Klaus Velten

Rezeptwettbewerb mitmachen & gewinnen: Beweisen Sie Geschmack & Kreativität mit Old Amsterdam

So überzeugen Sie unsere Experten-Jury: Schicken Sie uns Ihr bestes Weihnachtsrezept mit Old Amsterdam. Die Kategorie (Vorspeise, Hauptgericht, Dessert) können Sie frei wählen. Chefjuror Klaus Velten und sein fünfköpfiges Team ermitteln aus allen Einsendungen ein Siegerrezept sowie die drei weiteren schönsten Gerichte in den jeweiligen drei Kategorien. Das perfekte Weihnachtsmenü wird auf www.oldamsterdam.de veröffentlicht.

Teilnahmneschluss: 03.12.2012

Hier alle Infos: www.oldamsterdam.de/rezeptwettbewerb.html

Seminar „Controlling im F&B einführen“

„So viel wie nötig, so wenig wie möglich“ – mit einem Controllingsytem für den F&B-Bereich

In jedem Unternehmen hat das Management die Aufgabe, das beste Ergebnis mit den verfügbaren Mitteln zu erarbeiten. Die steigenden Kosten im F&B-Bereich zwingen die Abteilungsleiter dazu, Betriebsabläufe ständig zu optimieren und die vorhandenen Ressourcen effizient einzusetzen. Gerade hier kann ein Controllingsystem für den F&B-Bereich schnelle und nachhaltige Wirkung erzielen, ohne dafür viel Zeit zu benötigen. Wie das möglich ist, wird den Teilnehmern im Seminar „Controlling im F&B einführen“, welches von der Firma F&B Support vom 29. bis 30. November in Düsseldorf angeboten wird, aufgezeigt. Zuerst wird den Teilnehmern die Bedeutung von Controlling und Kennzahlen aufgezeigt. Danach ermitteln sie notwendige Kennzahlen, werten diese aus und beurteilen die Ergebnisse. Im Anschluss erstellen sie mit Hilfe von MS Excel ein Steuerungs- und Kennzahlensystem, welches sie direkt am nächsten Tag in ihren Betrieben einsetzen können.

www.f-bsupport.de

„Kampf der Köche“ – Die neue Kochshow von Kabel1

„Kampf der Köche“ – Die neue Kochshow

Sie sind ein Fan von Kochshows und Ihnen läuft bereits beim Gedanken an Kaviar, Lachs und Pastete das Wasser im Munde zusammen?
„Geflügelleberparfait im Walnusskernmantel mit Salat und gebratenen Apfelspalten“ oder Saltimbocca kitzeln ebenso Ihre Geschmacksnerven wie ein handfestes Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat? Nur schade, dass es noch kein Geruchsfernsehen gibt… Doch wir können Abhilfe schaffen. Seien Sie einmal Gast in einer Kochsendung und lassen sich nach Strich und Faden verwöhnen!

„Zwei Köche stellen eine Woche lang ihr Können unter Beweis und ermitteln in fünf

spannenden Folgen, wer der Bessere von ihnen ist. Jeden Tag wartet eine neue

Herausforderung auf die beiden Kontrahenten, denn jeden Tag findet der Kampf der Köche in einem anderen Restaurant statt!

Dabei erfahren die Köche erst morgens, in welchem Restaurant abends die Gäste auf ihre

Kreationen warten (zum Beispiel: Italienisch, Gutbürgerlich, Asiatisch). Hierbei gilt es, den Wareneinsatz klug zu kalkulieren und Vor-, Haupt- und Nachspeise so zu wählen, dass sie von möglichst vielen Gästen bestellt werden, um den Tagessieg zu erringen. (…)

Der Tagessieg hat zunächst nur symbolischen Wert, denn am Ende der Woche gewinnt der Koch, der insgesamt über die einzelnen Etappen den größten Gewinn erwirtschaften konnte. Diesen Gewinn darf der Sieger als Preisgeld behalten. Zusätzlich bekommt er auch noch den Betrag, den der unterlegene Kontrahent im Lauf der Woche ansammeln konnte. Für den Verlierer waren die Mühen der Woche somit vergebens, denn er geht komplett leer aus.

Wie werden die Köche reagieren, wenn sie Kopf an Kopf und Topf an Topf gegeneinander in einer fremden Küche um den Sieg kochen? Wer muss hektisch noch Portionen nachkochen, weil sein Gericht viel öfter bestellt wurde als das des Gegners? Und wer bleibt vielleicht auf seinen Kreationen sitzen, weil der Preis nicht stimmt? Antworten auf diese und weitere spannende Fragen gibt es beim Kampf der Köch (..)!.“
(Pressetext: Tower Productions GmbH)

Termine/Ankunftszeiten/Ort:
03.03.2010, 17:45 Uhr
Restaurant „La Modicana“, Sürther Hauptstraße 84, 50999 Köln

08.03.2010, 17:45 Uhr
Restaurant “Big Food XXL Klettenberg”, Luxemburger Str. 256, 50937 Köln

10.03.2010, 11:45 Uhr
Restaurant „Die Zeit der Kirschen“, Venloer Straße 399,
50825 Köln

11.03.2010, 17:45 Uhr
Restaurant “Breitenbacher Hof“, Raiffeisenstrasse 62-64, 50354 Hürth

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt und kommen auf unsere Kosten zur Kochshow mit Pfiff: Hier können Sie Ihren Platz im Restaurant buchen: www.casting-concept.de/sites/sendung_info.php?code=KDK

Air Dolomiti

Flug LH 3990 am 24. August von München nach Bologna

Beim Flug LH 3990 von München nach Bologna, der von Air Dolomiti mit einem Flugzeug Typ ATR 72 – 212 durchgeführt wurde (Kennzeichen I-ADLM), mit 59 Passagieren und 4 Besatzungsmitgliedern an Bord, hat der Controltower aus betrieblichen Gründen den Startabbruch angeordnet, um die Landung eines nachfolgenden Flugzeuges zu ermöglichen. Das Air Dolomiti Flugzeug rollte auf Anweisung des Towers auf eine Ausweichspur, um sich neu für den Startvorgang einzuordnen. Nach der Bremsphase ist am linken Fahrwerk Rauch und Feuer außerhalb des Rumpfes aufgetreten – die nötigen Maßnahmen wurden unverzüglich eingeleitet, innerhalb einer Minute war die Feuerwehr vor Ort und alle Passagiere wurden in kürzester Zeit evakuiert. Ein Passagier zog sich beim Aussteigen leichte Verletzungen an der Hand zu.

Die Passagiere sind mit einem neuen Flugzeug, das von Air Dolomiti in kürzester Zeit bereitgestellt wurde, weitergeflogen.

Gegenwärtig ermitteln Techniker die Ursachen für den Zwischenfall.

Gastronomiewettbewerb „Lissabon schmecken“

Der Wettbewerb „Lissabon schmecken“ (Lisboa à Prova) wurde von der Stadtverwaltung ins Leben gerufen, um den kulinarischen Aspekt der Stadt für den Tourismus zu stärken.

Dazu wurden vier Kategorien ausgeschrieben, zu denen sich gastronomische Einrichtungen bewerben konnten: bester Chefkoch, internationale Küche, traditionelles Restaurant sowie leichte Küche und Snacks.

Bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist Ende Juli haben sich 250 Unternehmen an dem Wettbewerb beteiligt. Nun werden alle Bewerber anonym von einer 20-köpfigen Jury bewertet, um zunächst 30 Finalisten und dann die Sieger jeder Kategorie zu ermitteln.

Es wird auch eine öffentliche Abstimmung geben, in der die Lissabonner über Internet und Telefon ihren Favoriten wählen können.
Im November soll die Bewertung abgeschlossen sein und die Sieger feststehen. Diese werden dann in einem kulinarischen Reiseführer veröffentlicht.

Restaurantempfehlungen unter: http://www.visitlisboa.com

Der weltbeste Koch?

Gesucht: Der weltbeste Koch

Ein neuer Wettbewerb kündigt sich an: Der Weltbund der Kochverbände (WACS)
steckt mitten in den Vorbereitungen für die „Global Chefs Challenge” – eine
Kochkonkurrenz, die erstmals alle 72 WACS-Mitgliedsländer unter einem Dach
vereinen und den besten Koch bzw. die beste Köchin der Welt ermitteln will.
Siegprämie: 20.000 US-Dollar.

Der Startschuss soll im kommenden Jahr erfolgen: Die 72 Mitgliedsländer von
WACS haben die Gelegenheit, den besten Koch oder die beste Köche ihres
jeweiligen Landes zu ermitteln. Die Auswahlbedingungen und die Organisation
sind jedem Land selbst überlassen. Im Jahr zwei des Wettbewerbs, also 2007,
treffen sich die Landesbesten zu weiteren Vorentscheidungen auf
Kontinentalebene. In einem warmen und kalten Wettbewerb werden die jeweils
Besten aus Afrika, Asia, Amerika, den pazifischen Länder und Europa (drei
Finalisten) ermittelt, die zur Endausscheidung reisen dürfen.
Das große Finale schließlich ist für den WACS Congress im Jahr drei geplant,
also 2008 anlässlich der Versammlung in Dubai. Das umfangreiche
Wettbewerbsprogramm soll unter anderem eine Plattenschau sowie ein
hochwertiges Drei-Gang-Menü umfassen. Neben dem außergewöhnlichen Titel
„Global Chef of the Year” winken dem Gewinner eine Siegprämie in Höhe von
20.000 US-Dollar sowie eine kulinarische Weltreise für zwei. 15.000 bzw.
10.000 US-Dollar und aufwändige Siegerpokale warten auf den Zweit- bzw.
Drittplatzierten.
Als einen der Hauptsponsoren für diesen ersten Kochwettbewerb auf globaler
Ebene konnte WACS bereits das Unternehmen Unilever Foodsolutions gewinnen.

Der Wettbewerb erinnert etwas an den Bocuse d’Or, selbst die Preisgelder sind fast identisch. Nur dass beim Bocuse d’Or keine Convienience Firmen globale Sponsoren sind.

www.vkd.com