KitchenAid erstmalig auf der Münchener Weltleitmesse für Architektur

In den vergangenen Jahren ist die sichtbare Verschmelzung von Wohnraum und Küche ebenso wie eine altersgerechte Küchenplanung ein zentrales Thema für Architekten und Planer geworden. Da die Menschen nicht nur stets älter werden, sondern im Alter auch andere Ansprüche an ihre Küchen stellen, geraten diese Aspekte auch bei Planern und Ingenieuren zunehmend in den Vordergrund. Burkhard Mölleken, Sales & Marketingmanager für KitchenAid, beobachtet diese Entwicklung ebenfalls und schätzt den Austausch auf der Messe. „Die Bau ist für KitchenAid nicht nur eine optimale Gelegenheit, mit Fachleuten über Trends in der Haus- und Küchenplanung zu sprechen, sondern sich auch ganz gezielt für eine ältere Zielgruppe zu positionieren“, so der Experte.

„Zu unseren Kunden zählen leidenschaftliche Hobbyköche, die gerne selbst kochen und backen, und das bereits seit vielen Jahren“, erklärt Mölleken. Die professionellen Geräte von KitchenAid decken dabei nicht nur das Bedürfnis der Zielgruppe, auf Profiniveau zu Hause zu kochen, auch das ergonomische Design spielt eine zentrale Rolle. „Erfahrungsgemäß arbeitet gerade dieser Kundenkreis lieber mit Küchengeräten, die über klassische Bedienelemente verfügen, also mit Knöpfen und Knebeln statt mit Touchcontrol-Feldern“, so Mölleken. Laut des Experten liegt das vor allem daran, dass klassische Elemente eine wesentlich präzisere und schnellere Anwendung ermöglichen als moderne Bedienungen, die oft weniger intuitiv sind. KitchenAid bietet neben intelligenten Backöfen auch (Wein-) Kühlschränke und die Gerätekombination Chef Touch, die das aus der Sterneküche bekannte Sous-Vide-Verfahren für zu Hause ermöglicht.

Der Küchenhersteller Tielsa achtet mit seinem Programm der bewegten Küche nicht nur gezielt auf altersgerechte Modelle. Bei den jeweiligen Elementen passt sich die Küche an jede Lebenssituation des Verbrauchers an: Die Höhe der Arbeitsfläche und des Spül- und Kochbereichs kann individuell auf den Nutzer eingestellt und automatisiert werden, was generationenübergreifend besonders für ungleich große Paare und Kinder interessant ist. Tielsa ist mit einer Auswahl der aktuellen KitchenAid-Produkte wie etwa Kochfelder, Backöfen und Dampfgarer am Messestand der Deutschen Gesellschaft für Gerontotechnik in Halle A4.434 zu sehen.

www.KitchenAid.de
www.bau-muenchen.com

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.