Kulinarische Städtereisen

Wer hätte das jemals gedacht: ALDI-Reisen bietet im aktuellen Katalog kulinarische Reisen in Städte Mitteleuropas: In Salzburg wartet eine Mozartkugel, in Wien Sachertorte, in Berlin Currywurst-Menü, eine Käseprobe in Amsterdam und in Köln eine originelle Kölner Brauhausführung mit Kölsch. Wie wäre es mit einem Kurzurlaub in der schönen Stadt Zürich, bei der die Verkostung einer Toblerone nicht fehlen darf oder einem landestypischen Orechovnik in der slowakischen Hauptstadt Bratislava? Die Nürnberger Rostbratwürstchen schmecken nirgendwo so gut wie in Nürnberg selbst und wer einmal in die Europäische Hauptstadt Brüssel reisen möchte, wird dort mit original belgischer Schokolade verwöhnt.

Alle Verwöhn-Angebote gelten für 2 Übernachtungen im gewählten Hotel und 2 mal Frühstücksbuffet.

Salzburg
4-Sterne-Hotel Castellani Parkhotel Salzburg
1 Tasse Kaffee und 1 Stück Kuchen sowie original
handgemachte Mozartkugel im Café-Konditorei Fürst ab 109 Euro

Wien
4-Sterne-Hotel Austria Trend Parkhotel Schönbrunn
1 Tasse Kaffee, Tee oder heiße Schokolade sowie 1 Stück
Torte von der Tortenvitrine im Café Central ab 89 Euro

Brüssel
4-Sterne-Hotel Courtyard by Marriott Brussels
1 Geschenkbox mit original belgischen Schokolade-Bonbons
pro Zimmer ab 85 Euro

Zürich
4-Sterne-Hotel Courtyard by Marriott Zürich
1 kleine Toblerone sowie Gutschein für
1 x Toblerone-Cocktail an der maxbar ab 129 Euro

Berlin
4-Sterne-Hotel Holiday Inn Berlin Centre, Alexanderplatz
1 x Tageseintritt in die Erlebnisausstellung des Deutschen
Currywurst Museums inkl. Currywurst-Menü ab 95 Euro

Köln
4-Sterne-Hotel NH Köln Mediapark
1 x Kölner Brauhausführung mit Bier- und Stadtgeschichten
aus der Kölner Altstadt ab 95 Euro

Nürnberg
4-Sterne-Hotel Congress Hotel Mercure
Gutschein für ein Bratwurstessen mit 8 Nürnberger
Rostbratwürstchen mit Sauerkraut oder Kartoffelsalat
und Brot ab 75 Euro

Amsterdam
4-Sterne-Hotel Ramada Apollo Amsterdam Centre
Gutschein für eine Käseprobe mit 6 verschiedenen Sorten
sowie 1 Glas Portwein bei De Reypenaer sowie
1 x Grachtenfahrt (Dauer ca. 75 Minuten) ab 119 Euro

Bratislava
4-Sterne-Hotel Austria Trend Hotel Bratislava
1 Kaffee oder Tee mit Makovnik (Mohnstrudel) oder
Orechovnik (Nusstrudel) ab 75 Euro

Termine, Kinderermäßigungen und weitere Details finden Sie auf www.aldi-reisen.de . Die Zusatzleistung gelten, wenn nicht anders angegeben, pro Vollzahler. Alle Angebote sind nur begrenzt verfügbar

Preisvergleich – jedoch ohne das Kulinarisches Schmankler bei HRS und booking.com

Schlemmerreise Alpen: Vom Wolfgangsee nach Salzburg

Von Bayern aus wagt ‚Schlemmerreise‘ einen Sprung über die Grenze und erkundet kulinarisch die Bergregionen Österreichs. Werner Teufl und sein TV-Team blicken in Küchen und Backstuben von Legenden wie dem ‚Weißen Rössl‘ am Wolfgangsee, dem ‚Zauner‘, der ‚Villa Schrat‘ in Bad Ischl und dem ‚Stiftskeller‘ in Salzburg. Aber auch kulinarische Geheimtipps sind dabei, wie das Restaurant Riedenburg in Salzburg. Und ‚Schlemmerreise‘ zeigt die große österreichische Begabung für süße Überraschungen: von der Mozartkugel bis zur Erdbeerroulade.

Umringt von Bergen, direkt am Seeufer gelegen, hat das Weiße Rössl eine Bilderbuchlage. ‚Schlemmerreise‘ schaut hinter die Kulissen des berühmten Hotels – in die Küche, in der unter anderem Salzburger Nockerl gemacht werden. Weiter geht’s nach Bad Ischl in die Villa Schrat, in der schon Kaiser Franz Joseph seinen Guglhupf genoss und Küchenchef Günter Gaderbauer heute mit einer anspruchsvollen, modernen Küche überzeugt. Er serviert Lammrücken mit Kräuterkruste, Knoblauchsafterl, Bärlauchpolenta und Ratatouille.

Im Café ‚Zauner‘ in Bad Ischl (1832 gegründet) verkehrten Johann Strauß, Brahms, Bruckner, Franz Lehar und Johann Nestroy. ‚Schlemmerreise‘ zeigt die Backstube, in der Torten, süße Rouladen und ‚Teilchen‘ entstehen. Die Reinanke, eine Kreuzung zwischen Renke und Saibling, ist einer der seltenen Fische, die im Hallstätter See vorkommen. Im gemütlichen Gasthof Zauner in Hallstatt wird er fachgerecht zubereitet. Nach einem kulturellen Streifzug durch Hallstatt und einem Ständchen der Salinenkapelle auf dem Marktplatz, geht es per Kutschfahrt weiter ins Salzburger Land: nach Elixhausen ins Hotel Gmachl. Das Gebäude war schon im 12. Jahrhundert eine Klostertaverne. Heute ist es ein behagliches Hotel mit Reitstall, Wellnessangebot und gehobener Küche. Einmalige Kreation des Hotelrestaurants: Kürbisrahmsuppe mit gebratener Weißwurst. In Salzburg besucht ‚Schlemmerreise‘ die Konditorei Fürst, in der 1890 die Mozartkugel erfunden wurde, und den berühmten Stiftskeller St. Peter.

RBB, Dienstag, 12.06., 15:45 – 16:15 Uhr

Schlemmerreise Alpen

Werner Teufl und sein TV-Team blicken in Küchen und Backstuben von Legenden wie dem ‚Weißen Rössl‘ am Wolfgangsee, dem ‚Zauner‘ und der ‚Villa Schrat‘ in Bad Ischl sowie dem ‚Stiftskeller‘ in Salzburg. Aber auch kulinarische Geheimtipps sind dabei wie das Restaurant Riedenburg in Salzburg. Und ‚Schlemmerreise‘ zeigt herrliche österreichische Süßigkeiten: von der Mozartkugel bis zur Erdbeerroulade.

Umringt von Bergen, direkt am Seeufer gelegen, hat das Weiße Rössl eine Bilderbuchlage. ‚Schlemmerreise‘ schaut hinter die Kulissen des berühmten Hotels, in die Küche, in der unter anderem Salzburger Nockerl gemacht werden.

Weiter geht’s nach Bad Ischl in die Villa Schrat, in der schon Kaiser Franz Joseph seinen Gugelhupf genoss und Küchenchef Günter Gaderbauer heute mit einer anspruchsvollen, modernen Küche überzeugt. Er serviert Lammrücken mit Kräuterkruste, Knoblauchsafterl, Bärlauchpolenta und Ratatouille.

Im Café ‚Zauner‘ in Bad Ischl (1832 gegründet) verkehrten Johann Strauß, Brahms, Bruckner, Franz Lehar und Johann Nestroy. ‚Schlemmerreise‘ zeigt die Backstube, in der Torten, süße Rouladen und ‚Teilchen‘ entstehen.

Die Reinanke, eine Kreuzung zwischen Renke und Saibling, ist einer der seltenen Fische, die im Hallstätter See vorkommen. Im Gasthof Zauner in Hallstatt wird er fachgerecht zubereitet. Nach einem kulturellen Streifzug durch Hallstatt und einem Ständchen der Salinenkapelle auf dem Marktplatz geht es per Kutschfahrt weiter ins Salzburger Land: nach Elixhausen ins Hotel Gmachl. Das Gebäude war schon im 12. Jahrhundert eine Klostertaverne. Heute ist es ein Hotel mit Reitstall, Wellnessangebot und gehobener Küche. Einmalige Kreation des Hotelrestaurants: Kürbisrahmsuppe mit gebratener Weißwurst.

In Salzburg besucht die ‚Schlemmerreise‘ die Konditorei Fürst, in der 1890 die Mozartkugel erfunden wurde, und den berühmten Stiftskeller St. Peter (bereits 803 urkundlich erwähnt). Außerdem die ‚Weißbierbrauerei‘, die älteste Kleinbrauerei Österreichs, sowie das Restaurant Riedenburg mit seiner feinen und einfallsreichen Küche: Hier wird gebratenes Saiblingsfilet auf Avocadotatar und Chili-Limettenvinaigrette zubereitet.

Bayern, Mittwoch, 03.05., Wiederholung 19:00 – 19:30 Uhr