Die Zahl der Woche

3,5 Kilogramm Erdbeeren
verzehrt jeder Deutsche im Jahr (Eigenverbrauch von Selbstversorgern nicht eingerechnet). Dabei kommen fast 50 Prozent der insgesamt rund 287 000 Tonnen Erdbeeren, die jährlich in Deutschland verbraucht werden, aus heimischer Erzeugung. Nachdem die Erdbeersaison in diesem Jahr etwas verspätet begonnen hat, läuft sie zur Zeit auf Hochtouren. Wie beliebt die Erdbeere ist, zeigt der kontinuierliche Anstieg der Anbaufläche in Deutschland: Während es vor zehn Jahren noch knapp 10.000 Hektar waren, belief sich die Anbaufläche im Vorjahr bereits auf 13.400 Hektar. Die beliebte rote Beere gibt es in zahlreichen köstlichen Sorten, neben den bekannten wie Korona und Mieze Schindler sind auch Kent, Primera und Mara de Bois sehr beliebt bei den Verbrauchern.

Quelle: BMELV

Das Cognac-Gebiet bietet im Herbst warme Farben und edle Tropfen

In Cognac sind Stadt und Spirituose untrennbar miteinander verbunden. Nach Bordeaux ist das Weinbaugebiet Cognac mit über 80000 Hektar das zweitgrößte in Frankreich. Entlang der beschaulichen Ufer der Charente umgeben die Anbaugebiete kreisförmig die Stadt: Grande Champagne, Petite Champagne, Borderies, Fin Bois, Bons Bois, Bois Ordinaires. Die Qualität des Cognacs hängt wesentlich von dem jeweiligen Anbaugebiet ab. Der fruchtbare Boden, die Nähe zum Meer und das milde Klima machen die Region zu einem einzigartigen Weinbaugebiet – nur hier wird der echte Cognac produziert.

Die Destillation erfolgt im kupfernen Destillationsapparat in zwei Durchgängen. Der erste Durchgang ergibt den sogenannten Brouillis. Beim zweiten Durchgang entsteht das Coeur, das Herzstück des Cognacs. Dabei verflüchtigen sich drei Prozent des Alkohols, der sogenannte „Anteil der Engel”, der die Stadt in einen köstlichen Duft hüllt. Die Bewohner des gleichnamigen Städtchens Cognac sind davon überzeugt, dass dieser Duft dafür sorgt, dass besonders viele himmlische Wächter die Stadt schützen.

Der Cognac lagert dann für mindestens zwei Jahre in Eichenholzfässern, wodurch er seine charakteristische goldene Farbe und sein feines Aroma entwickelt. Dabei ist alles bis ins Detail gesetzlich festgelegt. Hier wird immerhin nicht irgendein Weinbrand hergestellt.

Das himmlische Getränk hat die Region reich gemacht. In Cognac dominieren noch heute prächtige alte Handelshäuser und das imposante Tor St. Jacques aus dem 15. Jahrhundert das Stadtbild. Hier und da geben die Häuser einen Blick auf den Fluss frei – eine französische Idylle wie gemalt. Direkt am Ufer haben die berühmten Cognac-Marken ihre Sitze. Bei einer Besichtigung der großen Handelshäuser können die Besucher den Geheimnissen der Kunst des Destillierens auf die Spur kommen.

Im Herbst ist die Cognac-Region besonders reizvoll: Die goldene Herbstsonne bringt die bunten Weinberge zum Leuchten, alles strahlt in voller Pracht und duftet nach gelesenen Trauben. Die perfekte Zeit für entspannende Spaziergänge. Auf einer Wanderung durch die Weinberge erschließt sich die Region auf besonders charmante Weise. Ein 13 Kilometer langer Rundweg führt durch das Weinbaugebiet und sorgt dafür, dass weder die atemberaubende Landschaft noch das reiche Kulturerbe zu kurz kommen.

Ein Glas Cognac am Ende des Tages lässt den Geschmack der herbstlichen Luft noch einmal aufleben.

www.poitou-charentes-vacances.com

Die französische Atlantikküste für Genießer

Poitou-Charentes – eine Reise des Geschmacks

Leben wie Gott in Frankreich… das bedeutet Freude am Essen und Trinken und Zeit zum Genießen. Nicht umsonst hat die UNESCO die Mahlzeit der Franzosen, die ihre Menüs am liebsten an einem liebevoll gedeckten Tisch im Kreise der Familie oder mit guten Freunden einnehmen, zum Weltkulturerbe ernannt. Die vielseitige cuisine française blickt auf eine lange Tradition zurück: Bereits seit der frühen Neuzeit gilt sie als eine der einflussreichsten Küchen Europas. Noch heute lassen sich Köche aus aller Welt in Frankreich ausbilden.

Zahlreiche Regionalgerichte ergänzen und bereichern die feine Nationalküche. Poitou-Charentes an der französischen Atlantikküste ist nicht nur reich an malerischen Landschaften, sondern auch an kulinarischer Tradition. Das milde Klima, der fruchtbare Boden und die Lage am Atlantik sorgen für eine Vielzahl an frischen Zutaten. Cognac, Sahne, Crème Fraîche, Butter, Weißwein, Fisch und Meeresfrüchte sind wichtige Bestandteile der regionalen Gerichte.

Regionale Köstlichkeiten

Zum Aperitif: Ein Pineau des Charentes
Der Pineau des Charentes ist eine Mischung aus drei Vierteln Traubenmost und einem Viertel Cognac. Weißer Pineau ist trockener und wird aus einer Rebsorte gemacht, Saint-Emilion des Charentes oder auch folle blanche genannt. Pineau Rosé ist fruchtiger und wird aus roten Rebsorten, wie Carbernet oder Merlot gemacht.

Feine Austern aus Marennes-Oléron

Bereits die Römer schätzen die Austern aus dem Becken von Marennes-Oléron, dem heute größten europäischen Austernzuchtbecken mit einer Produktion von 40.000 Tonnen im Jahr. Die Austern verdanken ihren feinen Geschmack den sogenannten claires, den Wasserbecken, in denen sie verfeinert werden. Die Qualität der Austern ist je nach Dauer ihres Aufenthaltes in den claires unterschiedlich. Die sogenannten fines bleiben einen Monat in den Becken, die spéciales zwei Monate, die pousses zwischen vier und acht Monaten. Wer sich an den Genuss roher Austern nicht heranwagt, kann im Restaurant „Homard Bleu“ in St. Trojan-les-Bains auf der Insel Oléron Austern auch goldbraun überbacken essen – eine köstliche Alternative!

Moules de Bouchot aus Aiguillon

Mit einer Produktion von 10.000 Tonnen im Jahr ist die Bucht von Aiguillon das größte Muschelzuchtzentrum Frankreichs. Nach traditionellem Rezept werden die milden, saftigen Miesmuscheln als Eclade zubereitet. Dabei werden sie auf einem Holzbrett im Kreis aufgereiht, mit Piniennadeln bedeckt und angezündet. Unter der Hitzeeinwirkung öffnen sich die Muscheln und nehmen etwas von dem köstlichen Pinienduft an. Sie können dann nature oder mit Knoblauchbrot und Butter verzehrt werden.

Die Kräuterpastete Farci Poitevin – vom Arme-Leute-Essen zur Delikatesse

Die Kräuterpastete Farci Poitevin war früher ein Arme-Leute-Essen aus Gartenkräutern, Fleischresten und frischem Gemüse. Jede Familie hatte ihr eigenes Rezept, wobei die Gemüsesorten oft die gleichen waren: Sauerampfer, Lauch, Kohl, Salat und Spinat, abgeschmeckt mit Zwiebeln, Petersilie und Speck. In ein Netz oder Tuch gehüllt werden die Pasteten gebrüht, seltener im Backofen gegart. Klassischerweise werden als Beilage mojettes gereicht. Die kleinen weißen Bohnen sind typisch für Westfrankreich und verdankten ihren Namen der mougette (Nonne), da ihre Form an die gebückte Haltung einer Nonne während des Gebetes erinnert.

Weinbergschnecken – das Wahrzeichen der Charente

Weinbergschnecken, Cagouilles, sind das Wahrzeichen der Charente. Traditionsgemäß werden sie als Ragout serviert, Varianten sind jedoch zulässig, zum Beispiel in einer mit Speckwürfeln, Schalotten, Knoblauch, Petersilie und Rotwein angereicherten Sauce.

Zartes Lamm mit Frühkartoffeln

Das regionale Lammfleisch verdankt seinen einmaligen Geschmack den saftigen Weiden. Dazu schmecken die köstlichen Frühkartoffeln der Insel Ré, Almaria, Starlette, Roseval, Charlotte und Amandine. Das milde Klima, der sandige Boden der Insel, eine optimale Bewässerung und der Zusatz von Tang sorgen für ihre besondere Würze.

Cremiger, würziger Ziegenkäse

Ein weiteres kulinarisches Highlight ist der Chabichou, einer der typischsten Ziegenkäsesorten der ziegenreichen Gegend. Der Legende nach wurde er zum ersten Mal im 7. Jh. Von den Sarazenen, die nach der Schlacht von Poitiers vor Ort geblieben waren, hergestellt („chabi“ sei eine Abänderung des arabischen Wortes für Ziege, „chebli“). Der Käse mit der grau-blauen Kruste ist besonders beliebt aufgrund seines feinen Geschmacks und seiner Konsistenz, die fest und cremig zugleich ist.

Was Süßes zum Dessert

Schließlich fehlt es auch nicht an süßen Köstlichkeiten, um eine regionale Mahlzeit abzurunden. Der Broyé du Poitou, ein knuspriges Mürbeteiggebäck, erhält sein feines Aroma durch die Mischung aus Butter, Zucker, Mandeln und manchmal auch kandierten Engelwurz. Auf traditionelle Weise wird er nicht mit dem Messer geschnitten, sondern mit einem kräftigen Faustschlag zerteilt.

Grimolée sind fein geschnittene Äpfel, die in einem Crêpe-Teig im Ofen gegart werden. Der Apfel im Teigmantel wird traditionsgemäß in ein Kohlblatt gewickelt, das als Form dient. Diese Leckerei wurde ursprünglich an dem Tag zubereitet, an dem Brot gebacken wurde, um die restliche Wärme des Brotofens zu nutzen.

Der Tourteau fromager wird nach einem alten Bauernrezept hergestellt. Er ähnelt einem Käsekuchen und wird aus frischem Ziegenkäse, Eiern, Mehl und Zucker zubereitet. Charakteristisch ist seine Wölbung, die dunkelbraun gebacken wird.

Melonen

Die kleinen Cantaloups sind im August reif. Sie duften besonders gut und werden in zwei Hälften geteilt und mit Pineau gefüllt verzehrt. Das Haut-Poitou ist das drittgrößte Melonenanbaugebiet Frankreichs.

Dazu ein regionaler Weiß –oder Rotwein

Die Weißweine der Region kommen vorwiegend aus Vouvray und Montlouis und werden aus der Chenin Blanc Traube gekeltert, auch als Pineau de la Loire bekannt. Für die duftig-leichten Rotweine werden Chinon und Bourgueil Cabernet Franc Trauben verwendet.

Und um Abschluss: Ein Cognac

Nach Bordeaux ist das Weinbaugebiet Cognac mit über 80000 Hektar das zweitgrößte in Frankreich. Kreisförmig umgeben die Anbaugebiete die Stadt: Grande Champagne, Petite Champagne, Borderies, Fin Bois, Bons Bois, Bois Ordinaires. Die Qualität des Cognacs hängt wesentlich von dem jeweiligen Anbaugebiet ab. Die Destillation erfolgt im kupfernen Destillationsapparat in zwei Durchgängen. Der erste Durchgang ergibt den sogenannten Brouillis. Beim zweiten Durchgang entsteht das Coeur, das Herzstück des Cognacs. Dabei verflüchtigen sich drei Prozent des Alkohols, der sogenannte „Anteil der Engel”. Der Cognac lagert dann für mindestens zwei Jahre in Eichenholzfässern, wodurch er seine charakteristische Farbe und sein Aroma entwickelt. Am 28., 29. und 30. Juli findet in der Stadt Cognac wieder „la fête du Cognac“ statt, eine stimmungsvolle Gelegenheit, um die Stadt und ihr berühmtes Produkt kennenzulernen.

Feinschmecker kommen auf einer Reise nach Poitou-Charentes voll auf ihre Kosten!

Über Poitou-Charentes
www.poitou-charentes-vacances.com
Das Comité Régional du Tourisme Poitou-Charentes fördert den Tourismus in der Region Poitou-Charentes in Frankreich und im Ausland.
Poitou-Charentes besteht aus den vier Départements Charente, Charente-Maritime, Deux-Sèvres und Vienne. Die Region hat 1, 7 Mio. Einwohner und verfügt über 460 km Küste, 110 km Sandstrände, vier Inseln, fünf lange Wanderwege, 828 km Pilgerwege („Sankt Jakob von Kompostella“), 2 950 km ausgeschilderte Fahrradwege, 2 195 km Mountainbikewege, 220 km befahrbare Wasserwege, 20 Golfplätze, sechs Thalassotherapiezentren und vier Thermalbäder. Die Region wartet außerdem mit 800 romanischen Kirchen und acht Sehenswürdigkeiten auf, die zum UNESCO-Kulturerbe zählen. Drei Städten wurde das Siegel „Ville d’Art et d’Histoire“ (Stadt der Kunst und der Geschichte) verliehen und sechs Dörfer sind mit dem Siegel „Plus beaux villages de France“ (Die schönsten Dörfer Frankreichs) ausgezeichnet. Hauptstadt der Region ist Poitiers.

Michelin Sterne 2011 – France

Alle Michelin Sterne 2011 in Frankreich – Sternerestaurants 2011 in Frankreich


25 three-star restaurants

Location (department) Establishment
Baerenthal / Untermuhlthal (57) L’Arnsbourg
Chagny (71) Maison Lameloise
Eugénie-les-Bains (40) Michel Guérard
Fontjoncouse (11) Auberge du Vieux Puits
Illhaeusern (68) Auberge de l’Ill
Joigny (89) La Côte St-Jacques
Laguiole (12) Bras
Lyon (69) Paul Bocuse
Marseille (13) Le Petit Nice
Monte-Carlo (Principauté de Monaco) Le Louis XV-Alain Ducasse
Paris 1er Le Meurice
Paris 4e L’Ambroisie
Paris 7e Arpège
Paris 8e Alain Ducasse au Plaza Athénée
Paris 8e Le Bristol
Paris 8e Ledoyen
Paris 8e Pierre Gagnaire
Paris 16e Astrance
Paris 16e Le Pré Catelan
Paris 17e Guy Savoy
Roanne (42) Troisgros
Saint-Bonnet-le-Froid (43) Régis et Jacques Marcon
Saulieu (21) Le Relais Bernard Loiseau
Valence (26) Pic
Vonnas (01) Georges Blanc

76 two-star restaurants out of which 5 new

Location (department) Establishment
Annecy (74) Le Clos des Sens
Arbois (39) Jean-Paul Jeunet
Arles (13) L ‚Atelier de Jean Luc Rabanel
Les Baux-de-Provence (13) L‘ Oustaù de Baumanière
Beaulieu-sur-Mer (06) La Réserve de Beaulieu & Spa
Béthune / Busnes (62) Le Château de Beaulieu
Bonnieux (84) La Bastide de Capelongue
Bordeaux / Bouliac (33) Le St-James
Le-Bourget-du-Lac (73) Le Bateau Ivre
Cannes (06) La Palme d’Or
Cannes / Le Cannet (06) Villa Archange N
Carantec (29) L’Hôtel de Carantec-Patrick Jeffroy
Le Castellet (83) Du Castellet
Chamonix-Mont-Blanc (74) Hameau Albert 1er
Chasselay (69) Guy Lassausaie
Courchevel 1850 (73) Les Airelles
Courchevel 1850 (73) Le Chabichou
Courchevel 1850 (73) Cheval Blanc
Èze (06) Château de la Chèvre d’Or
Gundershoffen (67) Le Cygne
Honfleur (14) Sa. Qua. Na
L’Isle-Jourdain / Pujaudran (32) Le Puits St-Jacques
Lorient (56) L’Amphitryon
Lyon (69) Auberge de l’Ile
Lyon (69) Mère Brazier
Lyon / Charbonnières-les-Bains (69) Philippe Gauvreau
Magescq (40) Relais de la Poste
Mandelieu / La Napoule (06) L’Oasis
Megève / Leutaz (74) Flocons de Sel
Mionnay (01) Alain Chapel
Monte-Carlo (Principauté de Monaco) Joël Robuchon Monte-Carlo
Montpellier (34) Le Jardin des Sens
Nantes / Haute-Goulaine (44) Manoir de la Boulaie
Nîmes / Garons (30) Alexandre
Obernai (67) La Fourchette des Ducs
Onzain (41) Domaine des Hauts de Loire
Paris 1er Carré des Feuillants
Paris 1er L’Espadon
Paris 1er Le Grand Véfour
Paris 2e Passage 53 N
Paris 6e Relais Louis XIII
Paris 7e L’Atelier de Joël Robuchon-St-Germain
Paris 7e Jean-François Piège N
Paris 8e Apicius
Paris 8e L’Atelier de Joël Robuchon-Étoile N
Paris 8e Le “Cinq“
Paris 8e Lasserre
Paris 8e Senderens
Paris 8e Taillevent
Paris 17e Bigarrade
Paris 17e Michel Rostang
Pauillac (33) Château Cordeillan Bages
La Plaine-sur-Mer (44) Anne de Bretagne
Plomodiern (29) Auberge des Glazicks
Pont-du-Gard / Collias (30) Hostellerie Le Castellas
Porto-Vecchio (2A) Casadelmar
Puymirol (47) Michel Trama
Reims (51) L’Assiette Champenoise
La Rochelle (17) Richard et Christopher Coutanceau
Romans-sur-Isère / Granges-les-Beaumont (26) Les Cèdres
Rouen (76) Gill
Saint-Émilion (33) Hostellerie de Plaisance
Saint-Just-Saint-Rambert (42) Le Neuvième Art
Saint-Martin-de-Belleville (73) La Bouitte
Saint-Sulpice-le-Verdon (85) Thierry Drapeau Logis de la Chabotterie N
Saint-Tropez (83) Résidence de la Pinède
Sens (89) La Madeleine
Toulouse (31) Michel Sarran
Toulouse / Colomiers (31) L’Amphitryon
La Turbie (06) Hostellerie Jérôme
Uriage-les-Bains (38) Grand Hôtel
Val-Thorens (73) L’Oxalys
Vence (06) Le St-Martin
Versailles (78) Gordon Ramsay au Trianon
Vézelay / Saint-Père (89) L’Espérance
Vienne (38) La Pyramide

470 one-star restaurants out of which 46 new

Location (department) Establishment
Agen (47) Mariottat
Agen / Moirax (47) Auberge le Prieuré
Ainhoa (64) Ithurria
Aix-en-Provence (13) Le Clos de la Violette
Aix-en-Provence (13) Pierre Reboul
Ajaccio (2A) Palm Beach
Albi (81) L’Esprit du Vin
Alleyras (43) Le Haut-Allier
Ambierle (42) Le Prieuré
Amboise (37) Château de Pray N
Amiens / Dury (80) L’Aubergade
Andrézieux-Bouthéon (42) Les Iris
Anduze / Tornac (30) Les Demeures du Ranquet
Angers (49) Le Favre d’Anne
Angers (49) Une Île
Annecy (74) Le Belvédère
Annecy (74) La Ciboulette
Annecy / Veyrier-du-Lac (74) La Nouvelle Maison de Marc Veyrat N
Antibes (06) Le Figuier de St-Esprit
Antibes / Cap d’Antibes (06) Les Pêcheurs
Arles (13) La Chassagnette
Arles (13) Le Cilantro
Aulnay-sous-Bois (93) Auberge des Saints Pères
Avignon (84) Christian Étienne
Avignon (84) D’Europe N
Avignon (84) Le Diapason N
Avignon (84) La Mirande
Avignon (84) Le Saule Pleureur
Azay-le-Rideau / Saché (37) Auberge du XIIe Siècle
Bagnoles-de-l’Orne (61) Le Manoir du Lys
Barbizon (77) Les Pléiades
Barneville-Carteret / Carteret (50) De la Marine
La Baule (44) Castel Marie-Louise
Les Baux-de-Provence (13) La Cabro d’Or
Bayeux / Audrieu (14) Château d’Audrieu
Bayonne (64) Auberge du Cheval Blanc
Beaune (21) Le Bénaton
Beaune (21) Loiseau des Vignes
Beaune / Levernois (21) Hostellerie de Levernois
Beaune / Pernand-Vergelesses (21) Le Charlemagne
Belcastel (12) Vieux Pont
Belfort / Danjoutin (90) Le Pot d’Étain
Belfort / Sevenans (90) Auberge de la Tour Penchée N
Belle-Église (60) La Grange de Belle-Église
Belleville (54) Le Bistroquet
Bergerac / Moulin de Malfourat (24) La Tour des Vents
Beuvron-en-Auge (14) Le Pavé d’Auge
Les Bézards (45) Auberge des Templiers
Béziers (34) L’Ambassade
Béziers (34) Octopus
Biarritz (64) Du Palais
Biarritz (64) Les Rosiers
Biarritz / Arcangues (64) Le Moulin d’Alotz
Bidart (64) Table et Hostellerie des Frères Ibarboure
Billiers (56) Domaine de Rochevilaine
Biot (06) Les Terraillers
Bitche (57) Le Strasbourg
Blainville-sur-Mer (50) Le Mascaret
Blois (41) Au Rendez-vous des Pêcheurs
Blois (41) Le Médicis
Blois (41) L’Orangerie du Château
Bonnétage (25) L’Etang du Moulin
Bordeaux (33) 7 ème Péché N
Bordeaux (33) Le Chapon Fin
Bordeaux (33) Le Gabriel
Bordeaux (33) Le Pavillon des Boulevards
Bordeaux (33) Le Pressoir d’Argent
Bordeaux / Cenon (33) La Cape
Bordeaux / Lormont (33) Jean-Marie Amat
Bordeaux / Martillac (33) Les Sources de Caudalie
Bormes-les-Mimosas (83) La Rastègue
Bosdarros (64) Auberge Labarthe
Bougival (78) Le Camélia
Boulogne-Billancourt (92) Au Comte
Boulogne-Billancourt (92) Ducoté Cuisine
Boulogne-sur-Mer (62) La Matelote
Le Bourg-Dun (76) Auberge du Dun
Bourg-en-Bresse / Péronnas (01) La Marelle
Bourges (18) Le d’Antan Sancerrois
Le Bourget-du-Lac (73) Auberge Lamartine
Le Bourget-du-Lac (73) La Grange à Sel N
Le Bourget-du-Lac / Les Catons (73) Atmosphères
Bourgueil / Restigné (37) Manoir de Restigné
Bozouls (12) Le Belvédère
Brantôme / Champagnac-de-Belair (24) Le Moulin du Roc
Bray-et-Lu (95) Les Jardins d’Epicure
La Brède (33) La Table de Montesquieu
Brest (29) L’Armen
Le Breuil-en-Auge (14) Le Dauphin
Breuillet (17) L’Aquarelle
Briollay (49) Château de Noirieux
Brive-la-Gaillarde / Varetz (19) Château de Castel Novel
Bry-Sur-Marne (94) Auberge du Pont de Bry ‘’La Grapille’’ N
La Bussière-sur-Ouche (21) Abbaye de la Bussière
La Cadière-d’Azur (83) Hostellerie Bérard
Caen (14) Ivan Vautier N
Caen (14) Stéphane Carbone – Restaurant Incognito
Cagnes-sur-Mer / Cros-de-Cagnes (06) Bistrot de la Marine – Jacques Maximin N
Cagnes-sur-Mer (06) Josy-Jo
Cahors / Lamagdelaine (46) Marco
Cahors / Mercuès (46) Château de Mercuès
Cahuzac-sur-Vère (81) Château de Salettes
Cahuzac-sur-Vère (81) La Falaise
Callas (83) Hostellerie Les Gorges de Pennafort
Calvi (2B) Emile’s
Calvi (2B) La Villa
Calvinet (15) Beauséjour
Cancale (35) Le Coquillage
Cannes (06) Mon Rêve de Gosse N
Cannes (06) Le Park 45
Carcassonne (11) De La Cité
Carcassonne (11) Domaine d’Auriac
Carcassonne (11) Le Parc Franck Putelat
Carcassonne / Aragon (11) La Bergerie
Carcassonne / Pezens (11) L’Ambrosia
Cassis (13) La Villa Madie
Castres (81) Bistrot Saveurs
La Celle (83) Hostellerie de l’Abbaye de la Celle
Cergy-Pontoise / Méry-sur-Oise (95) Le Chiquito N
Chaintré (71) La Table de Chaintré
Châlons-en-Champagne (51) D’Angleterre
Chalon-sur-Saône / Saint-Rémy (71) L’Amaryllis
Chamesol (25) Mon Plaisir
Chamonix-Mont-Blanc (74) Le Bistrot
Chantilly (60) Dolce Chantilly
La Chapelle-de-Guinchay (71) La Poularde
Chartres (28) Le Grand Monarque
Chassagne-Montrachet (21) Le Chassagne
Château-Arnoux-Saint-Auban (04) La Bonne Étape
Châteaufort (78) La Belle Époque
Chaudes-Aigues (15) Serge Vieira
Chenonceaux (37) Auberge du Bon Laboureur
Cherbourg-Octeville (50) Le Pily
Chinon / Marçay (37) Château de Marçay
Cholet (49) Au Passé Simple
Clères / Frichemesnil (76) Au Souper Fin
Clermont / Étouy (60) L’Orée de la Forêt
Clermont-Ferrand (63) Apicius
Clermont-Ferrand (63) Emmanuel Hodencq
Clermont-Ferrand (63) Fleur de Sel
Clermont-Ferrand (63) Jean-Claude Leclerc
Collioure (66) Le Relais des Trois Mas
Colmar (68) L’Atelier du Peintre N
Colmar (68) JY’S
Colombey-les-Deux-Églises (52) Hostellerie la Montagne
Compiègne / Rethondes (60) Alain Blot
Condom (32) La Table des Cordeliers
Conques (12) Hervé Busset
Conteville (27) Auberge du Vieux Logis
Cordon (74) Les Roches Fleuries
Couilly-Pont-aux-Dames (77) Auberge de la Brie
Courcelles-sur-Vesle (02) Château de Courcelles
Courchevel 1850 (73) Le Bateau Ivre
Courchevel 1850 (73) Le Kilimandjaro
Courchevel 1850 (73) Le Strato N
Courchevel / Le Praz (73) Azimut
Courchevel / La Tania (73) Le Farçon
Le Croisic (44) Le Fort de L’Océan N
Cucuron (84) La Petite Maison
Curzay-sur-Vonne (86) Château de Curzay
Dampierre-en-Yvelines (78) Auberge du Château “Table des Blot“
Deauville (14) Royal-Barrière
Les Deux-Alpes (38) Chalet Mounier
Dijon (21) Hostellerie du Chapeau Rouge
Dijon (21) Le Pré aux Clercs
Dijon (21) Stéphane Derbord
Dijon / Prenois (21) Auberge de la Charme
Dole (39) La Chaumière
Dole / Sampans (39) Château du Mont Joly
Douvaine (74) Ô Flaveurs
Épernay (51) Les Berceaux
Épernay / Vinay (51) Hostellerie La Briqueterie
Épinal (88) Les Ducs de Lorraine
Erbalunga (2B) Le Pirate
Eygalières (13) Maison Bru
Èze (06) Château Eza
Flers / La Ferrière-aux-Étangs (61) Auberge de la Mine
Fleurie (69) Le Cep
Forbach / Stiring-Wendel (57) La Bonne Auberge
Gargas (84) Domaine de la Coquillade N
Gérardmer / Bas-Rupts (88) Les Bas-Rupts
Gignac (34) de Lauzun
Gordes (84) Les Bories & Spa
La Gouesnière (35) Maison Tirel-Guérin
Grasse (06) La Bastide St-Antoine
Grasse (06) Lou Fassum “La Tourmaline“
Grenade-sur-l’Adour (40) Pain Adour et Fantaisie
Guéthary (64) Brikéténia
Gujan-Mestras (33) La Guérinière
Hagondange (57) Quai des Saveurs
Hasparren (64) Ferme Hégia
Le Havre (76) Jean-Luc Tartarin
Hennebont (56) Château de Locguénolé
Ile de Noirmoutier / L’Herbaudière (85) La Marine
Ile de Porquerolles (83) Le Mas du Langoustier
L’Île-Rousse (2B) Pasquale Paoli
L’Isle-sur-la-Sorgue (84) Le Vivier
Issoire / Sarpoil (63) La Bergerie N
Issoudun (36) Rest. La Cognette
Istres (13) La Table de Sébastien
Jarnac / Bourg-Charente (16) La Ribaudière
Jongieux (73) Auberge Les Morainières
Joucas (84) Hostellerie Le Phébus & Spa
Kaysersberg (68) Chambard
Lacave (46) Château de la Treyne
Lacave (46) Pont de l’Ouysse
Lamastre (07) Midi
Langon (33) Claude Darroze
Languimberg (57) Chez Michèle
Lannilis (29) Auberge des Abers
Lannion / La Ville Blanche (22) La Ville Blanche
Laroque-des-Albères (66) Les Palmiers
Lastours (11) Le Puits du Trésor
Le Lavandou / Aiguebelle (83) Le Sub N
Laventie (62) Le Cerisier
Lembach (67) Auberge du Cheval Blanc
Lezoux / Bort-l’Étang (63) Château de Codignat
Lièpvre / La Vancelle (67) Auberge Frankenbourg
Ligny-en-Cambrésis (59) Château de Ligny
Lille (59) A L’Huîtrière
Lille (59) La Laiterie
Lille (59) Le Sébastopol
Lille / Bois-Grenier (59) La Table des Jardins N
Lille / Bondues (59) Val d’Auge
Limoges (87) Amphitryon
Loctudy (29) Auberge Pen Ar Vir
Loiré (49) Auberge de la Diligence
Lorgues (83) Bruno
Lorient (56) Henri et Joseph
Lourmarin (84) Auberge La Fenière
Lumio (2B) Chez Charles
Lunéville (54) Château d’Adoménil
Lyon (69) Au 14 Février N
Lyon (69) L‘ Alexandrin
Lyon (69) Auberge de Fond Rose
Lyon (69) Têtedoie
Lyon (69) Le Gourmet de Sèze
Lyon (69) Maison Clovis
Lyon (69) Pierre Orsi
Lyon (69) Takao Takano N
Lyon (69) Les Terrasses de Lyon
Lyon (69) Les Trois Dômes
Lyon / Rillieux-la-Pape (69) Larivoire
Mâcon (71) Pierre
Maisons-Laffitte (78) Tastevin
Malbuisson (25) Le Bon Accueil
Le Mans (72) Le Beaulieu
Marlenheim (67) Le Cerf
Marly-le-Roi (78) Le Village N
Marseille (13) L’Épuisette
Marseille (13) Une Table au Sud
Maury (66) Pascal Borrell
Mayenne (53) L’Éveil des Sens N
Melun / Vaux-le-Pénil (77) La Table St-Just
Menton (06) Mirazur
Metz (57) La Citadelle
Meudon (92) L’Escarbille
Montargis (45) La Gloire
Montauban (82) Abbaye des Capucins Spa & Resort N
Montauroux (83) Auberge Eric Maio
Montbazon (37) Chancelière “Jeu de Cartes“
Montbéliard (25) Le St-Martin
Montceau-les-Mines (71) Le France
Mont-de-Marsan (40) Les Clefs d’Argent
Monte-Carlo (Principauté de Monaco) Mandarine
Monte-Carlo (Principauté de Monaco) Vistamar N
Monte-Carlo (Principauté de Monaco) Yoshi
Montlivault (41) La Maison d’à Côté
Montpellier (34) La Réserve Rimbaud
Montreuil (62) Château de Montreuil
Montreuil / La Madelaine-sous-Montreuil (62) Auberge de la Grenouillère
Montrevel-en-Bresse (01) Léa
Morteau (25) Auberge de la Roche
Mougins (06) Le Mas Candille
Mougins (06) Le Moulin de Mougins
Moustiers-Sainte-Marie (04) La Bastide de Moustiers
Mulhouse (68) Il Cortile
Mulhouse / Riedisheim (68) La Poste
Munster / Wihr-au-Val (68) Nouvelle Auberge
Mûr-de-Bretagne (22) Auberge Grand’Maison
Nancy (54) Le Grenier à Sel
Nantes (44) L’Atlantide
Narbonne (11) La Table St-Crescent
Neuilly-sur-Seine (92) La Truffe Noire
Nevers (58) Jean-Michel Couron
Névez / Raguenès-Plage (29) Ar Men Du
Nice (06) Aphrodite
Nice (06) L’Aromate
Nice (06) Chantecler
Nice (06) Flaveur N
Nice (06) Keisuke Matsushima
Nice (06) L’Univers-Christian Plumail
Nîmes (30) Le Lisita
Obernai (67) Le Bistro des Saveurs
Orange / Sérignan-du-Comtat (84) Le Pré du Moulin
Orléans (45) Le Lièvre Gourmand N
Paris 1er Le Baudelaire N
Paris 1er Yam’Tcha
Paris 2e Le Céladon
Paris 2e Pur‘
Paris 4e Benoit
Paris 5e La Tour d’Argent
Paris 6e Fogón
Paris 6e Hélène Darroze
Paris 6e Jacques Cagna
Paris 6e Paris
Paris 6e Le Restaurant
Paris 6e Sensing N
Paris 6e Ze Kitchen Galerie
Paris 7e Aida
Paris 7e Auguste
Paris 7e Les Fables de La Fontaine
Paris 7e Gaya Rive Gauche par Pierre Gagnaire
Paris 7e Il Vino d’Enrico Bernardo
Paris 7e Le Jules Verne
Paris 7e Le Divellec
Paris 7e 35 ° Ouest
Paris 7e Vin sur Vin
Paris 7e Le Violon d’Ingres
Paris 8e Les Ambassadeurs N
Paris 8e L’Angle du Faubourg
Paris 8e L’Arôme
Paris 8e Le Chiberta
Paris 8e Dominique Bouchet
Paris 8e Laurent
Paris 8e Stella Maris
Paris 8e La Table du Lancaster
Paris 9e Jean
Paris 12e Au Trou Gascon
Paris 16e Antoine N
Paris 16e etc…
=

Paris 16e La Grande Cascade
Paris 16e Hiramatsu
Paris 16e Passiflore
Paris 16e Le Pergolèse
Paris 16e Relais d’Auteuil
Paris 16e La Table du Baltimore
Paris 17e Agapé
Paris 17e La Braisière
Paris 17e La Fourchette du Printemps N
Paris 17e Frédéric Simonin N
Pau / Jurançon (64) Chez Ruffet
Peillon (06) Auberge de la Madone
Périgueux (24) L’Essentiel
Périgueux / Chancelade (24) Château des Reynats N
Perpignan (66) La Galinette
Le Perreux-sur-Marne (94) Les Magnolias
Perros-Guirec (22) L’Agapa
Perros-Guirec (22) La Clarté
Le Petit-Pressigny (37) La Promenade
Phalsbourg (57) Au Soldat de l’An II
Pierrefonds / Saint-Jean-aux-Bois (60) Auberge à la Bonne Idée N
Plancoët (22) Maxime et Jean-Pierre Crouzil et Hôtel L’Ecrin
Poitiers / Saint-Benoît (86) Passions et Gourmandises
La Pomarède (11) Hostellerie du Château de la Pomarède
Pont-Aven (29) Le Moulin de Rosmadec
Pont-du-Gard / Castillon-du-Gard (30) Le Vieux Castillon
Port-Lesney (39) Château de Germigney
Port-Louis (56) Avel Vor
Porto-Vecchio (2A) Belvédère
Porto-Vecchio (2A) Grand Hôtel de Cala Rossa
Porto-Vecchio (2A) U Santa Marina N
Port-sur-Saône / Vauchoux (70) Château de Vauchoux
Pujaut (30) Entre Vigne et Garrigue
Le Puy-en-Velay (43) François Gagnaire
Questembert (56) Le Bretagne et sa Résidence
Quiberon / Portivy (56) Le Petit Hôtel du Grand Large N
Quimper (29) La Roseraie de Bel Air
Reims (51) Le Foch
Reims (51) Le Millénaire
Reims (51) Château les Crayères N
Reims / Montchenot (51) Le Grand Cerf
Rennes (35) Le Coq-Gadby
Rennes / Noyal-sur-Vilaine (35) Auberge du Pont d’Acigné
Rennes / Saint-Grégoire (35) Le Saison
Reuilly-Sauvigny (02) Auberge Le Relais
Rhinau (67) Au Vieux Couvent
Riquewihr (68) Table du Gourmet
Riquewihr / Zellenberg (68) Maximilien
La Roche-l’Abeille (87) Le Moulin de la Gorce
Rodez (12) Goûts et Couleurs
Romorantin-Lanthenay (41) Grand Hôtel du Lion d’Or
Roscoff (29) Le Brittany
Roscoff (29) Le Temps de Vivre
Rosheim (67) Hostellerie du Rosenmeer
Rouffach (68) Philippe Bohrer
Le Rouret (06) Le Clos St-Pierre
Roye (80) La Flamiche
Les Sables-d’Olonne / Anse de Cayola (85) Cayola
Saint-Agrève (07) Faurie
Saint-Brieuc (22) Aux Pesked
Saint-Brieuc (22) Youpala Bistrot
Saint-Brieuc / Sous-la-Tour (22) La Vieille Tour
Saint-Céré (46) Les Trois Soleils de Montal
Saint-Chamond (42) Les Ambassadeurs N
Saint-Cyprien (66) L’Ile de la Lagune
Saint-Florent (2B) La Roya
Saint-Jean-Cap-Ferrat (06) Grand Hôtel du Cap Ferrat
Saint-Jean-Pied-de-Port (64) Les Pyrénées
Saint-Joachim (44) La Mare aux Oiseaux
Saint-Julien-en-Genevois / Bossey (74) La Ferme de l’Hospital
Saint-Malo (35) A la Duchesse Anne
Saint-Malo (35) Le Chalut
Saint-Malo / Saint-Servan-sur-Mer (35) Le St-Placide
Saint-Martin-du-Var (06) Jean-François Issautier
Saint-Médard (46) Gindreau
Saint-Pée-sur-Nivelle (64) L‘ Auberge Basque
Saint-Rémy-de-Provence (13) La Maison de Bournissac
Saint-Rémy-de-Provence (13) La Maison Jaune
Saint-Rémy-de-Provence (13) Marc de Passorio
Saint-Savin (86) Christophe Cadieu
Saint-Tropez (83) Villa Belrose
Saint-Valery-en-Caux / Ingouville (76) Les Hêtres N
Sainte-Maxime (83) La Badiane N
Sainte-Sabine (24) Étincelles-La Gentilhommière
Sancerre (18) La Tour N
Sarlat-la-Canéda (24) Le Grand Bleu
Sarrebourg (57) Mathis
Sarreguemines (57) Auberge St-Walfrid
Saumur (49) Le Gambetta
La Saussaye (27) Manoir des Saules
Sauveterre-de-Rouergue (12) Le Sénéchal
Sénart / Pouilly-le-Fort (77) Le Pouilly
Sierentz (68) Auberge St-Laurent
Sousceyrac (46) Au Déjeuner de Sousceyrac
Strasbourg (67) Au Crocodile
Strasbourg (67) Buerehiesel
Strasbourg (67) La Cambuse N
Strasbourg (67) La Casserole
Strasbourg (67) Umami
Strasbourg / La Wantzenau (67) Relais de la Poste N
Talloires (74) L’Auberge du Père Bise
Terrasson-Lavilledieu (24) L’Imaginaire
Thoiry (01) Les Cépages
Thonon-les-Bains (74) Le Prieuré
Toulouse (31) En Marge
Toulouse (31) Metropolitan
Toulouse / Rouffiac-Tolosan (31) Ô Saveurs
Le Touquet-Paris-Plage (62) Westminster
Tournus (71) Aux Terrasses
Tournus (71) Rest. Greuze
Tours (37) Charles Barrier
Tours (37) La Roche Le Roy
Tours / Rochecorbon (37) Les Hautes Roches
Tourtour (83) Les Chênes Verts
Trébeurden (22) Manoir de Lan-Kerellec
Le Tremblay-sur-Mauldre (78) Laurent Trochain
Trémolat (24) Vieux Logis
Troyes / Pont-Sainte-Marie (10) Hostellerie de Pont-Ste-Marie
Vaison-la-Romaine (84) Le Moulin à Huile
Vaison-la-Romaine / Roaix (84) Le Grand Pré
Val-d’Isère (73) La Becca N
Val-d’Isère (73) Les Barmes de l’Ours
Valence (26) La Cachette
Valence (26) Flaveurs
Valence / Pont-de-l’Isère (26) Michel Chabran
Vannes / Saint-Avé (56) Le Pressoir
Vence (06) Les Bacchanales
Ventabren (13) La Table de Ventabren
Versailles (78) L’Angélique
Vichy (03) Maison Decoret
Vienne / Chonas-l’Amballan (38) Domaine de Clairefontaine
Villard-de-Lans / Corrençon-en-Vercors (38) Du Golf
Villeneuve-lès-Avignon (30) Le Prieuré
Villeneuve-sur-Lot (47) La Table des Sens N
Villers-le-Lac (25) Le France
Viré (71) Frédéric Carrion Cuisine Hôtel
Westhalten (68) Auberge du Cheval Blanc
Wimereux (62) Épicure
Zoufftgen (57) La Lorraine
The 8 Rising star 2011 for m
Location (department) Establishment
Annecy (74) Les Trésoms
Beaune (21) Hostellerie le Cèdre
Biarritz (64) L’Atelier
Clermont-Ferrand (63) Pré Carré
Ponthierry (77) L’Inédit
Propriano (2A) Le Lido
Tours (37) Barju
Vaux-en-Beaujolais (69) Auberge de Clochemerle

Die neuen Michelin Sterne 2011 in Frankreich

Cannes / Le Cannet (06) Villa Archange
Paris 2e Passage 53
Paris 7e Jean-François Piège
Paris 8e L’Atelier de Joël Robuchon-Étoile
Saint-Sulpice-le-Verdon (85) Thierry Drapeau Logis de la Chabotterie

Amboise (37) Château de Pray
Annecy / Veyrier-du-Lac (74) La Nouvelle Maison de Marc Veyrat
Avignon (84) D’Europe
Avignon (84) Le Diapason
Belfort / Sévenans (90) Auberge de la Tour Penchée
Bordeaux (33) 7ème Péché
Bourget-du-Lac (73) La Grange à Sel
Bry-sur-Marne (94) Auberge du Pont de Bry „La Grapille“
Caen (14) Ivan Vautier
Cagnes sur Mer / Cros-de-Cagnes (06) Bistrot de la Marine – Jacques Maximin
Cannes (06) Mon Rêve de Gosse
Cergy-Pontoise / Méry-sur-Oise (95) Le Chiquito
Colmar (68) L’Atelier du Peintre
Courchevel 1850 (73) Le Strato
Le Croisic (44) Le Fort de l’Océan
Gargas (84) Domaine de la Coquillade
Issoire / Sarpoil (63) La Bergerie
Lavandou / Aiguebelle (83) Le Sub
Lille / Bois-Grenier (59) La Table des Jardins
Lyon (69) Au 14 Février
Lyon (69) Takao Takano
Marly-le-Roi (78) Le Village
Mayenne (53) L’Éveil des Sens
Montauban (82) Abbaye des Capucins Spa & Resort
Monte-Carlo (Principauté de Monaco) Vistamar
Nice (06) Flaveur
Orléans (45) Le Lièvre Gourmand
Paris 1er Le Baudelaire
Paris 6e Sensing
Paris 8e Les Ambassadeurs
Paris 16e Antoine
Paris 17e La Fourchette du Printemps
Paris 17e Frédéric Simonin
Périgueux / Chancelade (24) Château des Reynats
Pierrefonds / Saint-Jean-aux-Bois (60) Auberge à la Bonne Idée
Porto-Vecchio (2A) U Santa Marina
Quiberon / Portivy (56) Le Petit Hôtel du Grand Large
Reims (51) Château les Crayères
Saint-Chamond (42) Les Ambassadeurs
Saint-Valery-en-Caux / Ingouville (76) Les Hêtres
Sainte-Maxime (83) La Badiane
Sancerre (18) La Tour
Strasbourg (67) La Cambuse
Strasbourg / La Wantzenau (67) Relais de la Poste
Val d’Isère (73) La Becca
Villeneuve-sur-Lot (47) La Table des Sens

Löschungen  2011
from *** to **
Puymirol (47) Michel Trama
Deletions **
Lyon (69) Nicolas le Bec
Paris 16e La Table de Joël Robuchon
Tourrettes (83) Faventia
From ** to *
Courchevel 1850 (73) Le Bateau Ivre
Eygalières (13) Maison Bru
Grasse (06) La Bastide St-Antoine
Saint-Jean-Pied-de-Port (64) Les Pyrénées
Deletions *
Antibes (06) Bacon
Antibes (06) Le Pavillon (H. Impérial Garoupe)
Bagnols (69) Château de Bagnols
Bourges (18) Le Piet à Terre
Brive-la-Gaillarde (19) Château de Lacan
Chablis (89) Hostellerie des Clos
Champtoceaux (49) Les Jardins de la Forge
Colmar (68) Au Rendez-vous de Chasse (Grand Hôtel Bristol)
Cordes-sur-Ciel (81) Le Grand Ecuyer
Courchevel 1850 (73) Il Vino d’Enrico Bernardo
Eguisheim (68) Caveau d’Eguisheim
La Roche-Bernard (56) L’Auberge Bretonne
Laguiole (12) Grand Hôtel Auguy
Laval (53) Bistro de Paris
Marseille (13) Péron
Menton (06) Paris Rome
Metz (57) L’Écluse
Missilac (44) La Bretesche
Monte-Carlo (Principauté de Monaco) Grill de l’Hôtel de Paris
Montélimar (26) Balthazar
Mulhouse (68) Hostellerie Paulus
Paris 14e Montparnasse 25
Perpignan (66) Le Chap‘ (Park Hôtel)
Pont-Aven (29) Taupinière
Rennes (35) La Fontaine aux Perles
Ribeauvillé (68) Valet de Coeur
Sables-d’Or-les-Pins (22) La Voile d’Or – La Lagune
Saint-Étienne (42) Nouvelle
Saint-Paul (06) Le Saint-Paul
Sennecey-le-Grand (71) L’Amaryllis
Saubusse (40) Villa Stings
Tarbes (65) L’Ambroisie
Vierzon (18) La Maison de Célestin

 Lesen Sie auch unseren Bericht über den Michelin 2011 Frankreich: www.gourmet-report.de/artikel/337633/MICHELIN-Fuehrer-Frankreich-2011/

Alle Bib Gourmands in Frankreich 2011:
http://www.gourmet-report.de/artikel/337639/Bib-Gourmand-Frankreich-2011.html

Jean Paucton

Die „flotten Bienen von Paris“

Flotte Bienen im wahrsten Sinn des Wortes arbeiten für den Pariser Imker Jean Paucton: Sie sammeln an den vielen Alleebäumen und Blumen der Seine-Metropole Pollen für feinsten Honig. Paucton stellt im Frühling fünf Bienenstöcke mit 75.000 Tieren auf das Dach der Pariser Oper (Palais Garnier), von wo die Bienen zum Bois de Boulogne und den weiteren Parkanlagen ausschwärmen. Aus den Pollen schleudert Paucton jährlich 500 Kilo Honig, der im Luxus-Feinkosthaus Fauchon verkauft wird.

Paucton ist einer von etwa 50 Imkern, die mitten in Paris arbeiten. Das Magazin DER FEINSCHMECKER berichtet in seiner Mai-Ausgabe, dass die Bienen in der Hauptstadt bessere Lebensbedingungen haben als auf dem Land, wo sie gegen Monokulturen und Pflanzenschutzmittel ankämpfen müssen. Insektizide sind in Paris verboten, das Angebot an blühenden Bäumen ist vielfältig – so ernten die Imker in der Metropole in der Regel fünf mal mehr Honig pro Bienenstock als auf dem Land.

DER FEINSCHMECKER mit der Honig-Reportage und Bezugsquellen ist jetzt erhältlich und kostet 6 Euro.

Wie der Tee in den Beutel kommt

Mauritius-Besuchern wird ab sofort ein Ausflugsprogramm der besonderen Art geboten. Die neue Tour La Route du Thé zeigt die Geschichte und die traditionelle Herstellung des Heißgetränks – vom Rundgang über die Teeplantage, über einen Besuch das Museum bis hin zur Teefabrik von Bois Chérie. Den trinkfertigen Tee, der seit 1892 hier hergestellt wird, kann man dann am Ende der Tour probieren. In Bois Chérie, einige 100 Meter über dem Meeresspiegel gelegen, erwartet Besucher ein erfrischend kühles Klima und üppig grüne Landschaft.

Während der Tour wird direkt an den Maschinen erklärt, was mit den frischen Teeblättern nach der Ernte passiert. Teilnehmer lernen, was „Fermentieren“ bedeutet, wie die Blattstücke getrocknet werden und betrachten auch die Filteranlagen, die den Tee nach unterschiedlichen Korngrößen sortiert. Schließlich wird gezeigt, wie Tee aromatisiert wird und dann schlussendlich in den Beutel kommt. Anschließend gibt es eine Teeverköstigung, bei der Besucher zwischen acht verschiedenen Sorten wie Vanille, Kokos oder tropischen Früchten wählen können. Die täglich angebotene Tee-Tour, die auch von Reiseveranstaltern als Tagesausflug ab allen Hotels auf der Insel gebucht werden kann, kostet für Erwachsene rund vier Euro.

Auf dem Weg nach Bois Chérie fährt man schon an den zahlreichen Teefeldern vorbei und kann den Arbeitern zusehen, wie sie den frischen Tee von den Sträuchern pflücken. Der Tee wird aus Blättern gemacht, die in rund ein Meter hohen Sträuchern wachsen. Diese Blätter können alle 15 Tage gepflückt werden.

Allgemeine Informationen über Mauritius unter www.mauritius.net