Berlin: Essen gehen und LH-Miles sammeln

HOSPITALITY.digital (Metro) führt mit Miles & More ein sechsmonatiges Pilotprojekt in Berlin durch – Bis zu 50 Gastronomen profitieren vom exklusiven Zugang zum Miles & More Kundenkreis – Bei Erfolg sollen auch Gastronomen in weiteren Städten, die Kunden der METRO sind, in das Angebot von Miles & More integriert werden

Im Jolesch Schnitzel essen und Meilen kassieren

Wer seinen nächsten Restaurantbesuch in Berlin plant, kann als Miles & More Kunde ab sofort in bis zu 50 Restaurants der Hauptstadt Prämienmeilen sammeln. Die Gastronomen erhalten somit einen exklusiven und direkten Zugang zum Miles & More Teilnehmerkreis. Möglich macht das die Zusammenarbeit zwischen HOSPITALITY.digital und  Miles & More. Das ge- meinsame Pilotprojekt läuft zunächst 6 Monate. Nach erfolgreicher Test- phase soll das Angebot auf weitere Städte innerhalb Deutschlands aus- geweitet werden.

„Wir unterstützen unsere Kunden nicht nur mit digitalen Lösungen für die Gastronomie, sondern bieten ihnen auch über Partnerschaften wie diese die Möglichkeit, weiter zu wachsen“, sagt Ole Grunert, Vertriebsdirektor bei HOSPITALITY.digital. „Viele Gastronomen haben keine eigenen Online-Kanäle. Diese können sich von nun an über den Zugang zu den Miles & More Medien an die stark online-orientierte Zielgruppe der Miles & More Teilnehmer wenden und so auf sich aufmerksam machen.

Das Meilensammeln beim Restaurant-Besuch ist einfach: Über den Shop-Finder auf der Miles & More Website sind ab sofort alle teilnehmenden Lokale zu finden. Zudem erhalten Teilnehmer in Berlin über das Local Specials Angebot in der Miles & More App alle Informationen zu den Restaurants, bei denen sie Prämienmeilen sammeln können. Das Angebot der Restaurants reicht dabei von mediterranen Spezialitäten über die deutsche Küche bis hin zu asiatischen Köstlichkeiten. Beim Bezahlen zeigt der Teilnehmer einfach seine Miles & More Servicekarte vor und erhält für jeden Euro Umsatz eine Prämienmeile.

„Wir möchten unseren Teilnehmern kontinuierlich neue Anreize zum Meilensammeln bieten. Mit diesem Pilotprojekt integrieren wir einen weiteren wichtigen Bereich des täglichen Lebens in unser Programm: das gemeinsame Genießen mit Freunden und Familie“, sagt Benjamin Pfeifer, Associate Director Acquisition bei der Miles & More GmbH. „Das Angebot ist auch für Geschäftsreisende interessant, die in der Miles & More App oder auf der Website schnell und einfach Vorschläge für einen Restaurant-Besuch erhal- ten und zusätzliche Meilen sammeln.“„Dieser Pilot bietet einen Wettbewerbsvorteil für mich, schließlich gehen Miles & More Teilnehmer täglich in Berlin essen – ob geschäftlich oder privat. Und nun werden sie alle auf mich aufmerksam gemacht“, sagt Tobias Gietz, Chef von Ilsebill, einem Restaurant im Herzen vom Prenzlauer Berg. „Dabei taucht mein Restaurant auf völlig neuen Kanälen wie in Apps oder Newslettern auf, auf denen ich bislang überhaupt nicht präsent war.“

Das gemeinsame Pilotprojekt von Miles & More und HOSPITALITY.digital läuft zunächst 6 Monate. Nach der erfolgreichen Testphase soll das Angebot auf weitere Städte innerhalb Deutschlands ausgeweitet werden. Weitere Informationen zu den teilnehmenden Restaurants finden Sie unter miles-and-more-shopfinder.de.

www.miles-and-more.com 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.