Alfons Schubeck

Beim Thema ‚Wild‘ geht Alfons Schubeck das Herz auf. Der Sternekoch zeigt die ganze Bandbreite seiner kulinarischen Variationskunst. Bei der Jagd nach neuen Rezepten, nach neuem Geschmack, ist er höchst ideenreich.

Diese Hausmannskost lieben Feinschmecker. Kulinarische Sensationen von echtem Schrot und Korn – wie kaum irgendwo anders sind Soßen bei Wild ganz besonders wichtig.

Deshalb zeigt Schuhbeck in seiner Kochschule Grundrezepte, die das Gelingen von fast jedem Wild garantieren. Leicht, verständlich und unkompliziert und mit dem entsprechenden Pfiff verrät Schuhbeck Tricks, Tipps und Kniffe zum Nachmachen. Welche Gewürze passen zu Wild, ist das Beizen überhaupt noch zeitgemäß?

Alfons Schuhbeck und Elmar Wepper geben Antworten auf all diese Fragen. Dass die beiden als ‚Jäger‘ keine besonders gute Figur machen, fällt bei der kapitalen Ausbeute an raffinierten und delikaten Gerichten kaum ins Gewicht.

Am Ende der Sendung gibt es eine kleine Welt-Sensation: Zum ersten Mal wird im Fernsehen ein Küchen-Charivari gezeigt – das erste und einzige der Welt.

Rezepte:
Geräucherter Rehrücken auf Rosenkohlblättersalat;
Fasanenbrust auf gebratenem Spitzkohl;
Hasenkeulen mit Kirsch-Schokoladen-Chutney;

Kochschule:
Grundsoßen für Wildgerichte

HR, Samstag, 10.06., 18:30 – 19:00 Uhr

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (8 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.