Ein kulinarischer Einblick in die Neptune Hotels

Kalí Órexi! Ein kulinarischer Einblick in die Neptune HotelsVagelis Galenos, Chefkoch der Neptune Hotels auf Kos, verrät seine Lieblingszutaten, das Geheimnis der griechischen Küche sowie die geschmacklichen Highlights des Hotels.

Griechischer Salat, Gyros, Bifteki und Baklava – die griechische Küche hat einige Leckerbissen zu bieten. Das weiß auch Vagelis Galenos, der seit 2011 Chefkoch in den Neptune Hotels auf Kos ist. Er ist Experte in Sachen Kulinarik und versteht es, seine Gäste zu verwöhnen. Die Liebe zum Essen begleitet ihn schon seit seiner Kindheit: „Ich habe meiner Mutter immer beim Kochen zugesehen und sie nach jedem Detail ihrer Rezepte gefragt. Bald wusste ich: Kochen ist meine Berufung“, erzählt der Küchenchef.

Neptune-Hotels-Resort, Convention-Centre and Spa

Seit seiner Ausbildung zum Koch kreiert Vagelis Galenos voller Leidenschaft stets neue Gerichte und Rezepte. Bei zahlreichen Gästen aus verschiedensten Ländern kann es durchaus vorkommen, dass eine Bestellung zur Herausforderung wird: „Einmal hatte ich eine Dame zu Gast, die gegen fast alles allergisch war. Das war eine große Verantwortung für mich – umso stolzer war ich, als ich ihr mit etwas Kreativität ein passendes Gericht zubereiten konnte.“

Was Rezepte angeht, versucht der Gastronom sich immer wieder neue Ideen und Kreationen einfallen zu lassen. Auf drei Dinge kann er dabei allerdings nicht verzichten: original griechisches Olivenöl, Fisch sowie frische Kräuter. Wie gut, dass die Neptune Hotels die Zutaten für die Küche von regionalen Produzenten beziehen, so dass Vagelis Galenos täglich auf lokale und frische Produkte zurückgreifen kann. Welche Gerichte sollten Urlauber auf Kos unbedingt probiert haben? „Ein echter griechischer Salat mit frischem Gemüse ist ein absolutes Muss, am besten kombiniert mit fangfrischem Fisch aus dem Meer und dazu das traditionelle ‚Gemista‘, ein sehr gesundes Gericht aus mit Reis, Kräutern und Pinienkernen gefüllten Tomaten und Paprika“, weiß der Experte. Sein persönliches Lieblingsessen ist Fisch – in allen Variationen, vor allem als Pastete. Die Liebe zu Fisch ist typisch griechisch: „Auf unserer Insel und in vielen anderen griechischen Provinzen lieben die Einheimischen Fischgerichte, dazu frisches Gemüse vom Bauern nebenan und Fleisch vom ortsansässigen Metzger. Wir bereiten unser Essen seit Jahren gleich zu: wir trocknen Weinblätter und Sommergemüse in der Sonne und konservieren Süßes für den Winter“, erklärt Vagelis Galenos.

Auch in der neuen Saison können sich Gäste der Neptune Hotels auf kulinarische Highlights freuen – unter anderem auf nachhaltige Kochkurse, Wein-, Olivenöl-, Honig- und Käseverkostungen sowie weitere Aktivitäten, bei denen Besucher die lokalen Produzenten und Prozesse kennen lernen. Was die deutschen Gäste am liebsten essen? „Unsere Besucher aus Deutschland sind sehr offen für neue Gerichte und probieren gerne traditionell griechische Speisen. Das fasziniert mich so sehr am Kochen: Essen verbindet Kulturen, kulinarische Kreativität kennt keine Grenzen und wenn ich für unsere Gäste ein neues Gericht zaubern kann, ist das ein großartiges Gefühl“, schwärmt der Küchenchef. Weitere Informationen unter www.neptune.gr.

Über Neptune Hotels Resort, Convention Centre & Spa

Die Neptune Hotels entführen Gäste in die griechische Urlaubswelt. Im traditionellen Stil der Inselarchitektur erbaut, zeichnet sich die privat geführte, weitläufige Ferienanlage besonders durch persönlichen Service, vielfältige Unterkunftsmöglichkeiten und ein warmes Ambiente aus. Nur etwa zehn Autominuten vom internationalen Flughafen Kos entfernt und ganz in der Nähe des malerischen Fischerortes Mastihari, erstreckt sich das Resort auf einer 150.000 Quadratmeter großen Fläche. Direkt am Sandstrand der Nordostküste der Insel Kos erbaut, sind die Neptune Hotels ein Ort der Erholung für Paare und Familien.

Der Wettkampf der Frikadellen

Kabel1, Dienstag, 10.03., 17:45 – 18:45 Uhr

Abenteuer Leben – täglich Wissen

Buletten aus Deutschland, Köfte aus der Türkei oder Bifteki aus Griechenland? Welche Frikadelle ist die Beste? Steffen Dietzel tritt gegen Chatlos Evangelos und Vassilios Tsamos aus Griechenland und das türkische Team Hadi Yildiz und Kadir Sözkan im Kampf um den Sieg in den Kategorien Größe, Gewicht und Geschmack an. Außerdem: Superschnitzel 2009, heute: Saarbrücken, ‚Zum Stiefel‘ / Fertig-Kaiserschmarren / Zweisprachig auf Streife