Markthalle Neun, Berlin – Programm

19. März: Nosh Breakfast Market
Zeitgenössisches jüdisches Frühstück als Kick-Off zur ersten jüdischen Food Week in Berlin.
1.-2. April: Craft Spirits Festival DESTILLE BERLIN
Handwerklich produzierte, regional verankerte Schnäpse aus aller Welt, feingeistige Vorträge und leckere Food Trucks.
2. April: Naschmarkt im Frühling
Süßigkeiten von Schokolade bis Zuckerwatte in einem Rausch aus natürlich bunten Farben.
30. April: BrotZeit
Backen ist eine Handwerkskunst, der wir einen ganzen Themenmarkt rund um Sauerteig & Co. widmen.

Brotzeit Berlin

Nosh Breakfast Market:
Am 19. März bildet der Nosh Breakfast Market den Kick-Off zu einer Woche jüdischer Esskultur, die Nosh Berlin in der ganzen Stadt veranstaltet. Die erste jüdische Food Week vom 19.–26. März widmet sich wunderbarem Essen aus der ganzen Welt, von Marokko, über New York, nach Israel, Osteuropa oder dem Jemen. Nosh, das bedeutet Essen auf Jiddisch. Beim Nosh Breakfast Market kommen die regulären Stände mit denen von Nosh Berlin zusammen. Ein Fest der jüdischen Frühstücksfreuden. Von Bagels, Borekas, Sabich, Cholent, Blintzes, Chopped Liver, Challah French Toast und Räucherfisch bis hin zu Pastrami…
Sonntag, 19. März 2017, 11 bis 17 Uhr, Eintritt frei
Craft Spirits Festival DESTILLE BERLIN:
Das sechste Craft Spirits Festival DESTILLE BERLIN findet auch in diesem Jahr in der Heeresbäckerei um die Ecke der Markthalle Neun statt. Über 80 Aussteller aus Deutschland, Italien, Frankreich, Finnland, Dänemark, Österreich, der Schweiz, Irland, Estland und Mexiko versammeln sich hier. Mehr als 600 verschiedene Spirituosen können kostenlos verkostet werden. Im Eintritt inklusive sind Vorträge und Talks, die ohne Voranmeldung besucht werden können. Zur Stärkung zwischen dem Hochprozentigen gibt es Food Trucks und Kaffee am Stand von Café 9.
Samstag 1. April 2017, 12 bis 20 Uhr und Sonntag 2. April 2017, 12 bis 19 Uhr,
Ort: Heeresbäckerei
Eintritt: 8-14 €

Naschmarkt im Frühling:
Törtchen, Kekse, Kuchentürme, Sahnehäubchen, Puderschnee und Fruchtgelee. Zwei Wochen vor Ostern bietet der Naschmarkt im Frühling am 2. April wieder einen Süßrausch der ganz besonderen Sorte. Ausgesuchte ProduzentInnen und Manufakturen aus Berlin und Brandenburg präsentieren ihre Naschereien – in der Region handwerklich aus besten Zutaten hergestellt und frei von unappetitlichen Zusatz- und Konservierungsstoffen. Dazu gibt es kostenlose Naschlabs mit Tastings, Pairings und Gesprächen.
Sonntag, 2. April 2017, 12 bis 18 Uhr, Eintritt: 3 €

BrotZeit:
Echtes, handwerklich hergestelltes Brot wird langsam Mangelware, dabei ist gutes Brot ein Kulturgut, das es zu schützen lohnt. Daher widmet die Markthalle Neun der Handwerks-bäckerei mit der BrotZeit am 30. April einen ganzen Themenmarkt rund um Sauerteig, Getreidesorten und die richtige Gehzeit. Mit einem Markt sowie in Werkstätten und Debatten wird gezeigt, was alles dazu gehört, um gesunde Brote und Backwaren mit handwerklichen Verfahren und Zutaten von bester Qualität regional und nachhaltig herzustellen. Mit den eigenen Händen kann man dann erfahren, wie das Korn zum Brot wird.

30. April 2017, 10 bis 18 Uhr, Eintritt: 3 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.