TUI sucht 300 neue Animateure für den Sommer 2012

 Zeit für neue Ziele: Der Januar ist traditionell die Zeit der guten Vorsätze und großen Pläne. Junge Menschen, die 2012 Auslandserfahrung sammeln und ihren Traum von einem Job unter südlicher Sonne verwirklichen möchten, sind bei TUI an der richtigen Adresse. Deutschlands führender Reiseveranstalter sucht aktuell rund 300 Animateure für die Hotels der Marken TUI und 1-2-FLY. Einsatzzeitraum ist die Sommersaison 2012, die im April beginnt. Noch bis Ende März können sich Interessierte bewerben.

Die Bewerber sollten zwischen 18 und 30 Jahren alt sein. Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein sind wichtige Eigenschaften für angehende Animateure. Erfahrungen in den Bereichen Pädagogik, Sport, Musik oder Technik sind ebenfalls von Vorteil. Im Rahmen eines eintägigen „JobDays“ lernen die Bewerber das Unternehmen kennen und erhalten wichtige Informationen über die Arbeit eines Animateurs. Im Frühjahr 2012 werden die künftigen Mitarbeiter in mehrtägigen Aus- und Weiterbildungen auf ihren Einsatz vorbereitet. Unter http://www.tui-animation.de/ finden Interessierte einen Online-Bewerbungsbogen und erhalten detaillierte Informationen rund um das Thema Animation bei der TUI.

Die Termine und Orte der nächsten JobDays sind:

9. Januar – Stuttgart
11. Januar – München
12. Januar – Wuppertal
16. Januar – Hamburg
17. Januar – Frankfurt
19. Januar – Berlin
23. Januar – Leipzig
27. Januar – Hannover
31. Januar – München

1. Februar – Stuttgart
2. Februar – Wuppertal
3. Februar – Hamburg
6. Februar – Frankfurt
7. Februar – Hannover
9. Februar – Berlin
10. Februar – Leipzig
13. Februar – München

TUI: Animateure für den Sommer 2012 gesucht

Jetzt bewerben für vielseitige Jobs in den Hotels von TUI und 1-2-FLY

Arbeiten, wo andere Urlaub machen – für viele junge Menschen eine attraktive Aussicht. Wer sich den Traum vom Job unter südlicher Sonne erfüllen möchte, ist bei TUI an der richtigen Adresse: Deutschlands führender Reiseveranstalter sucht aktuell rund 300 Animateure für die Hotels der Marken TUI und 1-2-FLY. Einsatzzeitraum ist die Sommersaison 2012, die im April beginnt.

Die Aufgaben eines Animateurs sind vielfältig. Er ist Schauspieler, Gastgeber, Kinderbetreuer, Schwimmlehrer, Seelentröster, Tänzer, Koch, Sportler, Schiedsrichter und Tontechniker in einem. Die Bewerber sollten zwischen 18 und 30 Jahren alt sein. Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein sind wichtige Eigenschaften für den Job unter südlicher Sonne. Erfahrungen in den Bereichen Pädagogik, Sport, Musik oder Technik sind ebenfalls von Vorteil.

Im Rahmen eines eintägigen „JobDays“ lernen die Bewerber das Unternehmen kennen und erhalten wichtige Informationen über die Arbeit eines Animateurs. Im Frühjahr 2012 werden die künftigen Mitarbeiter in mehrtägigen Aus- und Weiterbildungen auf ihren Einsatz vorbereitet. Unter www.tui-animation.de finden Interessierte einen Online-Bewerbungsbogen und erhalten detaillierte Informationen rund um das Thema Animation bei der TUI.

Die Animations-JobDays finden von Oktober bis März statt. Die ersten Termine sind:

17. Oktober – Berlin
21. Oktober – Leipzig
25. Oktober – München
28. Oktober – Rostock
2. November – Hannover (JobDay Gruppenfitness)
4. November – Nürnberg

TUI – Jetzt als Animateur bewerben

Sommersaison 2009: Jetzt als Animateur bewerben
Vielseitige Jobs in den Clubhotels von TUI und 1-2-FLY

Arbeiten, wo andere Urlaub machen, interessante Menschen kennenlernen und Verantwortung übernehmen: Der Job des Animateurs ist nichts für Stubenhocker. Die TUI gibt jungen Menschen die Chance, diesen spannenden und abwechslungsreichen Beruf an den schönsten Plätzen der Erde auszuüben. Ab sofort sucht die TUI Service AG im Auftrag der TUI Deutschland GmbH rund 700 neue Animateure für ihre TUI Schöne Ferien Clubs und 1-2-FLY FUN CLUBs rund um den Globus. Kinderbetreuer werden zudem in den Baadingoo Kinderclubs der Marke TUI und in den SOLINO Kinderclubs der Marke 1-2-FLY eingesetzt. Einsatzzeitraum ist die Sommersaison 2009.

Gesucht werden kreative und engagierte Menschen ab 18 Jahren mit Erfahrung in den Bereichen Pädagogik, Gruppenfitness, Sport, Allround, Musik und Technik. Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität sind wichtige Voraussetzungen für den Job unter südlicher Sonne. Im Rahmen eines eintägigen „JobDays“ lernen Bewerber das Unternehmen kennen und erhalten erste Informationen über die Arbeit als Animateur. Im Frühjahr 2009 werden die zukünftigen Mitarbeiter ausgewählter Bereiche in mehrtägigen Aus- und Weiterbildungen auf ihren Einsatz vorbereitet. Unter www.tui-animation.de finden Bewerber weitere Informationen und ein Bewerbungsformular.

Animateur-Jobs liegen voll im Trend

Reiseveranstalter bieten auf der ITB in Berlin noch hunderte Sommerjobs

Mehr und mehr junge Leute aus Deutschland, Österreich und der Schweiz arbeiten im Sommer für 8 – 12 Wochen oder länger in den weltweiten Ferienclubs. Immer noch gibt es zahlreiche Jobs bei den großen Touristikunternehmen. Flug und Unterkunft werden übernommen. Ein kleines Taschengeld gibt es oben drauf. Vorwiegend werden Kinderbetreuer/innen und Sportanimateure gesucht.

Auf der ITB in Berlin -Halle 4.1. -Stand 133 wird aus diesem Grund am 08. und 09.März ein Einsteigertageskurs „Das Bewerbercamp“ statt finden. Der Kurs kostet 10 Euro pro Teilnehmer/in. Dabei inklusive ist eine Tageskarte zur Messe. Gerade Quer- und Neueinsteiger sind willkommen. Hierbei gibt es wichtige Bewerbungstipps, praktische Übungen sowie Informationen zum Job des Animateurs.

Anmeldungen sind noch unter www.bewerbercamp.de möglich. „Wir arbeiten eng mit Reiseunternehmen wie TUI, ROBINSON, Rewe-Touristik und Club Med zusammen und wissen, wer noch Bedarf an Mitarbeitern hat“ erzählt Andrea Glow, vom Berufportal www.animateure.de . Die Personalverantwortlichen werden auch beim Bewerbercamp vor Ort sein.

Der Bewerbercamp-Veranstalter ist auch Herausgeber einer Jobbörse mit über 50.000 Mitgliedern aus der Schweiz, Österreich und aus Deutschland.

Der besondere Clou der Website ist, das man nach einer kostenlosen Registrierung auch direkt mit aktiven, weltweit eingesetzten Animateuren, in Kontakt treten kann, um wichtige Tipps und Erfahrungsberichte zu bekommen. Für aktive Animateure ist das Berufsportal inzwischen eine wichtige Adresse um „Informationen aus der Heimat“ zu bekommen. „Täglich sind hunderte Animateure online und beantworten dabei auch Fragen der Neueinsteiger“ weiß Sarah vom Webteam zu berichten die im Augenblick in Dubai arbeitet. Schnell kann man sich auf www.animateure.de mit wenigen Klicks, bei verschiedenen Reiseveranstaltern kostenlos bewerben. „Der Tag des Animateurs geht oft 14 Stunden und ist alles anderes als bezahlter Urlaub“, ergänzt Sarah.

Bewerber-Casting in der Region Hannover

Animateure aufgepasst: TUI sucht für die Sommersaison 2007 bundesweit bis zu 100 sogenannte Baddis, die in den TUI Familienclubs und TUI Baadingo Kinderclubs arbeiten. Die Arbeitsplätze der Baddis liegen rund um das Mittelmeer, auf den Kanaren, am Schwarzen und am Roten Meer. Auch in Deutschland und Österreich werden die Animateure eingesetzt. Die zukünftigen Betreuer werden in regionalen Castings ausgewählt. Das dritte Auswahlverfahren für die Region Hannover findet am Montag, 12. Februar 2007, statt.

Die Bewerber sollten zwischen 20 und Anfang 30 Jahre alt sein und Erfahrungen in den Bereichen Pädagogik, Animation, Kinder- und Jugendbetreuung oder Freizeitgestaltung haben. Weitere Vorraussetzungen für den Beruf des Animateurs sind Teamfähigkeit, Anpassungsvermögen, Menschenkenntnis sowie Durchhaltevermögen, Belastbarkeit und Flexibilität. Baddis sorgen in den TUI Family Clubs für Spaß und Unterhaltung und begeistern beim „Monsterroulette“, Baadingoo-Tanzspaß oder in der Kindershow nicht nur die jüngsten Urlauber. Das Ausbildungsseminar findet im Frühjahr 2007 statt.

Wer an dem abwechslungsreichen Job interessiert ist, findet weitere Informationen und einen Online-Bewerbungsbogen unter www.animateure.info

TUI stellt rund 100 Animateure ein

Animateure aufgepasst: TUI, Deutschlands führender Reiseveranstalter, sucht für die Sommersaison 2007 bundesweit bis zu 100 sogenannte Baddis, die in den TUI Familienclubs und TUI Baadingo Kinderclubs arbeiten. Die Arbeitsplätze der Baddis liegen rund um das Mittelmeer, auf den Kanaren, am Schwarzen und am Roten Meer. Auch in Deutschland und Österreich werden die Animateure eingesetzt. Die zukünftigen Betreuer werden in regionalen Castings ausgewählt. Das zweite Auswahlverfahren für die Region Hannover findet am Donnerstag, 25. Januar 2007, statt.

Die Bewerber sollten zwischen 20 und Anfang 30 Jahre alt sein und Erfahrungen in den Bereichen Pädagogik, Animation, Kinder- und Jugendbetreuung oder Freizeitgestaltung haben. Weitere Vorraussetzungen für den Beruf des Animateurs sind Teamfähigkeit, Anpassungsvermögen, Menschenkenntnis sowie Durchhaltevermögen, Belastbarkeit und Flexibilität. Baddis sorgen in den TUI Family Clubs für Spaß und Unterhaltung und begeistern beim „Monsterroulette“, Baadingoo-Tanzspaß oder in der Kindershow nicht nur die jüngsten Urlauber. Das Ausbildungsseminar findet im Frühjahr 2007 statt.

Wer an dem abwechslungsreichen Job interessiert ist, findet weitere Informationen und einen Online-Bewerbungsbogen unter www.animateure.info