Promi Kocharena mit Sternekoch Ralf Zacherl

Die „Promi Kocharena“ mit Sternekoch Ralf Zacherl am 21. März um 20.15 Uhr bei VOX

Japan, Dänemark, Afrika – Sternekoch und VOX-„Küchenchef“ Ralf Zacherl, Ex-Dschungelcamp-Bewohnerin Gundis Zámbó, Entertainer Ralph Morgenstern, Schauspielerin Katy Karrenbauer, Moderator Carsten Spengemann und Schlagerstar Michael Wendler begeben sich am 21.3. auf große „Promi Kocharena“-Weltreise und sind bereit für den Kampf „Profi gegen Promi“.

Während Gundis Zámbó genau weiß, was zu tun ist, liefert Ralf Zacherl den besten Beweis dafür, dass die Profiköche in der VOX-„Kocharena“ tatsächlich vorher nicht wissen, was gekocht wird: „Japanische Fischsuppe mit Wasserkastanien“ stellt Ralf vor ein großes Problem: „Kommen da Nudeln rein?“ Einige Zutaten sind sogar gefährlich: „Roh verzehrt verursachen Wasserkastanien Blähungen und Durchfall“, bemerkt Kommentator Heiko Wasser und ist froh, dass er am Ende nicht als Jurymitglied probieren muss.

Neben Vornamen und Frisur haben Ralph Morgenstern und Ralf Zacherl noch etwas gemeinsam: den irritierten Gesichtsausdruck, als verkündet wird, was es in Gang 2 geben soll: Smörebröd. Schön auch, dass „Promi Kocharena“-Moderator Florian König den mühsam vorbereiteten Rucola des Starkochs beim Händewaschen versehentlich im Abfalleimer versenkt.

Im dritten Gang geht die „Promi Kocharena“-Weltreise weiter und von Skandinavien aus geht es nach Afrika: „Roulade vom Gnu“. So richtig weiß der Sternekoch nicht, was er mit dem Gnu-Fleisch anstellen soll. Michael Wendler vertreibt die Wartezeit mit einer Schüssel Weinbrandbohnen und darf daraufhin für einen Alkoholtest kräftig pusten. Der zaghafte Versuch von Florian König, Katy Karrenbauer über die Schulter zu schauen, endet in Selbstmorddrohungen und wilder Schreierei – man soll sich eben nicht mit einer ehemaligen Frauengefängnis-Insassin anlegen. Am Ende erwartet das Publikum gespannt das Urteil der Jury: Muss Katy wieder „hinter Gittern“?

Pech für Carsten Spengemann: Der nächste Gang – Mieral-Ente – gehört zu Ralfs Lieblingsspeisen. Als Heiko Wasser – nicht ganz freiwillig – auf Michael Wendlers großen Hit zu sprechen kommt, lässt sich der Schlagerstar zu einem Ständchen hinreißen. Eine Zeitansage zwischendurch führt an beiden Herden zu Brandwunden. Aber Ralf denkt nicht dran und Carsten meint: „Fingerkuppen sind eh völlig überbewertet.“

Exotische Obstspeisen dürfte Michael Wendler im Dessertgang von seinen Berufsreisen nach Mallorca kennen, ob er „Papayasüppchen mit Karthäuserklößchen“ auch zubereiten kann, bleibt abzuwarten. „Der Wendler“ weiß am Ende nicht mehr, was er in den Topf geschmissen hat, „schmeckt aber geil“, meint Gundis Zámbó.

Ob sich der literweise vergossene Schweiß für Ralf Zacherl gelohnt hat, zeigt die „Promi Kocharena“ am 21. März 2010 um 20.15 Uhr bei VOX.

Die Menüs im Überblick:

1. Gang: Moderatorin Gundis Zámbó: Japanische Fischsuppe mit Wasserkastanien 2. Gang: Multitalent Ralph Morgenstern: Smörebröd mit Krabbenrührei, gebackenen Champignons und wildem Rucola 3. Gang: Schauspielerin Katy Karrenbauer: Roulade vom Gnu mit Cognacrahm und Spinat-Gnocchi 4. Gang: Moderator Carsten Spengemann: Mieral-Ente mit Erdnuss-Sauce und gebratenem Gemüsereis 5. Gang: Schlagerkönig Michael Wendler: Papayasüppchen mit Karthäuserklößchen

Ralf Zacherl in der Promi Kocharena

Neue Folge der „Promi Kocharena“ am Sonntag, 21. März um 20.15 Uhr

Diesmal treten in der „Promi Kocharena“ die Herausforderer Gundis Zámbó, Ralph Morgenstern, Katy Karrenbauer, Carsten Spengemann, Michael Wendler gegen den Starkoch Ralf Zacherl an.

Alle Beteiligten wissen, dass nur eine perfekte Zubereitung zum erklärten Ziel führt: Wer gewinnt oder ein Unentschieden gegen den Starkoch erreichen kann, erhält 3.000 Euro, die für einen guten Zweck gespendet werden, so aber auch, wenn der Profikoch vorn liegt.

Wer Gewinner und Verlierer sein wird, entscheidet wie immer nach jedem Gang die Jury: Fußballmanager Reiner Calmund, Gastrokritiker Heinz Horrmann und Chefredakteurin der Zeitschrift „essen & trinken“ Katja Burghardt testen mit feinem Gaumen und häufig böser Zunge die einzelnen Gänge und bewerten sie.

„Promi Kocharena“ mit Sternekoch Ralf Zacherl

„Der Wendler“ muss zum Alkoholtest!

Die „Promi Kocharena“ mit Sternekoch Ralf Zacherl am 21. März um 20.15 Uhr bei VOX

Japan, Dänemark, Afrika – Sternekoch und VOX- „Küchenchef“ Ralf Zacherl, Ex-Dschungelcamp-Bewohnerin Gundis Zámbó, Entertainer Ralph Morgenstern, Schauspielerin Katy Karrenbauer, Moderator Carsten Spengemann und Schlagerstar Michael Wendler begeben sich am 21.3. auf große „Promi Kocharena“-Weltreise und sind bereit für den Kampf „Profi gegen Promi“.

Während Gundis Zámbó genau weiß, was zu tun ist, liefert Ralf Zacherl den besten Beweis dafür, dass die Profiköche in der VOX-„Kocharena“ tatsächlich vorher nicht wissen, was gekocht wird: „Japanische Fischsuppe mit Wasserkastanien“ stellt Ralf vor ein großes Problem: „Kommen da Nudeln rein?“ Einige Zutaten sind sogar gefährlich: „Roh verzehrt verursachen Wasserkastanien Blähungen und Durchfall“, bemerkt Kommentator Heiko Wasser und ist froh, dass er am Ende nicht als Jurymitglied probieren muss.

Neben Vornamen und Frisur haben Ralph Morgenstern und Ralf Zacherl noch etwas gemeinsam: den irritierten Gesichtsausdruck, als verkündet wird, was es in Gang 2 geben soll: Smörebröd. Schön auch, dass „Promi Kocharena“-Moderator Florian König den mühsam vorbereiteten Rucola des Starkochs beim Händewaschen versehentlich im Abfalleimer versenkt. Ralf Zacher arbeitet mit Profi Kochmesser von Chroma Cnife .

Im dritten Gang geht die „Promi Kocharena“-Weltreise weiter und von Skandinavien aus geht es nach Afrika: „Roulade vom Gnu“. So richtig weiß der Sternekoch nicht, was er mit dem Gnu-Fleisch anstellen soll. Michael Wendler vertreibt die Wartezeit mit einer Schüssel Weinbrandbohnen und darf daraufhin für einen Alkoholtest kräftig pusten. Der zaghafte Versuch von Florian König, Katy Karrenbauer über die Schulter zu schauen, endet in Selbstmorddrohungen und wilder Schreierei – man soll sich eben nicht mit einer ehemaligen Frauengefängnis-Insassin anlegen. Am Ende erwartet das Publikum gespannt das Urteil der Jury: Muss Katy wieder „hinter Gittern“?

Pech für Carsten Spengemann: Der nächste Gang – Mieral-Ente – gehört zu Ralfs Lieblingsspeisen. Als Heiko Wasser – nicht ganz freiwillig – auf Michael Wendlers großen Hit zu sprechen kommt, lässt sich der Schlagerstar zu einem Ständchen hinreißen. Eine Zeitansage zwischendurch führt an beiden Herden zu Brandwunden. Aber Ralf denkt nicht dran und Carsten meint: „Fingerkuppen sind eh völlig überbewertet.“

Exotische Obstspeisen dürfte Michael Wendler im Dessertgang von seinen Berufsreisen nach Mallorca kennen, ob er „Papayasüppchen mit Karthäuserklößchen“ auch zubereiten kann, bleibt abzuwarten. „Der Wendler“ weiß am Ende nicht mehr, was er in den Topf geschmissen hat, „schmeckt aber geil“, meint Gundis Zámbó.

Ob sich der literweise vergossene Schweiß für Ralf Zacherl gelohnt hat, zeigt die „Promi Kocharena“ am 21. März 2010 um 20.15 Uhr bei VOX.

Die Menüs im Überblick:

1. Gang: Moderatorin Gundis Zámbó: Japanische Fischsuppe mit Wasserkastanien

2. Gang: Multitalent Ralph Morgenstern: Smörebröd mit Krabbenrührei, gebackenen

Champignons und wildem Rucola

3. Gang: Schauspielerin Katy Karrenbauer: Roulade vom Gnu mit Cognacrahm und Spinat-

Gnocchi

4. Gang: Moderator Carsten Spengemann: Mieral-Ente mit Erdnuss-Sauce und gebratenem

Gemüsereis

5. Gang: Schlagerkönig Michael Wendler: Papayasüppchen mit Karthäuserklößchen

Das perfekte Promi Dinner

Sie sind exklusive Dinner-Partys gewöhnt, genießen auf VIP-Galas die köstlichsten Speisen und bekommen im Edel-Restaurant von Profi-Kellnern die erlesensten Weine serviert.
Doch wie stellen sich Prominente selber als Gastgeber an? VOX schickt in der 90-minütigen Sendung ‚Das perfekte Promi Dinner‘ vier Prominente an den heimischen Herd. Welches Menü kommt am besten an? Und bei wem fühlen sich die Gäste am wohlsten?

In vier privaten Dinner-Partys erhalten die VOX-Zuschauer ganz persönliche Einblicke in das Leben der bekannten Gastgeber. Der Prominente mit den meisten Punkten bekommt 5.000 Euro, die er für einen guten Zweck seiner Wahl spenden wird.

Dieses Mal mit dabei: Jahn Hahn, Brigitte Grothum, Andreas Elsholz und Katy Karrenbauer.

VOX, Sonntag, 21.10., 20:15 – 22:40 Uhr

Kochen gegen AIDS

Am 12. September 2006 veranstaltet die „Rote Gourmet Fraktion“ in Berlin auf der Kindl-Bühne Wuhlheide den Benefiz-Event „Kochen gegen Aids“.
www.kochen-gegen-aids.de

Nach dem erfolgreichen „Kochen gegen Rechts“ – www.cuisinierducoeur.com – veranstaltet die RGF nun ein Kochen gegen AIDS.

Das weit über Musikerkreise hinaus bekannte Tournee-Catering-Unternehmen will damit auf die weltweit zunehmende Aidsproblematik aufmerksam machen und ausserdem Spenden für das Aidsprojekt /Uganda des Kinderhilfswerks „Plan-International“ sammeln.
www.plan-deutschland.de/patenschaften/projektspenden.php?id=23

Die RGF und ihre Freunde werden ein 12 Gänge Menü zubereiten, zwischen den Mahlzeiten wird es Einlagen verschiedener Künstler geben.
Mit dabei sind u.a.:Tim Mälzer, Stefan Marquard, Ralf Zacherl, AnNa R., Max von Thun, Katy Karrenbauer, Thees Uhlmann….

Der Gewinn der Veranstaltung fließt in vollem Umfang dem Projekt zu. Alle Köche und Künstler arbeiten selbstverständlich kostenlos.

Insgesamt gibt es nur 150 Karten, es sollen einige wenige Karten noch vorhanden sein, die meisten wurden von Künstlern und Freunden der Künstler bereits gekauft (Kartenpreis mindestesns 250 Euro – gerne mehr, inkl. Essen und Getränke)

Kartenanfragen können an spenden@kochen-gegen-aids.de gestellt werden. (Am besten eine gute Begründung liefern, warum man die Karten gerne hätte, umso eher gibt es vielleicht eine oder zwei Karten, wenn ausverkauft, um Aufnahme auf die Warteliste bitten!)

weitere Informationen:
www.kochen-gegen-aids.de
www.plan-deutschland.de

Gourmet Report gratuliert Jörg & Ole von der RGF zu dieser super tollen Aktion! Weiter so!
www.rotegourmetfraktion.de