Morgens frische Brötchen an die Tür

Jetzt gibt es die Möglichkeit, sich auch wochentags morgens frische Brötchen schmecken zu lassen – ohne eine Minute früher aufzustehen: Frühstücksdienste. Sie liefern morgens die frischen Backwaren direkt vom Bäcker an die Haustür.

Bundesweit rund 110 Morgengold Frühstücksdienste beispielsweise liefern an sieben Tagen in der Woche frische Backwaren pünktlich zum Frühstück bis 6:30 Uhr an die Haustür – am Wochenende bis 8:00 Uhr. Das Angebot reicht von normalen Brötchen über Körner- und Vollkornbrötchen, Croissants, regionale Spezialitäten und Brot bis hin zu süßen Teilchen. Da der Frühstücksdienst Morgengold mit den besten ortsansässigen Handwerksbäckereien regional kooperiert, sind die Backwaren immer frisch und qualitativ hochwertig.

Die Häufigkeit wie auch die Menge der gelieferten Backwaren kann dabei individuell bestimmt werden. Kurzfristige Änderungen, Zu- oder Abbestellungen wegen Urlaub oder Besuch sind unkompliziert über das Internet möglich.

Wer Morgengold Frühstücksdienste ausprobieren möchte, kann auf einen verlockenden Service zurückgreifen: Unter www.morgengold.de können Brötchen-Liebhaber eine Probelieferung bestellen, um einen Einsdruck vom Service zu bekommen. Neben der hohen Qualität und der Frische sind Morgengold Frühstücksdienste aufgrund dieser Kundenorientiertheit die Nummer 1 der deutschen Backwaren-Lieferdienste. Mit einem Brötchen-Service wie diesem ist ein Sonntagsfrühstück auch unter der Woche möglich – völlig ohne Hektik.

www.morgengold.dewww.diefruehstuecker.de

Land und lecker

WDR, Mittwoch, 09.09., 21:00 – 21:45 Uhr

Auch am Dinnertag heißt es für Jungbäuerin Christiane In der Beeck extrem früh aufzustehen. Denn die Arbeit auf dem Obst- und Gemüsehof mitten im Ruhrgebiet macht sich nicht von alleine. Und so muss sich die 28 Jahre alte Christiane zunächst um Erdbeeren und Kartoffeln kümmern, bevor sie an die Zubereitung des Menues geht. Dabei hilft zum Glück ihre Mutter. In einem sind sich die beiden Frauen völlig einig. Die anderen Landfrauen sollen beim Dinner voll auf den Erdbeergeschmack kommen. Nach Reibekuchen mit Lachs als Vorspeise erwartet die Gäste Salat mit Hähnchen und Erdbeeren. Und auch beim Dessert darf sie nicht fehlen – die Erdbeere am Tiramisu.