Neues Lunchkonzept im Restaurant Schwarzenstein by Nils Henkel

Zwei neue Gourmet-Menüs: Das Restaurant Schwarzenstein der Burg Schwarzenstein läutet das neue Jahr 2020 mit einem neuen Konzept ein. Erstmalig wird im Gourmetrestaurant der Burg ein Schwarzenstein Lunch angeboten. Zusätzlich zu den zwei bestehenden Menüs FLORA und FAUNA des Zwei-Sternekochs Nils Henkel, erweitert sich die Auswahl außerdem um ein Midweek-Dinner.

Zwei-Sternekoch Nils Henkel

„Unsere Gäste können nun bereits mittags im Restaurant Schwarzenstein eine kürzere Version der FLORA und FAUNA Menüs essen“, erklärt Zwei-Sternekoch Nils Henkel. Neu an diesem Konzept ist, dass Gästen nicht alle acht Gänge serviert werden, sondern eine Auswahl an Gerichten auf den Teller kommen. Der Schwarzenstein Lunch besteht aus insgesamt drei Gängen, das ebenfalls neue Midweek-Dinner aus vier. Für das rein vegetarische Gourmetmenü FLORA verwendet Nils Henkel besondere Gemüsesorten sowie wilde Kräuter, während FAUNA auch Fleisch- und Fischkomponenten beinhaltet. Die verwendeten Zutaten des Restaurants stammen dabei größtenteils aus dem regionalen Umfeld.

Der Schwarzenstein Lunch am Wochenende

Seit diesem Jahr lädt das Restaurant Schwarzenstein jeden Samstag und Sonntag zu einem Schwarzenstein Lunch ein. Das Drei-Gänge-Menü wird mittags angeboten und führt drei Gourmet-Gerichte aus der FLORA und FAUNA. Hier kann der Gast zwischen einer vegetarischen Variante und einem Menü mit Fleisch und Fisch wählen. Nach einleitendem Prolog folgt bei der FLORA ein leichter Grünkohlsalat. Die grüne Pflanze ist eine wahre Vitamin C Bombe und entfaltet durch Reifung und fröstelnde Nächte in der winterlichen Jahreszeit ihr volles Aroma. Es folgt eine Kreation der Puntarelle und als Dessert süße Quitte. Wenn sich Besucher für die FAUNA entscheiden, serviert das Restaurant als ersten Gang majestätische Königskrabbe. Vom Wasser geht es in den Wald mit Damhirsch als Protagonisten des zweiten Ganges. Eine Variation der Blutorange erwartet die Gäste als Dessert. Abschließend rundet ein Epilog das Menü ab. Wahlweise gibt es dazu eine abgestimmte Wein- oder alkoholfreie Getränkebegleitung. In aufwendigen Prozessen wird eine feine Auswahl an Obst- und Gemüsesorten zu farblich und geschmacklich beeindruckenden Säften verwandelt.

Das Midweek-Dinner am Mittwoch und Donnerstag

Gäste, die bereits unter der Woche Lust auf ein vorzügliches Gourmet-Dinner haben, können im Restaurant Schwarzenstein jeden Mittwoch- und Donnerstagabend das Midweek-Dinner wählen. Darin enthalten sind vier Gänge der FLORA und FAUNA Menüs inklusive Prolog und Epilog. Bei Wahl der FAUNA startet nach einem einleitenden Prolog der erste Gang mit Königskrabbe, gefolgt von frischem Seesaibling. Ein herzhaftes Hirschgericht bildet den Anschluss und als Dessert serviert das Team des Gourmetrestaurants ein Gericht mit Blutorange. Der erste Gang der vegetarischen FLORA ist ein Grünkohlsalat. Anschließend geht es mit einer Interpretation von Sellerie weiter, auf die der dritte Gang mit Puntarelle folgt. Als Dessert wird Quitte serviert. Eine Weinbegleitung oder die alkoholfreie Version ist auch hier dazu buchbar. Preislich starten die neuen Menüs ab 110 Euro pro Person.

Nils Henkel (c) by Thomas Ruhl, Port Culinaire

Die Burg Schwarzenstein liegt in Geisenheim-Johannisberg in der Nähe von Frankfurt am Main, in direkter Umgebung des jahrhundertealten Weinanbaugebietes rund um den Johannisberg. Das historische Burggebäude wurde 1873 erbaut und sorgfältig restauriert. Ein Highlight der Burg Schwarzenstein ist das Restaurant Schwarzenstein, welches von Zwei-Sternekoch Nils Henkel geführt wird. Die Küche bietet zwei Menüs an, ein FLORA Menü für Vegetarier und ein FAUNA Menü mit Fisch und Fleisch. Nils Henkel kreierte außerdem eine alkoholfreie Getränkebegleitung, die mit einer kunterbunten Palette an Geschmäckern und Farben den klassischen Weingängen in nichts nachsteht. Als Mitglied der weltweiten Hotel– und Restaurantvereinigung Relais & Châteaux liegt der Burg Schwarzenstein das Thema Nachhaltigkeit sehr am Herzen. Neben bewusster regionaler Gourmetküche engagiert sich das Mitglied für den natürlichen Bienenbestand und bietet Heimat für insgesamt drei Kolonien. Beim täglichen Frühstück kommen Gäste in den Genuss des frischen, hauseigenen Honigs.

Print Friendly, PDF & Email

Summary

Zwei neue Gourmet-Menüs: Das Restaurant Schwarzenstein der Burg Schwarzenstein läutet das neue Jahr 2020 mit einem neuen Konzept ein. Erstmalig wird im Gourmetrestaurant der Burg ein Schwarzenstein Lunch angeboten. Zusätzlich zu den zwei bestehenden Menüs FLORA und FAUNA des Zwei-Sternekochs Nils Henkel, erweitert sich die Auswahl außerdem um ein Midweek-Dinner.

Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.