Selbermachen statt Fertigware!

Frische, gefüllte Pasta aus dem Supermarkt überzeugt gar nicht – Keimbelastung und Kennzeichnungsmängeln

Tortellini, Cannelloni oder Maultaschen: Frische Pasta aus dem Supermarktregal ist beim Verbraucher beliebt. Deshalb hat das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) in seinem Lebensmittel- und Veterinärinstitut Braunschweig/Hannover nun 39 Proben frische, gefüllte Teigtaschen untersucht. Das Ergebnis: Bei zwei Proben waren die Keimbelastungen so hoch, dass der Grenzwert überschritten wurde; eine davon musste als gesundheitsschädlich beurteilt werden. Es folgte eine sofortige Schnellwarnung und der Hersteller hat die Produktcharge zurückgerufen. Bei der zweiten Probe besteht der Verdacht, dass die Hygienebestimmungen vom Lebensmittelunternehmer nicht eingehalten wurden. Die übrigen 37 Proben waren ohne auffälligen mikrobiologischen Befund.

Das weitere Ergebnis: Bei fünf Proben gab die Kennzeichnung Anlass zur Kritik – davon wurden bei vier Proben irreführende Angaben festgestellt. Der analytisch ermittelte Fettgehalt (2) sowie der Kochsalzgehalt (1) stimmten nicht mit der Nährwerttabelle überein. Und eine Probe mit der Werbung „mit Trüffeln“ enthielt laut Mengenangabe im Zutatenverzeichnis lediglich Spuren von Trüffel (3 mg/kg). Außerdem fiel eine Importprobe aus Italien durch diverse Kennzeichnungsmängel auf (die allergenen Zutaten Mehl und Nüsse waren nicht genau benannt, es fehlte die Angabe der botanischen Herkunft der verwendeten Öle und Fette, etc.)

Das Untersuchungsspektrum: Frische Teigwaren sind hygienisch sehr sensible Produkte, die auch bei kühler Lagerung nur eine begrenzte Haltbarkeit haben. Es wurde auf Gesamtkeimzahl, Schimmelpilze und Hefen sowie auf verschiedene Bakterien, wie beispielsweise Listerien, Bacillus cereus oder Salmonellen untersucht. Zugrunde lagen die Richt- und Warnwerte für feuchte, verpackte Teigwaren, die die Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) veröffentlicht hat. Außerdem wurden die Proben sensorisch begutachtet, auf Konservierungsstoffe überprüft und die Kennzeichnung wurde beurteilt.

Erhöhte Keimzahlen in frischen Lebensmitteln weisen darauf hin, dass die Hygiene bei der Herstellung oder weiteren Behandlung der betreffenden Produkte (z. B. Verpackung, Lagerung oder Transport) weiter verbessert werden muss. In diesen Fällen leiten die Lebensmittelüberwachungsbehörden entsprechende Maßnahmen ein, um Hygienemängel in den betreffenden Herstellerbetrieben zu beseitigen und sorgen insbesondere für eine angemessene Eigenkontrolle.
Die geschlossene Kühlkette ist das A und O: von der Herstellung bis zur Abgabe an den Verbraucher und bis zum eigenen Kühlschrank. Außerdem sollten frische, gefüllte Teigwaren grundsätzlich nicht rohverzehrt und nach den entsprechenden Verpackungsangaben erhitzt werden.

Verbraucher greifen verstärkt auf gefüllte Pasta in Fertigpackungen zurück. Diese werden mit immer unterschiedlicheren Füllungen in den Supermärkten angeboten. Aufgrund der Ergebnisse und um einen bundesweiten Überblick über den mikrobiologischen Status dieser hygienisch sehr sensiblen Warengruppe zu bekommen, werden im kommenden Jahr (2016) frische, gefüllte Teigwaren im Rahmen des Bundesweiten Überwachungsplans (BÜp) überprüft.

Weitere ausführliche Informationen zu den Untersuchungen finden Sie auf www.laves.niedersachsen.de.

Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Gefüllte Pfannkuchen

Pfannkuchen mag jeder. Kein Wunder – denn kaum etwas ist ähnlich vielseitig, lässt sich so vielfältig variieren, kombinieren und immer wieder neu in Szene setzen. Sie sind der Stoff, aus dem man Lieblingsessen macht, ob für Groß oder Klein, ob sie es lieber herzhaft mögen oder eher Süßschnäbel sind. Hauptsache, die Pfannkuchen sind zart und duftig.

Die WDR-Fernseh-Köche Martina und Moritz haben ein paar Ideen zusammengestellt, was zu Pfannkuchen am Besten schmeckt: scharfes Hack oder sanftes Huhn. Man kann sie mit Spinat grün färben, mit Speck und Käse gehaltvoll oder mit karamellisierten Äpfeln süß servieren.

Redaktion: Klaus Brock

Kochen mit Martina und Moritz – Echte Klassiker – Morgen im WDR Fernsehen, Samstag, 23. August 2014, 17.20 – 17.50 Uhr in HD – Thema: Gefüllte Pfannkuchen

www.martinaundmoritz.wdr.de
www.apfelgut.de

Das perfekte Dinner

VOX, Donnerstag, 18.02., 19:00 – 19:50 Uhr

Bernhard, 29 Jahre, Einzelhandelskaufmann:

Vorspeise: Gefüllte Champignons in Sahne-Weißweinsauce
Hauptspeise: Gebratene Maultaschen in einer deftigen Gemüsebrühe
Nachspeise: Pumpkin-Pie mit Vanilleeis

Kochen mit Martina und Moritz

WDR, Mittwoch, 02.12. um 13:45 Uhr

Servicezeit: Essen & Trinken – Kochen mit Martina und Moritz

Thema: Gefüllte Pfannkuchen – Lieblingsessen für die ganze Familie

Gefüllte Pfannkuchen – Lieblingsessen für die ganze Familie: Pfannkuchen liebt jeder. Kein Wunder – denn kaum etwas ist ähnlich vielseitig, lässt sich so unendlich variieren, kombinieren und immer wieder neu in Szene setzen. Sie sind der Stoff, aus dem man Lieblingsessen macht, ob für Groß oder Klein, ob sie es lieber herzhaft mögen oder eher Süßschnäbel sind. Hauptsache, die Pfannkuchen sind zart und duftig.

Die WDR-Fernsehköche Martina und Moritz haben ein paar Ideen zusammengestellt, was zu Pfannkuchen am besten schmeckt: scharfes Hack oder sanftes Huhn. Man kann sie mit Spinat grün färben, mit Speck und Käse gehaltvoll oder mit karamellisierten Äpfeln süß servieren. Man kann sie pur lassen und einfach einen Salat oder Apfelmus dazu servieren. Und das Kochduo stellt sein Pfannkuchenspiel vor: die Superidee für einen Abend mit Gästen

Kaffee oder Tee?

SWR, Dienstag, 29.09., 16:05 – 17:00 Uhr

Mein Grüner Daumen: Jetzt Gewürzfenchel ernten!
Mit Martina Gräßer, Gärtnerin u. Biologin
16.06
Die Kochoriginale – Polettos Kochschule: Gefüllte Nordseescholle
Mit Cornelia Poletto und Patrick Bach, Schauspieler
16.14
Besser leben: Meditation: Den Alltag neu erleben
Mit Dr. Steve Fenning, Molekularbiologe und autorisierter Zenlehrer
16.48
Landesnachrichten
17.00

Tim Mälzer kocht

So, 27.09. um 16:30 Uhr NDR

Tim Mälzer kocht!
Thema heute: Gefüllte Paprika und Minestrone

Ein Hauch mediterranen Balkanflairs durchzieht Tim Mälzers neues Kochstudio, wenn er einen weiteren Klassiker der Küche zubereitet: gefüllte Paprika. Doch bereits bei der Wahl der Grundprodukte will der Meister der einfachen Gerichte seine Zuschauer inspirieren. So wählt er rote Spitzpaprika und füllt diese u. a. mit Datteln, Mandelblättern, Pizzatomaten, Fenchelsaat und natürlich Hackfleisch. Und so wird ein Klassiker, dessen Ursprung eher in der Küche des Balkans zu finden ist, wieder völlig neu entdeckt. Dazu passend ein frischer Mälzerscher Gemüseeintopf „Minestrone“.

Tim Mälzer kocht!

ARD, Samstag, 19.09. um 15:30 Uhr

Tim Mälzer kocht!

Thema: Heute: Gefüllte Paprika und Minestrone

Ein Hauch mediterranen Balkanflairs durchzieht Tim Mälzers neues Kochstudio, wenn er einen weiteren Klassiker der Küche zubereitet: gefüllte Paprika. Doch bereits bei der Wahl der Grundprodukte will der Meister der einfachen Gerichte seine Zuschauer inspirieren. So wählt er rote Spitzpaprika und füllt diese u. a. mit Datteln, Mandelblättern, Pizzatomaten, Fenchelsaat und natürlich Hackfleisch. Und so wird ein Klassiker, dessen Ursprung eher in der Küche des Balkans zu finden ist, wieder völlig neu entdeckt. Dazu passend ein frischer Mälzerscher Gemüseeintopf „Minestrone“.

Hamburg: Ein Hauch mediterraner Balkanflair durchzieht Tim Mälzers Kochstudio, wenn er einen weiteren Klassiker der Küche zubereitet: gefüllte Paprika. Doch bereits bei der Wahl der Grundprodukte will der Meister der einfachen Gerichte seine Zuschauer inspirieren. Er wählt rote Spitzpaprika und füllt diese u. a. mit Datteln, Mandelbättern, Pizzatomaten, Fenchelsaat und natürlich Hackfleisch. Und so wird ein Klassiker, dessen Ursprung eher in der Küche des Balkans zu finden ist, wieder völlig neu entdeckt. Dazu passt ein frischer Mälzerscher Gemüseeintopf, eine Minestrone.

ARD-Buffet

ARD, Freitag, 04.09., 12:15 – 13:00 Uhr

Zuschauerfragen zum Thema: Allgemeine Tierarztsprechstunde
Experte: Dr. Joachim Willuhn
Die Telefonnummer im Studio lautet: 01 80/ 2 29 12 15
Kochen: Wochenthema: Sommergarten
Otto Koch bereitet heute zu: Gefüllte Kartoffeln
Die gute Idee: Rosen im Cottage-Stil mit Holger Schweizer

ARD-Buffet

ARD, Dienstag, 01.09., 12:15 – 13:00 Uhr

Zuschauerfragen zum Thema: Kleider top gepflegt
Expertin: Silvia Frank
Die Telefonnummer im Studio lautet: 01 80/ 2 29 12 15
Kochen: Wochenthema: Sommergarten
Martin Gehrlein bereitet heute zu: Gefüllte Zwiebeln
Die gute Idee: Fotos individuell gerahmt mit Martina Lammel

ARD-Buffet

ARD, Dienstag, 01.09., 12:15 – 13:00 Uhr

Zuschauerfragen zum Thema: Kleider top gepflegt
Expertin: Silvia Frank
Die Telefonnummer im Studio lautet: 01 80/ 2 29 12 15
Kochen: Wochenthema: Sommergarten
Martin Gehrlein bereitet heute zu: Gefüllte Zwiebeln
Die gute Idee: Fotos individuell gerahmt mit Martina Lammel