Atul Kochhar im Cotton House, Barcelona

Das kosmopolitische Hotel Cotton House wird diesen Sommer noch internationaler! Im hauseigenen Restaurant BATUAR gastiert vom 4. Mai bis 31. Juli 2017, der mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Koch Atul Kochhar mit dem Team seines Londoner Sterne-Restaurants Benares. Der Chefkoch wird die Gäste mit seiner außergewöhnlichen, modernen, Indischen Küche beglücken – Indische Haute Cuisine diesmal mit einem spanischen Twist.

Atul Kochhar im Cotton House, Barcelona

Atul Kochhar ist der erste indische Koch, der mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. Der Chefkoch und Unternehmer, auch aus seiner eigenen Kochshow und durch Kochbücher bekannt, führt seit 2003 erfolgreich sein eigenes Restaurant Benares Restaurant & Bar in London, mit Ablegern in Mumbai und Madrid. Von seiner Heimat inspiriert, kombiniert er ausgewählte Zutaten mit dem kulinarischen Erbe Indiens und schafft somit eine ganz spezielle, innovative Indische Küche. Besonderen Wert legt er dabei auf die Kombination regionaler Zutaten, zum Beispiel britische Zutaten in seinem Londoner oder spanische in seinem Madrider Restaurant. So bekommen alle seine Gerichte immer einen lokalen Twist.

Moderne Indische Küche trifft Kolonial Flair

Für das dreimonatige Pop-Up-Restaurant hat der Sternekoch drei verschiedene Menüs kreiert, eines für jeden Monat: Mai – Juni – Juli. Das Restaurant präsentiert jeden Abend ein Angebot mit einer Auswahl aus sieben Gerichten und dazu passenden Cocktails. Gäste können auch tagsüber in den Genuss von Kochhars Küche kommen und indisch inspirierte Tapas probieren.

Die Kooperation mit Atul Kochhar kommt nicht von ungefähr, denn die Location für das Pop-Up Restaurant könnte nicht passender sein, da Indien stark in die Geschichte des Baumwollhandels verankert ist, ebenso wie das Hotel Cotton House, dessen Name es schon vermuten lässt. 1879 erbaut und einst Wohnhaus einer bedeutenden katalanischen Dynastie, zählt das Haus von jeher schon zu den Wahrzeichen der Metropole. Später wurde es zum Hauptsitz des Baumwollverbandes, denn damals galt Barcelona noch als Zentrum der spanischen Textilverarbeitung.

Indian Summer Betares meets Batuar

Das Restaurant BATUAR bereichert Barcelona´s Gastro-Szene um einen neuen Glanzpunkt: eine Cocktailbar mit Restaurant, welches in dem ehemals öffentlichen Bereich des Baumwollhandels untergebracht ist. Das Ambiente bringt den Geist des Hotels zum Ausdruck: ein gewisses koloniales, elegantes und zugleich modernes Flair. Natürlich dürfen in einer Bar mit Kolonial-Flair die über 30 Rumsorten nicht unerwähnt bleiben, welche, wie alle anderen Delikatessen, bei schönem Wetter auf der großen Terrasse serviert werden. Der Name Batuar bezieht sich übrigens auf die Baumwollpressmaschine, mit der alle Unreinheiten der Baumwolle entfernt wurden.

Das Cotton House ist ein 5-Sterne-Hotel für Vielreisende, die das wahre Wesen von Barcelona entdecken möchten. Es liegt an der Gran Via im Viertel Eixample, eine der beliebtesten Gegenden, im Herzen der Stadt. Der weltbekannte Interior-Designer Lázaro Rosa-Violán hat das geschichtsträchtige Gebäude aus dem 19. Jahrhundert behutsam in die Gegenwart geholt.

Ein neoklassizistischer Prunkbau, 1879 erbaut und einst Wohnhaus einer bedeutenden katalanischen Dynastie, zählte von jeher schon zu den Wahrzeichen der Metropole. Später wurde es zum Hauptsitz des Baumwollverbandes, denn damals galt Barcelona noch als Zentrum der spanischen Textilverarbeitung. Nach umfangreicher Renovierung mit viel Liebe zum Detail wird aus dem „Cotton House“ 2015 ein luxuriöses Boutiquehotel, welches unter der Dachmarke der Autograph Collection eröffnete.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.