Heiko Antoniewicz: UMAMI

„Umami ist ein wunderbarer Teamplayer, er kann Gerichte und typische Aromenbilder akzentuieren, sowie für Abwechslung auf der Zunge sorgen.“

Ein Kochbuch zum Thema Umami? Unbedingt! Der Stoff, dem das Image eines Geschmacksverstärkers aus der asiatischen Küche anhaftet, ist alles andere als das. Er ist auch nicht nur natürlicherweise Bestandteil des menschlichen Körpers, sondern darüber hinaus vieler Lebensmittel. 

Heiko Antoniewicz UMAMI

Es ist an der Zeit, sich diesem fünften Geschmack zuzuwenden und zu zeigen, welches Potenzial in ihm steckt. Heiko Antoniewicz hat dies getan – und herausgekommen ist ein außergewöhnliches Kochbuch. In über 50 Rezepten beweist er, dass Umami in Verbindung mit unterschiedlichen Kochtechniken Speisen zu neuen Geschmackskomponenten verhilft.

Hier werden Gerichte nicht zusammengestellt, sie werden komponiert und arrangiert. Dabei schafft es Antoniewicz, sowohl dem Gemüse, wie Getreide, Fisch, Fleisch und Geflügel Komponenten an die Seite zu stellen, die zusammen ganz neue Geschmackserlebnisse im Mund und auf der Zunge entstehen lassen. 

Der Schlüssel sind oftmals Reifeprozesse. Langes Lagern und Fermentation durch Mikroorganismen entlocken den Zutaten unbekannte Aromen und lassen diesen unvergleichlichen Geschmack Umami sich erst richtig entfalten. Die Lebensmittel finden als Ganzes Eingang in das Menü, von der gerösteten Kartoffelschale bis zur marinierten Fischhaut. 

Somit ist dieses Buch eine Einladung, neu über das Kochen, über das Schmecken und über das Genießen nachzudenken, um den fünften Geschmack neu zu entdecken. Eingerahmt werden die Rezepte von informativen Texten zu Hintergrund und Geschichte des fünften Geschmacks und einem Interview mit Heiko Antoniewicz, in dem er Einblicke in seine Welt des Kochens gibt.

Die Autoren:
Heiko Antoniewicz beschäftigt sich nicht nur mit den Grundlagen, sondern auch mit der Zukunft des Kochens. Nicht von ungefähr wurde er von Kollegen zum dritten Mal in Folge zum Impulsgeber der gastronomischen Szene Deutschlands gewählt. Als Geschäftsführer der Antoniewicz GmbH ist er seit 2008 als Berater für innovative kulinarische Konzepte tätig und in dieser Funktion als Dozent in Europa und Asien unterwegs. Heiko Antoniewiczs Kochbücher wurden unter anderem mit dem World Cookbook Award ausgezeichnet. 

Dr. Nikolai Wojtko studierte Kommunikationswissenschaften, Soziologie und Philosophie, bevor er sich 2006 entschloss, die wissenschaftliche Beschäftigung mit der Philosophie – der Liebe zur Weisheit – mit der Gastrosophie: der Weisheit des Magens, zu verbinden. Seitdem arbeitet Wojtko als Gastrosoph, veranstaltet Workshops und schreibt Texte rund ums Kochen und Essen – denn diese beiden Themen beschäftigen ihn schon länger als Philosophie. 

Dr. Michael Podvinec ist Molekularbiologe und promovierter Biochemiker, genauso aber auch passionierter Koch. Sein Interesse gilt den Grundlagen, die hinter dem guten Geschmack stehen. Als Wissenschaftler fasziniert ihn besonders, wenn das naturwissenschaftliche Verständnis Praktiken erklären kann, die Köche seit Ewigkeiten intuitiv einsetzen. Seine kulinarischen Überlegungen vermittelt er in Magazinartikeln und Büchern.

Heiko Antoniewicz UMAMI

Heiko Antoniewicz
UMAMI 

160 Seiten | 122 Rezepte | zahlr. Farbfotos 
28,0 x 29,0 cm | Hardcover 
€ 49,90 (D) | € 51,30 (A)
ISBN 978-3-96033-044-8

Blick ins Buch: https://bit.ly/2R5col7

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.