Davide Oldani, Enrico Cerea, Luigi Taglienti

Bei der Milan Design Week ließ S.Pellegrino Spitzenköche in luftiger Höhe auftreten. Größen wie Massimo Bottura, Enrico Cerea und Davide Oldani zeigten im eigens eingerichteten Kochtower ihre ganz persönlichen Spaghetti-Kreationen. Ein italienischer Klassiker neu interpretiert – alles live vor Publikum und auf großer Leinwand. Rezepte und Videos sind jetzt online.

Italienisches Lebensgefühl und der Blick für das Besondere waren unmittelbar zu spüren, als sich auf der Milan Design Week sieben italienische Kochstars die Löffel in die Hand gaben. Die täglichen Shows fanden auf dem Balkon des S.Pellegrino Kochtowers statt und gewährten den Messebesuchern Einblick in die Kunstfertigkeit moderner, italienischer Küche. Jeder Koch fasste dabei die Zubereitung der klassischen italienischen Spaghetti neu und offenbarte dem Publikum die eigene Handschrift. Frei nach seinem persönlichen Motto „Kochen muss für jeden erreichbar sein, wie Pop oder Folkmusik“ bewies der Mailänder Starkoch Davide Oldani wie aus Liebe zum Detail, Gourmetessen der Extraklasse entstehen kann und ließ das Publikum auch probieren – eigens dafür wurde ein Bastkörbchen heruntergelassen. Auch die Avantgarde der italienischen Gourmetszene wie Sternekoch und Autodidakt Massimo Bottura zeigten, dass hohe Gastronomie sich nicht mehr nur hinter verschlossenen Türen abspielen muss, und offenbarten dem Auditorium das kulinarische Potential italienischer Kochkunst. Die Videos und Rezepte sind jetzt online: www.finedininglovers.com/tag/live-from-milan/

Die Rezepte
Alessandro Negrini und Fabio Pisani – „Spaghettoni with Nolche olives, lemon scented tomatoes and oregano from Vendicari“ www.finedininglovers.com/recipes/first-course/pasta-recipes-spaghetti-olives/

Davide Oldani – „Spaghetti with Tomato, Mint Flavoured“ www.finedininglovers.com/recipes/first-course/spaghetti-recipes-tomato-mint/

Enrico Cerea – „Tuna Spaghetti with Bagna Cauda, Pistachio Crumble and Lemon Zest“ www.finedininglovers.com/recipes/first-course/tuna-spaghetti-recipe-7712/

Luigi Taglienti – „Pasta Salad: Cold Spaghetti With Carrot and Grapefruit Juice“ www.finedininglovers.com/recipes/first-course/pasta-salad-recipe-spaghetti/

Unser Besuch in Massimo Botturas Osteria Francescana vor einigen Tagen in Bildern: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.10152162983978124.1073741885.168996673123&type=3

SALUMIAMO 2012

Hamburg ist die erste Etappe des kulinarischen Events zur Förderung von italienischer Schinken und Spitzen-Wurstwaren. Cornelia Poletto präsentiert bei der offiziellen Einweihung am 6. November besondere Kreationen in ihrem eigenen Restaurant.

Die Hansestadt Hamburg wird die erste Etappe von SalumiAmo, Ausgabe 2012, sein. Das Projekt widmet sich der Förderung von Spitzenprodukten italienischer Schinken und Wurstwaren und wird gemeinsam vom Italienischen Institut für Außenhandel (ICE) sowie dem Istituto Valorizzazione Salumi Italiani (IVSI – Institut zur Imageförderung von italienischen Schinken und Wurstwaren) organisiert.

Die berühmte Küchenchefin Poletto kreiert und präsentiert aus diesem Anlass eine Reihe von Gerichten auf der Basis von italienischen Spitzenwurstwaren. Ziel ist die Verfeinerung des Geschmacks mit ungewöhnlichen Kombinationen aus italienischer und internationaler Küchentradition.
Der nicht öffentliche Eröffnungsabend bildet den Auftakt zu der Aktionswoche vom 6. bis zum 11. November mit Verkostungen für die breite Öffentlichkeit in Hamburger Lokalen. In diesen Tagen haben Liebhaber der guten italienischen Küche Gelegenheit, hervorragende Schinken und Wurstwaren in Begleitung von einem Aperitif oder als Vorspeise kostenlos in den folgenden Lokalen zu probieren: Die Bank (Hohe Bleichen Nr. 17, 20354 Hamburg), Elbwerk (Bernhard- Nocht-Str. Nr. 68, 20359 Hamburg), Neumanns Bistro & Bar (Grindelhof Nr. 77, 20146 Hamburg) und Cornelia Poletto.

„Das Hauptziel der Veranstaltung SalumiAmo besteht darin, die deutsche Öffentlichkeit mit den spezifischen Merkmalen hervorragender italienischer Schinken und Wurstwaren bekannt zu machen“, sagt dazu Ines Aronadio vom ICE im Gourmet Report Gespräch, “so dass jeder, aber vor allem junge Leute, die Qualität und Vielseitigkeit der Produkte schätzen lernen. Zum Beispiel als Vorspeise oder als Beilage zu den in Deutschland so beliebten After-Work-Drinks.“

„Mit SalumiAmo möchten wir der deutschen Öffentlichkeit nicht nur die Bedeutung der Gütesiegel DOP (g.U.) und IGP (g.g.A.) von italienischen Schinken und Wurstwaren näherbringen“, fügt Francesco Pizzagalli des IVSI hinzu, „sondern auch auf ernährungsphysiologische Eigenschaften hinweisen, u.A. auf den Reichtum von Vitamin B, Eisen und ungesättigte Fettsäuren mit besonderer Eignung für eine Cholesterin- und kalorienarme Ernährung,“ so die Expertin weiter gegenüber Gourmet Report.

Nach Hamburg werden die nächsten Etappen der Veranstaltung Düsseldorf (13. bis 18. November) und Berlin (20. bis 25. November) sein.
Weitere Informationen zu SalumiAmo und Daten der Verkostung in ausgewählten Lokalen unter www-salumi-italiani.it

Traumreisen für Genießer 2012: Gourmet-Kochkurse, Wein- und Trüffelwochen

Das Piemont ist wahrscheinlich die genussreichste Region weltweit: hier kommen die international begehrtesten Trüffel her, so berühmte Weine wie Barolo und Barbaresco, und die Küche verbindet das Beste italienischer und französischer Kochtraditionen. Dazu eine romantische Kulturlandschaft wie aus dem Bilderbuch mit alten Weinbergen und Schlössern auf fast jedem Hügel sowie stilvolle Urlaubsdomizile. Eines davon ist die Cascine Conchette auf einem 140.000 Quadratmeter großen Gelände, eine ehemalige Wehranlage mit luxuriösen Ferienhäusern. Sie ist die exklusive Basis für die Genusstouren von Select Holidays.

Vom 28. April – 5. Mai und vom 29. September – 6. Oktober 2012 hat der Veranstalter eine achttägige Reise mit Gourmet-Kochseminar im Programm. Das Vergnügen kann ab 799 Euro pro Person im Doppelzimmer mit reichhaltigem Frühstücksbuffet gebucht werden. Die Anreise erfolgt in Eigenregie, im Preis schon enthalten sind der Willkommenscocktail und ein regionaltypisches Dinner, eine Weindegustation, drei weitere Abendessen inklusive Getränken sowie der Kochkurs mit drei vierstündigen Lektionen, einem „Abschlussdiplom“ und den erprobten Rezepten.

Highlights für Weinliebhaber: Sie sollten sich zu einer der Weinwochen anmelden, die vom 12. – 19. Mai und vom 15. – 22. September 2012 ab 949 Euro pro Person angeboten werden. Diese begleiteten Touren mit mindestens einer Weinprobe pro Tag führen in die renommiertesten Weingüter und Vinotheken. Verkostet werden unter anderem die in Kooperation mit ENO WordWine ausgewählten Produkte der Stars des italienischen Weinbaus wie Angelo Gaja, Elio Altare, Mauro Veglio und Elio Grasso.

Eine Art Feinschmecker-Gipfel ist die Trüffelwoche vom 13. – 20. Oktober. Sie kostet inklusive zweier Trüffeldinner, dem Besuch des Trüffelmarktes in Alba und einem Zugausflug nach Turin sowie mehrerer Weinverkostungen 879 Euro pro Person.

Informationen und Buchung: Alle beschriebenen Angebote, ebenso wie Urlaub in den exklusiven Ferienhäusern der Cascine Conchette ohne Programm, können über www.selectholidays.de oder über die Reise-Hotline des Veranstalters unter 01805/85 85 319 (täglich von 08.00 Uhr – 22.00 Uhr; 0,14 Euro/Minute aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunk max. 0,42 Euro/Minute) gebucht werden. Auf Online-Buchungen gibt es drei Prozent Rabatt.

Nespresso Maschinen kompatible Espressokapseln von Esprimo – Ethical Coffee Company

Nespresso Maschinen geeignete Kapseln nun auch in Deutschland und Österreich

Nun kommen also auch deutsche und österreichische Besitzer von Nespresso-Maschinen in den Genuss der mit dem Nespresso Kapselsystem kompatiblen Espressokapseln. Das Besondere an den unter der Marke Esprimo angebotenen Kapseln: Sie sind nicht nur günstiger als die Original-Kapseln von Nespresso, sondern auch vollständig biologisch abbaubar und damit nach Europäischer Norm auch kompostierbar. Esprimo Kaffeekapseln werden aus Pflanzenfasern, also nachwachsenden Rohstoffen, gefertigt. Aufwendiges Recycling, wie es bei herkömmlichen Kapseln aus Kunststoff oder Aluminium erforderlich ist, entfällt.

Betron AG: Nespresso Maschinen kompatible Kapseln der Marke esprimo

Vertrieb und Logistik für Gaillards Ethical Coffee Company Esprimo Kapsel werden auf dem deutschen und österreichischen Markt exklusiv durch die Betron AG abgewickelt. Über deren Vertriebsorganisation und dem Konstanzer Logistikzentrum wird ab September der deutsche und österreichische Vertrieb der esprimo-Kapseln starten. Bis zu 1.000 Fachgeschäfte will der Kaffee-und Kaffeemaschinen Logistiker Betron bis Ende des Jahres in Deutschland mit esprimo-Kapseln beliefern.

Fünf Esprimo-Kapsel-Varietäten zum Vertriebsstart

Mit der Markteinführung der Esprimo-Kapseln für das Nespresso Kapselsystem bietet esprimo seine kompatiblen Kapseln in fünf verschiedenen Espresso-Varianten an, darunter auch einen entkoffeinierten Espresso. Esprimo Kapseln sollen dabei im Preis rund 15 % günstiger als die originalen Nespresso-Kapseln angeboten werden. Für perfekten Espressogenuss echt italienischer Art sorgen u. a. sorgfältig ausgesuchte Edel-Arabica-Kaffeebohnen, die in traditionellen Röstverfahren schonend nach Schweizer Tradition geröstet werden. Um den unverwechselbaren, intensiven Charakter eines echten Espressos italienischer Art zu bewahren, verwendet esprimo keinerlei Zusatzstoffe, die das Genusserlebnis verfälschen könnten

Geniesser-Probierset mit allen Esprimo-Kapsel-Sorten

Über die Homepage der Betron AG, www.esprimo-kapseln.de, oder die kostenlose Kunden-Hotline (aus Deutschland: 0800 100 66 79; aus Österreich: 0800 999 828) können Besitzer von Nespresso-Automaten ab September eine Probierset mit 50 Kapseln, sortiert mit allen fünf Esprimo-Espresso-Varietäten, zum Preis von € 15,95 portofrei für den den Versand innnerhalb von Deutschland bestellen.

Marcus Graun

„Festa della Vespa“ – Reise an die Riviera im Grandhotel Schloss Bensberg – Italienischer Auftakt zum Festival der Meisterköche

Traditionell beginnt das Festival der Meisterköche mit einem Thementag. In diesem Jahr lädt das Grandhotel Schloss Bensberg am 27. August 2011 zu einer kulinarischen Reise an die italienische Riviera. Unter den Linden des Schlossparks erwartet die Gäste um 13 Uhr ein authentischer Lunch, mit typischen Antipasti, selbstgemachter Pasta, die an ‚Live-Cooking-Stationen’ zubereitet wird, und natürlich ein traditioneller italienischer Eiswagen. Der Nachmittag beginnt mit einer Fahrt auf der Vespa, auf dem eigens im Schlosspark angelegten Parcours. Die Gäste beweisen ihr Geschick mit dem italienischen Kult-Roller und können eine Reise gewinnen. Am Schinkenstand kann sich jeder in der Kunst des Aufschneidens von Prosciutto erproben. Beim Boccia, begleitet von einem Glas italienischen Wein, kommt das pure Italiengefühl auf.

Am Abend kreieren die Althoff-Köche Marcus Graun (Trattoria Enoteca, Grandhotel Schloss Bensberg) und Walter Leufen (Il Barcaiolo, Seehotel Überfahrt) ein italienisches Sechs-Gänge-Menü inklusive korrespondierender Weine, Wasser und Kaffee. Begleitet wird das Menü von italienischer Livemusik. Die komplette „Festa della Vespa“, inklusive aller Speisen und Getränke, erleben die Gäste für 195 Euro pro Person.

Weitere Informationen unter www.schlossbensberg.com.

Genießen mit Barilla

Genießen Sie gemeinsam mit Barilla die Liebe zu gutem Essen und die italienische Lebensfreude.
„Gemeinsam genießen – auf italienische Art“ steht ganz im Mittelpunkt der Casa Barilla.

Vom 16. Juli bis 10. September 2011 feiert die Casa Barilla in fünf Großstädten in Deutschland und der Schweiz die Freude am guten Essen mit italienischen Köstlichkeiten, spannenden Pasta-Duellen, außergewöhnlichen Kochseminaren sowie Koch- und Spielaktivitäten speziell für die kleinen Pasta-Fans.

Barilla, der Botschafter italienischer Kochkultur, bringt vom 16. Juli bis 10. September den Geschmack Italiens in die Metropolen Deutschlands und der Schweiz. Bereits zum zweiten Mal in Folge lädt das Unternehmen in den Stadtzentren von Zürich, Köln, Hamburg, München und Berlin alle Freunde der italienischen Lebensart in sein Zuhause, die Casa Barilla, ein. Im vergangenen Jahr besuchten mehr als 50.000 Gäste die Barilla Erlebniswelt und ließen sich im einladenden Ambiente der Casa Barilla von dem kulinarischen und unterhaltsamen Programm begeistern. In diesem Jahr erwartet Barilla noch mehr Besucher, die sich auf ein einzigartiges Fest auf typisch italienische Art für die ganze Familie freuen können.

Pasta-Meister gesucht
Das Thema „Gemeinsam genießen – auf italienische Art“ steht ganz im Mittelpunkt: Genießen und Mitmachen ist hier ausdrücklich erwünscht. Herzstück der Casa Barilla ist die Kocharena „La Cucina“. Hier kann jeder, der leidenschaftlich gerne Pastagerichte kocht, am Pasta-Duell um den Titel des Pasta-Meisters der Stadt mitmachen. Sterne-Köchin Susanne Vössing und Moderatorin Tamara Sedmak begleiten wie schon 2010 den kulinarischen Wettstreit. Das Siegerteam erhält zur Belohnung eine italienische Pasta-Party, die ein Barilla Chefkoch bei dem Gewinner zu Hause zubereitet sowie eine Einladung zum großen Finale in Berlin: Dort kochen die Pasta-Meister der deutschen Städte um die Deutsche Pastameisterschaft. Der deutsche Pasta-Meister wird von Barilla nach Rom eingeladen, wo am 4. Dezember beim Finale der Casa Barilla die Gewinner aus allen Ländern geehrt werden.

Der Geschmack Italiens für Groß und Klein
In der Casa Barilla wird den Kindern, schon immer die Größten unter den Pastafans, ganz besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Piccolini ist die Marke von Barilla speziell für Familien mit Kindern und bietet Eltern eine einfache, gesunde und leckere Möglichkeit, Genuss in das gute Essen ihrer Kinder zu zaubern. In der Piccolini Spielwelt können die Kinder in der Piccolini Kochschule unter liebevoller, fachkundiger Anleitung erste Kochversuche machen und auf spielerische Art die Freude am guten und gemeinsamen Essen entdecken. Die Verleihung des „Piccolini Chefkoch Diploms“ ist der krönende Abschluss eines aufregenden Kochkurses. Während die Kinder bei den vielfältigen Piccolini Mal-, Spiel- und Bastelaktivitäten rund um die farbenfrohe Pasta gut aufgehoben sind, können die Eltern in unmittelbarer Nähe professionellen Chefköchen der unternehmenseigenen Kochakademie in Parma, der Academia Barilla, über die Schulter schauen oder mitkochen. Das wichtigste Ziel der Akademie ist die Pflege und die Weitergabe eines breiten Wissens über die italienische Kochtradition. Ihr Know-how und spezielle Tipps und Tricks rund um Pasta verraten die Barilla Meisterköche in der sogenannten „La Scuola“. Kochleidenschaft aus erster Hand!

Mehr als 130 Jahre Tradition und Liebe zur Pasta
Auch die Geschichte und Tradition von Barilla kommen in der Casa Barilla nicht zu kurz. In einem speziellen Bereich wird die 134jährige Entwicklung des bis heute familiengeführten Traditionsunternehmens anhand von Fotos, historischen Originalverpackungen, Plakaten etc. gezeigt. Interaktive Elemente und Filme vermitteln auf interessante und emotionale Weise die Philosophie und Werte einer der führenden Namen der Lebensmittelbranche, der weltweit zum Botschafter italienischer Kochkultur geworden ist.

Italienische Leidenschaft für gutes Essen
Die Casa Barilla ist ein Ort für Familien und Freunde, die einen unvergesslichen Tag auf typisch italienische Art erleben möchten. Egal, ob an den verschiedenen Pastastationen „Il Gusto“, an denen den ganzen Tag lang köstliche, original italienische Pastakreationen serviert werden, oder auf der sonnigen Terrasse – Pasta, italienischer Wein oder Kaffee stehen bereit und laden zum Genießen während der gesamten Veranstaltung ein. Barilla ist der perfekte Gastgeber und öffnet im Sommer die Türen zu seiner Casa Barilla!

Anmeldung und Teilnahmebedingungen zum Pasta-Duell, der Gourmet-Jury und den Kochseminaren unter www.barilla.de

Die Casa Barilla Termine:
Zürich 16. Juli 2011 (Hauptbahnhof)
Köln 06. August 2011 (MediaPark)
Hamburg 20. August 2011 (Deichtorhallen)
München 03. September 2011 (Riem Arcaden)
Berlin 10. September 2011 (Kaufhaus Alexa)

Kunstgenuß ohne Anstehen

Kunstgenuß ohne Anstehen – das VIP Ticket des The Regent Berlin zur Renaissance Ausstellung

Mit der spektakulären Ausstellung “Gesichter der Renaissance” eröffnet das Bode Museum ab dem 25. August 2011 die Herbst-Saison für Berlin-Besucher und Liebhaber italienischer Kunst. Gäste des Fünf Sterne Superior Hotels The Regent Berlin am Gendarmenmarkt können dieses kulturelle Highlight ohne Anstehen genießen – als Arrangement aus luxuriöser Übernachtung und exklusivem VIP Ticket .

Über 150 Meisterwerke der italienischen Renaissance – mit Leihgaben aus dem Metropolitan Museum of Art, der Gemäldegalerie und weiteren großen Museen der Welt – erzählen die Geschichte der Portrait-Kunst von Pisanello bis hin zu Verrocchio, Botticelli, Bellini und Leonardo. Schöne Frauen und reiche Kaufleute entführen nach Florenz und Venedig – anhand von Gemälden, Skulpturen, Medaillen und Zeichnungen. Mit seiner klassischen Eleganz und den liebevollen Details bietet das The Regent Berlin den perfekten Rahmen für diese sensationellen Meisterwerke.

Das Arrangement beinhaltet: Eine Übernachtung inklusive des luxuriösen à la carte Frühstücks, an den Wochenenden ein Upgrade (nach Verfügbarkeit) in die nächsthöhere Zimmer- bzw. Suitenkategorie sowie einen Late-Check-Out bis 16 Uhr, als italienischen Welcome Drink einen Negroni (Campari, Gin und roter Vermouth auf Eis) in der The Regent Bar, die VIP Einlaß-Tickets für einen separaten Zugang zur Ausstellung „Gesichter der Renaissance“ mit Multi Media Guide sowie einen Renaissance Exhibition Katalog. Ab € 310 im Einzelzimmer, ab € 380 zur Doppelbelegung, buchbar vom 25. August 2011 bis zum 20. November 2011 auf Anfrage und nach Verfügbarkeit.

www.regenthotels.com/berlin

Süße Weihnachtsträume

Petit fours für die Feiertage – mal was anderes als Zimtsterne und Vanillekipferl!

Diese schön dekorierten, kleinen, feinen, süßen Stückchen aus Frankreich werden der Hit sein! In ihrem Schokoladenatelier in Dreieich zeigt uns Mirian Rocha, wie sie gemacht werden – auch die Bûche de Noël. Das ist der „Weihnachtsholzscheit“, das klassische schokoladige Dessert, das in Frankreich auf keiner Festtafel fehlen darf. Nina Thomas von Hessen à la Carte hat noch einen Vorschlag: aus Italien kommt die Torta Briaca, die betrunkene Torte, die uns ein italienischer Bäcker präsentiert. Dieser flache feuchte Kuchen mit vielen Nüssen wird mit Rotwein gebacken und kommt auf Elba und Sardinien zu Weihnachten auf den Tisch.

HR-Fernsehen , 11.12.10 , 13:10 – 13:40

Hassler Roma im Winter

Rom ist immer eine Reise Wert. Das Luxushotel Hassler Roma am Fuße der Spanischen Treppe offeriert diesen Winter ein passendes Arrangement für Gourmets. Gleichzeitig lädt die italienische Hauptstadt zu besonderen Leckerbissen für Kunstfreunde.

Die „Gourmet Experience“ beinhaltet zwei Weindegustationen pro Person und Aufenthalt an der Weinbar im nahegelegenen Il Palazzetto. Ein Probiermenü gibt es im Michelin-Stern Restaurant Imàgo mit seiner Panoramaaussicht über Rom. Weiter enthalten sind drei Übernachtungen für zwei Personen inklusive Frühstück im eleganten Salone Eva. Die Offerte kostet bei Übernachtung im Deluxe Doppelzimmer ab Euro 1.410 zzgl. zehn Prozent Steuern.

Auf den Spuren großer Malermeister

Bis zum 30. Januar 2011 zeigt das Chiostro del Bramante die großen Meister der venezianischen Malerei, zum Beispiel Pisanello, Tizian, Tintoretto und Tiepolo. Zum ersten Mal findet in Italien eine Lucas Cranach-Ausstellung statt. Die Galleria Borghese stellt Werke Cranachs denen italienischer Renaissance-Kollegen gegenüber. Cranachs schlanke Venus misst sich mit der fülligeren Nacktschönheit von del Brescianino. Sein Abraham-Opfer wirkt anders als das von Tizian. Und sein Selbstmord der Lukrezia ähnelt stark den Versionen italienischer Künstler. Diese Sammlung ist noch bis 13. Februar 2011 zu bewundern.

Das Luxushotel

Das Hassler Roma mit 82 exquisiten und individuell gestalteten Gästezimmern und 13 Suiten liegt im Zentrum der italienischen Hauptstadt an der Spanischen Treppe. Unter der Führung von Präsident und Managing Director Roberto E. Wirth wurde es 2010 vom US-amerikanischen Magazin Travel + Leisure bei den World’s Best Awards zum Best Small City Hotels Europe und Nummer eins in Rom und Italien gewählt. Die Condé Nast Traveler Readers‘ Choice Awards bestätigt im November 2010: Bestes Hotel in Rom in der Rubrik Top Hotels.

Das Mitglied der Leading Small Hotels of the World betreibt außerdem das Il Palazzetto, ein anmutiges Gebäude aus dem 16. Jahrhundert, das neben einem Restaurant und einer Weinbar mit großzügiger Terrasse und vier Gästezimmern auch die International Wine Academy of Roma beherbergt. Nur ein paar Schritte vom Hassler Roma entfernt können hier Weinkurse mit weltbekannten Sommeliers belegt werden.

www.hotelhasslerroma.com

Heute: Lieblingsrezepte beim Italiener

Lieblingsrezepte beim Italiener

45 Minuten Reportage von Nina Thomas im HR-Fernsehen am 10.7.2010, 12:40 Uhr – HEUTE!

Seit 50 Jahren werden im Alten Haferkasten in Neu-Isenburg die Gäste verwöhnt – mit bester italienischer Küche und freundlicher Bedienung.
So, wie wir Deutschen es beim Italiener lieben.
Die kalabrischen Köche haben das Restaurant damals schnell zu einem der besten im Rhein-Main-Gebiet gemacht und zu einem Treffpunkt für Promis und Fußballstars.

Was essen die vielen Stammgäste am liebsten?
Zwei Väter und zwei Söhne – allesamt Köche mit Leib und Seele verraten Lieblingsrezepte aus 5 Jahrzehnten. Und sie erzählen der Autorin, wie es war damals als die Deutschen noch nicht wußten, dass man Nudeln al dente isst und noch niemand einen Pulpo gesehen hatte.

Nina Thomas von Hessen à la Carte zeigt eine vergnügliche kulinarische Reise in die frühen Jahre der italienischen Gastrononomie in Deutschland.