International Cooking Summit ChefAlps in Zürich

World’s Best Female Chefs und spannende Starchefs auf der Bühne

Auf der Bühne werden neun internationale Starchefs ihre trendsetzenden kulinarischen Konzepte und Gerichte vorstellen. ChefAlps-Organisator Adriano Pirola hatte dabei wieder einen guten Riecher: Unter ihnen befindet sich auch Spitzenköchin Ana Roš aus Slowenien, die erst kürzlich als World’s Best Female Chef 2017

ChefAlps 2017

ausgezeichnet wurde. Auch die Weltklasseköchin Dominique Crenn aus den USA (World’s Best Female Chef 2016) und Antonia Klugmann, Shootingstar der italienischen Gourmetszene, sowie die Starchefs Eric Menchon aus Deutschland, Even Ramsvik aus Norwegen, Oriol Castro aus Spanien, Nick Bril aus Belgien, Heinz Reitbauer aus Österreich und Peter Knogl aus der Schweiz werden ihre Philosophien in Zürich präsentieren.

Bemerkenswert ist allein schon die Tatsache, dass in diesem Jahr an der ChefAlps gleich drei Spitzenköchinnen in Zürich Einblick in ihre ganz unterschiedlichen kulinarischen Ideen geben und typische Gerichte auf der Bühne vorstellen werden – zusammen mit sechs ausserordentlich spannenden Starchefs:


Programm ChefAlps 2017, Eventhalle StageOne, Zürich

Sonntag, 21. Mai 2017

12.30 Türöffnung
13.30 Dominique Crenn (US) 14.50 Peter Knogl (CH) 16.10 Oriol Castro (ES) 17.45 Heinz Reitbauer (AT) 18.40 ChefAlps-Afterparty

Änderungen vorbehalten

Montag, 22. Mai 2017

08.30 Türöffnung
09.30 Even Ramsvik (NO) 10.40 Antonia Klugmann (IT) 12.00 Eric Menchon (DE) 12.50 Lunch
13.50 Ana Roš (SI)
15.25 Nick Bril (BE)

Andreas Caminada aus der Schweiz sowie Thomas Dorfer aus Österreich werden im Auditorium anzutreffen sein und auch beim Kurztalk auf der Bühne über spannende Neuigkeiten berichten. Zusammen mit den Spitzenköchen Franck Giovannini aus der Schweiz, Heinz Reitbauer aus Österreich und Norbert Niederkofler aus Italien stehen sie als ChefAlps-Botschafter hinter dem International Cooking Summit.

Der spannende Mix aus Bühnenkochshows, einer Markthalle mit über 30 innovativen Ausstellern und jeder Menge Gelegenheit zum Networking garantiert Profis und Nachwuchstalenten sowie ambitionierten Hobbyköchen neue Impulse zur Umsetzung in der eigenen Küche. Auch Medienschaffenden und Bloggern wird das grösste Food-Symposium in der Schweiz wieder wertvolle Begegnungen ermöglichen und viele Anregungen liefern.

 

„Vo Berga gmacht“ – Afterparty mit Flying Dinner der „marmite youngsters“ am Sonntagabend

Für die neu gestaltete Afterparty am Sonntagabend erarbeiten die ausgezeichneten Schweizer Jungköche der „marmite youngster selection“ mit viel Freude bereits das Konzept für das Menu des Abends. Das Flying Dinner steht unter dem Motto „Vo Berga gmacht“ und wird in der Markthalle serviert. Die Besucher dürfen gespannt sein, wie die marmite youngsters den bekannten Claim von VALSER kulinarisch umsetzen. Nebst stimmungsvollen Highlights in der Partyzone wird ein DJ an den Turntables bis spät am Abend für die passenden Beats sorgen. Namentlich an der Afterparty beteiligt sind die Barfachschule Zürich, Catering Services Migros Zürich, Champagne Lanson, gastro.jobs, Gents, marmite youngster selection, Siberian Vodka und VALSER.

Tickets im Vorverkauf erhältlich und Übernachtungen zum Spezialpreis buchbar

All diejenigen, die von Trendsettern der Haute Cuisine dazulernen wollen, können sich ab sofort ein Ticket für das International Cooking Summit sichern. Das Zwei-Tages-Ticket kostet CHF 185.- (für Auszubildende: CHF 85.-) und ist gültig für alle Bühnenshows, die Markthalle sowie die Afterparty am Sonntagabend. Zudem ist die Verpflegung an beiden Tagen inbegriffen. Für die Afterparty ist der Eintritt erstmals auch separat möglich. Alle Tickets sind online erhältlich unter www.chef-alps.com/tickets.

Als Partnerhotel bietet das Holiday Inn Zürich-Messe Übernachtungen zum Spezialpreis von CHF 130.- pro Nacht für ChefAlps-Besucher an. Es befindet sich in attraktiver Lage, in unmittelbarer Nähe zum Veranstaltungsort und direkt gegenüber der Messe Zürich: ideal für Anreisende vom Flughafen oder vom Hauptbahnhof. Zu Fuss ist das Holiday Inn ab der Eventhalle StageOne in 15 Minuten, mit dem Tram Nummer 11 ab Bahnhof Oerlikon in fünf Minuten erreichbar.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen