Holländischer Käsemarkt

Im niederländischen Alkmaar können Besucher noch bis zum 6. September jeden Freitagmorgen zwischen 10 und 12.30 Uhr Zeuge des traditionellen Käsemarktes werden. Das Tragen, Handeln und Wiegen des Käses während des Marktes ist ein unterhaltsames Schauspiel, bei dem die Käseträger, Käsejungen und -mädchen traditionelle Kleidung tragen. Käsemärkte sind ein wichtiger Bestandteil des klassischen Hollands; der Markt in Alkmaar besitzt sogar eine eigene „Käseträgergilde“, die den Transport und das Wiegen des Käses regelt. Außerdem hat Alkmaar dem Käse ein eigenes Nationales Museum gewidmet, das Geschichte und Gegenwart der holländischen Käsetradition beleuchtet.

Wer lieber direkt einmal probieren möchte, kann im örtlichen Tourismusbüro direkt am Marktplatz an einer Käse-Verköstigung teilnehmen. Aber nicht nur Alkmaar ist für Käse bekannt: Auch die Käsemärkte in den nordholländischen Orten Edam und Hoorn locken Besucher aus aller Welt an. In Edam wird jeden Mittwochmorgen im Juli und August zwischen 10.30 und 12.30 Uhr gehandelt.

Käsemarkt Alkmaar, Waagplein, 1811JP Alkmaar, noch bis 7. September 2013 immer freitags 10 bis 12.30 Uhr

Malev

Die ungarische Fluggesellschaft Malev hat am Freitagmorgen ihren Betrieb eingestellt. Dies gab Malev-Generaldirektor Lorant Limburger am Freitag auf der Webseite des mittlerweile wieder staatlichen Unternehmens bekannt.

Alle Flugzeuge der ungarischen Airline Malev bleiben am Boden. Das angeschlagene Staatsunternehmen steht bereits unter Gläubigerschutz. Das 66-jährige Unternehmen hat am Freitag sein Grounding bekannt gegeben. Gerüchte über einen möglichen Konkurs haben Lieferanten veranlasst, auf Voraus-Bezahlung zu bestehen. Der Staat konnte nach einem EU Beschluß auch nicht mehr mit Beihilfen helfen. Das war das – vorläufige – Ende der Airline. Gestrandete Malev-Passagiere erhalten die Möglichkeit, bis kommenden Mittwoch für 49 Euro oneway auf airberlin umzubuchen.

Erst letzte Woche hat Spanair den Betrieb eingestellt.

Unter der Telefonnummer 0036-1-802-11-11 hat Malev eine Info Hotline für Ticketinhaber eingerichtet.

www.malev.com

Nutella

G8: Nutella zum Frühstück

Den acht Staats- und Regierungschefs des G8-
Treffens in L´Aquila wird am Freitagmorgen vom Koch der italienischen
Fußballnationalmannschaft ein Weltmeisterfrühstück zubereitet. Mit auf dem
Frühstückstisch stehen dabei neben Brot, Milch und Obst auch Nutella.
Wie auch in Deutschland ist die Marke Nutella in Italien stark mit dem Fußball verbunden: In
Italien ist Claudio Silvestri, Koch der italienischen Fußballnationalmannschaft und somit des
amtierenden Weltmeisters, Hauptdarsteller der Nutella-Werbung. Am kommenden Freitag
bereitet und empfiehlt Silvestri auch den Staats- und Regierungschefs in L´Aquila ein echtes
Weltmeisterfrühstück mit Nutella.

Nutella, eine der wichtigsten Ferrero-Marken, erzielt 16 Prozent des Umsatzes der Gruppe
und wird in 190 Ländern vermarktet. In Deutschland ist die Marke seit 1965 auf dem Markt
und gehört seitdem für Groß und Klein zu einem guten Frühstück dazu. Jedes Jahr werden
weltweit mehr als eine halbe Milliarde Gläser verkauft. Aneinandergestellt wären die pro Jahr
hergestellten Nutella-Gläser so lang wie der Erdumfang.

Für 5 Cent über den Kanal

Wer zwischen dem 9. September 2005 und 9. Februar 2006 eine Reise über den Kanal gen Großbritannien oder Irland plant, sollte sich schon jetzt die Freischaltung der nächsten Preisaktion von Ryanair, Europas Branchenführer in Sachen Billigflugreisen, vormerken. Denn: Ab kommenden Freitagmorgen, 26. August um 0.00 Uhr bis Donnerstag, 1. September um Mitternacht kann man via www.ryanair.de schon Tickets für gerade einmal fünf Eurocent ergattern – zuzüglich Steuern und Gebühren. Zu diesem Netto-Tiefstpreis geht es wahlweise ab Frankfurt-Hahn, Karlsruhe/Baden-Baden, Lübeck oder Airport Düsseldorf (Weeze)* je nach Flughafen nach London-Stansted, Glasgow-Prestwick oder Shannon. Damit sind Reisen zur Queen & Co. oder auf die „Grüne Insel“, aber auch zu anderen europäischen Zielen, inklusive Steuern und Gebühren schon zu One-Way-Preisen ab 13,25 Euro möglich.
Reiseanlässe gibt es genügend: Beispiel Schottland mit Zielflughafen Glasgow-Prestwick, von wo aus man günstig in die Highlands weiterreisen kann, da dort eintreffende Flugreisende 50 Prozent Rabatt auf die weiterführende Zugfahrt gewährt bekommen (siehe www.gpia.co.uk bei AirportInfo). So wird etwa der gestrige 700. Todestag von Sir William Wallace, dem schottischen Freiheitshelden, vielerorts gefeiert. Darüber hinaus locken sportliche wie kulturelle Veranstaltungen wie das Dundee Festival of Scottish Music oder The Royal National Mod, Schottlands erstes Festival der gälischen Sprache, Kunst & Kultur. Weitere Tipps siehe www.visitscotland.com. London-Reisende können unter www.visitlondon.com unter „What’s on“ aktuelle Veranstaltungstipps erfahren, um so den Citytrip in die quirlige Themse-Metropole zu timen. Shannon-Gäste erfahren Wissenswertes auf www.shannonregiontourism.ie – angefangen beim Limerick International Poetry Festival bis hin zum Spleodar Halloween Festival, um nur zwei herbstliche Events zu nennen.

Übrigens: Ryanair sammelt reihenweise Meilensteine in Sachen Passagierstatistiken. Seit Markteintritt konnten im laufenden Monat August gleich vier Länder Rekorde melden. So hat Frankreich seit 1997 inzwischen 12 Millionen Ryanair-Fluggäste verzeichnet, Italien 24 Millionen (Start in 1998, mittlerweile drei Ryanair-Basen), Schweden 7,5 Millionen (1997) und Spanien neun Millionen (2002). Deutschland hatte im letzten November die Zehn-Millionen-Marke überschritten (1999).