Fachmesse Sirha, Lyon

Die wichtigste Fachmesse für Foodservice und Hospitality, die 20. Ausgabe der Sirha Lyon, wird vom 23. bis 27. September 2021 auf der Eurexpo in Lyon stattfinden. Fast 300 neue Produkte und Dienstleistungen werden vom Partner Food Service Vision vorgestellt, um den Verbrauchern und Fachleuten einen Einblick in die Gastronomie von morgen zu geben.

Das kann man in Lyon besuchen: Restaurant Paul Bocuse Lyon
„Fachmesse Sirha, Lyon“ weiterlesen

Marvin Böhm qualifiziert sich nicht für den Bocuse d´Or in Lyon

Eine Platzierung unter den ersten 10 des Bocuse d’Or Europe hätte Deutschland die Teilnahme am Finale der Weltmeisterschaft in Lyon im Januar 2019 gesichert. Im vorletzten Jahr profitierte Böhm von der sogenannten Wild Card, die im Nachgang vergeben wird, und konnte ohne den notwendigen Rang doch noch nach Lyon. Es besteht Hoffnung, dass er nochmals zu den Glücklichen zählt, hatte er sich doch fest vorgenommen, nicht nur im Europafinale, sondern dieses Mal in der Endausscheidung auf das Siegertreppchen zu steigen.

Ernst Hawighorst,Ludwig Heer und Marvin Böhm

„Marvin Böhm qualifiziert sich nicht für den Bocuse d´Or in Lyon“ weiterlesen

Marvin Böhm & Hanna Karthaus

Mit METRO Cash & Carry Deutschland an der Seite bereitet sich Spitzenkoch Marvin Böhm auf das Finale des internationalen Kochwettbewerbs Bocuse d’Or vor. In der speziell eingerichteten „Kochbox“ des METRO-Großmarkts Braunschweig perfektioniert der Gewinner des Bocuse d’Or Germany 2016 bis zur Endausscheidung Ende Januar 2017 in Lyon die Zubereitung seines Finalmenüs.

Nach seinem Sieg beim Bocuse d’Or Germany Ende Februar sah es für Marvin Böhm zunächst nach dem Ende eines bis dato erfolgreichen Weges aus: Beim europäischen Vorentscheid des Bocuse d’Or im Mai in Budapest verpasste der Junior Sous Chef des 3-Sterne-Restaurants Aqua im Wolfsburger The Ritz-Carlton Hotel den Einzug ins große Finale in Lyon denkbar knapp. Über eine Wildcard erhielten das Kochtalent und seine Commis Hanna Karthaus schließlich doch die einmalige Chance, im Januar 2017 Koch-Weltmeister zu werden.

Mithilfe von Premium-Partner METRO Cash & Carry Deutschland bereitet sich Marvin Böhm in den kommenden Wochen auf das große Finale des internationalen Wettbewerbs vor. „Der Bocuse d’Or steht für die absolute Oberklasse der weltweiten Spitzengastronomie. Deshalb gratulieren wir Marvin Böhm und Hanna Karthaus für ihre schon jetzt außergewöhnliche Leistung auf ihrem Weg nach Lyon“, sagt Marc Groenewoud, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei METRO Cash & Carry Deutschland. „Als vertrauensvoller Partner möchten wir mit unserer Erfahrung und Kompetenz nun unseren Beitrag dafür leisten, dass Marvin Böhm im Finale so erfolgreich wie möglich abschneidet.“

Optimale Trainingsbedingungen in der METRO „Kochbox“
Um optimale Trainingsbedingungen zu gewährleisten, unterstützt METRO Marvin Böhm mit der sogenannten „Kochbox“ des METRO-Großmarkts Braunschweig: In den professionell eingerichteten Gastro-Räumlichkeiten hat der Spitzenkoch die Chance, die Zubereitung seines potenziellen Gold-Menüs für Lyon unter Wettbewerbsbedingungen zu trainieren. Begleitet wird er dabei von Aqua-Küchenchef Sven Elverfeld***.

Professioneller Partner des Bocuse d’Or Germany
Bereits zum dritten Mal ist METRO Cash & Carry Deutschland Premium-Partner des Bocuse d’Or Germany 2016. Dabei fördert METRO den hoffnungsvollen deutschen Vertreter für Lyon sowohl finanziell als auch mit fachlicher Expertise. Patrik Jaros, Präsident des Bocuse d’Or Germany, ist dankbar für die Unterstützung des deutschen Teilnehmers durch die METRO: „Mithilfe der hochwertigen Produkte, der fachlichen Beratung und den Möglichkeiten zur Vorbereitung von METRO Cash & Carry Deutschland sind unsere deutschen Vertreter in den vergangenen Jahren überaus erfolgreich gewesen. Denn um auf einem solch hohen Niveau bestehen zu können, machen starke, professionelle Partner den entscheidenden Unterschied.“

Neben dem kommenden Training in der „Kochbox“ unterstützte das Großhandelsunternehmen Marvin Böhm bereits im Vorfeld unter anderem mit Lebensmitteln und einem LKW für den Transport der Ausrüstung. „METRO hilft uns wirklich sehr, da ansonsten hohe Kosten auf uns zukommen würden“, erklärt Marvin Böhm. „Durch die Unterstützung haben wir zudem die Chance, unsere Gerichte nicht nur ein oder zwei Mal, sondern mehrmals zuzubereiten. Das gibt einfach mehr Routine und mehr Sicherheit für das Finale.“

Marvin Böhm & Hanna Karthaus

Mit METRO Cash & Carry Deutschland an der Seite bereitet sich Spitzenkoch Marvin Böhm auf das Finale des internationalen Kochwettbewerbs Bocuse d’Or vor. In der speziell eingerichteten „Kochbox“ des METRO-Großmarkts Braunschweig perfektioniert der Gewinner des Bocuse d’Or Germany 2016 bis zur Endausscheidung Ende Januar 2017 in Lyon die Zubereitung seines Finalmenüs.

Nach seinem Sieg beim Bocuse d’Or Germany Ende Februar sah es für Marvin Böhm zunächst nach dem Ende eines bis dato erfolgreichen Weges aus: Beim europäischen Vorentscheid des Bocuse d’Or im Mai in Budapest verpasste der Junior Sous Chef des 3-Sterne-Restaurants Aqua im Wolfsburger The Ritz-Carlton Hotel den Einzug ins große Finale in Lyon denkbar knapp. Über eine Wildcard erhielten das Kochtalent und seine Commis Hanna Karthaus schließlich doch die einmalige Chance, im Januar 2017 Koch-Weltmeister zu werden.

Mithilfe von Premium-Partner METRO Cash & Carry Deutschland bereitet sich Marvin Böhm in den kommenden Wochen auf das große Finale des internationalen Wettbewerbs vor. „Der Bocuse d’Or steht für die absolute Oberklasse der weltweiten Spitzengastronomie. Deshalb gratulieren wir Marvin Böhm und Hanna Karthaus für ihre schon jetzt außergewöhnliche Leistung auf ihrem Weg nach Lyon“, sagt Marc Groenewoud, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei METRO Cash & Carry Deutschland. „Als vertrauensvoller Partner möchten wir mit unserer Erfahrung und Kompetenz nun unseren Beitrag dafür leisten, dass Marvin Böhm im Finale so erfolgreich wie möglich abschneidet.“

Optimale Trainingsbedingungen in der METRO „Kochbox“
Um optimale Trainingsbedingungen zu gewährleisten, unterstützt METRO Marvin Böhm mit der sogenannten „Kochbox“ des METRO-Großmarkts Braunschweig: In den professionell eingerichteten Gastro-Räumlichkeiten hat der Spitzenkoch die Chance, die Zubereitung seines potenziellen Gold-Menüs für Lyon unter Wettbewerbsbedingungen zu trainieren. Begleitet wird er dabei von Aqua-Küchenchef Sven Elverfeld***.

Professioneller Partner des Bocuse d’Or Germany
Bereits zum dritten Mal ist METRO Cash & Carry Deutschland Premium-Partner des Bocuse d’Or Germany 2016. Dabei fördert METRO den hoffnungsvollen deutschen Vertreter für Lyon sowohl finanziell als auch mit fachlicher Expertise. Patrik Jaros, Präsident des Bocuse d’Or Germany, ist dankbar für die Unterstützung des deutschen Teilnehmers durch die METRO: „Mithilfe der hochwertigen Produkte, der fachlichen Beratung und den Möglichkeiten zur Vorbereitung von METRO Cash & Carry Deutschland sind unsere deutschen Vertreter in den vergangenen Jahren überaus erfolgreich gewesen. Denn um auf einem solch hohen Niveau bestehen zu können, machen starke, professionelle Partner den entscheidenden Unterschied.“

Neben dem kommenden Training in der „Kochbox“ unterstützte das Großhandelsunternehmen Marvin Böhm bereits im Vorfeld unter anderem mit Lebensmitteln und einem LKW für den Transport der Ausrüstung. „METRO hilft uns wirklich sehr, da ansonsten hohe Kosten auf uns zukommen würden“, erklärt Marvin Böhm. „Durch die Unterstützung haben wir zudem die Chance, unsere Gerichte nicht nur ein oder zwei Mal, sondern mehrmals zuzubereiten. Das gibt einfach mehr Routine und mehr Sicherheit für das Finale.“

Deutschland im Finale der Weltmeisterschaft

Bocuse d´Or Lyon 2017 mit Marvin Böhm

Glücklich sind der Präsident der deutschen Bocuse d´Or – Organisation aus Köln, Patrik Jaros, sowie das gesamte Team um den talentierten Kandidaten Marvin Böhm aus dem Restaurant Aqua im Ritz-Carlton in Wolfsburg.

Die Nachricht aus Frankreich überraschte zum Wochenbeginn:
Durch die sogenannte „Wild Card“ gelangt der deutsche Koch, der sich zuletzt in Budapest im Mai als Zwölfter mit 1042 und einem Abstand von nur 7 Punkten zu Estland platzieren konnte, in das Finale der Weltmeisterschaft der Köche. Der Bocuse d´Or findet vom 24. bis 25. Januar 2017 in Lyon unter der Schirmherrschaft des großen Meisters Paul Bocuse statt.

Ab sofort heißt es für das deutsche Team, in jeder freien Minute für die Endausscheidung des renommiertesten aller Kochwettbewerbe zu trainieren.

Marvin Böhm arbeitet wie viele Bocuse d’or Gewinner mit CHROMA Messern. Er schenidet mit type 301.

Marvin Böhm ist Deutscher Bocuse d’or 2016

Marvin Böhm hat den renommierten Bocuse d’Or Germany 2016 Wettbewerb gewonnen. Am Montag setzte sich der Junior Sous Chef des Restaurants Aqua im The Ritz-Carlton in der Autostadt in Wolfsburg gegen fünf Mitstreiter durch. Mit gedämpftem Stör, Brandade und Lammrücken, -bries und -zunge überzeugt Marvin Böhm die mit Sterne- und Spitzenköchen besetzte Jury des wichtigsten deutschen Koch- Wettbewerbs in Stuttgart. 100 Punkte Vorsprung sicherten den Sieg für Marvin Böhm, der voller Freude sagte: „Ich habe viele Stunden und Nächte am Rezept gearbeitet und dann ist in der Küche alles gut gelaufen. Darüber, dass ich Deutschland jetzt im Europaausscheid vertrete, freue ich mich sehr! Mein Dank gilt all meinen Unterstützern, Freunden und Kollegen.“

Sven Elverfeld, Küchenchef im Restaurant Aqua und Mentor von Marvin Böhm, gratulierte als einer der Ersten: „Ich freue mich außerordentlich für Marvin und bin sehr stolz auf ihn. Er hat sehr viel und hart dafür trainiert. In den Wochen vor dem Wettbewerb gab es hin und wieder einen kreativen Austausch. Marvin ist unglaublich talentiert, kreativ und zielstrebig und es macht mir große Freude mit ihm zu arbeiten und ihn in seiner beruflichen Entwicklung und Karriere zu unterstützen.“
Wie sein Chef Sven Elverfeld arbeitet auch Marvin Böhm mit CHROMA Kochmesser.
Edith Gerhardt, Generaldirektorin des The Ritz-Carlton, Wolfsburg sagt: „Wir sind sehr stolz auf Marvin und im Namen aller Ladies und Gentlemen des Hotels gratuliere ich ihm von ganzem Herzen. Die Förderung von jungen Talenten, wie Marvin es ist, stellt einen wichtigen Bestandteil unserer Unternehmenswerte und Kultur dar. The Ritz-Carlton hat und sucht die besten Mitarbeiter in der Branche und wir fördern sie strukturiert und individuell. Mit seinem jungen Team hat Sven Elverfeld im Restaurant Aqua eine kreative Kaderschmiede aufgebaut.“

Der unlängst von einem Branchenmagazin als „Olympische Spiele der Gastronomie“ bezeichnete Wettkampf, ist benannt nach der französischen Kochlegende Paul Bocuse. Seit 1987 versammelt er alle zwei Jahre die internationale Spitze der Kochszene in Lyon. Marvin Böhm fährt zusammen mit Commis Hanna Karthaus zunächst im Mai 2016 zu den europäischen Titelkämpfen nach Budapest. Hier qualifizieren sich Europas beste Köche für die Weltmeisterschaft im Januar 2017 in Lyon.

Beim deutschen Vorentscheid dürfen deutsche Köche teilnehmen, die älter als 23 Jahre sind und eine mindestens siebenjährige Berufspraxis aufweisen können. Ihnen zur Seite steht ein Commis eigener Wahl, der wiederum maximal 21 Jahre alt sein darf. Fünf Stunden und 30 Minuten hatten die ausgewählten Kandidaten Zeit zwei Hauptgerichte inklusive Beilagen und Saucen nach eigener Rezeptur zuzubereiten. Höhepunkt des Wettbewerbs war die Präsentation der Speisen und die Punktevergabe für Geschmack und innovatives Anrichten. Alles vor den Augen einer Fachjury, die aus deutschen und internationalen Sterneköchen und Bocuse d’Or-Preisträgern besteht.
Den zweiten Platz sicherte sich Eric Kröber aus dem Restaurant Cloud’s Heaven in Hamburg. Bronze ging an Martin Stopp. Er kocht im Restaurant La Maison in Saarlouis. Zudem nahmen Christian Mathiak, Restaurant Poisson, Köln, Johannes M. Steiger, Scharff`s Schlossweinstube, Heidelberg und Serkan Güzelcoban, Restaurant Handicap Kanzelsau teil.

Marvin Böhm – Junior Sous Chef, Restaurant Aqua
Werdegang
2008: Brackstedter Mühle, Brackstedt
8/2008 – 8/2010: Hotel Traube Tonbach, Restaurant Schwarzwaldstube, Tonbach
9/2010: Restaurant Aqua, The Ritz-Carlton, Wolfsburg
9/2014 – 7/2015: Hotelfachschule Heidelberg
seit 2009: Mitglied des Prüfungsausschusses der Jugendmeisterschaft Gifhorn / Wolfsburg
seit 8/2015: Restaurant Aqua, The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Deutsche Bocuse d'or Kandidaten stehen fest

Bocuse d’Or kürt den besten Koch Deutschlands – Nur drei Monate Vorbereitungszeit für den Sieger
 
Am Montag, 22. Februar 2016 kürt in Stuttgart eine hochkarätige Jury den Sieger im Wettbewerb Bocuse d’Or Germany und damit den nominell besten Koch Deutschlands. Um den Titel wetteifern Spitzen-Köche aus der ganzen Republik:
 
● Eric Kröber aus Hamburg, Clouds Heaven’s Kitchen,
● Marvin Böhm aus Wolfsburg, Restaurant Aqua,
● Sterne-Koch Serkan Güzelcoban aus Künzelsau, Restaurant handicap,
● Christian Mathiak aus Köln, Restaurant Poisson,
● Johannes M. Steiger aus Heidelberg, Scharffs Schlossweinstube sowie
● Martin Stopp aus Saarlouis, La Maison Hotel.
 
Sie beweisen sich gegenüber dem Juroren-Komitee, in dem sich mit Jury-Präsident Hans Haas (2 Sterne, Bocuse d’Or 1987: Bronze), Claus Weitbrecht (Bocuse d’Or 2003: Bronze) und Präsident Bocuse d’Or Germany Patrik Jaros (Bocuse d’Or 1995: Bronze) erstmals all jene deutschen Köche befinden, die jemals im Bocuse d’Or-Finale in Lyon eine der begehrten Auszeichnungen gewonnen haben. Zu ihnen gesellen sich weitere ausgezeichnete Sterne-Köche und Bocuse d’Or-Preisträger:
 
● Nils Henkel (GER, 2009 Koch des Jahres, Gault Millau)
● Thomas Bühner (GER, 3 Sterne)
● Wahabi Nouri (GER, 1 Stern),
● Bent Stiansen (NOR, 1 Stern, Bocuse d’Or 1993: Gold),
● Sebastian Prüßmann (GER, 1 Stern),
● Oliver Röder (GER, 1 Stern),
● Martin Scharff (GER, 1 Stern),
● Ferdy Debecker (BEL, 1 Stern, Bocuse d’Or 1999: Bronze),
● Jean-Claude Bourgueil (FRA, 2 Sterne),
● Jonas Lundgren (SWE, Bocuse d’Or 2009: Silber),
● Bobby Bräuer (GER, 2 Sterne),
● Jörg Sackmann (GER, 2 Sterne),
● Jan Hartwig (GER, 2 Sterne),
● Sven Elverfeld (GER, 3 Sterne),
● Karlheinz Hauser (GER, 2 Sterne) sowie
● Christian Krüger, Ehrenjuror und Gewinner des Bocuse d’Or Germany 2014.
 
In einem fünfeinhalb Stunden dauernden Wettkampf treten die sechs Köche auf der Messe Intergastra gegeneinander an, um sich den Sieg und damit die Fahrkarte nach Budapest zu holen. Dort findet am 10. und 11. Mai 2016 der Europaausscheid Bocuse d’Or Europe statt, der wiederum zur Teilnahme im Weltmeisterschaftsfinale im Januar 2017 in Lyon berechtigt.

Werde Bocuse 'dor!

Der Bocuse d’Or Lyon gilt international als der renommierteste aller Kochwettbewerbe.
Nur die besten Köche treten auf dieser globalen Meisterschaft gegeneinander an. Für die Teilnahme an die der Weltmeisterschaft der Köche müssen sich die Kandidaten zunächst auf nationaler und anschließend auf kontinentaler Ebene qualifizieren, bevor sie im internationalen Finale in Lyon antreten dürfen.

Derzeit läuft das Bewerbungsverfahren für den deutschen Vorentscheid, den Bocuse d’Or Germany 2016. Noch bis zum 30.01.2016 können sich ehrgeizige Köche für die Teilnahme bewerben.
Jeder ausgebildete Koch mit deutscher Staatsbürgerschaft, älter als 23 Jahre und mit mindestens 7 jähriger Berufspraxis, kann am Bocuse d’Or Germany 2016 teilnehmen. Unterstützt wird er von einem Commis seiner Wahl. Der Commis darf zum Zeitpunkt des Wettbewerbs maximal 21 Jahre alt sein. Für die Bewerbung benötigen wir im ersten Schritt zwei Rezepte zu den Themen Fisch (deutscher Zuchtstör im Ganzen, 3-5 kg und 30 g AKI Caviar) und Fleisch (deutscher Lammsattel im Ganzen von ca. 3 kg) inkl. jeweils zwei Garnituren/Beilagen und einer Sauce.
Eine detaillierte Auflistung der benötigten Teilnahmeunterlagen finden Sie auf
http://www.bocuse-dor.de/downloads/BdO16_Kandidaten-Ausschreibung.pdf
(die Ausschreibungsunterlage) und unter http://www.bocuse-dor.de/downloads/BdO16_Checkliste_Teilnehmer.pdf (die Checkliste).

Auf Grundlage der eingereichten Rezepte wählt die Jury die Teilnehmer für den
Bocuse d’Or Germany 2016 aus. Diese Rezepte stellen die Basis für die Teilnahme am Wettbewerb dar. Die Kandidaten erfahren am 02. Februar 2016, ob sie in die Auswahl gelangt sind. Über alle weiteren relevanten Details werden wir entsprechend informieren.
Der Bocuse d’Or Germany 2016 findet am 22. Februar 2016 im Atrium der INTERGASTRA in Stuttgart statt. In professionell eingerichteten Küchen bereiten die Teams die zwei Hauptgerichte inkl. Beilagen und Saucen nach eigener Rezeptur zu. Höhepunkt des Wettbewerbs ist die Präsentation der Speisen und die Punktevergabe für Geschmack und innovatives Anrichten durch eine hochkarätig besetzte Jury, bestehend aus bekannten Sterneköchen.

Der Erstplatzierte des Bocuse d’Or Germany 2016 qualifiziert sich für den Bocuse d’Or Europe am 9./10. Mai 2016 in Budapest – mit der Chance auf Einzug in das Finale, den Bocuse d’Or Lyon im Januar 2017. Nutzen Sie für sich die Gelegenheit, beim Bocuse d’Or Germany Ihr Können vor interessiertem Fachpublikum, großem Zuschauerplenum und den Medien zu präsentieren – unter denselben Bedingungen wie beim Finale in Lyon!

Erstmalig erhalten die Platzierten des Bocuse d’Or Germany 2016 Preisgelder und ein exklusives Coaching durch unsere Organisation.
3. Platz erhält ein Preisgeld von 2.000,00 EUR
2. Platz erhält ein Preisgeld von 5.000,00 EUR
1. Platz erhält ein Preisgeld von 10.000,00 EUR
Mit tatkräftiger Unterstützung unserer Partner und ausgestattet mit einem großzügigen Budget, werden wir den deutschen Kandidaten intensiv auf den Bocuse d’Or Europe und, bei erfolgreicher Platzierung, natürlich auch für das Finale in Lyon vorbereiten. Das Coaching umfasst neben finanzieller Unterstützung für den Kandidaten nach Wunsch auch Gastaufenthalte in den Küchen von Bocuse d’Or Preisträgern im In- und Ausland.

Spitzenköche stehen beratend zur Seite, teilen Ihren Erfahrungsschatz und unterstützen den deutschen Kandidaten darin, sein Können für die weitere Laufbahn zu perfektionieren. Profitieren Sie vom langjährig etablierten Netzwerk der „Bocuse d’Or- Familie“ und bewerben Sie sich! Oder haben Sie einen ambitionierten Koch oder Köchin in Ihrem Team, den Sie uns empfehlen möchten?

Bei Rückfragen : latragna@erfrischungsraum.com

Bocuse d’Or Germany 2016

Der Bocuse d’Or Lyon gilt international als der renommierteste aller Kochwettbewerbe

Nur die besten Köche treten auf dieser globalen Meisterschaft gegeneinander an. Für die Teilnahme an die der Weltmeisterschaft der Köche müssen sich die Kandidaten zunächst auf nationaler und anschließend auf kontinentaler Ebene qualifizieren, bevor sie im internationalen Finale in Lyon antreten dürfen.
Derzeit läuft das Bewerbungsverfahren für den deutschen Vorentscheid, den Bocuse d’Or Germany 2016. Noch bis zum 30.01.2016 können sich ehrgeizige Köche für die Teilnahme bewerben.

Jeder ausgebildete Koch mit deutscher Staatsbürgerschaft, älter als 23 Jahre und mit mindestens 7 jähriger Berufspraxis, kann am Bocuse d’Or Germany 2016 teilnehmen. Unterstützt wird er von einem Commis seiner Wahl. Der Commis darf zum Zeitpunkt des Wettbewerbs maximal 21 Jahre alt sein. Für die Bewerbung benötigen wir im ersten Schritt zwei Rezepte zu den Themen Fisch (deutscher Zuchtstör im Ganzen, 3-5 kg und 30 g AKI Caviar) und Fleisch (deutscher Lammsattel im Ganzen von ca. 3 kg) inkl. jeweils zwei Garnituren/Beilagen und einer Sauce.
Eine detaillierte Auflistung der benötigten Teilnahmeunterlagen finden Sie auf http://www.bocuse–‐dor.de/kandidaten-‐‐2016.html unter „Checkliste für Bewerber“.

Auf Grundlage der eingereichten Rezepte wählt die Jury die Teilnehmer für den
Bocuse d’Or Germany 2016 aus. Diese Rezepte stellen die Basis für die Teilnahme am Wettbewerb dar. Die Kandidaten erfahren am 02. Februar 2016, ob sie in die Auswahl gelangt sind. Über alle weiteren relevanten Details werden wir entsprechend informieren.

Der Bocuse d’Or Germany 2016 findet am 22. Februar 2016 im Atrium der INTERGASTRA in Stuttgart statt. In professionell eingerichteten Küchen bereiten die Teams die zwei Hauptgerichte inkl. Beilagen und Saucen nach eigener Rezeptur zu. Höhepunkt des Wettbewerbs ist die Präsentation der Speisen und die Punktevergabe für Geschmack und innovatives Anrichten durch eine hochkarätig besetzte Jury, bestehend aus bekannten Sterneköchen.

Der Erstplatzierte des Bocuse d’Or Germany 2016 qualifiziert sich für den Bocuse d’Or Europe am 9./10. Mai 2016 in Budapest – mit der Chance auf Einzug in das Finale, den Bocuse d’Or Lyon im Januar 2017. Nutzen Sie für sich die Gelegenheit, beim Bocuse d’Or Germany Ihr Können vor interessiertem Fachpublikum, großem Zuschauerplenum und den Medien zu präsentieren – unter denselben Bedingungen wie beim Finale in Lyon!

Erstmalig erhalten die Platzierten des Bocuse d’Or Germany 2016 Preisgelder und ein exklusives Coaching durch unsere Organisation.
3. Platz erhält ein Preisgeld von 2.000,00 EUR
2. Platz erhält ein Preisgeld von 5.000,00 EUR
1. Platz erhält ein Preisgeld von 10.000,00 EUR

Bei Fragen: latragna@erfrischungsraum.com

50 Jahre Drei Sterne: Paul Bocuse

50 Jahre Restaurant Paul Bocuse: Gourmet-Kurztrip nach Lyon im neuen kultimer

Gänseleberstreifen an Passionsfrucht-Sauce. Schwarze Trüffelsuppe, 1975 speziell kreiert für den französischen Präsidenten. Bresse-Huhn, in Schweinsblase gegart. Und zum Dessert: „Delikatessen, Verführungen, Fantasien und Schokoladen“. Das Menü im berühmten Gourmet-Restaurant „L’Auberge du Pont de Collonges“ von Paul Bocuse bringt nicht nur Feinschmecker ins Schwärmen. Vor 50 Jahren, 1965, erzauberte sich der Starkoch für sein Lokal in Lyon seine ersten drei Michelin-Sterne. Seitdem erhält er sie durchgehend jedes Jahr aufs Neue – so lange wie kein anderes Restaurant weltweit.

Der „Drei-Sterne-Rekord“ ist Anlass für eine besonders sinnliche Städtereise im neuen kultimer-Katalog von Studiosus. Quer durch die „kulinarische Hauptstadt Frankreichs“ entdecken die Gäste die Haute Cuisine. Unter den goldenen Kronleuchtern der „L’Auberge du Pont de Collonges“ genießen sie Paul Bocuse‘ große Klassiker: im Sieben-Gänge-Menü „Grande Tradition Classique“. Mit etwas Glück ist der Wunderkoch selbst im Haus. Zudem stehen edle Abendessen in weiteren Sterne-Restaurants auf dem Programm: im „M“, „Mère Brazier“ und „Guy Lassausaie“. Tagsüber bringt der Studiosus-Reiseleiter den Gästen aber auch andere kulturelle Facetten Lyons nahe. Etwa das Musée des Beaux-Arts, die Altstadt Vieux-Lyon und die Basilika Notre-Dame de Fourvière (beide UNESCO-Kulturerbe), die Feinkost-Markthalle sowie das Chateau de Corcelles, einen der schönsten Weinkeller der Region.

Lyon für Gourmets – 50 Jahre Bocuse
Die sechstägige kultimer-Reise (Termine am 19.-24. Mai und 16.-21. Juni) ist ab 2470 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Im Preis enthalten sind Flug, Transfers, Ausflüge, fünf Übernachtungen mit Frühstück im Altstadt-Hotel „Le Phenix“, fünf Gourmet- bzw. Degustationsmenüs (u. a. im Restaurant von Paul Bocuse) sowie die speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung. Ebenfalls inklusive ist die Bahnanreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Weitere Informationen zu der Eventreise nach Lyon gibt es in Reisebüros oder im Studiosus Service-Center unter der kostenfreien Telefonnummer 00800 – 2402 2402 (aus D, A und CH). Direkter Link zur Reise im Internet: http://www.studiosus.com/frankreich/lyon

Der kultimer von Studiosus
Kurz, konzentriert, kulturorientiert: Der Eventreisen-Katalog kultimer erscheint sechsmal im Jahr mit jeweils mehr als 40 Events und Kulturtrips weltweit. Die ausgewählten Ereignisse und Veranstaltungen werden um ein dazu passendes Rahmenprogramm ergänzt, durch das ein Studiosus-Reiseleiter führt. Aber auch ein individuelles Paket aus Hotel, Event und auf Wunsch Anreise ist bei vielen Angeboten buchbar. Internet: www.kultimer.com