Jens Pietzonka lädt zur Pop-Up-Weinbar in Dresden

Der Schaumwein-Star der Pfalz, die neue Riesling-Generation aus Rheinhessen und der Bocksbeutel-Entstauber aus Franken sind am Mittwoch, dem 28. Dezember 2016, bei Jens Pietzonka zu Gast. „Ich bin immer an der Arbeit von jungen, aufstrebenden Winzern interessiert“, erklärt der Dresdner Sommelier seine Idee für die Veranstaltung. „Mit Christian Krack vom Sekthaus Krack aus Deidesheim arbeiten wir schon länger zusammen, er hat dann noch Max Dexheimer und Andi Weigand ins Boot geholt. Die drei sind schon lange befreundet und kennen sich aus der gemeinsamen Studienzeit in Geisenheim.“ Die Nachwuchswinzer verkörpern genau das, was sich Jens Pietzonka auch für seine Weinzentrale auf die Fahnen geschrieben hat: Sie lockern die Weinwelt auf und machen sie entspannter.

Der 25-jährige Andi Weigand arbeitet zusammen mit seinem Vater auf dem Weingut der Familie, das er einer Komplettmodernisierung unterzogen hat. Am 28. Dezember wird er vor allem die spontan vergorenen Silvaner, für die er bekannt ist, präsentieren. Auch Max Dexheimer arbeitet auf dem elterlichen Weingut Walldorf-Pfaffenhof in Saulheim und hat dort den Generationswechsel mit einer eigenen Kollektion aus Guts-, Orts- und Lagenweinen eingeleitet. Christian Krack hat sich mit seinen beiden Zwillingsbrüdern der Herstellung von Schaumweinen verschrieben, mit denen sich das Sekthaus Krack weit über die Region rund um Deidesheim in der Pfalz einen Namen gemacht hat. Im Stammhaus des Feldschlößchens werden die drei den Gästen ihre Weine präsentieren, das Team der Location kümmert sich um die kulinarische Begleitung des Abends.

Nachdem sich Pietzonka mit den ersten beiden Pop-Up-Veranstaltungen vor allem an Weinkenner und die Dresdner Künstlerszene gerichtet hat, macht der Gastronom beim Jahresausklang das Thema Wein auch für Einsteiger zugänglich. Einlass ist am 28. Dezember ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei und die unterschiedlichen Weine kosten zwischen drei und fünf Euro je 0,1 Liter. Das Feldschlößchen Stammhaus befindet sich in der Budapester Straße 32 in Dresden.

Weitere Informationen unter www.weinzentrale.com und www.feldschloesschen-stammhaus.de

Andy Schweiger hört auf

Franzi Schweiger und Andi Schweiger übergeben das Sternelokal ihren Küchenchef Dominik Käppeler – Schwiegers wollen ihre Kochschule ausbauen und haben sonst noch so einiges vor.

Auf der Facebook Seite vom Schweiger2 melden sie:

„10 Jahre Schweiger2 – Zeit für Veränderung

Prosecco aus dem Hahn, Papierservietten, eine Haushalts-Geschirrmaschine, Fernseher im ganzen Lokal, ein Pizza-Ofen zum Fleisch garen und Aschenbecher auf allen Tischen. So hat alles 2006 angefangen, als wir den „Showroom“, wie unser Lokal damals noch hieß eröffnet haben.

Andi werkelte in der Küche, Franzi hat den Service geschmissen – ohne auch nur eine Ahnung davon zu haben was der Unterschied zwischen Riesling und Grauburgunder ist.“Gabel links oder rechts!?“ Ach egal…“ Wir könnten euch Geschichten erzählen…
Wir hatten keine Angst. Wir haben auf uns vertraut, wir haben Gas gegeben, immer angetrieben von unserer Leidenschaft und unseren Gästen.

2016 ist unsere Bilanz: 10 Jahre Schweiger2, 7 Jahre den Michelin-Stern verteidigt und 12 starke Persönlichkeiten im Team. Eine Profi-Geschirrspülmaschine, das Fleisch gart in Sousevide-Becken, ein gemütliches Restaurant und 300 Positionen Vino.
Papierservietten wurden durch Stoff ersetzt und im Bad gibt es sogar Frottee. Es ist eine rundum gute Sache geworden und unsere Gäste sind glücklich, worauf wir am meisten stolz sind.

Nach einer unvergesslichen Zeit in der Lilienstraße 6 ist es für Andi und mich nun an der Zeit das Geschaffene mit Stolz weiterzugeben.
Unser Küchenchef Dominik Käppeler wird unser Restaurant übernehmen und das Geschaffene mit viel Leidenschaft weiterführen und entwickeln.
Aber so ganz seid ihr uns noch nicht los: Wir haben noch so einige Aktionen für euch in Petto, nicht nur in unserer Kochschule, auch an anderen Plätzen – Lasst euch überraschen! – Wir bleiben Schweiger2 – ein Schweiger und eine Schweigerin.

Wir bedanken uns bei allen die immer an uns geglaubt haben, die uns unterstützt haben die uns zur Seite standen, „in guten wie in schlechten Zeiten“.

Franzi Schweiger und Andi Schweiger „

Wir wünschen den Schweigers viel Erfolg bei ihren zukünftigen Projekten und sind sicher, dass Dominik das Schweiger2 gut wuppen wird!

"Frisch gekocht" – startet mit der 3.000. Sendung

Neue Ausgaben der beliebten ORF-Kochsendung ab 5. Oktober in ORF 2

Pfannen poliert, Messer geschärft und frisch gekocht! Am Montag, dem 5. Oktober 2015, eröffnen die Starköche Paul Ivic und Konstantin Filippou um 14.00 Uhr in ORF 2 mit der 3.000. „Frisch gekocht“-Ausgabe die neue Saison der ORF-Kochsendung. In der aktuellen Staffel präsentiert wieder ein Team hochdekorierter Spitzenköchinnen und -köche montags bis donnerstags mit wechselnden Tagesthemen interessante Rezepte: Die „Frisch gekocht“-Küche teilen sich Paul Ivic, Konstantin Filippou, Andreas Döllerer, Richard Rauch, Lisl Wagner-Bacher und Meisterpatissière Eveline Wild. Am Freitag präsentieren zum Wochenausklang Andi & Alex die „Frisch gekocht Kochshow“.

Die „Frisch gekocht“-Woche im Überblick:
Montag, 5. Oktober: Konstantin Filippou bereitet einen Pulled Lamm Burger und Paul Ivic Oliven-Churros zu.

Dienstag, 6. Oktober: Konstantin Filippou verrät sein Rezept für gebratene Jakobsmuscheln mit Chorizo und Kichererbsen und Andreas Döllerer serviert Stör, Ofenpaprika und gegrillte Avocado.

Mittwoch, 7. Oktober: Konstantin Filippou bereitet Tahina-Schokoladen-Pudding mit Crème frâiche und Richard Rauch ein Suppenhendl zu.

Donnerstag, 8. Oktober: Patissière Eveline Wild bäckt einen Zwetschken-Mohn-Streuselkuchen und Konstantin Filippou kredenzt Shrimps mit Orzo und Tomaten.

Freitag, 9. Oktober: Andi Wojta serviert Steinpilzbuchteln und Alex Fankhauser steuert sein Rezept für gebratenen Lammrücken mit Pastinaken-Liebstöcklpüree und Paradeisern bei.

3.000 Sendungen „Frisch gekocht“
Ob kochen, backen, grillen oder schmoren – in der Sendungsgeschichte wurden unter anderem 2.370 Fleisch-, 985 Fisch- und 2.074 vegetarische Gerichte zubereitet. Auf dem Menüplan standen 1.225 Vorspeisen, 2.862 Hauptspeisen und 1.091 Desserts. 10 Kochchampions wurden gekürt, alle neun Bundesländer bereist und in Spezialausgaben bereiteten mehr als 400 Prominente ihre Lieblingsgerichte zu. Weitere Infos zum Jubiläum bietet das Internet unter presse.ORF.at

„Frisch gekocht“ ist eine Produktion von InterspotTV im Auftrag des ORF. Die Sendungen sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage lang in der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar. Die Rezepte gibt es zum Nachkochen und Sammeln in der „ORF nachlese“ sowie online unter insider.ORF.at.

Thomas Messerer

„Für mich zählt nur eines: der Geschmack in all seinen faszinierenden Formen“, lautet das Credo von Thomas Messerer, der die Regie über die Küche des trendi­gen HIGHLIGHT im stylischen Vier-Sterne-Hotel INNSIDE Parkstadt München-Schwabing übernommen hat. Der 29-Jährige war zuvor drei Jahre lang Küchenchef im Restaurant Schweiger2 im Showroom. Dort „erkochte“ er Seite an Seite mit Andi Schweiger den begehrten Michelin-Stern, mit dem das Restaurant im November 2009 ausgezeichnet wurde. Jetzt beweist der gebürtige Münchner am Fuße der Highlight Towers sein handwerklich fantasievolles Können und begeistert mit seinen ungewöhnlichen Kreationen.

Thomas Messerer begann seine Laufbahn 2000 im Dreh­restaurant im Olympiaturm, war danach in Schreiegg‘s Post im schwäbischen Thannhausen und bekam 2006 die Chance im Team von Starkoch Holger Stromberg im G*Munich – übrigens unter dem damaligen Küchenchef Andi Schweiger – sowie später in Strombergs Catering-Unternehmen arbeiten zu können. 2008 ging er für ein Jahr nach Neuseeland und ließ sich kulinarisch inspirieren, ehe er im Schweiger2 als Küchenchef begann. „Es war sicher ein Privileg mit so außergewöhnlichen Köchen und Köchinnen arbeiten zu dürfen“, betont Messerer, „jetzt aber möchte ich meine eigene Handschrift zeigen.“

Schon der Blick auf die saisonal wech­selnde Speisenkarte des puristisch designten HIGHLIGHT Restaurants zeigt, wie unkonventionell der neue Küchen­chef an seine Aufgabe herangeht: „Fest & Flüssig“, „Wasser & Land“ und „Süß & Salzig“ gibt es beim Menü mit wahlweise 3, 4, 5 oder 6 Gängen zu entdecken. Da wird Yellowfin-Thunfisch mit lila Curry und Färsenfilet mit gebratenem Romana kombiniert, Ricotta-Ravioli geräuchert oder Schokolade mit Spargel und Erdbeeren vereint. Thomas Messerer kocht regional und saisonal, er experimentiert gerne mit „spannenden“ Lebensmitteln. Spannend ist für ihn dabei jedes gute Produkt, egal ob heimi­scher Schnittlauch oder italienischer Mönchs­bart. „Mein Team und ich haben Res­pekt gegenüber allen qualitativ hochwertigen Lebensmitteln“, sagt er. Am besten lässt sich diese Philosophie live nachvollziehen: Die Gerichte von Thomas Messerer gibt es à la Carte oder im Menü täglich von 18 bis 23 Uhr im HIGHLIGHT Restaurant – bei schönem Wetter auch auf der stimmungsvollen Terrasse.

HIGHLIGHT
c/o INNSIDE München Parkstadt Schwabing
Mies-van-der-Rohe-Straße 10
80807 München
Reservierung: 089 – 35 40 8-0
Öffnungszeiten: 12 bis 14 Uhr (Lunch) und 18 bis 23 Uhr (Dinner)
muenchen.schwabing@innside.com
www.innside.com

Hubert Wallner

Von Oktober bis Januar stehen im See Restaurant Saag von 2-Hauben-Shootingstar Hubert Wallner hochkarätige Gourmetevents mit österreichischen Gast-Spitzenköchen auf dem Programm.

Das See Restaurant Saag, Kärntens trendiger Gourmet-Hotspot, gilt als einer der angesagtesten Plätze am Wörther See und ist die kreative Heimat von Hubert Wallner, Gault Millau- und A la Carte-Aufsteiger der letzten Jahre. Darüber hinaus sorgt der umtriebige Gastgeber mit regelmäßigen Events für zusätzliche spannende Akzente in der Gourmetszene.

Unter dem Motto „Die glorreichen Sieben“ geben sich rot-weiß-rote Topköche bei Hubert Wallner, Mitglied der Jeunes Restaurateurs d´Europe, ein Stelldichein und kreieren jeweils an einem Abend ein erlesenes 6-gängiges Gourmetmenü. Den Anfang machen am 12. Oktober „Andi & Alex“, die seit 2008 die beliebte ORF-Fernsehsendung „Frisch gekocht“ moderieren, gefolgt von den beiden heimischen Kochgrößen Toni Mörwald (25. Oktober) und Arnold Pucher, der am Kärntner Nassfeld im Genießerhotel Wulfenia Österreichs höchstgelegenes 3-Haubenlokal führt (November, genauer Termin noch offen).

Am 15. November sorgt mit Richard Rauch vom Steira Wirt (Trautmannsdorf) einer der aufstrebendsten Jungköche der heimischen Szene für höchsten Genuss. Gustav Jantscher, der im Montafoner Genießerhotel Löwen zuletzt richtig durchstartete und nunmehr im Grazer „Aiola“ eine neue Heimat gefunden hat, hinterlässt am 16. Dezember seine raffinierte, kulinarische Note am Wörthersee. Für den fulminanten Abschluss garantiert im Januar Andreas Döllerer (Döllerers Genusswelten, Golling bei Salzburg), der mit seiner außergewöhnlichen Interpretation einer „Cuisine Alpine“ längst zur absoluten heimischen Elite zählt und 2010 von Gault Millau zum „Koch des Jahres“ gekürt wurde.

Jeweils 6-gängiges Gourmetmenü inkl. Champagner-Aperitif, Weinbegleitung, Mineralwasser und Kaffee pro Person € 135,-.

See Restaurant Saag, Hubert Wallner
Saag 11, 9212 Techelsberg am Wörther See, Österreich

www.saag-ja.at

Sterneköche Tim Raue und Andi Schweiger verraten ihre persönlichen Lieblingsprodukte

Sara Nurus Lieblingsschmuck, Dr. Christine Theiss’
härtestes Trainingsgerät, Mike Süssers Grillgeheimnisse –
einkaufen wie die Stars bei BLISSANY.com
Online einkaufen wird endlich zum Erlebnis: Topmodel Sara Nuru, Kickbox
Weltmeisterin Dr. Christine Theiss, RTL-Moderatorin Katja Burkard, TV-Koch Mike
Süsser, Sterne-Koch Tim Raue, US-Schauspieler Boris Kodjoe, u.v.m. verraten ab
sofort auf BLISSANY.com ihre Lieblingsstücke aus Beauty, Fashion, Home&Living,
Sports&Health, Pets und Kids, die ihre Follower sofort bestellen können.

Inspiriert shoppen, beste Produkte, neueste Trends – empfohlen von prominenten
Experten. Sie empfehlen Qualität und Anspruch, nicht Masse und Mainstream. Es geht
um Herzensstücke, aus den Bereichen Beauty, Fashion, Home&Living, Sports&Health,
Pets und Kids. Bei BLISSANY.com gibt es endlich Produkte, die es nicht überall gibt, die
unsere Experten selbst großartig finden und daher mit Ihren Followern teilen möchten.
So nah kommt man Prominenten nicht mal auf ihren Facebookseiten…

Bei
BLISSANY.com folgen die User (twitter®-ähnlich) Persönlichkeiten, denen sie zutrauen,
dass sie einen sehr hohen Anspruch an sich und ihr Leben haben und Menschen sind,
die sich gerne mit Besonderem umgeben. Von diesen Experten lassen sich deren
Follower bei BLISSANY.com inspirieren.

Maßgeschneidert online einkaufen: Durch individuelle Auswahl von genau den Experten,
denen man vertraut, kreiert man sich sein persönliches Shoppingerlebnis – bekommt nur
Produkte empfohlen, die einen wirklich interessieren. Das bedeutet: Kein langweiliges
Suchen in unendlichen und unübersichtlichen Katalogseiten mehr.

Unsere Experten u.a.: Sara Nuru (Topmodel), Dr. Christine Theiss (Kickbox
Weltmeisterin und Moderatorin), Katja Burkard (RTL-Moderatorin), Mike Süsser (TVKoch),
Tim Raue (Sternekoch), Andi Schweiger (Sternekoch), Boris Kodjoe (USSchauspieler),
Kerstin Linnartz (Moderatorin und Yoga-Expertin), Ilka Peemöller
(Journalistin & Society-Expertin), Serena Goldenbaum (Star-Visagistin) u.v.m.

www.BLISSANY.com

Die Kochprofis – Einsatz am Herd

U-Boot in Wörth
Das Strand- und Campingplatzlokal „U-Boot“ in Wörth befindet sich direkt am Ufer des Mains. Seit drei Jahren versucht eine Familie das Restaurant mit vereinten Kräften zum Laufen zu bringen. Vater Dieter, gelernter Kfz-Mechaniker, kümmert sich hauptsächlich um den Campingplatz. Nebenbei muss er noch in einer Autoteilefabrik schuften, sonst würde die ganze Familie schon längst auf der Straße stehen.

Im Lokal haben seine Frau Ramona, Schwiegermutter Irene und Tochter Manuela das Ruder in der Hand. Doch das Geld wird knapp und das „U-Boot“ droht zu sinken! Im Sommer brummt das Geschäft zwar, doch im Winter lässt sich keine Menschenseele blicken. Kein Wunder, denn die Speisekarte lockt niemanden auf den Campingplatz. Auf der Karte stehen 80 Gerichte, doch sie beschränken sich auf Variationen von Schnitzel und Rumpsteak. Von einem kulinarischen Highlight und frischen Gerichten fehlt jede Spur!

Während Ramona im Service meist vor leeren Tischen steht, schwingt hinter dem Herd die 72-jährige Oma Irene den Kochlöffel. Gelernt hat sie den Beruf nie und Lust aufs Kochen hat sie eigentlich auch nicht mehr. Trotzdem klammert sie sich an ihre Arbeit, denn sie hat Angst, dass sie nicht mehr gebraucht wird. Und reinreden lässt sich Irene in der Küche nicht, unbeirrt hält sie an ihrer einseitigen Hausmannskost fest.

Ein schwerer Fall für die Kochprofis Frank Oehler und Andi Schweiger. Das Testessen bestätigt ihre Vermutungen: Irene muss raus aus der Küche. Sie soll nur noch als Küchenhilfe mitarbeiten. Werden die Kochprofis in so kurzer Zeit eine geeignete Köchin für das „U-Boot“ auftreiben können?

RTL2, Donnerstag, 29.12., 20:15 – 21:15 Uhr (VPS )

Die Kochprofis – Einsatz am Herd

Vor 14 Jahren hat Sotirios mit seiner Ehefrau Despina im niedersächsischen Lohne das griechische Restaurant ‚Zeus‘ eröffnet, das sie mit viel Liebe zum Detail gestaltet haben. Doch die beiden schieben auch einen Berg an Schulden vor sich her. Aber wie soll der 60-jährige Grieche das Geld zurück zahlen, wenn sich immer weniger Gäste blicken lassen?

Sotirios steht in der Küche, Despina hilft ihm dort oder macht den Service. Doch die angespannte Lage macht die Zusammenarbeit oft schwierig. Auch Tochter Nikol muss neben ihrem Vollzeitjob als Kindergärtnerin oft im Lokal aushelfen und steht kurz vor dem Zusammenbruch. Die Misere nagt an den Nerven der ganzen Familie, ständig gibt es Zoff.

Die Kochprofis Andi Schweiger, Mike Süsser und Frank Oehler reisen nach Niedersachsen und schreiten ein. Doch wo sollen sie ansetzen? Das Testessen gibt wenig Grund zur Begeisterung. Der ungelernte Koch Sotirios bereitet seine Speisen zu, wie das vor 20 Jahren einmal üblich war – von frischem Schwung in der Küche ist nichts zu schmecken. Von der griechischen Küche kennt er nur Hausmannskost. Oft greift er auch zu Fertigprodukten.

Zu allem Überfluss verletzt sich Kochprofi Fo so schwer, dass er ins Krankenhaus muss! Können die Kochprofis ihren Einsatz überhaupt fortsetzen?

RTL2, Donnerstag, heute, 20:15 – 21:10 Uhr

Die Kochprofis – Einsatz am Herd

Die Übernahme des ‚Westhighway 124‘ in Ahlen vor knapp einem Jahr war für die gelernte Rechtsanwalts- und Notargehilfin Anja ein Sprung ins kalte Wasser! Die 43-Jährige hoffte dennoch, im ‚Westhighway‘ ihren amerikanischen Traum Wirklichkeit werden zu lassen.

Doch nun lauern auf die frischgebackene Unternehmerin in jeder Ecke unlösbare Aufgaben: Die Köche Felice und Konrad kommen mit der riesigen Speisekarte nicht zurecht und die amerikanische Küche bleibt den beiden suspekt. Obwohl hier nur mit Tiefkühlware operiert wird, müssen die Gäste ziemlich lange auf ihre Bestellungen warten. Gleichzeitig wird der Service immer nervöser. Da ist es kaum verwunderlich, dass die Gästezahl stetig sinkt und Anja das Chaos über den Kopf wächst.

Die verzweifelte Chefin bittet die Kochprofis um Hilfe. Können Frank Oehler, Andi Schweiger und Ole Plogstedt Anja helfen, die Kontrolle über den ‚Westhighway 124‘ zurückzuerlangen?

RTL2, Donnerstag, heute, 20:15 – 21:10 Uhr

Die Kochprofis – Einsatz am Herd

Als der studierte Sportwissenschaftler Markus seine Leidenschaft fürs Kochen entdeckte, absolvierte er kurzerhand eine Kochlehre und machte sich selbständig. Vor knapp zwei Jahren pachtete der 38-jährige dann in der historischen Scheuergasse in Zwingenberg das Restaurant ‚Die Scheune‘ und erfüllte sich damit einen Traum.

Doch seine große Leidenschaft führt leider nicht zu einem vollen Lokal. Die schwierige wirtschaftliche Lage entfacht nicht nur zunehmend Unzufriedenheit im Team, der verzagte Markus zieht sich auch immer mehr in die Küche zurück. Dem 38-Jährigen ist es schleierhaft, warum seine ‚Scheune‘ einfach nicht ins Laufen kommt. Auch bei der Restaurantfachfrau Susanne, die für den Service zuständig ist, wächst die Verzweiflung. Besonders kritisch beäugt sie Markus Strategie, die Speisekarte ständig zu ändern.

Frank Oehler, Mike Süsser und Andi Schweiger stehen diesmal vor einer besonders großen Herausforderung, denn ‚Die Scheune‘ ist ein optisches Schmuckstück – ob Markus Kochkunst da mithalten kann?

RTL2, Donnerstag, heute, 20:15 – 21:10 Uhr