Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Rheinische Küche: handfest und herzhaft

Sie bietet herzhafte Gerichte, immer handfest und deftig. Nicht nur „Rievkooche“, die Reibekuchen aus rohen Kartoffeln. Martina und Moritz zeigen eine ganz neue, verführerische Version mit „Kölschem Kaviar“. Außerdem backen sie Speckpfannkuchen, die erstaunlich leicht sind. Sie haben das Rezept für einen Sauerbraten, der es in sich hat. Und für einen herzhaften Sauerkraut-Eintopf mit Schweinebauch und weißen Bohnen. Als Dessert servieren die beiden unwiderstehlich knusprige Waffeln – mit dem besten Apfelmus der Welt. Sie machen die Zubereitung leichter und dank moderner Technik auch einfacher: Das gibt den Gerichten neuen Pfiff, mehr Geschmack und manchmal sogar ein völlig anderes Aussehen.

Redaktion: Klaus Brock

Kochen mit Martina und Moritz: Morgen wieder die Kultserie im WDR Fernsehen, Samstag, 03. Januar 2015, 17.20 – 17.50 Uhr in HD – diesmal: Rheinische Küche: handfest und herzhaft

www.martinaundmoritz.wdr.de

Morgen Kochen mit Martina und Moritz

Neue Kartoffeln: Frisch geerntet – heiß geliebt

Jetzt kommen die ersten heimischen Kartoffeln auf den Markt. Sie schmecken eben doch am besten, eben viel „kartoffeliger“ als all die frühen Importe. Gelbfleischige, herzhafte, wunderbare Kartoffeln. Darauf haben sich die WDR-Fernsehköche Martina und Moritz schon die ganze Zeit gefreut. Und sie zeigen, wie sie sie am liebsten essen: Mit Radieschen, Schnittlauchquark und Butter. Oder mit dem ersten zarten Matjes und feinen grünen Bohnen. Herzhaft, mit Kümmel und Hackepeter. Frühlingshaft mit weißem und grünem Spargel. Oder mediterran mit Pasta und Pesto. Dazu gibt’s natürlich wie immer das Passende zu trinken und jede Menge wertvolle Tipps.

Redaktion: Klaus Brock

WDR Fernsehen, Samstag, 31. Mai 2014, 17.20 – 17.50 Uhr in HD mit Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

www.martinaundmoritz.wdr.de
www.apfelgut.de

Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Morgen im WDR Fernsehen, Samstag, 19. Oktober 2013, 17.20 – 17.50 Uhr: Kochen mit Martina und Moritz – Thema: Äpfel

Äpfel sind die Nr.1 am Obststand: mal süß, mal pikant zubereitet

Ob mit roten Backen, goldener Schale oder von vornehm-blassem Grün: Äpfel liegen eindeutig ganz vorne in der Obstwahl der Deutschen. Die WDR-Fernsehköche Martina und Moritz leben selbst auf einem Apfelgut und haben von Haus aus eine besonders innige Beziehung zu Äpfeln. Und so stellen die beiden heute eine abwechslungsreiche Mischung aus ihrer Rezeptesammlung vor. Da gibt es zunächst Äpfel in Kräuter-Apfeltäschchen mit Salbei-Mohn-Butter als Vorspeise, dann herzhaft angerichtet als Hauptgang Lammkoteletts mit Apfelgemüse und Rosmarin oder in süßer Form einen Apfelschmarrn. Und zum Dessert präsentieren Martina und Moritz geschmorte Früchte in Rotwein oder – wer kann da widerstehen – einen original Tiroler Apfelstrudel im Blätterteig. Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer arbeiten mit CHROMA type 301 Kochmesser .

Redaktion: Klaus Brock

www.martinaundmoritz.wdr.de
www.apfelgut.de

Kochen mit Martina und Moritz

Wiener Küche: Gemütlich, herzhaft, bodenständig
Wien ist die Genusshauptstadt Europas. Die Österreicher gelten ja ohnehin als große Genießer, aber die Wiener sind es erst recht. Und wo geht der Wiener am liebsten hin? In sein Beisl. Das ist mehr als das, was man bei uns die Lieblingskneipe nennt. Es ist sein Wohn – und Esszimmer zugleich, die Stammkneipe, in der man nicht nur wie bei uns, sein Bierchen oder Wein genießt, sondern immer auch isst. Mittags, abends und manchmal auch zwischendrin, zur Jause. Und die Gerichte, die man dort serviert, das sind eher die einfachen und bodenständigen Rezepte aus der Hausfrauenküche, handfest und immer selbstgekocht. Die WDR-Fernsehköche Martina und Moritz haben ihre Lieblingsrezepte mitgebracht: Für das echte Wiener Saftgulasch, für Eiernockerln, für Specklinsen mit Forelle, für das zarteste Butterschnitzel der Welt und für die unwiderstehlichen Palatschinken, die sie einmal herzhaft, mit Spinat, und einmal mit einer Topfencreme als süße Mehlspeise anrichten.

Redaktion: Klaus Brock

Heute im WDR Fernsehen, Samstag, 31. August 2013, 17.20 – 17.50 Uhr mit Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

www.martinaundmoritz.wdr.de

Warenkunde Quark

Ob pur oder als Zutat beim Kochen und Backen, süß oder herzhaft, als kleine Zwischenmahlzeit oder als Bestandteil des Hauptgerichts – kaum ein Lebensmittel lässt sich in der Küche so vielfältig einsetzen wie Quark. Und ganz nebenbei ist Quark nicht nur schmackhaft, sondern auch gesund. Er enthält hochwertiges Eiweiß, das von Sportlern für den Muskelaufbau hoch geschätzt wird. Auch Vegetarier können über Quark gut Ihren Eiweißbedarf decken und wer abnehmen möchte, findet in Magerquark bei vergleichsweise wenig Kalorien ein sättigendes Lebensmittel. Äußerlich angewendet hilft er als bewährtes Hausmittel bei vielen Beschwerden.

Was ist eigentlich Quark?
Quark oder „Topfen“, wie er in Teilen Bayerns und Österreich genannt wird, ist ein Frischkäse, der aus entrahmter Milch hergestellt wird. Der Milch werden Milchsäurebakterien zugeführt, sodass sie gerinnt. Durch Zentrifugieren wird der fest gewordene Bestandteil abgeschöpft, passiert und mit Sahne verfeinert. Je nach Sahneanteil entstehen Speisequarksorten mit unterschiedlichem Fettgehalt. Wie bei Käse üblich, spricht man auch bei Quark vom Fettgehalt in der Trockenmasse: Magerstufe (unter 10% Fett i.Tr), Viertelfettstufe (mind. 10% Fett i.Tr), Halbfettstufe (mind. 20% Fett i.Tr) und Fettstufe (mind. 40% Fett i.Tr.). Je höher der Fettgehalt, desto milder und cremiger wird er.

Das Einsatzgebiet von Quark beschränkt sich nicht allein auf die Küche. So sind Quarkwickel ein bewährtes Hausmittel. Kalte Quarkwickel entziehen dem Körper Wärme, senken dadurch Fieber oder lindern Sonnenbrand. Auch Verstauchungen, Schwellungen oder Entzündungen lassen sich dank seiner kühlenden Wirkung mit Quark behandeln. Betroffene sollten dazu ein Tuch, welches etwa einen halben Zentimeter dick mit kaltem Quark bestrichen ist, auf die entsprechende Stelle legen.

In der Küche liegen die Stärken von Quark in seiner Vielfältigkeit. Insbesondere bei der Zubereitung von Süßspeisen oder beim Backen wird er gerne eingesetzt. Typische Kuchen mit Quark sind Käsekuchen oder Topfenstrudel. Auch als Zutat oder Hauptbestandteil bei der Nachspeise wird so manches Bewährte wie beispielsweise Tiramisu weniger mächtig. Weiter geht es herzhaft mit allerhand Vorspeisen, Salaten, Dips und Terrinen, die Quark enthalten: Beispiele sind unter anderem Möhren- und Gurkensalate oder der beliebte Allrounder Tsatsiki. Ganz klassisch eignet er sich natürlich gemischt mit Kräutern zu Pellkartoffeln oder bereichert jede Brotzeit in Form von verschiedenen Aufstrichen. Viele weitere Inspirationen und Ideen für schmackhafte Quark-Rezepte liefert die umfangreiche Rezeptdatenbank der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft unter www.milchland-bayern.de .

Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Morgen im WDR Fernsehen, Samstag, 23. Februar 2013, 17.20 – 17.50 Uhr: Kochen mit Martina und Moritz: Küchenklassiker – herzhaft zubereitet – mit Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Ein Küchenklassiker wie das Sauerkraut hat durchaus das Zeug zur Delikatesse – das finden die beiden WDR-Fernsehköche Martina und Moritz. Und man muss es beileibe nicht immer nur schwer und deftig zubereiten. Sie haben einen großen Eimer Sauerkraut eingekauft und zeigen, was sich daraus alles machen lässt. Martina und Moritz servieren zum Beispiel das rohe Kraut zum Kasseler. Ein weiterer Gaumenschmaus ist für die einen das Größte, andere trauen sich gar nicht erst dran – dabei können Innereien eine wahre Delikatesse sein – wenn sie von einem jungen Tier stammen und sorgfältig zubereitet sind: Kalbsleber mit Äpfeln und Zwiebeln auf duftigem Kartoffelpüree. Und am Ende präsentieren Martina und Moritz noch süße und herzhaft gefüllte Dampfnudeln.
Redaktion: Klaus Brock

www.martinaundmoritz.wdr.de

Kochen mit Martina und Moritz

WDR Fernsehen, Samstag, 26. Januar 2013, 17.20 – 17.50 Uhr mit Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer – Heute: Rheinische Küche: handfest und herzhaft

Sie bietet herzhafte Gerichte, immer handfest und deftig. Nicht nur „Rievkooche“, die Reibekuchen aus rohen Kartoffeln. Martina und Moritz zeigen eine ganz neue, verführerische Version mit „Kölschem Kaviar“. Außerdem backen sie Speckpfannkuchen, die erstaunlich leicht sind. Sie haben das Rezept für einen Sauerbraten, der es in sich hat. Und für einen herzhaften Sauerkraut-Eintopf mit Schweinebauch und weißen Bohnen. Als Dessert servieren die beiden unwiderstehlich knusprige Waffeln – mit dem besten Apfelmus der Welt. Sie machen die Zubereitung leichter und dank moderner Technik auch einfacher: Das gibt den Gerichten neuen Pfiff, mehr Geschmack und manchmal sogar ein völlig anderes Aussehen.

Auch Martina und Moritz arbeiten, wie so viele Spitzenköche, mit CHROMA type 301 Kochmesser

Kochen mit Martina und Moritz

Hessische Küche: Von zarten Kräutern und deftigen Worschtigkeiten

Bei den Hessen geht’s durchaus nicht einfach immer nur deftig und herzhaft zu. Man schätzt ebenso auch die feineren Dinge, wie das zarte frische Grün der Kräuter. Die wichtigste Sauce, die weltberühmte, Grie’ , also die grüne Soß’ ist sogar vollkommen vegetarisch. Sie aber gern zum gekochten Rindfleisch oder zu pochiertem Fisch serviert. Auf ihrer Reise durch Deutschlands kulinarische Regionen haben die WDR-Fernsehköche Martina und Moritz noch mehr vorzügliche Spezialitäten der hessischen Küche entdeckt: Sie servieren Spundekäs’ (ein herzhaft angemachter Quark), es gibt Dippedotz (ein Kartoffelauflauf), Solberbäcksche (gepökelte Schweinsbäckchen) mit Sauerkraut und duftigem Kartoffelpüree und zum Dessert verführerische Eppelränzscher, knusprig ausgebackene Apfelkücherl.
Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer arbeiten wie andere Spietzenköche mit Chroma type 301 Messer von Kochmesser.de

WDR Fernsehen, Samstag, 14. April 2012, 17.20 – 17.50 Uhr

Servicezeit: Essen & Trinken – Kochen mit Martina und Moritz

Moderation Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Kochen mit Quark: Süß, herzhaft und unwiderstehlich
Quark und seine österreichische Variante, der Topfen, sind ideal für den leichten Genuss: Sie bringen Frische auf den Tisch, liefern wertvolles Eiweiß, Mineralien und Spurenelemente. Die WDR-Fernsehköche Martina und Moritz servieren Quarktäschchen mit süßer und mit herzhafter Füllung. Es gibt für die Süßmäuler unwiderstehliche Mohnnudeln, für die Herzhaften einen würzigen Brotaufstrich, der auch zu Pellkartoffeln schmeckt. Und am Ende dürfen sich alle noch auf einen besonderen Kaiserschmarrn freuen.

Wir viele Profiköche arbeiten auch Martina und Moritz mit CHROMA type 301 Kochmesser – Design by F.A. Porsche

WDR Fernsehen, Freitag, 19. August 2011, 18.20 – 18.50 Uhr – Wiederholung: Montag, 22. August 2011, 13.00 – 13.30 Uhr

Starbucks startet mit Frühstücksangeboten ins neue Jahr

Zur Einführung der Frühstückskombinationen serviert Starbucks seinen

Filterkaffee (Größe Tall) für nur 1,50 Euro.

Ob Morgenmeeting mit den Kollegen, ein

gemütliches Frühstück mit Freunden oder ein Filterkaffee und Bagel

to go: Seit Jahresanfang bietet Starbucks seinen Gästen viele neue

und leckere Gründe, einmal mehr am Morgen vorbeizuschauen. Egal

ob süß oder herzhaft, bei den neuen Angeboten von Starbucks ist

für jeden Frühstückstyp etwas dabei. Und der Kaffee-Profi verrät:

Es gibt viele Möglichkeiten, um den Besuch im Coffee House

preisbewusst zu gestalten.

Der Winter bei Starbucks startet mit ganz besonderen Angeboten. Schon

ab 2,80 Euro können Gäste ganz nach Vorliebe mit einem süßen oder

herzhaften Frühstück in den Tag starten, egal ob sie viel Zeit mitgebracht

haben oder ihr Frühstück unterwegs genießen möchten.

Süß oder herzhaft – Leckerer Tagesstart für jeden Frühstückstyp

Frische Bagels und süße Muffins können ab sofort jeden Morgen nach

Belieben mit Caffè Latte oder Filterkaffee kombiniert werden. Für den

kleinen Hunger gibt es knusprige Croissants zum Lieblingskaffee. Das

Starbucks Frühstück ist bereits für unter drei Euro erhältlich und wird

jeden Tag bis 12 Uhr zum Vorteilspreis angeboten.

Zur Einführung der Frühstückskombinationen bietet Starbucks vom 17.

21. Januar 2011 in allen deutschen Coffee Houses eine Tasse des

Filterkaffees Pike Place Roast in der Größe Tall zum Preis von 1,50 Euro

an.

Profi-Tipps für ein preisbewusstes Starbucks Erlebnis

Preisbewussten Kaffeegenießern bietet Starbucks auch außerhalb der

Frühstückszeiten zahlreiche Optionen. Eine preiswerte Alternative für den

Kaffeegenuss zu zweit ist beispielsweise die French Press: Für nur 3,90

Euro pro Kaffeepresse können Kaffeeliebhaber die verschiedenen

Kaffeesorten frisch aufgebrüht im Coffee House probieren. Fans des

eigenen Kaffeebechers können ebenfalls bei jedem Besuch im Coffee

House sparen, denn wer seinen eigenen Becher mitbringt, erhält 30 Cent

Ermäßigung auf sein Getränk. Und ist die Tasse Filterkaffee während des

Besuchs im Starbucks Coffee House einmal leer, füllen die Barista sie

beliebig oft auf – für nur 50 Cent extra.

Alle Frühstücksangebote im Überblick finden Kaffee-Liebhaber unter

www.goodmorning-starbucks.de