Stefan Hermann verlässt die Villa auf dem Weißen Hirsch

Pachtvertrag wird nicht verlängert! Der Dresdner Gastronom Stefan Hermann wird 2020 seinen Unternehmenshauptsitz auf dem Weißen Hirsch verlassen und mit seinem Team umziehen. Den nach 13 Jahren dann auslaufenden Pachtvertrag nimmt er zum Anlass für eine konzeptionelle wie auch räumliche Veränderung. Derzeit ist er auf der Suche nach einem passenden neuen Objekt, das möglichst in der spannenden Dresdner Neustadt liegen sollte.

Stefan Hermann

Dresdner Sterne-Restaurant geschlossen
Damit verbunden ist auch eine Konzeptänderung für das bereits mehrfach mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Gourmetrestaurant bean&beluga. Es steht bis zum Umzug für Exklusivbuchungen – sei es zu privaten oder geschäftlichen Anlässen – und Themenveranstaltungen zur Verfügung. Stefan Hermann möchte keinen Stillstand, sondern Weiterentwicklung. Er verlagert seinen Fokus auf das ebenso mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Restaurant Atelier Sanssouci im Radebeuler Hotel Villa Sorgenfrei. „Bis zum Umzug werden alle derzeitigen Reservierungen des bean&beluga nach Verfügbarkeit in das Restaurant Atelier Sanssouci umgebucht, um unsere Gäste in diesem wunderbaren Haus kulinarisch verwöhnen zu können“, so Hermann.

Auch seine Feinkostprodukte, wie die beliebten Eierliköre, Marmeladen, Gewürze und Pestovarianten, wird es weiter geben – und neue Produkte kommen hinzu. Ob wieder in einem eigenen Laden oder in einem Onlineshop, ist von der neuen Immobilie abhängig. Bis zur Beendigung des Pachtvertrages bleibt der Feinkostladen in gewohnter Weise geöffnet. Gleiches gilt für das beliebte Lokal HIRSCH32, in dem das Küchenteam unter der Leitung von Marcus Langer Hermanns schwäbische Familienrezepte serviert. Über den Konzeptwechsel wurden sowohl das administrative Team als auch das Team aus Küche und Service bereits vor einigen Wochen informiert. Alle Mitarbeiter bleiben weiterhin Teil des Unternehmens.

https://www.stefanhermann.info/

Stefan Herrmann schliesst das Sternerestaurant bean&beluga in Dresden und konzentriert sich auf sein Radebeuler Sternerestaurant Atelier Sanssouci

Print Friendly, PDF & Email

Summary

Stefan Herrmann schliesst das Sternerestaurant bean&beluga in Dresden und konzentriert sich auf sein Radebeuler Sternerestaurant Atelier Sanssouci

Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.