Test: Fitnessstudios

Die Hälfte „Ausreichend“

Für Jahresbeiträge zwischen 220 und 1840 Euro bieten Fitnessstudios gute Geräte, zum Teil auch vielfältige Kurse. Doch im Alltag werden die Trainierenden häufig allein gelassen. Und noch immer gibt es Verträge, die gravierende Mängel haben und die Kunden deutlich benachteiligen. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest nach einem Test von acht bundesweit vertretenden Fitnessstudioanbietern in der Oktober-Ausgabe ihrer Zeitschrift test.

Am besten schnitt Meridian Spa ab, deren Studios in Hamburg und Berlin die Tester professionelle, engagierte Trainingseinführung in angenehmer Atmosphäre bescheinigten. Dieser Anbieter schnitt als einziger mit dem Qualitätsurteil „Gut“ ab. Die Hälfte der getesteten Studios – Elixia, Holmes Place, Fitness First und McFit – schafften es hingegen nur mit einem „Ausreichend“ ins Ziel. Größter Kritikpunkt:

Mängel bei der Trainerkompetenz und der kontinuierlichen Betreuung. Bei Elixia kamen Schwächen bei der Trainingseinführung dazu, beim Holmes Place mangelnde Preistransparenz, bei McFit fehlende individuelle Beratung.

Injoy und Health City schnitten „befriedigend“ ab, konnten aber mit guter Trainingseinführung punkten. Wer sich nur auf Krafttraining konzentrieren will, findet bei Kieser ein „befriedigendes“ Angebot für einen moderaten Jahresbeitrag ab 490 Euro.

In den Verträgen fanden die Tester auch Unzumutbares. So verbieten einige Studios ihren Kunden, eigene Getränke zu verzehren. Andere wollen auch dann eine außerordentliche Kündigung nicht akzeptieren, wenn der Kunde umzieht, eine dauerhafte Erkrankung hat oder schwanger wird. Oder sie behalten sich vor, das Training an einem anderen Ort anzubieten. All diese Klauseln sind rechtswidrig und damit ungültig, doch im Zweifel müssen Kunden ihr Recht vor Gericht erstreiten.

Der ausführliche Test findet sich in der Oktober-Ausgabe der Zeitschrift test und unter www.test.de/fitnessstudios.

Das beste Fitness Studio

ELIXIA ist Testsieger des Deutschen Instituts für Service-Qualität

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) in Hamburg hat gemeinsam mit dem Nachrichten-Sender n-tv das Angebot und die Qualität der Fitness-Studios in Deutschland getestet. Testsieger sind die 22 Clubs der ELIXIA Gruppe. Untersuchungskriterien der Studie waren unter anderem die Themenschwerpunkte „Beratung“, „Angebot und Trainingsbedingungen in den Clubs“ sowie die „Terminvereinbarungen und Bearbeitung von Kundenanfragen“. Besonders in der Qualität und Beratung bei Probetrainings und Erstgesprächen sowie beim Angebot in den Clubs konnte sich ELIXIA gegenüber seinen Mitbewerbern auszeichnen.

Im Rahmen der Studie wurden von dem Deutschen Institut für Service-Qualität und dem Nachrichtensender n-tv die Kriterien Beratung, Angebot und Trainingsbedingungen sowie die Servicequalität bei Terminvereinbarungen von Interessenten über Telefon und Email genau unter die Lupe genommen. Vor allem in den Bereichen „betreutes Probetraining“ und „Beratung“ konnte ELIXIA gegenüber seinen Mitbewerbern deutlich punkten. Beim Untersuchungskriterium Angebot und Trainingsbedingungen ist ELIXIA unangefochten die Nummer eins. Entscheidend für das gute Abschneiden von ELIXIA im Test sind das abwechslungsreiche Kursangebot, die individuelle Erstellung von Trainings- und Bewegungsprogrammen sowie die Öffnungszeiten der Clubs. Außerdem wurde getestet, ob die Geräte auf der Fläche auf dem Stand der neuesten Technik sind und die Rahmenbedingungen in punkto Sauberkeit und Ordentlichkeit für ein gutes Training gegeben sind. „Wir freuen uns, dass wir mit unseren Vitalclubs im Test so gut abgeschnitten haben“, so Tobias Stock, Marketingleiter der ELIXIA Deutschland GmbH. „Es zeigt uns, dass unsere Serviceoffensive und die Investition in die Qualifizierungsmaßnahmen der Mitarbeiter sich auszahlen. Unsere Clubs sind Orte, an denen der Kunde im Mittelpunkt steht und Vitalität erlebt werden kann. Inhaltlich stellen wir dem leistungsgetriebenen „look-good“ Gedanken einiger Studios das „Ich fühl mich gut“-Prinzip der ELIXIA-Philosophie entgegen. Unser Vitalitätskonzept zeichnet sich insbesondere durch Alltagstauglichkeit und den individuellen Beratungsansatz aus. Bewusste Bewegung, gesunde Ernährung und Entspannung sind der Schlüssel zu einem gesunden Lebensstil und sie sollen Spaß machen. Das spiegelt sich auch in der Gestaltung und im Angebot, dem exklusiven Ambiente und im Service- und Beratungssystem unserer Clubs wider.“

Getestet wurden die sechs größten deutschen Dienstleister für Fitness und Wellness mit mindestens 20 Clubs national, darunter beispielsweise auch der Anbieter Kieser, die McFit Kette, die Fitness Company, die Studios von Injoy sowie Easy Sport. Einzig bei der Beurteilung der Beratungsgespräche muss sich ELIXIA mit dem zweiten Platz knapp geschlagen geben – aber so stehen die Ziele für 2009 bereits fest, denn das Thema Beratung und Betreuung wird ELIXIA im neuen Jahr für seine Kunden überarbeiten und ein noch besseres Coachingsystem anbieten.

ELIXIA. Vitalität erleben.

ELIXIA betreut in Deutschland, Österreich und Frankreich 88.000 Kunden an 27 Standorten. ELIXIA aktiviert, motiviert und begleitet Menschen zu mehr Vitalität und Wohlbefinden. ELIXIA ist der Partner für einen gesunden Lebensstil und entwickelt für seine Kunden individuelle Vitalitäts-programme, bei denen auf eine sinnvolle Balance von bewusster Bewegung, gesunder Ernährung und Entspannung Wert gelegt wird. ELIXIA bezieht dabei die gesamte Lebenssituation der Menschen ein – das Leben zu Hause, die Arbeit, Freizeit und den Club, um realistische und im Alltag umsetzbare Ziele festzulegen. Denn die jahrelange Erfahrung von ELIXIA hat gezeigt, dass nur auf diese Weise eine nachhaltige Integration in das Leben der Menschen verbunden mit einer dauerhaften positiven Motivation erreicht werden kann.