Das Wiener Schnitzel als iPad-App

Ist es nicht abwegig, eine App für das Apple iPad zu veröffentlichen, die sich ausschließlich dem Wiener Schnitzel widmet? Auf den ersten Blick erscheint es sicherlich als ein sonderbares Vorhaben, eine App einem Gericht zu widmen, das es an fast jeder Straßenecke in jeder Gastwirtschaft gibt. Doch was da vielerorts angeboten wird, ist weit entfernt von einem perfekten Wiener Schnitzel. Mit der neuen App „Das perfekte Wiener Schnitzel“ will der in Wien tätige Spitzenkoch und Ernährungsberater Thomas Sixt diesem heimlichen österreichischen Nationalgericht ein Denkmal setzen: „Das Wiener Schnitzel hat es verdient, in einer eigenen App gewürdigt zu werden.“

Nicht nur das Thema dieser App ist außergewöhnlich, auch die Umsetzung fällt aus dem Rahmen: In einem Video erklärt Thomas Sixt jeden Schritt des Rezepts. Hierfür hat er sich eine Kamera am Kopf befestigt und filmt so aus der Ich-Perspektive, Thomas Sixt nennt das „Headcam Cooking“. Noch nie zuvor wurde in einer iPad-App ein Gericht aus der Perspektive eines Kochs zubereitet.

Geboren wurde die Idee für diese App in Gesprächen zwischen Thomas Sixt und Josef Roßmann, Geschäftsführer der Unipush Media GmbH, die sich auf die Erstellung von Apps für iPhone, iPad und Android-Geräte spezialisiert hat. „Da schraubt sich jemand eine Kamera an den Kopf und filmt sich selbst beim Kochen, was für eine grandiose, schräge Idee!“, so Josef Roßmann. „Als ich das erste Mal vom Headcam-Cooking von Thomas Sixt gehört habe, wollte ich daraus unbedingt eine App machen. Es sind genau solche Apps mit einer Mischung aus echtem Nutzwert und Augenzwinkern, die den AppStore so spannend machen.“

Die iPad-App „Thomas Sixt: Das perfekte Wiener Schnitzel“ ist ab sofort im AppStore erhältlich. Neben einem ausführlichen „Headcam Cooking“-Video beinhaltet sie eine reich bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung, Einkaufstipps und wertvolle Tipps und Tricks der Spitzengastronomie für Anfänger und ambitionierte Hobbyköche.

Thomas Sixt ist Ernährungstrainer und Spitzenkoch. Anfang der 90er Jahre hat er das Handwerk des Kochs beim Sternekoch Alfons Schuhbeck erlernt und danach in der deutschen und internationalen Top-Gastronomie gearbeitet. Er ist tätig als Koch- und Ernährungstrainer und vermittelt sein Wissen in Seminaren und Vorträgen. Thomas Sixt hat bereits mehrere Kochbücher veröffentlicht und war in zahlreichen Fernsehauftritte zu sehen.

Patrik Jaros bringt die junge Küche aufs iPhone

Star-Koch Patrik Jaros bringt die junge Küche aufs iPhone

Unter dem Namen „Patrik´s“ stellt Sterne-Koch Patrik Jaros seine besten Rezepte für die junge Küche als Applikation fürs iPhone und für den iPod Touch vor. Wer sich im AppStore (Rubrik Lifestyle) „Patrik´s Einfach Kochen“ herunterlädt, erlebt die Welt der modernen Kreativküche. Für 2,39 Euro erhält man 70 außergewöhnliche Ideen für tolle Gerichte, die sich leicht nachkochen lassen.

Kochen mit „Patrik´s“ ist ebenso unkompliziert wie das iPhone selbst. Mit wenigen Zutaten entstehen unter detaillierter und reichhaltig bebilderter Anleitung leckere Gerichte. Damit alles sicher gelingt, sind die wichtigsten Schritte als Fotofilme dargestellt. Die persönlichen Lieblingsrezepte legt man in „Patrik’s“ App mit einem Fingerdruck unter „Favoriten“ ab oder sendet sie direkt an gute Freunde. Der Clou ist die „Kühlschrankfunktion“: Man tippt einfach ein, welche Lebensmittel zu Hause verfügbar sind und „Patrik´s“ schlägt die dazu passenden Gerichte vor. Kulinarisch-kreativer kann man sein iPhone kaum nutzen! „Patrik´s“ hilft auch beim Einkaufen: Die Rezepte mit allen Zutaten und Mengenangaben hat man im Supermarkt auch ohne Internetverbindung stets parat.

Chefkoch Patrik Jaros, einst vom renommierten Guide Michelin zum jüngsten Sterne-Koch Deutschlands gekürt, nutzt für „Patrik’s Einfach Kochen“ die Take-away-Küche mit ungewöhnlichen Kreationen. So veredelt er beispielsweise Fertigprodukte aus dem Supermarkt mit wenig Aufwand zu leckeren Köstlichkeiten. Aus den Resten im Kühlschrank zaubert er die schmack-haftesten Gerichte. Der Reis von gestern wird zu einem erfrischenden italienischen Reissalat oder das Sushi vom Vorabend mit Sesam gebraten zum herzhaften Appetithäppchen.

Mit „Patrik´s“ holt man sich einen bedeutenden Kochkünstler aufs iPhone. Patrik Jaros gehört zum Kreis der Meisterköche, die 1995 beim „Bocuse d’Or“, der Weltmeisterschaft der Köche in Lyon, die ersten drei Plätze belegten. Unter seinen bisherigen (gedruckten) Kochbüchern sind diverse Bestseller.

Die neue Koch-Applikation „Patrik’s Einfach Kochen“ ist aktuell für iPhone und Android in den Sprachen Deutsch, Englisch und Spanisch erhältlich.