Desmond Morgan

Starkoch Desmond Morgan neu als Küchenchef im Conrad Pezula
Der Südafrikaner entwickelte das erste Bio-Hotelrestaurant Südafrikas und kochte bei Großevents für Nelson Mandela und Jacob Zuma und bei der WM

Ab sofort schwingt der mehrfach ausgezeichnete Koch Desmond Morgan als neuer Küchenchef im Conrad Pezula Resort & Spa den Kochlöffel, um die legendäre gastronomische Philosophie des Resorts fortzuführen und weiter auszubauen. Der passionierte Starkoch, der seine Ausbildung im The Mount Nelson Hotel absolvierte, bringt über 20 Jahre Erfahrung in der Luxushotel-Branche mit und setzte mit innovativen Ideen bereits neue Akzente. So entwickelte er für das Fünf-Sterne Resort Santé das erste Bio-Hotelrestaurant in Südafrika. Schon immer hatte er ein gutes Gespür, Kochtalente zu entdecken und zu fördern, daher war er auch maßgeblich bei der Entstehung einer Hotelfachschule für junge Köche beteiligt.

Nach seiner Kochstil befragt, sagt Desmond Morgen: „Die moderne südafrikanische Küche, aber immer mit einem gewissen Kick und Einflüssen von globalen Trends ist meine Inspiration. Besonders die Erhaltung des natürlichen Geschmacks und die Verwendung von hochwertigen regionalen Produkten sind mir wichtig.“ Für das Conrad Pezula Resort & Spa wird er speziell neue Gerichte kreieren, die den Geschmack und Stil des hübschen Städtchens Knysna reflektieren. In seiner Freizeit züchtet Desmond Morgan heimische Rinder- und Ziegenrassen und setzt sich für soziale Projekte wie die Schaffung von Gemeinde Gemüsegärten in der Region ein. „Das passt optimal zu unserem Ansatz, Nachhaltigkeit und gemeinschaftliches Engagement in unseren alltäglichen Betrieb in Conrad Pezula zu integrieren“, so Gert Venter, General Manager des Conrad Pezula Resort & Spa.
Auch bei Großereignissen für hochrangige Gäste, wie beispielsweise bei der Beisetzung von Nelson Mandela, bei der Amtseinführung des südafrikanischen Präsidenten Jacob Zuma, bei der Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika und bei der Southafrican Open Golf Championship 2007 in Dubai war Desmond Morgan im Cateringbereich im Einsatz.

Im Conrad Pezula wird Desmond Morgan seine regionale organische Küche zu einer exzellenten Auswahl an lokalen Weinen im mehrfach ausgezeichneten Zachary’s Restaurant offerieren. In der Bar The Boma wird er am offenen Feuer unter dem weiten Himmel Afrikas authentische Küche im Safari Style bieten und eine entspannte Bistro Küche in modernem Ambiente im Café Z.

Bei den monatlichen Weinverkostungen im Conrad Pezula stellt jeden Monat ein anderer Winzer Raritäten und besondere Tropfen seines Weingutes zu einem abgestimmten Gourmetmenü von Desmond Morgen vor. Die nächsten Termine: 31. Oktober mit Mark Le Roux, vom Weingut Waterford und 28. November mit Morne Vrey vom Delaire Graff Estate.

Luxus pur an Südafrikas berühmter Garden Route: Das Conrad Pezula Resort & Spa liegt auf einer riesigen Sandsteinklippe, einer der beiden Knysna Heads, die die Einfahrt in die Lagune von Knysna säumen. Diese exklusive Lage erlaubt atemberaubende Ausblicke auf den Naturhafen der Lagune, den Indischen Ozean und die majestätischen Outeniqua-Berge. Ein magischer Ort direkt an der Steilküste, dem wildromantischen Noetzie Strand und inmitten eines der spektakulärsten Golfplätze der Welt, dem traditionsreichen 18 Loch Pezula Championship Golfplatz. Das Luxusresort verfügt über 83 Suiten in lokal inspiriertem, anspruchsvoll gestaltetem Ambiente. Die zeitgenössische Architektur des Resorts fügt sich harmonisch in die Landschaft ein: individuelle, flache Villen mit jeweils zwei Suiten im unteren sowie zwei im oberen Stockwerk. Jede der bis zu 250 qm großen Villen bietet einen spektakulären Panoramablick auf den Golfplatz, die Lagune oder den Ozean.
Das Conrad Pezula Spa & Gym offeriert ganzheitliche Spa Treatments mit afrikanischen Naturprodukten der Maruwa Collection, die speziell aus Sträuchern der für die Provinz Westkap typischen Fynbos-Vegetation gewonnen werden. Im angeschlossenen Medi-Spa werden Botox- und Filler-Behandlungen sowie Sclerotherapie- Behandlungen geboten.

Leser des Condé Nast Traveller wählen den Pezula Spa unter die Top 10 Spas der Welt

Die Erfolgsserie des Fünf-Sterne Pezula Resort Hotel & Spa in Knysna, im Western Cape Südafrikas, reisst auch 2010 nicht ab: Nachdem der Pezula Spa durch die Leser des Condé Nast Traveller im letzten Jahr zum „Best Overseas Hotel Spa 2009“ gekürt wurde, wählten sie ihn nun unter die Top 10 Spas der Welt bei den „Condé Nast Traveller 2010 Readers’ Spa Awards“.

Condé Nast Traveller: Readers’ Spa Award Diese renommierte Auszeichnung wurde 2010 zum siebten Mal an die besten Spas weltweit verliehen. Die Leser des Condé Nast Traveller wählten ihre favorisierten Wohlfühloasen, von schicken städtischen Day Spas bis hin zu exotischen Resort Spas. Zu den bewerteten Kriterien gehörten unter anderem Ambiente/Interieur, Körperbehandlungen, Küche und Service/Personal, mit einer maximal erreichbaren Bewertung von 100 Punkten.

Mit einem Zufriedenheitsindex von 95,34 % konnte sich der Pezula Spa gegenüber dem Vorjahr um 3,05 Prozentpunkte verbessern und landete nur knapp hinter dem besten Spa in der Kategorie „Afrika, Mittlerer Osten und Indischer Ozean“, dem COMO Shambhala Retreat, Malediven, das eine Punktzahl von 95,57 % erreichte. Der weltweit beste Spa, das Thermes Marins Bali, Ayana Resort and Spa, Bali, erreichte 95,60 %.

Pezula Spa

Der preisgekrönte Pezula Spa ist ein Zufluchtsort der Ruhe. Er reflektiert die Seele Afrikas durch ein erlesenes Interieur aus natürlichen afrikanischen Elementen und Stoffen. Die hauseigene Maruwa-Pflegeserie wird aus Extrakten der lokalen Fynbos-Flora gewonnen. Im Repertoire des professionellen Spa-Teams im 1.000 m² großen Spa finden sich nicht nur kosmetische Gesichts- und Körperbehandlungen sowie klassische Massagen, sondern auch afrikanische Behandlungen und therapeutische Anwendungen. Im Entspannungsraum können Gäste nach der Behandlung auf beheizten Massagebetten ihre Muskeln lockern. Darüber hinaus werden im hauseigenen Medi-Spa medizinische Spa-Behandlungen mit Mikrodermabrasion und Laser-Behandlungen offeriert.

Pezula Resort Hotel

Mit lediglich 78 Suiten hat das Pezula Resort Hotel & Spa überdies noch eine Vielzahl an weiteren Qualitäten vorzuweisen: Neben dem exzellenten Fünf-Sterne-Service, dem umfangreichen Freizeitangebot und der luxuriösen Ausstattung des Hotels begeistern ebenso der feinsandige, hoteleigene Strand sowie der atemberaubende Meerblick. Auch der Landblick macht sich bewährt: Die Fynbos-Flora und Fauna auf dem 1000 Hektar großen Anwesen machen das Pezula Resort Hotel & Spa zu einem einzigartigen Naturparadies.

Übernachtungen kosten ab ZAR 4395 (ca. EUR 400) je Suite und Nacht inklusive Frühstück, Nutzung des Spa-Bereiches und Shuttleservice auf dem Gelände zum geschützten Strand Noetzie, zum Tiergehege, zum Reitstall oder zum Sportkomplex Field of Dreams. Das Fünf-Sterne Resort liegt 70 Kilometer vom Flughafen George entfernt, der innerhalb 40 Flugminuten von Kapstadt zu erreichen ist.

Hotelpreisvergleich

Pezula Resort Hotel & Spa, Südafrika

Französische Nationalmannschaft wählt – Pezula Resort Hotel & Spa als WM-Quartier 2010

Der französische Fußballverband bestätigt, dass die französische Nationalmannschaft das Fünf Sterne Pezula Resort Hotel & Spa in Knysna, Western Cape als Basisquartier für die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika gebucht hat.

Die nach den traditionell blauen Trikots benannten „Les Bleus“ gewannen 1998 im eigenen Lande die Fußballweltmeisterschaft und gelten bei der Meisterschaft 2010 als Favoriten ihrer Gruppe. Frankreich spielt in der Gruppe A, d.h. am 11. Juni in Kapstadt gegen Uruguay, am 17. Juni in Polokwane gegen Mexiko und am 22. Juni in Bloemfontein gegen das Gastland Südafrika.

Die Mannschaft wird Anfang Juni 2010 das Pezula Resort Hotel & Spa beziehen, das ihr für die Zeit der Weltmeisterschaft exklusiv zur Verfügung steht. Ausschlaggebend waren die Privatsphäre, die Sicherheit, die luxuriöse Unterbringung und die hervorragende Ausstattung des Resorts. Die Fußballer finden mit der großen Natursportarena „Field of Dreams“ exzellente Trainingsbedingungen vor. Abwechslung bieten weitere Sportmöglichkeiten auf dem hoteleigenen Gelände: Reiten, Kanufahren, Wandern, Tennis, Bogenschießen und Golf. Entspannt werden kann im zweifach als „Best Spa in South Africa“ prämierten Spa. Neben professionellen Sport- und Wellnessmassagen werden medizinische Behandlungen angeboten. Ein zwölf Meter langer Indoor Pool, ein Outdoor Jacuzzi, zwei Saunen, ein moderner Fitnessraum und ein Friseur ergänzen den Spa. Es gibt kein anderes Resort im Lande, das all dies auf dem eigenen Areal bieten kann. Pezula ist außerdem bekannt für seinen persönlichen Service.
Es wurde sogar ein Sprachlehrer engagiert, der den Mitarbeitern des Pezula Resorts bis Juni 2010 Grundkenntnisse in Französisch vermitteln soll.

Keith Stewart, Pezula Chairman, freut sich, nach Monaten der Verhandlungen und FIFA-Besuchen, die französische Mannschaft begrüßen zu dürfen. Auch die idyllische Stadt Knysna, eine der wichtigsten Städte an der Garden Route, wird vom Event profitieren. Etwa 200 akkreditierte Medienvertreter werden der französischen Mannschaft nach Knysna folgen, zuzüglich der Fans. Knysna hat ein gemäßigtes Klima und ist bekannt für seine landschaftliche Schönheit. Die Stadt im Western Cape ist von allen großen Flughäfen des Landes leicht zu erreichen.

Pezula Resort Hotel & Spa
Pezula liegt auf der östlichen Anhöhe von Knysna, 40 Flugminuten von Kapstadt entfernt. Das 1.000 Hektar große Resort inkludiert das Pezula Private Estate, das Pezula Resort Hotel & Spa, das Pezula Private Castle sowie den Pezula Golfplatz und wird durch schroffe Klippen, ursprüngliche Wälder und den geschützten Strand Noetzie umgeben. Mit Ausblicken auf den Indischen Ozean und die Knysna Lagune, ist Pezula ein luxuriöses Hideaway mit garantierter Privatsphäre.

Das preisgekrönte Pezula Resort Hotel & Spa wurde kürzlich von Travel + Leisure 2009 als eines der „The World’s Greatest Hotels, Resorts & Spas“ prämiert.

Es verfügt über 78 großzügige Suiten inklusive zwei Präsidentensuiten, in zeitgenössisch afrikanischem Stil. Jede Suite hat einen eigenen Balkon oder eine Terrasse, ein opulentes Badezimmer, einen begehbaren Kleiderschrank, eine Pantry Küche und eine Minibar. Sitzbereiche und ein Kamin machen den Luxus perfekt.
Das Hauptgebäude umfasst eine Zigarrenlounge, eine Champagner und Whisky Bar und das Gourmetrestaurant Zachary’s. Eine Burg am Strand offeriert leichte Speisen und Picknickkörbe. Kinder erleben im Kiddies Club und im Tiergehege spannende Abenteuer.

Hotelpreisvergleich

Pezula Resort Hotel

Leben wie Gott in Südafrika

Pezula bedeutet soviel wie „auf einer Sphäre mit den Göttern“ und genau so fühlen sich Gäste, wenn sie das Fünf-Sterne Pezula Resort Hotel & Spa betreten. In Knysna, an der prachtvollen Küste des südafrikanischen Indischen Ozeans, hat der Visionär Keith B. Stewart ein Paradies geschaffen, das sich über ein 620 Hektar großes Areal erstreckt und unendliche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung bietet. Auf der Terrasse des Gourmet-Restaurant Zachary’s können modern südafrikanische Speisen genossen werden – mit unverbautem Blick auf die Knysna Lagune. Wer es sportlich mag, reitet durch die unberührten Wälder und die eindrucksvolle Fynbos Vegetation des Pezula Anwesens, dreht eine Runde auf dem spektakulären Pezula Championship Golfplatz, oder unternimmt eine Kanufahrt auf dem ruhigen Noetzie River. Der preisgekrönte Pezula Spa ist eine Oase der Entspannung und reflektiert die Seele Afrikas durch ein erlesenes Interieur aus natürlichen afrikanischen Elementen und Stoffen. Im Repertoire des professionellen Spa-Teams finden sich nicht nur kosmetische Gesichts- und Körperbehandlungen und klassische Massagen, sondern auch afrikanische Behandlungen und therapeutische Anwendungen mit der hauseigenen Pflegeserie Maruwa. Die Herkunft ihrer Inhaltstoffe, die ausschließlich aus der lokalen Fynbos Flora gewonnen werden, war Namensgeber für die Pflegeserie, deren Name mit „Blume“ übersetzt werden kann.

Eine Übernachtung in einer der 78 Suiten, inklusive Frühstück, kostet ab ZAR 4395 (ca. EUR 400) pro Nacht und Suite. Die Nutzung des Spa-Bereiches und ein Shuttleservice auf dem Gelände sind inklusive.

Das Fünf-Sterne Resort liegt 70 Kilometer vom Flughafen George entfernt, der innerhalb 40 Flugminuten von Kapstadt zu erreichen ist.
Weitere Informationen und Reservierungen unter www.pezularesorthotel.com

Hotelpreisvergleich

Mit Holiday autos auf den Spuren von James Cook

Touren auf den Spuren der Großen Entdecker: James Cook – vorgestellt von holiday autos

Seine Karten haben die Welt verändert – James Cook durchkreuzte alle Ozeane, entdeckte neue Länder und kartografierte deren Küsten.
Die Weltreisen des Entdeckers aus Leidenschaft sind heute nur noch verschwommene Erinnerung an die Aufbruchsstimmung vergangener Jahrhunderte, als die Welt noch unbekannter war. Viele Menschen leben auch heute den Traum, die spannendsten Orte auf allen Kontinenten zu bereisen – nur ist das heute einfacher als damals.
Touren-Tipps auf den Spuren des großen Entdeckers James Cook hat holiday autos.

Rio de Janeiro – Brasilien
Auf der ersten Südseereise landete James Cook im November 1768 in Rio de Janeiro und blieb drei Wochen lang an Land. Wer auf seinen Spuren touren möchte, folgt von Rio aus der BR 101. Stationen sind die Ilha Grande, erreichbar über die Fähre von Angra dos Reis, das Küstendorf Paraty mit seinen klassischen Kolonialbauten, die Insel Ilhabela mit 400 Wasserfällen und der größte Hafen Lateinamerikas in Santos mit Ziel São Paulo. Auf der Rückfahrt eine ausgedehnte Wanderung in der Region um Campos do Jordão einplanen, den Itatiaia-Nationalpark und das Vale dos Gourmets bei Teresopolis besuchen.

Kaitaia – Neuseeland
James Cook und seine Mannschaft umrundeten Neuseeland 1769 größtenteils auf Schiffen. Viel mehr von den beiden Inseln sieht man mit einem Ferienauto auf dem Landweg mitten durch einmalige Naturlandschaften. Routenvorschlag: auf der Nordinsel von Wellington nach Patea, über New Plymoth nach Tuakau. Weiter über Auckland in den Norden nach Whangarei und Kaitaia – und dann sind es nur noch wenige Meilen bis zum äußersten Nordzipfel der Insel – den erstmals Cook in seinen Karten festgehalten hat.

Ostküste – Australien
Wo genau der erste Europäer Australien betreten hat ist nicht überliefert – James Cook und seine Mannen erreichten zumindest staunend den davor völlig unbekannten Osten des 5. Kontinents und gingen im April 1770 in Botany Bay an Land. Ehrfürchtig staunen auch heute noch alle, die auf den Spuren der Entdecker von Brisbane an der Küste entlang Richtung Süden fahren. Auf der Strecke liegen Coffs Harbour, Newcastle, Sydney, Canberra und Traralgon, ehe man nach berauschenden 1.500 Meilen in Melbourne eintrifft.

Kapstadt – Südafrika
Vom Indischen Ozean kommend umsegelte James Cook 1771 das Kap der Guten Hoffnung und blieb drei Wochen in Kapstadt. Eine Tour auf seinen Spuren beginnt mit einem Blick auf den Tafelberg und führt durch die landschaftlich wunderschöne Halbwüste Karoo Richtung Knysna. Dort gibt es Strände, die zwar nicht mehr unberührt, dafür aber von einer entdeckungswürdigen Schönheit sind. Anschließend von Knysna aus über den Pass nach Mossel Bay, die nächste Fahrt führt nach Oudtshoorn. Durch den Tsitskana Park und auf der Gardenroute nach Port Elizabeth, wo die Entdeckertour endet.

zu buchen bei www.gourmet-report.de/goto/holidayautos

Lesen Sie auch unser Special zum Thema:
www.billiger-automieten.de

Pezula Private Castle – Südafrika

Afrikanischer Traum wird wahr

Pezula Private Castle in Knysna legt Luxusarrangements auf

Das Pezula Resort Hotel & Spa an der Garden Route in Knysna, Südafrika punktet mit seiner neuen Errungenschaft: einst Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft vorenthalten, ist das Pezula Private Castle direkt am spektakulären Strand Noetzie seit einem Jahr offiziell zu buchen. Ergänzt wird nun der Castle Komplex aus drei Gebäuden mit fünf Suiten durch die neu aufgelegten Luxusarrangements.

African Dream -Seven Night Package
Der afrikanische Traum setzt sich zusammen aus fünf Nächten im Pezula Private Castle und zwei Nächten in einem privaten, malariafreien Wildreservat mit Safari-Erlebnis für eine Gruppe bis zehn Personen.

Das Arrangement startet mit einem luxuriösen Transfer vom Flughafen George zur Strandvilla Pezula Private Castle. Die Gäste werden mit Austern und Sekt auf ihrer Terrasse empfangen. Die einzigartige Lage am breiten feinen Sandstrand mit Blick auf das Meer und die wilden Steinformationen sowie die luxuriöse Ausstattung und der exzellente Service brachten der Luxusunterkunft während der CNBC Property Awards den Titel „Best International Property“ ein. Nelson Mandela zählt zu den ersten Gästen des Hauses.

Ein privater Chefkoch und ein Butler sorgen für das Wohl der Gäste; Sei es das selbst zusammengestellte Wunschmenü im Poolpavillon mit frischesten Zutaten, beste afrikanische Weine bei Sonnenuntergang oder frische Säfte im privaten Fitnessraum. Im Arrangement inbegriffen sind ebenso die Greenfees auf dem Pezula Championship Golfplatz, eine tägliche Spa-Behandlung und Ausritte über das 612

Hektar große Pezula Gelände, das eine Vielfalt an Flora und Fauna aufweist – von ursprünglichen Wäldern bis hin zum typischen Fynbos.
Ein erfahrener Guide nimmt die Gäste mit auf Wanderung, auch Kanufahrten auf dem ruhigen Noetzie River sowie Bogenschießen und Tennis in der Naturarena „Field of Dreams“ sind Teil der Offerte.

Nach fünf Nächten absoluter Privatsphäre mit Top-Service und einer breiten Palette an Freizeitaktivitäten auf dem Areal des Luxusresorts Pezula schließt sich ein unvergessliches Safari-Erlebnis an. Nach dem Transfer nach Plettenberg Bay Airport heben die Gäste mit einem privaten Charter ab. In einem exklusiven privaten Wildreservat in der östlichen Kapregion wird die Gruppe in einer Fünf-Sterne Lodge fürstlich beherbergt. Auf täglichen Safari-Trips sind mit etwas Glück die berühmten „Big Five“ zu beobachten.

Die Offerte „African Dream“ mit sieben Übernachtungen und genannten Leistungen inklusive aller Speisen und Getränke für maximal zehn Personen in fünf Suiten kostet vom 1. Mai bis 30. September 2009 ZAR 586.000 (ca. EUR 48.300) und vom 1. Oktober 2009 bis 5. Januar 2010 ZAR 693.000 (ca. EUR 57.100).

Pezula Private Castle ist eine private Residenz, die vom nahe gelegenen Fünf-Sterne Pezula Resort Hotel & Spa geführt wird. Das Resort Hotel mit 78 Suiten, dem vielfach prämierten Spa und dem „Zachary’s“, als eines der zehn besten Restaurants Südafrikas ausgezeichnet, liegt 70 Kilometer vom Flughafen George entfernt, der innerhalb 40 Flugminuten von Kapstadt zu erreichen ist.

Mehr Informationen zum Pezula Private Castle und zu weiteren Arrangements auf der neuen Website: www.pezulaprivatecastle.com

Preise vergleichen bei Hotel

Südafrika – Pezula Resort Hotel & Spa

In Südafrika gibt es kaum ein anderes Resort, das so viele Freizeitaktivitäten auf dem eigenen Gelände anbietet, wie das Pezula Resort Hotel & Spa in Knysna.

In exponierter Lage auf einem Hügel, zwischen dem Indischen Ozean und der riesigen Knysna Lagune gelegen, offeriert das 1000 Hektar große Naturparadies mit exklusiven 78 Suiten einen der besten Golfplätze und Spas des Landes. Gäste können außerdem Kanufahren auf dem Noetzie River, Bogenschießen und Tennisspielen in der Naturarena „Field of Dreams“, auf den hoteleigenen Pferden durch die Wälder streifen und mit Tierspurenleser durch die renaturierte Fynbos-Flora wandern. Safaritouren werden ganz in der Nähe angeboten.

Aktuelle Offerte: 5=4, Fünf Nächte bleiben und nur vier zahlen, plus einer Aktivität pro Person und Aufenthalt (wahlweise Golf, Spa, Ausritt oder Wanderung mit Kanufahrt). Zusätzlich gibt es einen Wertgutschein für ein Mittagessen im Hotelrestaurant Zachary’s über ZAR 250. Die Übernachtungspreise starten bei ZAR 4395 (ca. EUR 347) je Nacht und Suite inklusive Frühstück. Die Offerte gilt bis 19. Dezember 2009. Buchungen unter www.pezularesorthotel.com

Pezula Resort Hotel & Spa in Südafrika

Märchenhochzeit im Strandschloss – Da sagt keiner «nein»! Pezula Resort Hotel & Spa in Südafrika offeriert Hochzeits- und Flitterwochen-Arrangement in märchenhaftem Ambiente

Das Fünf-Sterne Pezula Resort Hotel & Spa an der Garden Route in Knysna/Südafrika offeriert Brautpaaren und Flitterwöchnern für den schönsten Tag im Leben ein spezielles Hochzeits-Arrangement in spektakulärer Lage am geschützten Strand Noetzie mit umrahmendem rauen Kliff und ursprünglichen Wäldern, freiem Panoramablick auf das Meer und den Strand sowie purer Privatsphäre.

Brautpaare können sich im verschwiegenen Pezula Private Castle mit Kaminlounge, Sonnenterasse und Pool das Jawort geben. Die atemberaubende Meereskulisse beschert einen unvergesslichen Augenblick. Die Flitterwochen verbringen die Jungvermählten im romantischen Honeymoon Castle, während bis zu drei weitere Paare, wie Eltern, Trauzeugen oder Freunde in den drei Suiten des Main Castles nächtigen. Das Arrangement beinhaltet alle Mahlzeiten und Getränke für das Brautpaar und seine Gäste sowie alle Aktivitäten auf dem Pezula Areal wie Ausritte, Wanderungen oder Kanufahrten. Der Preis für acht Personen beträgt pro Nacht von Mai bis August 2009 ZAR 74.870 (ca. EUR 5.711) und ZAR 91.775 (ca. EUR 7.000) von September bis April, Weihnachts- und Silvesterzeit ausgenommen. Darüber hinaus sind weitere Leistungen wie Hochzeitstorte, Live Musik, Blumenschmuck oder Standesbeamter buchbar.

Die Pezula Private Castles sind umgeben vom Naturparadies des Pezula Resort Hotel & Spa, das über die ursprüngliche Flora und Fauna hinaus eine Vielzahl an attraktiven Möglichkeiten zur Entspannung und Zerstreuung bietet. Der Spa mit eigener Fynbos-Pflegeserie „Maruwa“ offeriert eine große Palette an entspannenden und medizinischen Behandlungen, der 18-Loch Pezula Golfplatz zählt zu den besten des Landes und Fine Dining Erlebnisse werden durch den bekannten Chefkoch Geoffrey Murray garantiert, der Ende 2008 auf dem „Lust auf Genuss Festival“ in Baden-Württemberg südafrikanische Geschmackshöhepunkte präsentierte.

Das Fünf-Sterne Resort liegt 70 Kilometer vom Flughafen George entfernt, der innerhalb 40 Flugminuten von Kapstadt zu erreichen ist.

Weitere Informationen und Reservierungen unter Tel: +27 44 302 3410, Email: reservations@pezula.com oder Internet: www.pezularesorthotel.com

Pezula Resort Hotel & Spa – Südafrika

Das luxuriöse Fünf-Sterne Pezula Resort Hotel & Spa an der Garden Route in Knysna, Südafrika glänzt auch 2008 wieder mit hochrangigen Auszeichnungen, vornehmlich auf den Gebieten Wein und Spa.

Das Restaurant des Hauses, Zachary’s, erhielt den „Diners Club Diamond Award 2008“, die höchstmögliche Auszeichnung für eine Weinkarte. Und mit dieser weiß wohl keiner besser umzugehen, als der 24-jährige Sommelier des Hauses, Mortimer Bester. Nomen est Omen: Nachdem der Südafrikaner vor einigen Monaten beim „Chaîne de Rôtisseurs‘ Jeune Sommelier“ Wettbewerb den zweiten Platz belegte, überreichte man ihm nun bei den „2008 Diners Club Awards“ den Preis in der Kategorie „Best Wine Stewart in South Africa“. Ein überragender Aufstieg zum Olymp des Weines, zumal der junge Mann aus Knysna bis vor drei Jahren keinen einzigen Schluck Wein getrunken hatte.

Aber auch SPAnatiker kommen hier auf ihre Kosten:
Seit seiner Eröffnung im Jahr 2005 konnte das Resort bereits diverse Honorierungen verzeichnen. In den vergangenen Monaten wurde die Liste der Prämierungen um einige Titel erweitert: Nachdem es bei den „Condé Nast Traveller’s 10th Annual Readers‘ Travel Awards“ einen beachtlichen zweiten Rang in der Kategorie „Best Oversea Hotel Spa“ erlangte, wurde es im Rahmen der „Amarula Best Retreats in Africa Awards 2008“ als „The Leading Wellness Retreat in Africa“ geehrt und gewann darüber hinaus auch den Award „The Customer’s Choice – presented by iafrica.com“. Und auch die Leser des „SpaFinder“ wählten Pezula Resort Hotel & Spa zum „Favourite Spa in Africa“.

Das Pezula Resort Hotel & Spa mit seinen lediglich 78 Suiten hat überdies noch weitere Qualitäten vorzuweisen: Neben dem exzellenten Fünf-Sterne Service und der luxuriösen Ausstattung des Hotels begeistern ebenso der feinsandige, hoteleigene Strand sowie der atemberaubende Meerblick. Das umfangreiche Freizeitangebot reicht von Reiten, Wandern, Bogenschießen und Golfen bis hin zu Kanufahren auf dem Pezula Areal. Und auch die Sicht in Richtung Land macht sich bewährt: Die neubelebte Ursprünglichkeit der Flora und Fauna auf dem 1000 Hektar großen Anwesen macht das Pezula Resort Hotel & Spa zu einem einzigartigen Naturparadies.

Das Fünf-Sterne Resort liegt 70 Kilometer vom Flughafen George entfernt, der innerhalb 40 Flugminuten von Kapstadt zu erreichen ist.

Weitere Informationen und Reservierungen unter Tel: +27 44 302 3410, Email: reservations@pezula.com oder Internet:
www.pezularesorthotel.com

Geoffrey Murray

Südafrika meets Baden-Württemberg Geoffrey Murray – Starkoch des Pezula Resort Hotel & Spa kocht live auf „Lust auf Genuss-Gala“

Alpschneck, Stuttgarter Schwarze oder Boeuf de Hohenlohe: auf dem „Lust auf Genuss-Festival“ vom 20. bis 23. November 2008 in Baden-Württemberg schlagen internationale Starköche mit regionalen Produkten den Bogen zu globalen Kreationen. Der Clou: Internationale Köche müssen baden-württembergische Zutaten einbinden.

Insbesondere Geoffrey Murrays Konzept einer „global-lokalen“ Küche, d.h. lokale Rezepte und Zutaten mit internationaler Note zu verbinden, wird sich hier behaupten können. Der Chefkoch des vielfach ausgezeichneten Gourmetrestaurants Zachary’s im Pezula Resort Hotel & Spa in Knysna/Südafrika ist einer der zehn internationalen Köche, die in zehn Spitzenrestaurants in Baden-Württemberg das „Lust auf Genuss-Festival“ kochend zelebrieren. Die anderen Köche kommen zum größten Teil aus Europa, aber auch aus den USA und China. Während des Festivals schwingt Murray gemeinsam mit Hubert Retzbach in der Zirbelstube im L’Art de Vivre Hotel Victoria in Bad Mergentheim den Kochlöffel.

Feinschmecker haben während des Events die Gelegenheit, eine einzigartige Interpretation regionaler Produkte und Kochkunst, kombiniert mit dem landestypischen Flair und dem kreativen Können internationaler Starköche zu genießen.

Nach dem großen Gala-Abend sowie Kochen im Gastrestaurant und auf der Genuss-Messe schließt der Event am 23. November mit der „Lust auf Genuss-Show“ ab. Neben den anderen Köchen wird Murray live vor der siebenköpfigen Festival-Jury unter Vorsitz von Birgitt Micha, Chefredakteurin von „kreativ küche“ und hochkarätigen Mitgliedern, wie Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann, kochen.

Geoffrey Murray, Zachary’s
Chefkoch Geoffrey Murray, geboren in New York, begann seine erfolgreiche Karriere bereits im Alter von 13 Jahren. Seine Restaurants „Boom“ in New York und Madrid, wie seine Restaurants „Bang“ in Miami und Mexiko City fanden schnell großen Zuspruch. So trat Murray in verschiedenen Fernsehsendungen wie MTV’s House of Style und Food Network mit Robin Leach auf. Heute kocht er im Zachary’s im Pezula Resort Hotel & Spa im südafrikanischen Knysna. Ein hoteleigener Kräuter- und Gemüsegarten sorgt für die von ihm gewohnte Frische der Zutaten.

Pezula Resort Hotel & Spa
Das Fünf-Sterne Pezula Resort Hotel & Spa mit 78 Suiten ist von Kapstadt innerhalb 40 Flugminuten zu erreichen. Das Luxusresort ist Mitglied der Leading Small Hotels of the World und Mitglied der Leading Spas.

Übernachtungen kosten ab ZAR 5010 (ca. EUR 437) je Suite inklusive Frühstück, Nutzung des Hot Spa Bereiches mit Dampfbad, Sauna, Pool, Fitnessraum, 24 Stunden Internetnutzung im Business Center, Tee und Kaffee in der Suite und Shuttleservice auf dem Pezula Gelände. Dieser bringt die Gäste an den geschützten Strand Noetzie, zum Tiergehege, Reiten, Kanufahren, Wandern oder zum Sportkomplex Field of Dreams. Hier sind zahlreiche weitere Aktivitäten möglich, wie Bogenschießen, Tennisspielen, Cricket, Golfbälle abschlagen etc. Ein Helikopterrundflug gibt Gästen einen guten Überblick über das 1000 Hektar große Naturparadies und die Umgebung.

Reservierungen unter Tel: +27 44 302 3410, Email: reservations@pezula.com oder Internet: www.pezularesorthotel.com

Hotels preiswert buchen bei Hotel