Beim Bier macht die Hefe den Unterschied

In der hohen Kunst des Bierbrauens spielt die Hefe eine wichtige Rolle: Sie wandelt den in der Würze gelösten Malzzucker in Kohlensäure und Alkohol um. Dabei kommen unterschiedliche Hefen zum Einsatz. Sie bestimmen das Gärverfahren. Ganz grob werden drei Sorten von Hefe unterschieden - die obergärigen, die untergärigen Hefen und die spontangärigen Hefen weiterlesen ...

Muss Bier flüssig sein?

500 Jahre Bier gebraut nach Reinheitsgebot: Professor Thomas Becker vom Lehrstuhl für Brau- und Getränketechnologie der Technischen Universität München (TUM) im Interview - Was sind die bahnbrechenden Fortschritte der Bierforschung? weiterlesen ...

Neuartige Hefe für feinere Schokolade

Für Menschen, die dem Schokoladengenuss ohnehin kaum wiederstehen können, ist das eine gute und eine schlechte Nachricht zugleich. Schokolade könnte durch den Einsatz einer neuen Hefe in der Kakaofermentation zukünftig noch leckerer werden - Belgische Wissenschaftler des "Flanders Institute of Biotechnology", der Universität Leuven und eines belgischen Kakaoproduzenten haben drei Jahre lang an hunderten Hefesorten geforscht weiterlesen ...

Brot auf Sauerteigbasis

Auch zu Hause ist die Herstellung eines Brotes auf Basis von Sauerteig etwas zeitintensiver als die eines Hefebrotes - Für Sauerteigbrote eignen sich im Allgemeinen dunkle Mehle besser als helle, denn sie enthalten viel mehr lösliche Kohlenhydrate weiterlesen ...

Unterschied zwischen Kefir und Joghurt?

Kefir und Joghurt unterscheiden sich in ihrer Herstellungsweise. Bei der Herstellung von Joghurt wird pasteurisierte, warme Milch mit spezifischen Joghurtkulturen versetzt - Um Kefir herzustellen, werden der Milch neben Milchsäurebakterien auch sogenannte Kefirknollen zugesetzt weiterlesen ...