Die Gastro Vision geht auf die Straße

Dem vielfach geäußerten Wunsch von Ausstellern und Besuchern, dass die Gastro Vision nicht nur einmal im Jahr stattfindet, kommt Deutschlands führender Branchentreff für Hotellerie, Gastronomie und Catering mit einer neuen Veranstaltungsreihe nach — der Gastro Vision Roadshow.

Rechtzeitig vor dem umsatzstarken Jahresendgeschäft präsentiert eine exklusive Anzahl von Ausstellern und Partnern in diesem Herbst einem ausgewählten Publikum von Entscheidern und Fachleuten an wechselnden Orten neue Produkte und Dienstleistungen.

Veranstalter Klaus Klische: „Die Wertschätzung, die uns von Ausstellern und Besuchern entgegengebracht wurde, haben wir nicht nur erfreut zur Kenntnis genommen, sondern auch reflektiert und in die Tat umgesetzt. Unsere neue Veranstaltungsreihe überbrückt so die Zeit bis zur nächsten Gastro Vision und verleiht dem bevorstehenden Herbst- und Weihnachtsgeschäft neue Impulse. “

Mit auf Tournee gehen
— die Edgar Fuchs GmbH, die seit 50 Jahren gastronomische Erfolgsgeschichten gestaltet
— Die Räucherei, die für ihre confierten Garnelen und Fischpralinen berühmt ist
— der Wurst- und Fleischwaren-Service WFS, der die First-Class-Hotellerie und – Gastronomie mit Spezialitäten aus aller Welt beliefert
— die Radeberger Gruppe, die die deutsche Bierkultur in ihrer ganzen Vielfältigkeit spiegelt und 60.000 Partner mit starken Marken und alkoholfreien Getränken versorgt
— die Fresh Factory, die mit geschnittenen Früchten Maßstäbe im Bereich Fresh Cut setzt
— Luigi Lavazza Deutschland, einer der bedeutendsten Kaffeeröster der Welt, der italienischen Kaffee und italienischen Lebensstil symbolisiert
— die Patisserie Walter, die hochwertige Desserts für die Top-Gastronomie produziert
— die Bismarck Service GmbH, der Servicedienstleister für die gehobene Gastronomie und Hotellerie, an dem kein Weg mehr vorbei führt.

Und damit Sie nicht so weit reisen müssen, kommt die Gastro Vision zu Ihnen: Jeweils von 15 bis 21 Uhr gastiert die Gastro Vision Roadshow am 15.9. im Restaurant Nil in Hamburg, am 29.9. im Einfallsreich in Berlin und am 27.10. in der Genussakademie im Medienhaus Frankfurt/Main.

Damit ist die Gastro Vision Roadshow ein weiterer Schlüssel zum deutschen Außer- Haus- und Foodservice-Markt und eine ideale Ergänzung zu unserer Premium- Veranstaltung, die vom 11. bis zum 15. März 2016 wie gewohnt im Empire Riverside Hotel in Hamburg stattfindet.

www.gastro-vision.com

"The Cube" gastiert demnächst in Mailand

Einzigartiges Gourmeterlebnis mit italienischen Spitzenköchen und Blick auf Mailänder Dom

Nach der gelungenen Premiere in Brüssel öffnet der Electrolux-Gourmettempel „The Cube“ am 19. Dezember seine Pforten auf dem Dach eines Nachbargebäudes des Mailänder Doms. Bis zum 26. April 2012 können Feinschmecker den atemberaubenden Blick auf die Piazza del Duomo aus luftiger Höhe genießen. Neben der außergewöhnlichen Atmosphäre stehen die gastronomischen Spitzenleistungen preisgekrönter italienischer Köche im Mittelpunkt.

Die exklusiven Speisen werden direkt vor den Augen der Besucher zubereitet. „The Cube“ ist eine futuristische Glaskonstruktion, die als mobiles Restaurant temporär auf oder nahe Wahrzeichen europäischer Metropolen installiert wird. Die Tour startete Anfang 2011 in der belgischen Hauptstadt Brüssel, in der das Restaurant direkt auf dem Triumphbogen im Jubelpark stand. In 2012 gastiert „The Cube“ neben Mailand auch in London, und Stockholm.

Erleben und Schlemmen auf höchstem Niveau

Die Cube-Küchencrew besteht aus wechselnden lokalen Kochgrößen, die allesamt Auszeichnungen für ihre exzellenten Kochkünste erhalten haben. Den Auftakt im Dezember machen die mit einem Michelin-Stern dekorierten Mailänder Köche Tommaso Arrigoni und Eros Picco. Die dreizehn handverlesenen Profis stammen aus insgesamt neun italienischen Spitzenrestaurants. Sie sorgen nicht nur für das leibliche Wohl der Gäste, sondern verraten auch Tipps und Tricks aus ihrer Restaurantküche. So werden die Gäste ermutigt, selbst zuhause kreativ zu werden und ein unvergessliches Menü zu zaubern – wie Spitzenköche, die sich mit Hilfe ihrer Kochkünste selbstverwirklichen.

Der Fischmarkt Köln geht in die dritte Runde!

Am 19. Juni 2011 ist es wieder soweit: Der Kölner Fischmarkt gastiert zum dritten Mal in diesem Jahr im Tanzbrunnen. Jeden dritten Sonntag im Monat von April bis Oktober [August – Sommerpause] öffnet das ehemalige Gelände der Bundesgartenschau seine Tore. Die rund 65 Händler, die schon in den frühen Morgenstunden mit dem Aufbau ihrer Stände beginnen, bieten dann ihre Produkte zwischen 11.00 und 18.00 Uhr zum Verkauf an.

Beim Betreten des ehemaligen Geländes der Bundesgartenschau entdecken Sie ein wahres Schlaraffenland verschiedenster Spezialitäten. Frische Austern, Flammlachs, Backfisch und verschiedenste Fischbrötchen lassen die Herzen der Fischfans höher schlagen.

Die weniger Fischbegeisterten können mit Schlemmereien wie Elsässer Flammkuchen, Tiroler Bergkäse oder Datteln im Speckmantel ein niveauvolles Angebot vorfinden.

Für die Getränke die zu den Leckereien genossen werden können, sorgen mehrere Weinhändler, die mit verschiedensten Weinen jeden Geschmack treffen.

Neben den Produkten die direkt vor Ort genossen werden können, gibt es natürlich auch Allerlei für den Verzehr in den eigenen vier Wänden. Frisches Brot, was zum Teil auch auf dem Markt gebacken wird und diverse Wurststände die von französischer Salami bis zu Harzer Wurstspezialitäten keine Wünsche offen lassen sind nur Beispiele für die Vielfalt des Kölner Fischmarktes. Auch für saisonales Obst und Gemüse sowie frisch gepresste Fruchtsäfte ist wieder gesorgt.

Die Band „Steven-K. and Friends“ die auf den ersten beiden Fischmärkten für gute Stimmung sorgte, wird Sie wieder mit bekannten Klassikern sowie aktuellen Hits zum Tanz auffordern.

Weitere Termine: 24. Juli | 18. September | 16.Oktober 2011 [Achtung: im August kein Fischmarkt]

CHEF-SACHE 2011

CHEF-SACHE 2011 gastiert vom 18. bis 19. September 2011 im EXPO XXI in Köln

Italienische Avantgarde, baskische Revolution und Flemish Power im Herzen von Köln / Tickets für das internationale kulinarische Fachsymposium sind ab sofort erhältlich

Auch in diesem Jahr kommen Vertreter der gehobenen Gastronomie und Liebhaber kulinarischer Hochgenüsse nicht an der CHEF-SACHE vorbei. Das Fachsymposium, das im vergangenen Jahr mit rund 1.500 Delegierten, den weltbesten Köchen und namhaften Ausstellern besonders erfolgreich war, gastiert erneut in Köln. Bereits im dritten Jahr seines Bestehens hat sich das Event zu einem unverzichtbaren Treffpunkt für die deutsche und internationale Elite der Gastronomiebranche etabliert.

Die Veranstalter G+J Events GmbH und Port Culinaire haben auch 2011 die besten Zutaten für ein gelungenes Symposium zusammengestellt. Zwei volle Tage lang können sich Spitzenköche, junge Talente und interessierte Gourmets zusammen mit Organisationen, Unternehmen und Dienstleistern der Branche über Trends und Produktneuheiten austauschen, dem Nachwuchs beim Kochwettbewerb zuschauen und die Abende bei einem Glas Wein ausklingen lassen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen wie gewohnt spektakuläre Bühnenshows mit Stars der internationalen Sterneküche: Massimo Bottura, aktuell in den Top-Ten der “World’s 50 Best Restaurants”, wartet mit einzigartigen Kreationen auf. Elena Arzak sowie weitere baskische Superstars zeigen wie man zukunftsweisend kocht, ohne die regionalen Traditionen zu verlassen, und Jonnie Boer vertritt neben weiteren Küchenchefs die progressive belgische und niederländische Kochszene. Spannende Einblicke in die Gedankenwelt der Neuen Deutschen Schule sind bei den Auftritten von Christian Bau, Sven Elverfeld, Nils Henkel, Thomas Bühner und Joachim Wissler garantiert. Durch das Programm führt Thomas Ruhl, Mitinitiator des Events und Herausgeber der Edition Port Culinaire. Unterstützt wird er von Gastronomie-Kritiker und Journalist Jürgen Dollase, Foodblogger Prof. Dr. Ingo Scheuermann und Produktscout Ralf Bos. Die neue Location, das EXPO XXI am Gladbacher Wall im Herzen von Köln, bietet mit seinem loftartigen Aufbau eine optimale Atmosphäre, um die Besten der Gastronomieszene unter einem Dach zusammenzubringen.

Ein neuer Programmpunkt in diesem Jahr ist der deutsche Vorentscheid des international ausgetragenen Kochwettbewerbs “Bocuse d’Or”. Der von der französischen Kochlegende Paul Bocuse ins Leben gerufene Wettkampf findet am zweiten Tag der CHEF-SACHE statt. Parallel zu den Bühnenshows wählt eine Fachjury den Kandidaten aus, der mit seiner Küchencrew für Deutschland antreten darf. Einmal mehr stellt das Fachsymposium damit seine große Bedeutung für die aufstrebende nationale Kochelite unter Beweis.

Tickets für die CHEF-SACHE am 18. und 19. September 2011 sind ab sofort unter www.chef-sache.eu/tickets erhältlich. Zu einem Preis von 150,- EUR pro Person zzgl. Gebühr erhalten Interessierte zwei volle Tage Eintritt zum Fachsymposium. Inbegriffen hierbei sind sämtliche Bühnenshows, der Zutritt zum Ausstellerbereich, die Opening Party am ersten Abend, der Nachwuchswettbewerb sowie der Vorentscheid des “Bocuse d’Or”. Auszubildende aus der Gastronomiebranche erhalten auch in diesem Jahr wieder vergünstigten Eintritt zu 75,- EUR pro Person zzgl. Gebühr. Für Besucher, die nur an einem der beiden Tage oder in einer Gruppe ab zehn Personen teilnehmen möchten, gibt es in diesem Jahr ebenfalls passende Ticketkonditionen.

Wie wird man Partner auf der CHEF-SACHE 2011? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich auf und um die CHEF-SACHE zu engagieren. Für eine individuelle Beratung steht Julia Grodecki, Project Managerin bei der G+J Events GmbH, unter der Telefonnummer +49 (0)40 – 66 906 937 oder per E-Mail unter grodecki@gj-events.de gern zur Verfügung.

Weitere Informationen auf www.chef-sache.eu

PALAZZO Frankfurt geht in die Verlängerung

PALAZZO Frankfurt geht in die Verlängerung

Besondere Weihnachtsaktion für kleine Gourmets

Europas erfolgreichstes Gourmet-Theater verlängert die Spielzeit in der Mainmetropole um zwei Wochen. PALAZZO gastiert noch bis einschließlich 13. Februar 2010 an der Eissporthalle am Ratsweg. Den Erfolg der Frankfurter Show feiert PALAZZO mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk für junge Gäste: Kinder bis 14 Jahre können an ausgesuchten Spieltagen kostenfrei Entertainment und das Vier-Gang-Menü genießen.

„Bis zum heutigen Tag haben wir weit über 10.000 Tickets in Frankfurt am Main verkauft und freuen uns, dass PALAZZO auch in der zweiten Saison vor Ort so gut vom Publikum angenommen wird und sich zudem das Weihnachtsgeschäft besonders positiv entwickelt hat“, so Teckle Diekmann, Geschäftsführer der PALAZZO Produktionen GmbH. Wer es bis Ende Januar nicht mehr schafft, die köstlichen Gourmetkreationen von Deutschlands besten Köchen Juan Amador, Harald Wohlfahrt, Hans-Peter Wodarz und Michael Kammermeier während einer fulminanten Show aus Artistik, Comedy und Gesang zu erleben, dem bietet sich jetzt die Möglichkeit, noch bis einschließlich 13. Februar im romantisch-exklusiven Spiegelpalast mit allen Sinnen zu genießen und zu staunen.

Als Weihnachtsbonbon für kleine Genießer überrascht PALAZZO mit einer besonderen Aktion: Kinder bis 14 Jahre, die das Gourmet-Theater in Begleitung ihrer Eltern besuchen, schlemmen und staunen am 21., 26. und 30. Dezember kostenfrei.

Dreieinhalb Stunden wird eine energiegeladene Show mit Artistik, Comedy und Musik zum Dinner geboten. Beginn ist dienstags bis samstags um 19.30 Uhr, sonntags um 18.00 Uhr, montags ist spielfrei. Die Bar ist bereits 60 Minuten vor Showbeginn geöffnet. Preise für Gourmet-Menü und Show ab 89,90 Euro. Gruppenarrangements, Firmenveranstaltungen und Ganzzeltbuchungen auf Anfrage.

Weitere PALAZZO-Spielstätten der Saison 2009/10 sind Amsterdam, Berlin, München, Stuttgart und Wien.

zu buchen bei Eventim

Morgen Fischmarkt in Köln

Zum vorletzten Mal in diesem Jahr gastiert der Fischmarkt am kommenden Sonntag, 20. September 2009 im Kölner Tanzbrunnen. Von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr ist der Markt für Fisch- sowie Kunsthandwerkfans geöffnet. Dann warten die rund 65 Händler darauf die Besucher mit ihren verschiedenen Spezialitäten zu verwöhnen. Wie auch an den vergangenen Terminen steigt der Fischmarkt unter dem Motto: „Einkaufen, Schlemmen, Geniessen.“

Beim Betreten des 30.000 qm großen Geländes entdeckt man ein Schlaraffenland der Gastronomie. Eine große Auswahl an verschiedenen Fischgerichten und exquisiten Meeresfrüchten lässt das Herz eines jeden Kenners höher schlagen. Die weniger Fischbegeisterten werden mit Schlemmereien wie Elsässer Flammkuchen und Datteln im Speckmantel ein niveauvolles Angebot vorfinden.

Mit dem Karussell werden Kinderträume wahr. Anschließend noch ein paar leckere Süßwaren und der Sonntag ist perfekt.

Auch die „Großen“ können den geräucherten Forellen, den beliebten Kibbelings oder dem herzhaftem Flammlachs nicht widerstehen. Neben den Fischspezialitäten sind auch andere Kleinigkeiten, wie himmlische Quarkbällchen oder leckerer Crêpes reichhaltig vorhanden.

Natürlich ist auch, die auf dem Kölner Fischmarkt bereits bekannte Band, „Steven K“ wieder vor Ort und wird mit Mainstream und bekannten Klassikern den Besuchern einheizen. Auf dem kommenden Fischmarkt wird das seltene Musikinstrument „Didgeridoo“ zum Einsatz kommen und die Besucher zum Stehenbleiben und Staunen zwingen.

Bis Oktober 2009 ist der Fischmarkt noch insgesamt zweimal auf dem ehemaligen Gelände der Bundesgartenschau zu Gast. Dann heißt es jeweils am dritten Sonntag im Monat von 11.00 bis 18.00 Uhr: „Einkaufen – Schlemmen – Geniessen“.

Termine 2009:
Am dritten Sonntag im Monat von 11.00 – 18.00 Uhr
20. September * 18. Oktober 2009

Ort: Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, Köln-Deutz

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Bahnlinien 1, 3, 4 oder 9 bis Köln-Deutz/Messe

www.rheinlust.de

Morgen Fischmarkt am Düsseldorfer Tonhallenufer

Highlight am Düsseldorfer Tonhallenufer

Auch am 2. August gastiert der Fischmarkt wieder am beliebten Tonhallenufer. Knappe 90 Händler werden wieder Ihre Waren präsentieren und Stammkunden sowie Neukunden mit ihrem reichhaltigen Sortiment begeistern. Von A wie Aal bis Z wie Zander, hier ist jeder Fisch ein Highlight.

Fische aller Art, ob roh, ob gegart oder sogar geräuchert, im Brötchen oder gebacken findet man seit Jahren am Düsseldorfer Tonhallenufer. Aber nicht nur Fisch, auch internationale Spezialitäten, egal ob herzhaft oder süß sowie ausgewähltes Kunsthandwerk gehören zum Angebot der ca. 90 Händler am Düsseldorfer Tonhallenufer.

Im Juli ebenfalls wieder dabei ist das Team der „Weinkomplizen“, das im edlen, schwarzen Verkaufsanhänger Weine und Schorlen aller Art an den Mann bringen wird. Kombiniert mit zum Beispiel leckeren Raclette vom Schweizer SwissBiss sicherlich ein Geschmackserlebnis für alle Sinne. Wer es lieber rustikaler mag, kann sich bei der Firma Land Lord mit frisch vor Ort geräucherten Forellen eindecken.

Musikalisch unterstützt wird der Fischmarkt auch diesmal von zwei Bands, die an beiden Enden der Gourmetmeile, zum Einen am Stand der Brauerei Schlüssel, zum Anderen am Stand der Brauerei Schumacher für ihre Fans spielen werden.

Bis zu 30.000 Besucher finden zu jedem Fischmarkttermin den Weg zum Tonhallenufer und nutzen die besondere Mischung aus Entspannen und „Einkaufen – Schlemmen – Genießen“ direkt am Rhein.

Jeweils einmal im Monat bis zum November findet der Fischmarkt dieses Jahr noch am Tonhallenufer statt. Die offizielle Eröffnung ist jeweils um 11.00 Uhr [bis 18.00 Uhr], viele Fischmarktfans finden aber schon vorher dem Weg zum Tonhallenufer, um sich rechtzeitig mit ihren Lieblingsspeisen einzudecken, bevor es heisst „Ausverkauft“!

www.rheinlust-gastroguide.de

Anthony Bourdain – Eine Frage des Geschmacks

DMAX, Mittwoch, 10.06. um 11:45 Uhr

Anthony Bourdain – Eine Frage des Geschmacks

Dass man nicht immer um den halben Globus reisen muss, um etwas Neues zu entdecken, weiß Buchautor Anthony Bourdain spätestens seit seinem letzten Besuch in Los Angeles. Eigentlich hat Anthony nicht viel für die Oberflächigkeiten und das gekünstelte Leben in der Hollywood-Metropole übrig. Doch seine Gastgeber Mark und Nancy, die selbst ein Restaurant der Spitzenklasse betreiben, helfen Anthony, mit seinen Vorurteilen aufzuräumen. Im „Campanile“ gastiert Anthony als Aushilfskoch und überzeugt die anspruchsvollen Gäste mit der klassischen französischen Bistro-Küche. Besonders beeindruckt ist Anthony von innovativen Hotdog-Varietäten, gegrilltem Heilbutt und außergewöhnlichen Riesendonuts, die er auf seiner Erkundungstour durch L.A. entdeckt.

PALAZZO verlängert Spielzeit in Düsseldorf

PALAZZO verlängert Spielzeit in
Düsseldorf

Gute Nachrichten für PALAZZO-Gäste: In Düsseldorf kann jetzt zwei Wochen länger geschlemmt, gestaunt und gelacht werden. Das Gourmet-Theater gastiert noch bis 20. Februar in der Landeshauptstadt.
Ausschlaggebend hierfür ist der insgesamt positive Geschäftsverlauf: Trotz der momentan schwierigen wirtschaftlichen Situation konnten für die aktuell laufenden PALAZZO-Shows in sechs deutschen Metropolen sowie in der niederländischen und österreichischen Landeshauptstadt bislang über 100.000 Karten verkauft werden. Jetzt hofft PALAZZO auf ein gutes Weihnachtsgeschäft.

„Wir sind froh, die 100.000er Ticketgrenze bereits jetzt erreicht zu haben. Der drohende Abschwung und die damit verbundene Unsicherheit haben dennoch auch vor PALAZZO nicht haltgemacht. Die Konsumenten halten ihr Geld zusammen, Ausgaben für Dinge, die nicht zwangsläufig nötig sind, werden gestrichen oder zumindest erst einmal auf Eis gelegt. Dies gilt nicht nur für das Geschäft mit dem Endverbraucher, sondern ist insbesondere auch im Geschäftskundenbereich spürbar. Die Zahl der Firmenfeiern und Exklusivbuchungen des kompletten Spiegelpalastes durch Unternehmen ist in allen Standorten rückläufig“, fasst
PALAZZO-Geschäftsführer Folkert Koopmans zusammen. „Allerdings lässt sich feststellen, dass sich Kontinuität, Qualität und Service auch in diesen Zeiten durchsetzen. PALAZZO ist als Premiummarke etabliert und positiv besetzt. Und letztendlich ist gerade auch in schwierigen Zeiten das Bedürfnis nach Zerstreuung und Unterhaltung besonders groß. Dennoch werden die nächsten vier Wochen bis zum Heiligabend für das Gesamtergebnis entscheidend sein.“

PALAZZO – ein einzigartiges Angebot in Düsseldorf
Der Peter Nöthel PALAZZO gastiert seit dem 12. November 2008 in Düsseldorf. Die Besucher können sich im historischen Spiegelpalast am Mörsenbroicher Ei mit der dreieinhalbstündige Show „Delicatessen“ auf einen Abend voller Fantasie, Tempo, Witz und Gaumenkitzel freuen. Die Kombination aus kulinarischen Hochgenüssen und erstklassiger Unterhaltung ist in der Landeshauptstadt und in Nordrhein-Westfalen einzigartig. Ob grandiose Comedy, graziöse Hula-Hoop-Acts oder waghalsige Hand-auf-Hand-Akrobatik – „Delicatessen“ wartet mit ebenso artistischen wie kulinarischen Leckerbissen auf.

zu buchen bei www.gourmet-report.de/eventim

Anthony Bourdain – Eine Frage des Geschmacks

DMAX, Montag, 17.11. um 09:00 Uhr

Anthony Bourdain – Eine Frage des Geschmacks

Dass man nicht immer um den halben Globus reisen muss, um etwas Neues zu entdecken, weiß Buchautor Anthony Bourdain spätestens seit seinem letzten Besuch in Los Angeles. Eigentlich hat Anthony nicht viel für die Oberflächigkeiten und das gekünstelte Leben in der Hollywood-Metropole übrig. Doch seine Gastgeber Mark und Nancy, die selbst ein Restaurant der Spitzenklasse betreiben, helfen Anthony, mit seinen Vorurteilen aufzuräumen. Im „Campanile“ gastiert Anthony als Aushilfskoch und überzeugt die anspruchsvollen Gäste mit der klassischen französischen Bistro-Küche. Besonders beeindruckt ist Anthony von innovativen Hotdog-Varietäten, gegrilltem Heilbutt und außergewöhnlichen Riesendonuts, die er auf seiner Erkundungstour durch L.A. entdeckt.