Ralf Bos und Eckart Witzigmann initiierten Aktion „TV-Köche kochen für Afrika“ kommen dabei je Gericht 50 Cent der Stiftung „Menschen für Menschen“ von Karlheinz und Almaz Böhm zu Gute, die damit eine Schule in Äthiopien baut. Am 6. Dezember wurden in München vom neuen, für den Fernverkehr (ICE) zuständigen Bahn-Vorstand Berthold Huber, Ralf Bos, Veronique und Eckart Witzigmann ein Scheck über 250.000 € an Almaz Böhm übergeben und der Presse unsere Gerichte vorgestellt. Bisher sind 210.000 € eingenommen worden, für den Rest müssen wir nun sorgen in den Monaten Dezember und Januar – schön wäre es, wenn es noch mehr würde!

Wenn Sie also demnächst Bahn fahren, helfen Sie bitte mit: Gehen Sie in den Speisewagen und bestellen Sie Gerichte von uns! Wenn etwas gut schmeckt (und das haben uns bereits viele Freunde und Bekannte bestätigt, darunter auch Asfa-Wossen Asserate, Großneffe des letzten äthiopischen Kaisers Haile Selassie und Autor von „Manieren“ und „Draußen nur Kännchen“) und man mit deren Genuss auch noch Gutes tut, dann ist das doch eine runde Sache!

Endlich lieferbar ist unser POMME-PURE Glockenapfel: Wir sind ganz begeistert von dieser neuen Variante, die sich durch eine ausgeprägt schlanke Frucht, zurückgenommene Süße und anhaltend frische Säure auszeichnet. Bestens geeignet also als alkoholfreier Begleiter zum Essen – und natürlich als elegante, prickelnde Erfrischung für alle, die aus welchen Gründen auch immer keinen Alkohol zu sich nehmen wollen oder dürfen. Wobei übrigens die Farbe von diesem (wie alle unsere „Prickelnden Äpfel“, nicht pasteurisierten, also roh gebliebenen, mit Kohlensäure versetzten) Saft fast identisch ist mit der vom 2001 POMME-BRUT… Stoßen Sie mit uns an!

Wenn Sie bis zum 17. Dezember bestellen, garantieren wir die Lieferung noch vor Weihnachten (natürlich auch von Geschenkpaketen – vielleicht eine hübsche Idee für ein nicht alltägliches, erschwingliches Geschenk in letzter Minute, für den, der schon alles hat?!).

Gerne packen wir auch noch ein nützliches Weihnachtsgeschenk dazu, zum Beispiel unser neues Buch: KOCHWERKSTATT – Küchentechnik, Handwerkszeug, 1000 Tipps & Tricks. Erschienen bei der Stiftung Warentest, 24,90 €. Natürlich nach Ihren Wünschen signiert. Oder auch gleich noch einer der besten Küchenreiben der Welt von Microplane. Gucken Sie doch ruhig in unser Angebot unter Accessoires.

Mit herzlichen Grüßen, den allerbesten Wünschen für eine schöne Adventszeit, fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch in ein rundum glückliches Neues Jahr,

Martina, Moritz & und die ganze Belegschaft

PS: Wenn’s ein größeres Geschenk sein soll – es gibt noch Plätze in einigen Kochkursen und -seminaren im nächsten Jahr! Gutscheine werden prompt geliefert…

Bernd Neuner-Duttenhofer
Kulinarischer Journalist . Food Editor . Auteur Gastronomique

WDR Fernsehen – Servicezeit Essen & Trinken

APFELGUT, Neunthausen 43/45, 72172 Sulz-Hopfau

http://www.apfelgut.de

Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer informieren uns über ihre neuesten Projekte:

„Ganz nach unserem Geschmack…

… heißt das neue Begleitbuch zu unserer Fernsehsendung. Ein Titel, der uns besonders gut gefällt – weil er so wahr ist! Sie können das Buch bei uns bestellen – natürlich nach Ihren Wünschen signiert: Wie die bisherigen Begleitbücher kostet es 22.00 €, zuzüglich Versandkosten.

Als Sonderangebot bieten wir Ihnen im gesamten Monat März an: Wenn Sie „Ganz nach unserem Geschmack“ oder „Wo die glücklichen Hühner wohnen“ (19,95 €) bestellen, und dazu ein Paket mit 2 Flaschen Pomme-Pure Cox Orange (regulär 9,80 €), 2 Flaschen Pomme-Cidre (9,80 €) und 2 Flaschen Pomme-Secco (14,40 €), zahlen Sie insgesamt 52,00 € (statt 56,00 bzw. 53,95 €) und es entfallen die 5,00 € für den Versand! Für beide Bücher und die Getränke zahlen Sie nur 70,00 €!

Zur Bestellung gehen Sie bitte auf www.apfelgut.de

Termine – wir haben ein ziemlich volles Programm:

Vom 12. bis 13. März sind wir auf der Buchmesse in Leipzig am Stand von Lübbe, am 12. abends um 20 Uhr präsentieren wir „Wo die glücklichen Hühner wohnen“ im Palermo, einem schicken Bistro in der Stadt.

Am 15. März sind wir im Römer in Frankfurt zu Gast – dort können Sie von 14 bis 18 Uhr unsere flüssigen Apfel-Produkte (und die vieler anderer renommierter Betriebe) verkosten und kennen lernen: http://www.apfelwein-im-roemer.de

Am 16. März können Sie uns ab 19 Uhr im Bürgerhaus in Selm (Westfalen) live erleben – wir werden in einem Vortrag über unsere neuen Bücher und anderen Aktivitäten berichten.

Am 18. März sind wir – wegen der „glücklichen Hühner“ – Gäste im DAS! Abendstudio des NDR (18.45 bis 19.30 Uhr).

Am 25. März findet im Landtag von Baden-Württemberg in Stuttgart von 18.00 bis 20.30 Uhr anlässlich unseres Buches eine Diskussion statt: „Politik und Genuss – Wo die glücklichen Hühner wohnen: vom falschen und vom richtigen Essen“. Natürlich mit uns, weiterhin Jürgen Stellpflug (Öko-Test) und Reinhold Pix (verbraucherpolitischer Sprecher Grüne im Landtag), Moderation Silke Gmeiner (Südwest 3-Fernsehen).

Am 29. März berichten wir im Romantik-Hotel Spielweg / Münstertal bei Freiburg über unser Buch „Wo die glücklichen Hühner wohnen“.

Vom 2. bis 5. April schließlich betreuen wir wieder unseren traditionellen Stand auf der Slow Food Messe in Stuttgart. Die Messe ist noch besser bestückt als letztes Jahr, wird sicher höchst interessant! Wir und unsere Mitarbeiter freuen uns, wenn Sie uns auf ein oder zwei Gläser besuchen kommen!

Herzliche Grüße,
Martina & Bernd ‚Moritz‘
Meuth Neuner-Duttenhofer

APFELGUT
Neunthausen 43/45
72172 Sulz-Hopfau
Tel. 07454 – 96 97 98
Fax. 07454 – 96 97 96
http://www.apfelgut.de

Kochkurse frei bei Martina und Moritz

Martina & Moritz informieren uns:

Liebe Freunde,

Jetzt hat es viel länger gedauert, als gedacht – aber nun ist es so weit: Die Termine für die Kochkurse und Seminare im nächsten Jahr stehen endlich fest!

Wenn Sie Interesse haben, bitte sofort auf die Homepage gehen und eintragen! Wie immer sind manche Termine besonders heiß begehrt und schnell ausgebucht: Viel Glück!

Nachdem wir am 7. November in der NDR-Talkshow mit unserem neuen Buch „Wo die glücklichen Hühner wohnen – vom richtigen und vom falschen Essen“ – ISBN: 978-3-7857-2338-8 – zu Gast waren, geht es weiter: am 19. November sind wir zwischen 13 und 14 Uhr im ZDF-Mittagsmagazin eingeladen, und am 7. Dezember um 23.30 Uhr sind wir zwei die Gesprächspartner in der SWR-Sendung Wortwechsel. Eine Gesprächsrunde, von der Zeitschrift „Myself“ organisiert, ist für Anfang Dezember anberaumt, unter anderen ist auch die frühere Verbraucherministerin Künast dabei.

Die erste Resonanz auf das Buch ist also prächtig und wir sind sehr zufrieden, dass seine Bedeutung so klar erkannt wird. Erschienen ist bei Lübbe, kostet es 19,95 € – und wir schicken es gerne signiert zu, auch als Geschenk!

Und dann steht ja noch das große Fest an, zum 20-jährigen Jubiläum von „Kochen mit Martina & Moritz“ im Fernsehen: Am 26. Dezember, also am zweiten Weihnachtsfeiertag, bringt der WDR um 15.40 eine anderthalbstündige Sendung dazu. Titel: „Für die Gäste nur das Beste!“

In der NDR-Talkshow wurde auch unser neuer Pomme-Pure Cox Orange – prickelnder Apfel alkoholfrei ausgeschenkt und wurde begeistert aufgenommen – wie auch von den Kunden der Hausmesse von Stuttgarts großem Importeur italienischer Weine, Fischer + Trezza, auf der wir als Gast unsere Produkte vorstellen durften. Vor allem Carlo Petrini, Gründer und Chef von Slow Food, war so fasziniert, dass er alle italienischen Freunde zwang, unsere Produkte zu probieren: Pure, Cidre und der Brut 97 wurden mit großem Beifall verkostet und ein Handelshaus erwägt, den Pomme-Pure nun in Italien zu vertreiben.

„Die Geschichte des Apfels muss jetzt neu geschrieben werden!“ meinte Petrini, nachdem er alle DUTTENHOFER-Produkte durchprobiert hatte, und lud uns ein, an der Slow-Food-Universität für Gastronomische Wissenschaften von Pollenzo über Äpfel und daraus gewonnene Produkte eine Vorlesung zu halten.

Der Pomme-Pure des Jahrgangs 2008 ist nun seit gut einem Monat lieferbar (inzwischen gibt es neben dem Cox auch wieder Elstar), der Preis bleibt der alte: 4,90 €/Flasche – ebenso für den Cidre. Und unser Flaggschiff, der großartige 97er Brut (seit zehn Jahren auf der Hefe! Was ihm ein enorm feines Mousseux verleiht. Es gibt nicht mehr viel davon!) wird bis zum Jahresende auch noch für 12,00 € angeboten.

Bitte alle Bestellungen über die Homepage!

Mit herzlichen Grüßen aus dem novembertrüben Schwarzwald,

Martina & Moritz

http://www.apfelgut.de

Slow Food Messe in Stuttgart

– TV-Kochpaar Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer auf der 2. Slow Food Messe in Stuttgart
– Kochbücher-Verlag Tre Torri stellt Neuheiten vor

Die zweite Slow-Food-Messe „Markt des guten Geschmacks“ öffnet in gut einer Woche in Halle 3 der Neuen Messe Stuttgart die Tore. Auf einem Hektar Fläche werden sich nach den derzeitigen Anmeldungen und Prognosen rund 300 Aussteller präsentieren. Dazu gibt es wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm. Die Messe vom 3. bis 6. April 2008 dauert mit vier Tagen einen Tag länger als im Vorjahr. Und sie wird erneut mit Ausstellern und deren Produkte aufwarten, die es nicht überall zu kaufen gibt.

Die haben es vielleicht gut! Dieser Gedanke setzt sich fest, sobald man ein Buch über kulinarische Landschaften von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer in den Händen hält, eine ihrer Kochsendungen sieht oder erfährt, dass die beiden Autoren auf einem geerbten Apfelgut leben. Ihre Produkte sind äußerst appetitlich- von der Lektüre bis zum Apfel-Balsamessig des erfolgreichen Duos. Überhaupt: So ein idyllisches Erbe zwischen Schwäbischer Alb und Schwarzwald macht sicher jede Menge Arbeit. Aber es trägt Früchte! Und was für welche: alte Apfelsorten, Zwetschgen, Mirabellen, Kirschen, Reineclauden, Quitten und Zibärtle, eine mirabellenartige Wildpflaumenart. Das Paar verarbeitet das frische Obst und andere Köstlichkeiten aus dem Garten zu Säften, Wein, Konfitüren, Gelees oder Essig. Auf ihrem Stand bei der Slow Food Messe kann man wie im Vorjahr zum Beispiel Saft „Pomme-Pure“ in den Varianten Cox Orange oder Elstar probieren. Oder den fruchtigen Apfel-Perlwein Pomme-Secco, halbsüßen Pomme-Cidre oder den absolut trockenen, nach klassischer Methode hergestellten, handgerüttelten Apfelschaumwein Pomme-Brut. Und ihr Apfel-Balsamessig „Pomme-Balsam“ harmoniert hervorragend zu Fisch, Fleisch und Gemüse. Nicht zu vergessen die Gelees, Apfel- und Quitten-Mostarda, Konfitüren mit Apfel und Ingwer oder Chili und Vanille und, und . . .

Gesunde Ernährung im Vordergrund

Der Verlag Tre Torri, der von Ralf Frenzel begründet wurde, ist seit vier Jahren der Hecht im Karpfenteich der Kochbuch-Macher. Hier tummeln sich die besten Köche und Autoren, und die besten Grafiker und Fotografen sind am Werk. Bücher von Jürgen Dollase, Alfred Biolek, Eckart Witzigmann sowie „Gut, sauber und fair“, die „Bibel“ des Slow-Food-Begründers Carlo Petrini in deutscher Übersetzung. Highlight sind die aufwändigen Bücher von Ingo Holland oder Hans Stefan Steinheuer. Auf der Slow Food Messe lernen die Besucher einen ganz anderen Tre-Torri-Autoren kenne: den Bären Bosse. Er ist Experte für eines der wichtigsten Themen dieser Messe: der gesunden Ernährung von Kindern. Früher war das Pelztier ein Pummel, aber er hat es geschafft seine überflüssigen Kilos und seine Trägheit loszuwerden. Das war ein Riesenabenteuer, zusammen mit seinem Kumpel, dem spindeldürren Mäuserich Palle, dem königlichen Hofkoch Maître Brie de Gibmehr und seinem Küchenjungen Latte. Die Geschichten mit dem Bären stammen aus den Federn der Geschwister Angelika und Andrea Koch. Das Buch ist eine spannende Lektüre für Acht- bis Dreizehnjährige und eignet sich hervorragend zum Vorlesen. Dazu gesellt sich ein Bosse & Palle Kochbuch mit fünfzig Rezepten und Anregungen zum gemeinsamen Kochen und Genießen in der Familie

Die Slow Food 2008 beginnt am Donnerstag, 3. April, und endet am Sonntag, 6. April 2008. Die Öffnungszeiten: Donnerstag (10 bis 22 Uhr), Freitag und Samstag von 10 bis 20 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr.

Eintrittspreise: Die Tageskarte kostet 12 € (inkl. VVS), Kinder bis 6 Jahre (in Begleitung Erwachsener) bezahlen keinen Eintritt, wenn sie älter sind, bezahlen sie 5 €. Die Familienkarte (zwei Erwachsene mit Kindern unter 16 Jahren) gibt es für 25 € (inkl. VVS). Ermäßigte Tickets (für Schüler, Studenten, Erwerbslose und Umschüler vom Arbeitsamt, Wehr- und Zivildienstleistende, Rentner und Schwerbeschädigte) kosten 8 €. Bei Gruppen bezahlt jeder ebenfalls 8 €. Die Dauerkarte ist für 30 € zu haben, Schulklassen in Begleitung eines Lehrers kommen am Donnerstag und Freitag gratis auf die Messe. Während der Happy Hour ab 16 Uhr (außer Donnerstag) kostet der Eintritt 6 €. Die Karten berechtigen zum Besuch der Parallelveranstaltungen „Garten“ und „Antiquitäten.Design.Raum“.