„Manufaktur der Esskultur“ in Frankfurt

„The Cooking Ape Catering Frankfurt“ eröffnet seine „Manufaktur der Esskultur“ am Walther-von-Cronberg-Platz 8

Der Name „Manufaktur der Esskultur“ verrät schon dass es hier um hausgemachte Köstlichkeiten handelt. Direkt neben der Produktionsstätte mit angeschlossenem Showroom im Deutschherrnviertel verwöhnt das junge Cateringunternehmen „The Cooking Ape“ die Anwohner und ansässige Firmen mit den Leckerein des Genießer-Alltags.

In einer gelungenen Mischung aus Delicatessen-Einzelhandel und Degustations-Gastronomie schlemmt man entweder vor Ort oder zuhause.
Sämtliche Produkte sind nämlich auch zum Mitnehmen.
Unter dem Label „The SousVide Ape – finest cocoonig delicatessen“ werden vakuumgegarte Gerichte vertrieben wie z.B. T-Bone-Steak mit Rosmarin und Rapsöl, Polardenbrust mit Zitronen-Öl, Entenbrust mit Thymian, barsierter Chicore mit Safran oder Ingwer-Karotten. Anhand der Zubereitunsempfehlung kann man zuhause gemütlich und zeitsparend anrichten. Abgerundet wird das Delicatessen-Sortiment um verschiedene hausgemachte Suppen, Fonds, Brühen, hochwertige Öle, Salze, Gewürze, Chutneys, Salsas und Konfitüren. Natürlich dürfen erlesene Weine und Spirituosen nicht fehlen – in Weinschränken ebenfalls perfekt temperiert und verzehrbereit.

Kulinarische Früherziehung findet unter dem Label „The DreamCream Ape – revolutionary ice-cream experience“ statt. Aus 4 Grundsorten Bio-Eis (Zitronensorbet, Vanille, Schokolade, Joghurt) und 17 Mix-Ins kann sich hier der Gast seine individuelle Eiskreation auf einer -15°C gefrorenen Steinplatte vor seinen Augen erstellen lassen. So stehen mehr als 100.000 Eisvariationen offen. „Kinder lieben Zitronensorbet mit frischen Erdbeeren und Gummibärchen! Erwachsene tauschen meist die Gummibären gegen frischem Basilikum, meistens „creamen“ sie aber Joghurteis mit NY-Cheesecake und Beerengazpacho.“

Auch das Auge isst bekanntlich mit, und so verweilt man gern auf der schön gestalteten Terrasse bei einem Wein, Yogi-Latte, Champagner, Eis, … und schaut auf die Wasserspiele am Walther-von-Cronberg-Platz 8 in Frankfurt Sachsenhausen.

Insider-Tipp: Das Sonntagsfrühstück von 08.00 bis 15.00 Uhr!

Öffnungszeiten: Mo. 10.00 bis 18.00 Uhr, Di.-Sa.- 10.00 bis 22.00 Uhr, So. 08.00 bis 18.00 Uhr.

www.the-cooking-ape.com

PALAZZO verlängert Spielzeit in Düsseldorf

PALAZZO verlängert Spielzeit in
Düsseldorf

Gute Nachrichten für PALAZZO-Gäste: In Düsseldorf kann jetzt zwei Wochen länger geschlemmt, gestaunt und gelacht werden. Das Gourmet-Theater gastiert noch bis 20. Februar in der Landeshauptstadt.
Ausschlaggebend hierfür ist der insgesamt positive Geschäftsverlauf: Trotz der momentan schwierigen wirtschaftlichen Situation konnten für die aktuell laufenden PALAZZO-Shows in sechs deutschen Metropolen sowie in der niederländischen und österreichischen Landeshauptstadt bislang über 100.000 Karten verkauft werden. Jetzt hofft PALAZZO auf ein gutes Weihnachtsgeschäft.

„Wir sind froh, die 100.000er Ticketgrenze bereits jetzt erreicht zu haben. Der drohende Abschwung und die damit verbundene Unsicherheit haben dennoch auch vor PALAZZO nicht haltgemacht. Die Konsumenten halten ihr Geld zusammen, Ausgaben für Dinge, die nicht zwangsläufig nötig sind, werden gestrichen oder zumindest erst einmal auf Eis gelegt. Dies gilt nicht nur für das Geschäft mit dem Endverbraucher, sondern ist insbesondere auch im Geschäftskundenbereich spürbar. Die Zahl der Firmenfeiern und Exklusivbuchungen des kompletten Spiegelpalastes durch Unternehmen ist in allen Standorten rückläufig“, fasst
PALAZZO-Geschäftsführer Folkert Koopmans zusammen. „Allerdings lässt sich feststellen, dass sich Kontinuität, Qualität und Service auch in diesen Zeiten durchsetzen. PALAZZO ist als Premiummarke etabliert und positiv besetzt. Und letztendlich ist gerade auch in schwierigen Zeiten das Bedürfnis nach Zerstreuung und Unterhaltung besonders groß. Dennoch werden die nächsten vier Wochen bis zum Heiligabend für das Gesamtergebnis entscheidend sein.“

PALAZZO – ein einzigartiges Angebot in Düsseldorf
Der Peter Nöthel PALAZZO gastiert seit dem 12. November 2008 in Düsseldorf. Die Besucher können sich im historischen Spiegelpalast am Mörsenbroicher Ei mit der dreieinhalbstündige Show „Delicatessen“ auf einen Abend voller Fantasie, Tempo, Witz und Gaumenkitzel freuen. Die Kombination aus kulinarischen Hochgenüssen und erstklassiger Unterhaltung ist in der Landeshauptstadt und in Nordrhein-Westfalen einzigartig. Ob grandiose Comedy, graziöse Hula-Hoop-Acts oder waghalsige Hand-auf-Hand-Akrobatik – „Delicatessen“ wartet mit ebenso artistischen wie kulinarischen Leckerbissen auf.

zu buchen bei www.gourmet-report.de/eventim

Peter Nöthel PALAZZO

Peter Nöthel PALAZZO feiert mit
„Delicatessen“ Premiere in Düsseldorf

Vorhang auf für Sternegastronomie, internationale Spitzenartistik und Comedy: Ab 12. November gastiert PALAZZO erstmals auch in der Landeshauptstadt, dem einzigen Standort des bekannten Gourmet-Theaters in Nordrhein-Westfalen. Die Besucher können sich im historischen Spiegelpalast am Mörsenbroicher Ei auf eine dreieinhalbstündige Show voller Fantasie, Tempo, Witz und kulinarischer Genüsse freuen.

Viergängiges Gourmet-Menü
Wer in das nostalgische Ambiente des Spiegelpalastes eintaucht, erlebt nicht nur Entertainment sondern auch Gastronomie vom Feinsten: Peter Nöthel, mit zwei Sternen dekorierter Koch der Extraklasse und Patron des Düsseldorfer Restaurants „Hummer-Stübchen“, kreiert das viergängige Gourmet-Menü. „Getreu meinem Motto ‚Essen ohne Firlefanz’ setze ich dabei auf beste, gerne auch regionale Zutaten und kreative Zubereitung“, erläutert Nöthel. So folgt auf die Kartoffel-Kokossuppe mit Hummerkrabben und Koriander der Angelkabeljau in der Pumpernickelkruste auf Rahmkraut und Düsseldorfer Senfsoße. Als Hauptgericht wird ein Angus-Rinderfilet mit Trüffel-Polenta, bunten Bohnen und Thymianjus serviert. Den krönenden Abschluss bildet dann eine Tarte von Valrhona Schokolade mit geeistem Cappuccino und Zwergorangenragout. Für Vegetarier hat Peter Nöthel selbstverständlich auch eine fleischlose Menü-Variante kreiert.

Artistische Leckerbissen
Während die Gäste das exquisite Menü genießen, hat Maitre Monsieur Lutz die Herrschaft über den Spiegelpalast – und verliert sie wieder. Der ordnungsliebende Oberkellner alias Lutz Jope hat die größten Schwierigkeiten sich, seine Crew, die Küche und vor allem diverse Gäste unter Kontrolle zu halten. Gemeinsam mit dreizehn weiteren Spitzenartisten und schrägen Comedians gestaltet er das Showprogramm mit dem bezeichnenden Titel „Delicatessen“. Ob waghalsige Hand-auf-Hand-Akrobatik, graziöse Trapeznummern oder kraftvolle Equilibre-Darbietungen – „Delicatessen“ wartet mit artistischen Leckerbissen auf.

Und wenn dann noch dem phlegmatischen Schweizer Kellner Gustav das Temperament durchgeht, sich die bezaubernde Sängerin als Mann entpuppt oder Fräulein Rosa die Glocken klingen lässt, ist auch der Angriff auf die Lachmuskeln garantiert.

„Wer Genuss auf hohem Niveau liebt, nichts gegen keckes Personal hat und außerdem Ausflüge in die Welt der Fantasie mag, der wird im Peter Nöthel PALAZZO voll auf seine Kosten kommen“, verspricht Folkert Koopmans, Geschäftsführer der PALAZZO Produktionen GmbH.

Der Peter Nöthel PALAZZO gastiert vom 12. November 2008 bis 8. Februar 2009 in Düsseldorf.

Über PALAZZO:
Seit rund einem Jahrzehnt verbindet das Dinner-Theater PALAZZO in dem nostalgischen Ambiente eines Spiegelpalastes exzellentes Entertainment in Form von Artistik, Comedy und Musik mit einem mehrgängigen Gourmet-Menü. Über eine Million Gäste haben die erfolgreiche Gourmet-Theater bereits gesehen, das in der Spielzeit 2008/09 erstmals in Düsseldorf gastiert. Hier kreiert Peter Nöthel, der seit über 20 Jahren zu den Spitzenköchen Deutschlands zählt, das Vier-Gang-Menü. Weitere PALAZZO-Standorte in Deutschland sind Berlin, Frankfurt, Mannheim, Stuttgart und München.

Weitere Informationen unter: www.palazzo.org

zu buchen bei www.gourmet-report.de/eventim