Festival der Sinne

Am 28. Januar 2013 ist es wieder soweit: Dann begrüßt Jan Mattheis, Conferencier und Comedian aus Hannover die Gäste zum „Festival der Sinne 2013“, der 8. lange Nacht der Gastronomie. „Nach dem überwältigenden Erfolg im letzten Jahr – es kamen erneut über 2000 Gastronomen und Hoteliers aus ganz Niedersachsen nach Hannover – freue ich mich auf einen weiteren fantastischen Abend“, schwärmt Organisator Stephan Kwiecinski (48, kwie.medien) gegenüber Gourmet Report.

Dieser beginnt mit der Begrüßung der Gäste im Foyer durch Musik vom Plattenteller – und das aus gutem Grund. Kanzler-DJ Michael Gürth: „Da das musikalischge Thema in diesem Jahr die Neue Deutsche Welle (NDW) ist, kann man die Leute nur mit den Originalen stilecht begrüßen.“ Zum kulinarischen Auftakt bitten diesmal die Mitglieder der Regionalmannschaft der Köche Niedersachsens mit Teamleiter Torsten Maletti. Begleitet wird das Intro von Jürgen Piquardt und seinem Team. Danach folgt ein fantastischer Varieté-Showteil. Mit dabei sind Euphoria (Equilibristik), die Battle Beats (Break Dance vs. Kraft) und Europas Einradkünstler Nr. 1, Erik Ivarsson.

Bis spät in den Abend hinein haben die Gäste Zeit, Lose für wohl eine der größten Tombolas Niedersachsens mit nahezu 1000 Sofortgewinnen zu erstehen; ein Teil des Erlöses wird wie in jedem Jahr für einen guten Zweck gespendet.

Nach dem ersten Showblock haben die Besucher ausreichend Zeit, das umfangreiche und vielfältige Menü zu genießen: Diesmal präsentieren folgende Köche an mittlerweile acht Kochstationen die Hauptgänge: Markus Kirchner (Maritim Airport Hotel), Andreas Schaer (Central Hotel), Christian Klar (Halbmeyerstuben im Stelinger Hof), Christoph Rau (Ratskeller Rodenberg), Benjamin Meusel (Restaurant „Die Insel“, Hannover), Mark-Erich Volker (Parkhotel Kronsberg), Torsten Meier (Pier 51) und das gesamte Team um Ulrich Vetter und Lars Heins aus dem HCC.

Anschließend folgt mit Peter Schilling der wohl größte und erolgreichste Künstler aus NDW-Zeiten. Schilling feiert auf den Tag genau sein 30-jähriges Bühnenjubiläum – und hat obendrein noch Geburtstag. Aus diesem Anlass tritt Schilling mit einer jungen Band an, die seine großen Hits („Terra Titanic“, „Die Wüste lebt“ und allen voran „Major Tom“) in ein modernes zeitgemäßes Soundgewand verpackt haben – die völlig losgelöste Stimmung ist garantiert. Schilling wird sein Programm an diesem Abend um einige spezielle Titel anderer Künstler ergänzen. Der gesamte Abend und die lange Partynacht werden wiederum begleitet von Altkanzler-DJ Michael Gürth.

Tagsüber findet von 8 bis 16.30 Uhr mit dem „Gastropodium“ wieder die hochkarätige Motivations- und Weiterbildungsveranstaltung in den kleinen Sälen des Kuppelsaals statt. Flankiert werden die Vorträge von einer kleinen Fachausstellung; nur durch Beteiligung der Aussteller ist es möglich, hochkarätige Referenten wie Klaus-J. Fink („Verkaufen ist Maulwerk“), Georg Ratjen („Energie sparen, aber richtig“) oder Robert Tom Coester („Jedes Ziel erreichen“) zu gewinnen. Gastredner kommen diesmal von Tobit, einem der größten Softwarehäuser Deutschlands. Den diesjährigen Gastropodium Award als Unternehmerin des Jahres erhält Eurotoques-Chefkoch und Öko-Oscar-Preisträger Jürgen Piquardt. Während die Vorträge um 16.30 Uhr zu Ende gehen, wird die kleine Fachausstellung noch bis in die späten Abendstunden hinein geöffnet bleiben – zum ungezwungenen Gedankenaustausch.

Die Karten kosten unverändert günstige 35 Euro inkl. Essen, außerdem gibt es auch wieder Sitzplatzkarten ab 55 Euro. Erhältlich sind sie an den bekannten hannoverschen Vorverkaufsstellen, direkt beim Veranstalter kwie.medien (info@kwie.de) sowie natürlich unter www.festival-der-sinne.org oder per Telefon unter (05 11) 55 40 48.

Anna Vera Stemes

Die Siegerin des 11. Nationalen Azubi Awards heißt Anna Vera Stemes und lernt den Beruf der Fachfrau für Systemgastronomie bei Maredo. Auf den zweiten Rang kam Friedrich Honay von der Bäckerei Junge. Dritte wurde mit Simone Labs ebenfalls eine Maredo-Auszubildende.

Die Vorherrschaft von Hallo Pizza, die den Wettbewerb in den vergangenen drei Jahren für sich entscheiden konnten, ist gebrochen.

Bei der elften Auflage, die parallel zur hogatec-Messe in Essen durchgeführt wurde, dominierten die Steak-Spezialisten aus Düsseldorf. Siegerin Anna Vera Stemes darf sich unter anderem über eine von McDonald’s gesponserte Reise nach Chicago freuen.

Auch den anderen Teilnehmern und Platzierten winken tolle Belohnungen für die zweitägigen Mühen – darunter eine schriftliche Prüfung sowie eine Konzeptions- und Präsentationsaufgabe. Auf den vierten Platz schaffte es dabei Hanna Russbild von McDonald’s. Fünfter wurde Marc-Julian Sterzik (Vapiano), sechster Philipp Meusel von Ikea. Die Ränge 7-10 belegten Philipp Herrmann (Call a Pizza), Daniel Orth (McDonald’s), Felia Glowalla (Nordsee) und Meike Freund (Café Extrablatt).

Anna Vera Stemes, Maredo
Friedrich Honay, Bäckerei Junge
Simone Labs, Maredo
Hanna Russbild, McDonald’s
Marc-Julian Sterzik, Vapiano
Philipp Meusel, Ikea
Philipp Herrmann, Call a Pizza
Daniel Orth, McDonald’s
Felia Glowalla, Nordsee
Meike Freund, Café Extrablatt

Die Preisverleihung fand, moderiert von Sandra Warden (Dehoga) und Dierk Kraushaar (Jury-Vorsitzender), im Rahmen des 22. Forums für Systemgastronomie in Essen statt. Dort hatten zuvor unter anderem Dehoga-Präsident Ernst Fischer und FDP-Generalsekretär Patrick Döring ihre Pläne für eine Politik im Sinne des deutschen gastronomischen Mittelstands vorgestellt. Anschließend präsentierten Erhan Baz (Mr.Chicken), Swen Neumann (Wienerwald) und Stephan von Bülow (Block Gruppe) den versammelten rund 600 Teilnehmern ihre Unternehmen. Komplettiert wurde das Programm von Jochen Pinsker, der die neuesten gastronomischen Marktdaten der npdgroup verkündete.

Festival der Sinne im Kuppelsaal Hannover

Die Stimme von Toto, Kulinarik & jede Menge Spaß

Am 30. Januar 2012 ist es wieder soweit: Dann läutet Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser („Nightwash“) mit dem „Festival der Sinne 2012“ die 7. lange Nacht der Gastronomie ein. „Nach dem überwältigenden Erfolg im letzten Jahr – es kamen erneut über 2000 Gastronomen und Hoteliers aus ganz Niedersachsen nach Hannover – freue ich mich auf einen weiteren fantastischen Abend“, schwärmt Organisator Stephan Kwiecinski (47, kwie.medien).

Dieser beginnt mit der Begrüßung der Gäste im Foyer durch Musik der Youngsters aus den goldenen 60er und 70er Jahren. Zum kulinarischen Auftakt bitten diesmal DEHOGA-Regionsvorsitzender Jörg Lange (Lindenkrug und neu: Ladenlokal) sowie die Mitglieder der Regionalmannschaft der Köche Niedersachsens mit Teamleiter Torsten Maletti. Begleitet wird das Intro von Jürgen Piquardt und seinem Team. Danach folgt ein fantastischer Varieté-Showteil. Mit dabei sind Spencer (Feuer-Kunst), Mila Roujila (Jonglage), Aquamania (Feuer-Wasser-Spektakel) und Lost Locos, die musikalischen Verrückten.

Bis spät in den Abend hinein haben die Gäste Zeit, Lose für wohl eine der größten Tombolas Niedersachsens mit nahezu 1200 Sofortgewinnen zu erstehen; ein Teil des Erlöses wird wie in jedem Jahr für einen guten Zweck gespendet. Das Festival der Sinne steht auch in diesem Jahr unter Schirmherrschaft des Deutschen Hotel– und Gaststättenverbandes (DEHOGA Niedersachen).

Nach dem ersten Showblock haben die Besucher ausreichend Zeit, das umfangreiche und vielfältige Menü zu genießen: Diesmal präsentieren folgende Köche an mittlerweile acht Kochstationen die Hauptgänge: Markus Kirchner (Maritim Airport Hotel), Andreas Schaer (Central Hotel), Christian Klar (Halbmeyerstuben im Stelinger Hof), Christoph Rau (La Cocina), Benjamin Meusel (Restaurant „Die Insel“, Hannover), Steffen Fredersdorf (Restaurant 5th Avenue, Sheraton Perlikan Hotel Hannover), Torsten Meier (Pier 51) und das gesamte Team um Ulrich Vetter aus dem HCC.

Nach dem Essen präsentiert „The Voice Of Toto“ Bobby Kimball einen Querschnitt der besten Songs der amerikanischen Superstars. Der vielfache Grammy-Gewinner wird von einer hochkarätigen Band begleitet, in der u.a. die Gitarristen von Michael Jackson und Katie Melua in die Saiten greifen. Vor Kimball sorgt noch ein German Allstar Team für die perfekte musikalische Einstimmung. Der gesamte Abend und die lange Partynacht werden wiederum begleitet von Altkanzler-DJ Michael Gürth.

Tagsüber findet von 8 bis 17 Uhr mit dem „Gastropodium“ wieder die hochkarätige Motivations- und Weiterbildungsveranstaltung in den kleinen Sälen des Kuppelsaals statt. Flankiert werden die Vorträge von einer kleinen Fachausstellung; nur durch Beteiligung der Aussteller ist es möglich, hochkarätige Referenten wie Jürgen Deibel („Vom Glaslager zur Trend-Location“), Katja Raasch („Online angreifen?“) oder Robert Tom Coester („Glück & Geld“) zu gewinnen. Gastredner kommen diesmal von Tobit, einem der größten Softwarehäuser Deutschlands. Außerdem referiert Hotel-Tester Ernst Crameri zum Thema „Wege aus der Service-Wüste“. Den diesjährigen Gastropodium Award als Unternehmerin des Jahres erhält Dr. Monika Gommolla von der Maritim Hotelgesellschaft. Während die Vorträge um 17 Uhr zu Ende gehen, wird die kleine Fachausstellung noch bis in die späten Abendstunden hinein geöffnet bleiben – zum ungezwungenen Gedankenaustausch.

Die Karten kosten unverändert günstige 35 Euro inkl. Essen (!), außerdem gibt es auch wieder Sitzplatzkarten für 55 Euro. Erhältlich sind sie an den bekannten hannoverschen Vorverkaufsstellen, direkt beim Veranstalter kwie.medien (info@kwie.de) sowie natürlich unter www.festival-der-sinne.org oder per Telefon unter (05 11) 55 40 48.

Die Insel in Hannover

Nicht nur der unvergleichliche Panoramablick über den Maschsee und die einzigartige Sommerterrasse zeichnen das so beliebte Restaurant in der niedersächsischen Hauptstadt aus. “Die Insel“ hat sich längst weit über die Stadtgrenzen hinaus zu einer beachtenswerten kulinarischen Adresse entwickelt.

Der Varta-Führer zeichnet den Patron Norbert Schu und seine gesamte Mannschaft auch in seiner Buchausgabe 2008 wieder mit 2 Diamanten und dem “Varta-Tipp Küche“ aus.

Interieur und Tischkultur sind edel und stilvoll. Die Einrichtungselemente in zeitlosem Design zeigen die Handschrift von Stararchitekt Gerhard Bünemann. Die Lounge-Bar ist klassisch. Von allen Tischen an der weitläufigen Fensterfront haben Sie einen wunderbaren Blick auf den Maschsee.

Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder nebst Gattin sowie die Fußballspieler des Bundesligisten Hannover 96 zählen hier zum prominenten Gästekreis. Sie alle wissen das außergewöhnliche Ambiente und die ideenreiche Kreativküche zu schätzen.

Chefkoch Benjamin Meusel bietet Geschmackserlebnisse der besonderen Art. Er bevorzugt eine feine internationale Küche, aromenstark und leicht, auf der Basis französischer und mediterraner Komponenten. Frische Produkte, Wildfische sowie bestes Fleisch und Geflügel bilden die Grundlage für seine exzellenten Gerichten.

Mit einer fulminanten Weinkarte, die äußerst umfangreich bestückt ist, wird die optimale Abstimmung von Wein und Speisen garantiert. Gleichzeitig werden die verschiedenen Gewächse auch im Außer-Haus-Verkauf angeboten.

Stammgäste schätzen die saisonalen Events wie Wein- und Menüdegustationen, Barbecues und Motto-Partys. Selbstverständlich veranstaltet Patron und Witzigmann-Schüler Norbert Schu auch Kochkurse für Lernwillige.

Die Insel
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 81
30519 Hannover
Telefon : +49 (0511) 831214
Fax : +49 (0511) 831322
www.dieinsel.com