Chambers, the Luxury Art Hotel – Minneapolis

Mit dem neuen Chambers eröffnet das erste design hotel in Minneapolis – und
gleichzeitig eines, welches das Image der Stadt als ein Zentrum der Künste
weiter etabliert. Sowohl in den öffentlichen Bereichen wie auch in den
Zimmern und Suiten des Chambers wird zeitgenössische Kunst ausgestellt die
einem Museum zur Ehre gereichen würde. Das Chambers sieht sich als Plattform
und Vermittler zwischen der Kreativszene Minneapolis‘ und Kunstenthusiasten
aus Aller Welt.

Die reduzierte Designsprache des Architekten David Rockwell – der mit dem
Chambers zwei Gebäude aus der Jahrhundertwende durch einen 4-stöckigen
Glaskorridor verbunden hat – fungiert als perfekter Hintergrund für beinahe
250 Kunstwerke, unter Anderem Installationen Britischer Shooting Stars wie
Damien Hirst, Gray Hume, Angus Fairhurst, oder Sam Taylor-Wood.

Die Gänge im Chambers werden mit Videoinstallationen bespielt und führen zu
48 Zimmern und 12 Suiten, die im modernen und minimalistischen Look von
verspielten bis hin zu zurückhaltenden Details hohe Qualität und Innovation
erfühlen lassen. Extra große Badezimmer ausgestattet mit Regenduschen,
Fußbodenheizung, LCD Flachbildschirmen und italienischem Glasmosaik sind in
den Zimmern Standard. Alle Bäder in den Suiten sind versehen mit „Rain-Sky“
Duschen, die – mit drei beleuchteten Vorhängen aus Nass – duschen zum
aufregenden Erlebnis machen. Zusätzlich kann sich der Gast in den
überdimensionierten Badewannen relaxen. Einige der Zimmer haben ihren
eigenen Balkon und in jedem sind natürlich Kunstoriginale ausgestellt.

Wie das Schwesterhotel in New York, kooperiert das Chambers nicht nur mit
zeitgenössischen Größen aus den Beriechen Kunst und Design, sondern hat sich
mit Jean-Georges Vongerichten einen internationalen Gastronomie – Superstar
ins Haus geholt. Im „Chambers Kitchen“ sind einfallsreiche Kreationen des
Starkochs eine Referenz an die ausgestellte Kunst wie gleichsam die Kunst an
den Wänden der kulinarischen Kreativität des Restaurants huldigt.
Ganz im Zeichen seines Pendants in New York, wird dem Gast im Chambers durch
höchste Servicestandards und Perfektionismus ein relaxtes und gleichzeitig
hochwertiges Erlebnis garantiert.


Als Luxushotel dass sich voll und ganz der Kunst verschrieben hat, liegt das
Chambers optimal im Zentrum Minneapolis‘ – in prominenter Nachbarschaft des
Guthrie Theaters, des Walker Art Centers, des Weisman Art Museums und des
Minneapolis Institue of Arts.

Die Kunstszene in Minneapolis gilt als eine der innovativsten und am
stärksten wachsende in den USA. Die Stadt Minneapolis – mit mehr als 3
Millionen Einwohnern – investiert nächstes Jahr über eine halbe Milliarde
Dollar in den Ausbau der Infrastruktur im Kunst und Kulturbereich. Geplant
sind Bauten, Installationen und urbane Konzepte von internationalen Größen
wie Frank Gehry, Cesar Pelli, Michael Graves und Herzog & de Meuron.

www.designhotels.com

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.